Kundenrezensionen


27 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5.0 von 5 Sternen Richtig geil!!
Nicht "American Pie", aber "American Pie präsentiert"! ;-)
Wenn man mal von einigen kleineren Verbindungen absieht, haben die Teile der Reihe, die das Wort -präsentiert- beinhalten mit den Orginalfilmen nichts zu tun und können deswegen auch als eigenständige Filme betrachtet werden! Fans der ersten 3 Teile können die Teile 4 bis 7 also...
Veröffentlicht am 15. Oktober 2012 von Jens Torchalla

versus
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Oh... Mein... Gott! Was ist das!?
Da mir die ersten 5 American Pie-Filme sehr gut gefallen haben, kaufte ich mir Teil 6 und 7. Zuerst habe ich mir AP6 anhesehen und da ich begeistert davon war, legte ich gleich American Pie 7 hinein. Das war ein Fehler! Der Teil ist übermäßig durchschnittlich - Vielleicht liegt das an den vielen Fortsetzungen, diese Fortsetuung könnte man...
Veröffentlicht am 21. August 2010 von Music-Fan


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Oh... Mein... Gott! Was ist das!?, 21. August 2010
Rezension bezieht sich auf: American Pie präsentiert: Das Buch der Liebe (DVD)
Da mir die ersten 5 American Pie-Filme sehr gut gefallen haben, kaufte ich mir Teil 6 und 7. Zuerst habe ich mir AP6 anhesehen und da ich begeistert davon war, legte ich gleich American Pie 7 hinein. Das war ein Fehler! Der Teil ist übermäßig durchschnittlich - Vielleicht liegt das an den vielen Fortsetzungen, diese Fortsetuung könnte man höchstens als (schlechte) Parodie von American Pie durchgehen lassen, da ja auch viele Ähnlichkeiten zu davorigen Teilen auftauchen:

Um mich selbst bei einem Kommentar auf einer Rezesion eines anderen Artikel zu zitieren:
"Die Hauptfigur treibt es anstatt eines Apfelkuchens mit einem sandwich, anstatt jims dad hat die hauptfigur eine peinliche mutter, eine ältere frau stirbt beim sex (sowas ähnliches gabs in american pie 5), wieder ein anderer stifler (diesmal zum ersten mal der antagonist), zusätzlich zur peinlichen Mutter kommt auch jims Dad Noah wieder vor, die Bibel aus Teil 1 kommt wieder vor (sie wird restauriert und verliert jeden optischen Look der aus dem 1 Teil bekannt war). auserdem werden viele unpassende songs gespielt (AP hatte sonst immer Rocksongs oder Punk), wie z.B. "Hot N Cold" von Katy Perry."

Handlung:
3 männliche Jungfrauen (kennen wir schon) sind totale Luschen und versagen bei jedem Mädchen. Durch einen Brand in der Bibliothek aus Teil 1 finden sie "die Bibel", die beschädigt wurde. Jetzt wollen sie die Bibel restaurieren. Dazwischen kann man sich (nicht lustige) Sexszenen vorstellen und damit hat sich die komplette Handlung wiedergegeben.

Der Film überzeugt nicht und versucht, krampfhaft modern zu sein (Erwähnung der Jonas Brothers, moderne Musik, YouTube etc.) und zwar nicht witzig (bei Superhero Movie war das ganze ja witzig dargestellt, aber hier in ganz ernsten Sätzen übertrieben viel und zwar nicht im satirischen Stil über aktuelles Zeug zu reden ist doch zuviel des Guten).

Man könnte durchaus hinten drauf schreiben "Wer American pie 1-6 mochte, wird American Pie 7 hassen." oder "Sie wollen die ultimative Teenagerkomödie sehen? Nun, das ist keine Komödie!".

Warum ich dann nicht 1 Stern gebe?
Nun, da gibt es eine Stelle, an der ich schon lachen musste:
Der Erfinder der Bibel wird angerufen:
"Sind Sie der Autor der Bibel?"
Er: "Nein, das war Gott!"

Kann den Streifen nicht mal nur Fans der Reihe empfehlen, denn ich bin auch Fan der Reihe und mochte ihn nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ich habe schon auf eine gute Fortsetzung gehofft..., 19. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: American Pie präsentiert: Das Buch der Liebe (DVD)
Flach, flacher... - der neue American Pie. Nach dem wieder besseren 6. Teil, habe ich gedacht, man würde sich vielleicht etwas neues ausdenken. Stattdessen werden hier viele schlechte Schauspieler, die auch noch schlecht synchronisiert sind, eingesetzt, um das bereits verwendete Muster des 1. Teils peinlich nachzuspielen. Besonders Stifler, hier als absoluter Versager dargestellt, wirkt unfreiwillig
komisch. Eugene Levy kann in seinem Kurzauftritt auch nicht mehr viel vom Film retten.

Die Story ist übrigens schnell erzählt: 3 Loser wollen endlich Sex haben, versuchen dazu alles Erdenkliche und
finden die Bibel aus dem ersten Teil...

Für die Zukunft hoffe ich nur, dass die "American Pie präsentiert"-Fortsetzungen wieder so gut werden wie
der 6. Teil - Dann wären sie wenigstens lustig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen "American Pie - Das Buch der Liebe", 25. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: American Pie präsentiert: Das Buch der Liebe (DVD)
"American Pie - Das Buch der Liebe" ist der absolute Tiefpunkt der Reihe und auch nicht vieler Worte wert. Der Film ist einfach nur langweilig und keiner der Gags vermag zu zünden. Der Humor ist wirklich extrem billig und auch die Darsteller sind allesamt nur unwitzig.

"American Pie - Das Buch der Liebe" bietet nicht einmal ansatzweise so etwas wie gute Unterhaltung und kann auch mit den regelmässig ins Bild gehaltenen Brüsten nicht punkten.

1 von 10
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Das Niveau sinkt weiter..., 26. Dezember 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: American Pie präsentiert: Das Buch der Liebe (DVD)
Vorerst muss ich sagen, dass ich ein großer Fan von American Pie bin und generell nichts gegen obszönere oder alberne Szenen habe.
Ich habe mir den Film grade angesehen und ich kann nur sagen, dass dies der schlechteste der ganzen Reihe ist. Die Geschichte ist wie von einem pubertären Zehntklässler geschrieben, die Handlung ist sehr flach und hat wenig Inhalt. Ein Beispiel dafür ist eine Stelle, an der Stiffler ein Mädchen in einem Kaufhaus vor anderen kurz und direkt fragt ob sie ihm nicht "einen blasen wolle", diese sagt dann nur "ok" und beide verschwinden... Natürlich gehört ein ordentlicher Stiffler, der mit vielen Frauen Sex hat, dazu, aber das ist aus meiner Sicht zu übertrieben. Weiterhin ist schlecht, dass sehr viele Aspekte aus vorigen Filmen "geklaut" wurden. Es kam mir zeitweise so vor, dass ich die Szenen in den anderen Filmen mit anderen Schauspielern schon einmal gesehen habe(zum Beispiel die Anfangsszene, wo eine Jungfrau mithilfe eines Sandwiches masturbiert, erinnert natürlich sofort an den Apfelkuchen). Dazu kommt, dass alle 10 Minuten die Brüste von irgendwelchen Mädchen, teilweise relativ sinnlos aus dem Zusammenhang gerissen, gezeigt werden.Es ist nicht so, dass es mich direkt stören würde (*hust*), aber das ist im Film einfach übertrieben. Die schlimmste Stelle im Film ist die, wo ein Hauptdarsteller von einer seeehr alten Frau einen Blowjob bekommt und diese dabei mit seinem Glied im Mund stirbt. Überhaupt nicht lustig und ekelhaft. Desweiteren sind die Schauspieler einfach grottenschlecht, das hätten auch Praktikanten sein können. Stiffler ist die am schlechtesten gespielte Rolle im Film. Er wirkt langweilig, sehr dumm und überhaupt nicht wie ein typischer "Stiffler".

Es gibt allerdings auch ein paar positive Aspekte, zeitweise kommen lustige Szenen vor und die Geschichte, die direkt mit dem "Buch der Liebe" zusammenhängt, ist relativ in Ordnung. Weiterhin gefällt mir Mr. Levenstein sehr gut, der auch auftaucht.

Insgesamt kann ich einen Kauf nicht empfehlen, der Vollständigkeit halber sollte man sich den Film vielleicht ausleihen und dann gucken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Plastik Plastik Plastik., 20. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: American Pie präsentiert: Das Buch der Liebe (DVD)
Das Buch der Liebe. Man hatte ich mich auf den neuen Film gefreut! Nachdem ich ihn geguckt hab war ich mehr oder weniger... nicht entaüscht aber schon was angekratzt. Ich bin eingefleischter American Pie Fan und muss sagen das sie mit diesem nich das beste gezeigt haben. Hier und da gibt es verdammt tolle Witze, die aber mit Silikon Implantaten erdrückt werden. Viel zu viel künstliches lässt den Film schal wirken und die Story ist mehr ausgelutscht als manch anderes. ;D Ich gebe ihr 2 Sterne für den Titel und für die paar Witze die sich im Film verkrochen haben.

+ Titel sowie Witze

- Schauspieler passen da irgendwie nicht wirklich
- zuviel künstliches
- Alter American Pie Charme nicht vorhanden.

Sollte es einen neuen geben, dann BITTE mit den alten Schauspielern! Die waren authentisch und lustig! Steve Stifler hat die Filme erst richtig zum Rocken gebracht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Richtig geil!!, 15. Oktober 2012
Von 
Jens Torchalla (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: American Pie präsentiert: Das Buch der Liebe (DVD)
Nicht "American Pie", aber "American Pie präsentiert"! ;-)
Wenn man mal von einigen kleineren Verbindungen absieht, haben die Teile der Reihe, die das Wort -präsentiert- beinhalten mit den Orginalfilmen nichts zu tun und können deswegen auch als eigenständige Filme betrachtet werden! Fans der ersten 3 Teile können die Teile 4 bis 7 also mögen, müssen dies aber nicht! Und genauso ist es dann natürlich auch mit "Das Buch der Liebe"! Diesen Film mit den ersten drei Teilen zu vergleichen hat wirklich überhaupt keinen Sinn, denn denen kann keines der Spin-Offs das Wasser reichen, auch "Das Buch der Liebe" nicht! Aber als einzelner Film betrachtet bietet "Das Buch der Liebe" wirklich hervorragende Teen-Comedy-Unterhaltung mit vielen coolen Witzen, zahlreichen Peinlichkeiten, coolen Sprüchen und wenig Kleidung!! ;-)
Perfekt für jede Party mit Kumpels!!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Leider der bisher schlechteste Teil, 21. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: American Pie präsentiert: Das Buch der Liebe (DVD)
Nach den symphatischen Darstellern aus Teil 1-3 (die durch nichts und niemanden zu ersetzen sind!) kamen in Teil 4-6 immer wieder andere Darsteller zum Einsatz, die auch ganz gut gelungen waren. Doch mit Teil 7 ist Schluss mit den typischen "Sympathie-Bolzen". Die Darsteller im 7. Teil sind kein Fehlgriff aber kommen einfach nicht wirklich gut rüber. Gerade bei Stiffler hätte ich mir echt mehr erwartet. Das einzige "Highlight" is da mal wieder Eugene Levy, der in bisher jedem Teil "Jim's Dad" verkörperte :) Manche Szenen sind ein wenig zu abgedreht (ich sag nur "Elch"). Für einen DVD-Abend kann man sich den 7. Teil ruhig mal ausleihen oder irgendwann mal für 5€ am Wühltisch mitnehmen aber das wars dann auch schon.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz knapp am Ziel vorbei, 11. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: American Pie präsentiert: Das Buch der Liebe (DVD)
American Pie 1 bis 3 waren heiß geliebte Filme. Die Begeisterung endete jedoch bei vielen spätestens ab Teil 4, obwohl dieser noch gar nicht so schlecht war. Wer meinte, dass die Serie mit Teil 5 den Tiefpunkt erreicht hatte, der hat Teil 6 nicht gesehen.

Jetzt gibt es einen 7 Teil, erneut ganz neue Darsteller und es wirkt alles ein wenig nach einen Versuch wieder an die ersten Teile anzuknüpfen. Das klingt doch gut, oder nicht ? Ich sage euch, ob das gelungen ist:

+ Der Film beginnt wie ein American Pie. Eine männliche Jungfrau versucht es mit einem Erdnussbutter Sandwich und sein Hund kommt dazu. Natürlich filmt das sein kleinen Bruder gemeinerweise spontan in diesem Moment und stellt es sofort auf Youtube. (Wie später auch weitere Peinlichkeiten)
+ Eine Mutter die von der Art etwas an Jims Dad von damals erinnert + Jims Dad spielt auch wieder mit
+ Weibliche Jungfrau will es endlich hinter sich bringen (endlich mal auch eine umgedrehte Sichtweise)
+ Stellenweise recht unterhaltsam besonders die mit cooler Musik unterlegte Tagträumeszene von einem der Jungs
+ Vereinzelnte Elemente erinnern ein wenig an "Eiskalte Engel"
+ Die Liebesgeschichte um die 2 Hauptcharaktere ist interessant genug um den Film zumindest bis zum Ende zu sehen

- Nun schon der vierte Stifler? Dieses Mal sogar ohne Erklärung in wie weit dieser mit dem Orginal-Stifler in Verbindung steht. Das langweilt langsam! Glücklicherweise hat dieser Stifler nur eine Nebenrolle!
- Wer möchte sehen wie Stifler von einem lebendigen Elch brutal anal vergewaltigt wird ?
- Schön das man die Geschichte um das Liebesbuch wiederbelebt aber ich finde es ab dem Punkt albern, an dem man alle Personen die sich in diesem Buch verewigt haben anruft um ihre Sextipps für ein neues Buch zu notieren, da das Orginalbuch durch einen Wasserschaden teilweise unleserlich wurde. In einer 2 min Szene schafft man so ein fast genauso dickes, neu getipptes Buch. Na klar, sonst noch was ?
- Die Darsteller sind absolut zu alt für die Story und es fällt einem schwer zu glauben, dass die Jungs das verkörpern was sie spielen. Männliche Jungfrauen ohne Erfahrung! Einzig positiv ist, dass sie sympatisch sind.
- Jims Dad in diese Geschichte wieder einzubringen ist etwas einfallslos und seit Teil 5 auch nicht mehr lustig

Fazit:
Der Film ist uninteressant für jene, die darauf warten, dass es endlich einen würdigen Nachfolger der ersten Teile kommt. Für jene die sich jedoch trotz dem schlechten Teil 6 noch für einen Teil 7 interessieren, denen kann ich sagen, es geht wieder ein wenig berg auf :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen In Ordnung, 17. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: American Pie präsentiert: Das Buch der Liebe (DVD)
eins möchte ich gleich vorweg nehmen: an teil 1-3 kommt er natürlich nicht ran, deshalb nur 4 sterne. aba sonst ist der film echt in ordnung und einer der besseren fortsetzungen seit teil 4.
die mädels sind hübsch *hust* und die story gut. es kommen auch wieder etliche gags vor. trotzdem würd ich den film nur fans von american pie empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wow, der Tiefpunkt der Serie wurde erreicht!, 25. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: American Pie präsentiert: Das Buch der Liebe (DVD)
Geschmack liegt bekanntlich im Auge des Betrachters, aber wer auch nur ein quenchten Anspruch im Bezug auf eine nachvollziehbare Geschichte sucht wird hier mit Sicherheit nicht fündig.

Ich habe mir alle Filme der American Pie Serie angesehen aber im direkten vergleich mit "Das Buch der Liebe", ist selbst "Beta House" ein Meilenstein dieser Serie.

Ich mag zotigen Humor, aber wenn man jetzt schon Sex mit wirklich alten, Zahnlosen Prostituierten die beim Blow Job sterben aufbieten muss ist der Tiefpunkt erreicht, das fällt es auch nicht mehr ins Gewicht das ein wirklich schlecht animierter Elch den vierten, ehr unscheinbaren Stifler, dann von hinten... (den Rest könnt Ihr euch ja denken).

Waren in den anderen American Pie Filmen, die Frauen noch relative Natur schön, scheint dieser Film von der amerikanischen Vereinigung für Brustimplantate für Teenager finanziert worden zu sein, also nicht das ich etwas gegen eine blanke Brust in so einem Film hätte, aber hey hier wird der Gag einfach zu oft an den im Grunde immer gleichausehenden Brust Dummies zelebriert.

Die Hauptdarsteller sind diesmal die schlechtesten der ganzen Serie, alleine der vierte Stifler, der zwar eine schwache, ehr unscheinbare Rolle hat kommt hier am besten weg und sticht sogar Jims Dad aus der in diesem Teil
wirklich mehr als deplaziert wirkt (und seit wann hat Jims Dad ein eigenes Teppich Center, wobei mich wundert das den Filmemachern dazu keine zotige Szene eingefallen ist).

Ich möchte aber fair bleiben, es gibt ein oder zwei, kurze, lustige Szenen die alleine auf den Visionen des korpulenten Lockenkopfs basieren.

Ich würde den Film so benoten:

Story : 6, kaum vorhanden und die schlechteste der Serie
Schauspieler : 6, jeder Theater Gruppe einer Schule kann das besser, alleine der vierte Stifler Zeitweise etwas.
Soundtrack : 4, Es gibt ein gutes Stück das man aus alten Teilen kennt, netter Wiedererkennungswert.
Idee zum Film: 2, Eine gute Idee, das Buch aus Teil 1 wieder ins Spiel zu bringen, Umsetzung UNGENÜGEND

Fazit: Der schlechteste American Pie Film der hoffentlich das Ende der Serie Markiert, für mich ist nach Beta House Schluss, wieso haben wohl selbst die Schauspieler aus dem 5 und 6 Teil hier nicht mehr mitgewirkt ?!? ;)

Spart euch das Geld, geht ins Kino mit eurere Freundin oder baggert selbst jemanden an, dieser Film ist Mist!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

American Pie präsentiert: Das Buch der Liebe
EUR 3,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen