Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More madamet Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen56
4,9 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Oktober 2011
Ich arbeite in der Windkraftbranche und ich benötige sehr oft einen kleinen und handlichen Windmesser der immer am Mann und schnell einsatzbereit ist.
Viele arbeiten dürfen nur bis zu einer bestimmten Windgeschwindigkeit ausgeführt werden daher ist der KAINDL zu einem wichtigen Arbeitsgerät geworden.
Besonders positiv:
+ günstig
+ solide
+ handlich
+ sehr gutes Display
+ Stativgewinde an der Unterseite
+ so gut wie alle Geschwindigkeitseinheiten abrufbar
+ richtungsunabhängige Windmessung, daher immer sehr genaue Ergebnisse die im übrigen wirklich SEHR genau sind (Vergleich mit geeichten Windwessern aus WKA's)

Ich kann das Gerät wärmsten weiterempfehlen.
22 Kommentare|38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2013
Verwende das Gerät in Verbindung mit Lenkdrachensteigen. Sehr praktisch ist es, dass das Gerät den Wind aus jeder Richtung misst, weil der Käfig mit dem Windrad oben auf dem Gerät sitzt und somit egal ist, woher der Wind weht.

Gerät misst sehr schnell und zeigt immer die aktuelle Geschwindigkeit und die Durchschnittsgeschwindigleit an, was ich beim Drachensteigen auch brauch. Die Einheit kann frei gewählt werden (km/h, m/s, ...). Ausserdem steht immer die Stärke nach bf daneben.

Gerät ist sehr leicht und die Tasche (mit Gürtelschnalle) sehr praktisch.
Würde das Gerät genauso wieder kaufen.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2012
Reagiert sensibel, gute Anzeige. Zu verbessern wäre vielleicht eine Display-Hintergrundbeleuchtung damit man auch bei Dämmerung oder im Dunkeln gut ablesen kann.
11 Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 29. Januar 2013
Ich habe mir den Kaindl Windmaster 2 in Verbindung zu meinem Paraflex Sport RTF, mit Bar, Wolkenstuermer, Tractionkite gekauft um die aktuelle Windgeschwindigkeit zuverlässig zu ermitteln. Der Windmaster 2 wird in einer stabilen Kunststofftasche geliefert, welche über einen Gürtelclip verfügt, einen großen Klettverschluss zum sicheren Verschließen und noch zwei kleinen Zungen mit Klettverschluss, damit der Windmaster nicht versehentlich heraus fallen kann. Zusätzlich kann man bei Bedarf darin die Gebrauchsanleitung verstauen. Oben hat der Windmaster ein Schalenkreuzanemometer, welches durch ein Gitter geschützt ist. Da es ringsum Öffnungen besitzt, ist es nicht notwendig den Windmaster auf die genaue Windrichtung auszurichten. In der Mitte befindet sich ein großes Display und unten zwei Knöpfe mit den Buchstaben M und I. Mit dem I wird das Gerät einschaltetet und ist sofort betriebsbereit. Drei Werte werden untereinander angezeigt. Ganz oben die aktuelle Windgeschwindikeit, darunter die höchste gemessene Geschwindigkeit und darunter die durchschnittliche Geschwindigkeit. Links an der Seite gibt es noch eine Beaufort-Skale für die aktuelle Windgeschwindigkeit.
Ganz unten befindet sich ein Gewinde für ein Stativ, z.B. von einer Fotokamera. Das ist sehr sinnvoll, falls man den Windmaster nicht die ganze Zeit in der Hand behalten möchte. Die Bedienung ist denkbar einfach, man muss den Windmaster nur über den Kopf halten und die Daten ablesen.

Ein Zettel liegt der Bedienungsanweisung noch bei, dass der Windmesser nicht für den Dauerbetrieb vorgesehen ist und sich nach acht Tagen von alleine abstellt.

Die Maßeinheiten sind umstellbar für km/h, KTS (Knoten,) m/s, MPH.

Das Gerät wiegt ca 95 Gramm und als Stromquelle enthält es eine Batterie CR2032 welche ausgetauscht werden kann und bis zu 10 Jahren halten soll. Die Garantie beträgt, außer auf die Batterie, zwei Jahre.

Fazit: Ich bin mit dem Gerät sehr zufrieden und benutze es für meinen Drachen. Da es aber sehr genau misst, kann es ebenso für das Segeln oder für professionelle Einsatzgebiete wie Baustellen usw. verwendet werden. Der Windmaster 2 ist sehr gut verarbeitet und sehr empfehlenswert.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2012
Der Windmesser funktioniert sehr gut. Man muss aber sehr darauf achten ,dass die richtige Maßeinheit eingestellt bleibt,da die Taste zur Verstellung sehr leicht versehentlich gedrückt werden kann.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 16. März 2015
Ich habe schon verschiedene Windmesser ausprobiert. Bei den portablen Systemen hatte ich immer das Problem der mangelnden Genauigkeit - insbesondere, weil man die Geräte zum Wind ausrichten muss.

Genau dies entfällt beim Kaindl - er misst gut und genau - auch weil man ihn nicht ausrichten muss.
Die Maßeinheiten und Anzeigen kann man frei wählen, alles ist einfach, selbsterklärend und übersichtlich.
Zusatzfunktionen wie Temperatur oder Luftdruck hat er nicht.

Das Gehäuse wirkt sehr robust. Sehr vertrauenserweckend.
Insgesamt ist er etwas größer als erwartet - hat schon die Größe eines kleinen Handys. Wer ein kleines Gerät sucht - vor dem Kauf ggf.die Maße ansehen.

Fazit:
Ein sehr gutes, genaues Gerät. Würde ich in jedem Fall wieder kaufen - besser als alle anderen nicht professionellen Geräte, die ich kenne.

Ich freue mich über "hilfreich" Rückmeldungen und bitte diejenigen, mir einen Kommentar zu schreiben, die meine Rezension als "nicht hilfreich" bewerten - so kann ich die noch fehlenden Informationen nachliefern und so die Rezension verbessern.
11 Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2013
Hatte Gerät diesen Winter 2 Monate in Lappland im Dauerbetrieb = rund um die Uhr bei bis zu - 36° Nur heftiger Rauhreif konnte den Windmaster stoppen. Jetzt im Sommer war er wieder 12 Wochen im Dauerbetrieb in Lappland - zu meiner vollsten Zufriedenheit! Fazit: Empfehlenswert!
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2012
Also ich benötige dieses gerät immer auf der Arbeit um Windgeschwindigkeiten zu messen, damit ich weis ob ich arbeiten kann. Das gerät ist zuverlässig und stimmt mit der Hauseigenen messung überein (die ist im Keller und da kann ich nicht immer erst hin laufen).
11 Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2015
Ich hatte mir zuerst einen sehr günstigen (11€) Windmesser beim anderen großen Online-Marktplatz aus Hong Kong bestellt, der hier bei Amazon für 25e zu haben war. Dieser lies sich des öfteren nicht einschalten, erst ein rein- und raus nehmen der Batterie erweckte ihn zum Leben. Irgendwann half aber auch das nicht mehr und ich hatte nur noch Elektorschrott in meiner Hand. Gehäuse geöffnet und festgestellt: Kein Wunder, dass der nicht mehr geht. Alles voller Sand, obwohl dasGerät nie runtergefallen ist.
Also musste dann doch das non-plus-ultra her: Der Kaindl Windmaser 2. Was soll man groß sagen? Er macht alles richrtig! Sehr robust (nur das Gewinder am Boden dürfte vielleicht nicht aus Plastik gefertigt sein) verarbeitet. Das Display ist sehr gut ablesbar, eine Hintergrundbeleuchtung wäre eine nette Ergänzung, aber wirklich vermisst habe ich sie bis jetzt nicht. Alle Werte lassen sich gut ablesen, es ist sehr praktisch, dass man Momentan-, Maximal- und Durchschnitssgeschwindigkeit auf einen Blick hat. Ich konnte bis jetzt leider nur nicht herausfinden, ob es sich um einen absolute oder schleppenden Mittelwert handelt. Und falls es ein absoluter Mittelwert ist ob man ihn auf schleppend umstellen kann. Auch die Beaufort-Skala am Rand ist sehr hilfreich. Das umstellen der Geschwindigkeitseinheit geht kinderleicht. Die beiden großen Gummi-Knöpfe machen einen guten Eindruck. Die Bedienung erfolgt allgemein sehr intuitiv.
zum Energieverbrauch kann ich nicht viel sagen - Ich besitze den Windmaster seit einem guten Jahr und habe noch die erste Batterie drin. Finde ich absolut in Ordnung!
Die mitgelieferte Tasche erfüllt ihren Zweck und die paar Euro sollte man ruhig auch noch investieren, ganz günstig ist der Windmaster ja leider nicht. Aber Qualität hat halt ihren Preis!
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2013
Der windmesser ist supper kann man schnell aus der tasche ziehen und messen ohne groß zu waren das es angeht.
Man kann auch sehr schnell und einfach umschalten je nachdem was man gerade braucht bekommt einen Dicken daumen von Mir =)
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)