Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gutes Tull-Konzert - unstimmiger Rahmen
Nun gibt es auch endlich ein Tull-Konzert in der aktuellen Bandbesetzung mit den "Neuen" David Goodier am Bass und John OHara an den Keyboards & Accordion fürs Wohnzimmer. Die meiner Meinung nach nicht nur altersmäßig besser ins Tull-Lineup passen als deren Vorgänger Andrew Giddings und Jonathan Noyce.
Zur angesprochenen Kritik der...
Veröffentlicht am 29. November 2009 von Gerhard Gösebrecht

versus
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Jethro Tull im Schweizer Design
Über die Musik von Jethro Tull muss eigentlich nichts mehr gesagt werden, und der geneigte Fan weiß ohnehin was er momentan musikalisch zu erwarten hat. Deshalb gehe ich hier auch nur auf die Ausstattung der DVD selbst ein.

Es handelt sich hier im Prinzip um das Konzert welches in dieser Form erstmals live am 15.11.2008 im Schweizer Fernsehen (SF2)...
Veröffentlicht am 20. November 2009 von Pittylabelle


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Jethro Tull im Schweizer Design, 20. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Jethro Tull - Live at Avo Session 2008 (DVD)
Über die Musik von Jethro Tull muss eigentlich nichts mehr gesagt werden, und der geneigte Fan weiß ohnehin was er momentan musikalisch zu erwarten hat. Deshalb gehe ich hier auch nur auf die Ausstattung der DVD selbst ein.

Es handelt sich hier im Prinzip um das Konzert welches in dieser Form erstmals live am 15.11.2008 im Schweizer Fernsehen (SF2) ausgestrahlt wurde.

Zum Bild:

Die Bildqualität selbst ist, gerade in Anbetracht aktueller digitaler Aufnahmetechnik, ungewöhnlich grob aufgelöst. Dementsprechend stark fallen die digitale Artekakte auf. Lediglich auf Röhrenfernsehern ist das Bild akzeptabel. Hier hatte ich, gegenüber der digitalen Fernsehausstrahlung wirklich eine Verbesserung erwartet. Leider auch hier Fehlanzeige.

Die Informationen auf der Hülle zum Bildformat sind nicht "ganz" korrekt und besagen dass es sich bei dieser DVD um das Bildformat 4:3 Full Screen handelt. Tatsächlich liegt das Konzert selbst im vollen anamorphen 16:9 Format vor, während nur die Special Features in 4:3 erscheinen. Leider wird das 4:3 Format hier auf DVD-Playern nicht korrekt dargestellt bzw. erkannt, so dass das Bild hier unschön in die Breite gedehnt wird. Aber dieses Darstellungsproblem gilt nur für die Special Features, der Hauptfilm wird zum Glück einwandfrei dargestellt.

Zum Soundformat:

Leider nur Dolby Surround, bei einer Musik-DVD gehört LPCM unkomprimiert doch eigentlich auch schon zum Standard, oder?

Zu den Special Features:

1. More about AVO SESSION Basel
2. Who Played AVO SESSION Basel
3. Behind The Scenes
4. Discover Basel

Die auf der Hülle angekündigten Special Features finde ich persönlich ziemlich enttäuschend, da es sich hier wirklich nur um reine Filmimpressionen in "Standard-Industriefilm-Manier" handelt. Zumindest bei "Behind The Scenes" hatte ich einen Bericht über die Band "Jethro Tull" selbst erwatet. Leider Fehlanzeige.

Zur Hülle:

Ich sage mal: Sachliches gutes Schweizer Design, für einen Rockevent und für meinen Geschmack jedoch etwas zu nüchtern. Positiv: Das nun schon bekannte Prinzip eines persönlichen Vorwortes von Ian Anderson bei Neuerscheinungen/Veröffentlichungen, wird hier fortgeführt. Die DVD wird nicht in einer Standard DVD-Hülle sondern in einer sogenannten hochwertigen "Super Jewel Box" ausgeliefert - Geschmackssache.

Sonstiges:

Der hässliche FSK-Hinweis, in Form eines Aufklebers, ist hier zum Glückablösbar - sehr lobenswert.

Gesamtbewertung:

Leider von mir nur 3 Sterne, für die Darbietung und für die Musik von Jethro Tull dagegen mehr als 5!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gutes Tull-Konzert - unstimmiger Rahmen, 29. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Jethro Tull - Live at Avo Session 2008 (DVD)
Nun gibt es auch endlich ein Tull-Konzert in der aktuellen Bandbesetzung mit den "Neuen" David Goodier am Bass und John OHara an den Keyboards & Accordion fürs Wohnzimmer. Die meiner Meinung nach nicht nur altersmäßig besser ins Tull-Lineup passen als deren Vorgänger Andrew Giddings und Jonathan Noyce.
Zur angesprochenen Kritik der Bildqualität meines Vorrezensenten kann ich nichts Negatives sagen, über meinen Röhrenbildschirm wurde gutes Bildmaterial geliefert und über eine Audio-Verbindung zur hochwertigen Stereoanlage war der Sound völlig in Ordnung.
Als alter Tull-Fan hat mich das Konzert selbst natürlich nicht mehr überrascht, aber ein paar Neuerungen in der bluesigen Setliste sind bei dem Backkatalog von J. T. immer drin. Hervorzuheben das wunderbare "Serenade to a Cuckoo", "So much trouble" oder das endlich mal wieder aufgeführte "Dharma for one". Auch die fast in jeder Performance gespielten Gassenhauer werden immer noch mit Spielfreude gemeistert.
Was an diesem Konzert irgendwie nicht so recht passte, ist das in der Mehrzahl meist recht bürgerlich (konservative) Publikum, daß dort in schicker Abendgarderobe an den Tischen saß und zuhörte. Als dann auch noch bei Bouree ein Mitklatschen - wohlgemerkt kein Zwischenapplaus beispielsweise beim gelungenen Basssolo - aus dem Publikum zu vernehmen war fühlten meine Lebensgefährtin und ich uns schon fast im samstäglichen ARD-Horror-Stadl versetzt. Damit mich niemand missversteht - Publikum auch älteren Semesters an Tischen lauschend ist grundsätzlich kein Problem wie eindrucksvoll beim Jeff Beck Konzert "Live at Ronnie Scotts" zu erleben ist. Hier sind Band und Publikum auf einer Wellenlänge und das ist es was beim Tull-Konzert nicht so recht stimmig ist.
Trotz allem ist die Anschaffung für Tull-Anhänger lohnenswert - für jüngere Semester, die sich erstmals eine DVD von J.T. zulegen möchten ist dann doch die "Live at Montreux 2003" oder "Isle of Wight" von 1970 authentischer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gar nicht peinlich..., 7. Januar 2010
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jethro Tull - Live at Avo Session 2008 (DVD)
Ein merkwürdiges Konzert...

Das Publikum hier in dieser Aufzeichnung aus Basel scheint völlig deplaziert.
Man bekommt das Gefühl, dass die Menschen im Publikum an ihren Tischen so gar nichts mit der Musik anfangen können. Erstaunlich, da doch die Musik von Jethro Tull nach
vier Jahrzehnten tendenziell eher seriös geworden ist und durch jazzige und folkige Einflüsse gewissermaßen doch auch Leuten gefallen müsste, die weniger bis gar nicht etwas mit "Classic-Rock" am Hut haben. So entsteht der Eindruck, dass hier nur ein Zwangsaufenthalt im TV inszeniert wurde. Und der hinterlässt einen überaus peinlichen Eindruck, wenn man so in die Runde der "elitär" wirkenden Menschen schaut...

Gar nicht peinlich ist die Performance der Band ! Hier erhält man für wenig Geld ein sehr sehr schönes Konzert der Rocklegende in aktueller Besetzung. Für Fans sollte dieses Konzert ein "Muss" sein, da es eventuell im Regal bereits vorhandene ältere Konzert-DVD's chronologisch sinnvoll ergänzt. Bekanntlich gab's ja auch bei Jethro Tull häufige Besetzungswechsel, die zu einer starken personellen Instabilität geführt haben. Fans kaufen sich daher natürlich Musikaufzeichnungen aller verschiedenen Konzerte, die in der Vergangenheit so entstanden sind.
Wer also ein Konzert mit Ian Anderson und aktuellem Gefolge haben möchte, liegt hier richtig. Die Band hinterlässt hier ein aus meiner Sicht sehr hochwertiges Konzert mit "klassischen" akustischen Instrumenten. Wenig Schnick Schnack, aber dafür viel Homogenität und ein "unplugged"-ähnlicher Sound. So gut habe ich die Band lange nicht gesehen. Auch wenn Ian Andersons Stimme mittlerweile etwas brüchig ist, macht er das noch sehr gut. Er konzentriert sich halt auf ruhigere Folktöne, die seine Stimme nicht so überfordern. Sein Markenzeichen war ja schon immer die feinzeichnende Erzählstimme, die keine besondere Akrobatik erforderte.

Bis auf das grässliche Ambiente und dem vollkommen unpassenden Publikum ein sehr sehenswertes Konzert. Wie immer, gehe ich hier bewusst nicht auf Ausstattungsfeatures ein, da die mich nicht so sehr interessieren. Und die Bildqualität ist bei mir auch zweitrangig, da in erster Linie nur das Konzert zählt. Ich konnte aber bei dieser DVD keine Mängel im Hinblick auf die ordentliche Bildqualität feststellen. Für das Geld handelt es sich hier um eine rundum empfehlenswerte DVD.

Dass am Schluss bei "Locomotive Breath" doch noch einige Zuschauer zaghaft aufstehen, beweist, dass das Publikum tatsächlich keine Ahnung hatte oder zumindest nur "Locomotive Breath" kannte. Ähnlich wie bei Uriah Heep die alte Lady In Black...
Mainstream-Volk eben...

Die Macher hätten in Basel statt Jethro Tull lieber Florian Silbereisen oder Andy Borg auf die Bühne holen sollen...
Dann hätte ich aber jetzt nicht so eine schöne DVD zu Hause...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr schönes Live Konzert!, 19. Dezember 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jethro Tull - Live at Avo Session 2008 (DVD)
Für alle Jethro Tull Fans ein Muss!!
Sehr gutes Konzert in einer schönen Atmosphäre!
Klare Soundqualität und gestochen scharfes Bild tragen zur super Bewertung bei!
Tull spielen ihre größten Hits und es ist für jeden etwas dabei!
Für mich auf jeden Fall eine klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Er krächzt ein bissl..., 8. September 2012
Von 
bakagaijin - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jethro Tull - Live at Avo Session 2008 (DVD)
...habe mir lange überlegt, ob ich bei der Bewertung der "AVO-Sessions" eher bei 3 oder bei 4 Punkten lande.

Meine Enttäuschung macht sich dabei an Ian Andersons stimmlicher Leistung fest. Bei "Live in Montreux 2003" oder auch bei seiner eigenen Live-Veröffentlichung aus dem Jahre 2005 liegt er für mich gesehen stimmlich absolut im Rahmen. Hier, bei den AVO-Sessions, stimmt für mich nicht mehr viel. So brüchig und dünn habe ich ihn noch nie singen hören (auch bei der kürzlich stattgefundenen TAAB2-Tour schien er mir weitaus besser bei Stimme). Schade, denn die AVO-Sessions sind sonst eine runde Sache. Die Band geht mit viel Spielfreude ans Werk, die Setlist beinhaltet einige Raritäten, Bild und Ton (Leider nur Dolby 2:0, der dafür aber gut und druckvoll) sind absolut in Ordnung. Die Extras sind eher von der Art "nice-to-have", mich hauen sie jetzt nicht gerade von den Socken - aber sie stören auch nicht.

Im Fazit dann doch vier Punkte. Zu einen, da das Konzert ohne nervige Kommentare zwischen den Liedern am Stück serviert wird (das stört mich an der ansonsten sehr guten "Living with the past" DVD) und vor allem auch weil die Band mich auch diesmal wieder überzeugt - dennoch leider eben nicht Herr Anderson.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Kaufpreis entspricht dem Produkt, 1. Dezember 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Jethro Tull - Live at Avo Session 2008 (DVD)
Hier wird erstmals ein Konzert im aktuellen Lineup veröffentlicht.
Die eher schlichte Aufmachung des DVD Covers entspricht dem Design der AVO Session Basel - Homepage.
Nicht unbedingt innovativ, aber sicher sowas wie ein Markenzeichen des seit 1985 existierenden Baseler Festivals.

Die Bildqualität des Konzerts wird von meinem HDMI tauglichen DVD Player und LCD TV sehr gut wiedergegeben.
Ebenfalls für meine Ansprüche völlig ausreichend und sehr gut ist der Ton.

Diese DVD beweist mir, daß Jethro Tull auch im Jahr 2008 immer noch eine super Truppe ist, die ihr Zusammenspiel in der neuen Besetzung allerdings noch etwas routinieren dürfte.
Sicher bin ich mir, daß diese 5 hervorragenden Musiker gut zusammenpassen und mit jedem Konzert " Tighter" werden.
Alles in allem ein weiteres Klasse Konzert einer Legende und das zudem noch zu einem super Kaufpreis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jethro Tull Live at Avo Session 2008, 11. Juli 2010
Von 
S. van der Schaaf (Baden, Europe Switzerland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Jethro Tull - Live at Avo Session 2008 (DVD)
Meine 21. Jr. Tochter wollte ein CD mit jemand welcher Querflöte spielt, sie findet dieser CD total super
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0x9e3550e4)

Dieses Produkt

Jethro Tull - Live at Avo Session 2008
Jethro Tull - Live at Avo Session 2008 von Jethro Tull (DVD - 2009)
EUR 14,96
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen