Kundenrezensionen


15 Rezensionen
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jamie in all seinen Fassetten
Endlich ist sie da! und auch noch in einer Limited Deluxe Edition!!
War ja klar, dass ich mir die sofort bestellt hab. Und was soll ich sagen?!
Ein Meisterwerk! und jeden Cent wert!

Doch von vorn:
Die Limited Deluxe Edition besteht aus einer festen Pappverpackung, in der die CD & DVD wie in ein Buch eingepackt sind.
Klappt man das...
Veröffentlicht am 14. November 2009 von Neos

versus
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tolle Musik - fürchterliches Master
Ich habe mir dieses Album gekauft, nachdem ich die Version von "Gran Torino" mit Clint Eastwood gehört habe.
Die Musik ist erstklassig, die Stimme toll und die Arrangements sind aussergewöhnlich schön und abwechslungsreich.
Songs, die zum Teil an den alten Billy Joel erinnern - dabei aber eigenständig und modern klingen...
Veröffentlicht am 22. Januar 2010 von Sepp Ultura


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jamie in all seinen Fassetten, 14. November 2009
Rezension bezieht sich auf: The Pursuit (Ltd.Deluxe Edt.) (Audio CD)
Endlich ist sie da! und auch noch in einer Limited Deluxe Edition!!
War ja klar, dass ich mir die sofort bestellt hab. Und was soll ich sagen?!
Ein Meisterwerk! und jeden Cent wert!

Doch von vorn:
Die Limited Deluxe Edition besteht aus einer festen Pappverpackung, in der die CD & DVD wie in ein Buch eingepackt sind.
Klappt man das Büchlein auf (etwa DIN A5-Größe), kommen zum Einen natürlich die weiße CD und die schwarze DVD zum Vorschein, aber auch über 50 Seiten (!!!) Hochglanzseiten mit den Songtexten und jede Menge Bilder von der Klavierexplosion, dass ja auch schon auf dem Cover zu sehen ist. Alles wirklich sehr hochwertig und liebevoll verpackt und es sieht sehr schön im Regal aus. ;)

Zuerst die CD:
Ein absolutes Meisterwerk, von vorn bis hinten. In dieser Version beinhaltet die CD zwei zusätzliche Tracks: Der Soundtrack zum gleichnamigen Clint-Eastwood-Film "Gran Torino" und der Track "Grace is gone". Beides wirklich schöne und gute Ergänzungen zum sonst sowieso schon Material.
Es sind wirklich tolle ruhige als auch sehr poppige teilweise auch mit elektronischen Hinterlegungen versehende Songs drauf. Doch ich kann alle Fans der alten Alben beruhigen. Es klingt alls immernoch nach Jamie Cullum. Nur kommen in diesem Album all seine Einflüsse zum Tragen und sie werden in einzigartiger Art und Weise eingebunden. Und natürlich birgt das Album auch jazz-klassische Melodien, wie man sie von ihm kennt.
Mehr will ich an dieser Stelle auch gar nicht über die Qualität der CD verlieren. Die zusätzlichen Lieder sind es meiner Meinung auch Wert, sich die CD zu kaufen.

Aber es gibt ja auch noch eine DVD!
Und die ist wirklich top! Wirklich geniale Live-Auftritte aus hauptsächlich zwei Konzerten: Montreux Jazz Festival und das North Sea Jazz Festival.
Diese Aufnahmen sind wirklich gelungen. Sie zeigen zum Einen den einzigartigen Charme von Jamie Cullum als auch, dass er einfach ein fantastischer Jazzpianist und ein klasse Live-Act ist. Es werden hauptsächlich ältere Songs präsentiert: von Twentysomething über all at sea und photograph bis hin zu get your way. Aber beinhaltet auch Songs dieses Albums: das meiner Meinung nach sehr gelungen Rihanna-Cover "Don't Stop The Music" und "Just One Of Those Things" z.B. Zudem sind sehr gute Live-Improvisationen wie "Caravan" dabei, die die DVD zu einem sehr unterhaltsamen Erlebnis machen.
Mir persönlich gefallen allerdings die sehr technolastigen Beiträge vom Sonar Festival nicht. Zudem nehmen diese eine geschlagene halbe Stunde (!!) der DVD-Materials ein.
Diese Zeit hätte ich sehr gern eher in weitere Aufnahmen investiert gesehen. Aber man kann dies auch als Zeichen für die enorme Vielseitigkeit von Jamie auffassen.
Weiterhin sind ein Interview mit dem Produzenten enthalten und ein Audiokommentar von Jamie selbst zum Album.

Fazit:
Es ist ein sensationelles Album mit einer sehr gelungen DVD, die das gesamte Spektrum von Jamie Cullum abbilden und das bisher beste Album von ihm darstellen.
Ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis lässt gar keinen anderen Entschluss zu, als sich dieses Produkt unbedingt zu kaufen.
Das gilt sowohl für alte Jamie Cullum Fans als auch für Einsteiger.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tolle Musik - fürchterliches Master, 22. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: The Pursuit (Ltd.Deluxe Edt.) (Audio CD)
Ich habe mir dieses Album gekauft, nachdem ich die Version von "Gran Torino" mit Clint Eastwood gehört habe.
Die Musik ist erstklassig, die Stimme toll und die Arrangements sind aussergewöhnlich schön und abwechslungsreich.
Songs, die zum Teil an den alten Billy Joel erinnern - dabei aber eigenständig und modern klingen.

ABER:
Dieses Album ist dermaßen laut gemastert, dass es stellenweise an einem Stück fort zerrt.
Ich kann es nicht verstehen, dass man diese Musik so kapputtmastern muss.
Ich kann die vielen Lobeshymnen zu dieser CD fast nicht nachvollziehen, denn bei aller Schönheit der Musik: Alles ist dermassen überkomprimiert und plattgedrückt dass von Dynamik keine Rede mehr sein kann. Aber mehr noch: Selbst dann hat man den Summenlimiter noch weiter ans Limit gefahren. Das Zerrren ist fürchterlich und schmälert den Genuss - besser gesagt, macht es mir unmöglich das Album anzuhören. Manche Stücke gehen noch - andere sind unterirdisch.

Schade um die schöne Musik.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schmuckstück, 21. Januar 2010
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Pursuit (Ltd.Deluxe Edt.) (Audio CD)
~
Sicher, das Ding ist nicht billig!
Im Vergleich jedoch zur Standardausgabe der CD, die rund zwei Drittel davon kostet, ist diese hier ein preiswertes Schnäppchen. Im Ergebnis die schönste CD oder DVD im Stall und noch dazu eine sehr gute. Womit wir beim Thema wären.
Der Jamie entwickelt sich kontinuierlich weiter und seit seiner letzten Scheibe ist eine Weile vergangen. Wer ein Konzert von ihm erleben durfte, der weiß, dass er ein sehr experimentierfreudiges Bürschchen ist und ein überaus talentiertes noch dazu. Apropos, der andere britische Mann und Solist hat ja auch ein neues Album ... Was unterscheidet Jamie eigentlich von Robbie? -- Beide sind einzelgängerisch, ihrer Zeit entweder irgendwie hinterher oder voraus, ehrgeizig, absolut professionelle Entertainer und dürften das lieben, was sie tun. --
Nun, Jamie ist nicht nur professionell, sondern absolut passioniert bei der Sache und er liebt nicht nur was er tut, er brennt und manchmal explodiert er auch - wenigstens sein Flügel...

Gleich die Startnummer hat es wahrlich in sich, denn Jamie hat sie mit Altmeisters Count Basie Orchester unter Frank Foster aufgenommen, was aus seiner Sicht ein großartiges Erlebnis gewesen sei. Es muss so gut gelaufen sein, dass es der zweite "Take" ist, den wir auf dem Album hören, ohne "Edits" und "Cuts".
Es ist in der Tat ein prächtiges Stück geworden, dessen Rhythmus gleich zum typischen Mitschnippen einläd.
Im folgenden geben sich viele Einflüsse die Klinke in die Hand, Jamie klingt auch poppig, rockig, housig, aber immer nach Jamie, nach seiner ureigenen Art jazzig zu klingen. Selbst wenn das mal zunächst verdammt nach Diskosound anmutet, spätestens, wenn er in die Tasten greift, sind diese gewissen Harmonien da.
Bei "I Think, I Love" wollte er "dumpy like a back room Tom Waits recording" klingen - nun bissl fromm ist der Wunsch schon noch, aber fein ist 's trotzdem.
"We Run Things" erinnert mitunter etwas an Stereo MC's, der Rhythmus von "Not While I'm Around" gar an Massive Attack und "Music Is Through" beginnt wie ein waschechter Clubtrack, entwickelt sich aber noch deutlich weiter, soviel soll verraten sein.
Ja damit ist es für die Standard CD genug, was schade ist denn die Deluxe Ausgabe hält noch zwei der schönsten Nummern des Albums bereit.
Mit "Gran Torino" das wunderschöne Titellied des letzten Eastwoodstreifens, den er gemeinsam mit dem Regisseur komponierte und selbst noch den Text dazu lieferte und schließlich "Grace Is Gone" das er 2007 ebenfalls für Eastwood und dessen gleichnamigen Film passend ergreifend einsang.

Damit bei weitem noch nicht genug Salz in die Wunden der Einfachversion, denn die Deluxe enthält noch eine DVD, die allein schon fast den Preis rechtfertigt.
70 Minuten Live vom North Sea Jazz Festival und aus Montreux (beide Juli 2009). Warum die Stücke ineinander verschränkt und nicht im originalen Ablauf zu sehen sind, ist unklar, aber weniger tragisch. Schlimmer sind die beiden Electronica Sets mit Darren Emerson, live improvisiert beim Sonar Festival 2008. Zwar ist es ganz nett anzusehen, was die beiden da machen, aber nicht zwei Viertelstunden lang, denn der Ton ist so erbärmlich, als ob ihn jemand per Handy aufgenommen hatte. Absurd übersteuert, lässt sich nur mit viel Phantasie heraushören, was Jamie da macht, was Darren da tut gleich gar nicht. Das soll wohl die Vielfalt des Stromers demonstrieren, taugt aber nur einmal zum reinschauen.
Sei 's drum, die 70 Minuten davor klingen prächtig in wahlweise Stereo oder 5.1 Raumklang.
Soweit jedoch immer noch nicht genug. Gut vier Minuten erzählt Jamie dem Zuschauer weiter über seine Aufnahme mit Count Basie. Knapp fünf Minuten darf Greg Wells der Produzent von seinem Künstler schwärmen, was keineswegs inszeniert wirkt und schließlich kommentiert Jamie 43 Minuten lang alle 12 eigentlichen Albumsongs, wahlweise untertitelt in fünf Sprachen (Engl, Fr, Dt, Sp, Port, Ital).

Das lässt sich im wahrsten Sinne des Wortes sehen!
Sehen lässt sich wie schon angedeutet auch die Ausführung des Ganzen. Die Scheiben befinden sich hinten im fadengebundenen Buch, in das ein Kunststofftray eingeklebt ist. Das Buch mit richtig schönen dicken Deckeln enthält neben zahlreichen Bildern des explodierenden Flügels "alle" 14 Texte, die der Standard CD ebenfalls vorenthalten sind, sowie Produktionsnotizen zu allen Songs und allen Dateien der DVD.
Dieses Buch ist in einem Pappschuber zu finden, dessen Wandstärke der des Buchs entspricht, nicht vergleichbar mit den üblichen DVD-Pappschubern.

Nach soviel Begeisterung noch ein paar Worte zum Klang des Albums, der nicht ganz homogen wirkt und hier und da etwas angewaschen daherkommt. Im Vergleich zur durchschnittlichen heutigen Produktion haben wir es natürlich mit der Oberklasse zu tun, aber soviel Objektivität muss erlaubt sein. Das geht noch besser und etwas transparenter lieber Jamie, auch wenn das kein echter Wermutstropfen ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Singing/playing the JAZZ : Jamie "Deluxe" :-))), 20. November 2009
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Pursuit (Ltd.Deluxe Edt.) (Audio CD)
Noch nicht gehört und gesehen, gabs schon den ersten Stern: Die Verpackung ist edel, nach dem Motto "weniger ist mehr". Absolut geschmackvoll, wird sie das DVD Regal optisch aufwerten.

Den 2. Stern gibts für das Booklet, perfekt schwarz-weiß abgestimmt mit Hochglanzphotos, passend zum Cover.
Jamie Cullum stellt sein Piano in den Vordergrund und verzichtet auf bebilderte Selbstdarstellung. Erfrischend!

Der 3. Stern steht für das Preisleistungsverhältnis, wobei hier eindeutig die Leistung im Vordergrund steht.

Stern Nr. 4 gibt es für die DVD: Bild, Ton und natürlich die ausgewählten Concerte sind herausragend. Jamie Cullum hat umheimlichen Spaß auf der Bühne, geht in seiner Musik auf und hat sich hier wieder auf phantastische Weise einer perfekten Mischung verschrieben: "wenig Pop mit mehr und viel mehr Jazz"! Zudem hat er mit Chris Hill (Bass), Rory Simmons (Trompete), Tom Richards (Saxophon) und Brad Webb (Drums) tolle Jazzer um sich geschart!Auch der Einblick "Behind the Scenes Recording with Count Basie" ist genial. Grandios photograpiert ist Jamies Audio Commentary on the Album (wer möchte, mit Untertitel!). Perfekt zur Aufmachung der Ltd.Deluxe Edtition. Hier passt einfach alles.

Der (leider) letzte Stern geht an die CD: Doch um einiges poplastiger, mit sehr guten Jazzelementen, bieten die neuen Songs sein breites Spektrum. Gekonnt gelungener Pop-Jazz! Kaum jemand versteht es so gut, verschiedene Musik-Genres geschickt unter einen Hut zu bringen.

Absolut empfehlenswert, nicht nur für Jamie Cullum Fans, jeder der guten Jazz zu schätzen weiss, wird hier bestens bedient werden und seinen Spaß haben! JCs Musik ist einfach umwerfend, ob LIVE oder im STUDIO. Das schaffen nur wenige Interpreten. Selten, daß eine CD/DVD mit allen Tracks so begeistert. OK, die DVD Tracks 12+13 fallen aus dem Jazzrahmen, aber das ist durchaus zu verschmerzen!

Und noch ein Tipp an alle Kunden, die sich "nur" mit der Audio CD begnügen wollen:
Wer auf die DVD verzichtet, dem ist nicht wirklich zu helfen ;-)

Wenn ich könnte, würde ich die Sterne gerne verdoppeln, also 10 Sterne von mir!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Exzellentes Album, 17. November 2009
Rezension bezieht sich auf: The Pursuit (Ltd.Deluxe Edt.) (Audio CD)
Nach dem ich vom Catching Tales Album nicht extrem begeistert war bin ich ich von "The Pursuit" beeindruckt. Auch auf dem Vorgängeralbum gab es sehr nette Tracks, aber diese haben sich doch deutlich vom Stil des Debüts unterschieden. Bei "The Pursuit" scheint Cullum wieder zurück zu seinen Ursprüngen gegangen zu sein, alles klingt insgesammt wieder jazziger obwohl es doch sehr viele Eigenkompositionen enthält.

Sehr gelungen auch die Coverversion von Rihannas "Don't stop the music" welches seinen oberflächlichen Charakter gegen etwas Melancholie und Ernsthaftigkeit getauscht hat. Empfehlen kann ich als Hörprobe noch das ruhige "Love ain't ganna let you down" oder den charmant witzigen Track "Mixtape".

Insgesamt ein 5 Sterne Album für mich. Unbedingte Kaufempfehlung.

Die Ltd. Deluxe Edition kommt übrigens wirklich edel verpackt daher. Robust verarbeiteter Papp - DVD Schuber mit sehr schön gestaltetem Booklet im Stile eines Notizbuchs welche die CD und eine gut gemachte DVD enthält.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Klavier, Gesang, Bass, Percussion: Könner!, 13. März 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Pursuit (Ltd.Deluxe Edt.) (Audio CD)
Es macht mir einfach Freude diese Musiker zu hören und zu sehen.Voll konzentriert auf das miteinander Musizieren.
Jazzige Popnoten oder popige Jazznoten zeichnen das Album aus. Weswegen keine 5 Sterne: Die CD ist klasse. Mich stört bei der DVD der Schnitt, der die Titel einblendet. Jamie you should make your producer work on that.
Die letzten beiden Titel der DVD gefallen mir persönlich nicht, auch wenn mir diese Experimentierfreude gefällt..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Typisch Jamie, 25. Juni 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: The Pursuit (Ltd.Deluxe Edt.) (Audio CD)
Trotz aller Kritiker bin ich der Meinung, dass dieses Album voll und ganz Jamie Cullum ist. Ich liebe die Vorgängeralben, sie werden seit Jahren bei mir rauf und runter gespielt. Ich habe sie schon oft an Freunde und Bekannte weiterempfohlen.
Mit The Pursuit ist Jamie jedoch ein wirkliches Meisterwerk gelungen, denn es spiegelt Jamie wie kein Album zuvor wider. Jamie sagt über sich selbst, dass der Jazz ihm erlaubt mit anderen Musikstilen zu experimentieren und er nennt sich ja selbst ein Kind des Pop.

Meiner Meinung nach lässt sich Jamie Cullum in keine Schublade packen, denn er ist weder Jazz noch Pop. Er ist einfach Jamie und das macht ihn so besonders. Es gibt glaub ich kaum einen Künstler, der Musik so versteht wie er. Jamies Musik zu hören ist einfach immer wieder ein Erlebnis.

Nun zu The Pursuit. Es gibt jazzige Nummern wie "Just One Of Those Things" oder "If I Ruled The World", aber natürlich sind auch die Up-Tempo-Nummern vertreten, wie "Mixtape" oder "Music Is Through" (welches er zusammen mit seinem Bruder Ben, der elektronisch Musik macht, geschrieben und arangiert hat). Genial ist die Interpretation von "Don't Stop The Music". Noch nie hab ich ein Cover gehört, das so viel besser ist als das Original, das die Botschaft des Songs so viel besser rüberbringt.
Die Deluxe-Edition bringt zwei Titel mit, die zwar jeder Jamie-Fan kennt, aber die dennoch bisher auf keinem Jamie-Album (außer auf den Soundtracks zu den Filmen) zu hören war, das melancholische "Grace Is Gone" und die sehr langsame, gefühlvolle Nummer "Gran Tarino". Nebenbei sieht man auf der Live-DVD, was Jamie live ausmacht.

Mein Fazit: Unbedingt kaufen und genießen.
Mein Tipp: Versucht Jamie live zu sehen....einfach unglaublich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Hörenswert!, 8. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: The Pursuit (Ltd.Deluxe Edt.) (Audio CD)
Ein etwas anderer Jamie Cullum als man es bisher gewohnt war. Aber absolut hörenswert und auch wenn dieses Album mehr Wurzeln im Pop hat, ist der Jazz einfluss nicht zu überhören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Genial!, 17. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: The Pursuit (Ltd.Deluxe Edt.) (Audio CD)
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. 100% Jamie, geniales Composing, hammer Soli und einfach wahnsinns Songs - und das "Jamie-feeling" natürlich immer on board

Auch die Dvd sehr gelungen!
Der Elektro Beitrag haut mich auch nicht vom Hocker ist aber in Ordnung.

Kaufen und diesen wahnsinns Musiker und seine Musik unterstützen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Einfach ein Traum !, 9. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: The Pursuit (Ltd.Deluxe Edt.) (Audio CD)
Ich fasse mich kurz : noch während des ersten Hörens dachte ich nur "Ein Traum !" Ich hatte ja manches erwartet, aber nicht einen derartig vielfältigen Exkurs durch sämtliche Stilrichtungen, die Jamie mag. Und das alles mit einer Leichtigkeit und andererseits emotionaler Tiefe vorgetragen, die einen Ausnahmekünstler ausmachen. Die tolle Bonus-DVD ist ein nettes Bonbon zum Schwelgen obendrauf. Der Mehrpreis für die Deluxe-Edition geht voll in Ordnung.

Das einzig Ärgerliche : jetzt muss ich wohl doch tief in die Tasche greifen und für ein Heidengeld eine von den in kürzester Zeit ausverkauften Konzertkarten für die Tour 2010 ersteigern. Schnüff...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xad92f888)

Dieses Produkt

The Pursuit (Ltd.Deluxe Edt.)
The Pursuit (Ltd.Deluxe Edt.) von Jamie Cullum (Audio CD - 2009)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen