Kundenrezensionen


57 Rezensionen
5 Sterne:
 (50)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die wichtigsten Zeugen
Seit Freitag in den Plattenläden, unauffindbar weil niemand weiß wer Daniel Wirtz ist, wo man ihn zuordnet, daher verschwindet er in belanglosen Regalen.
Diese CD bzw. der Künstler hat das absolut nicht verdient. War er mit Sub7even nur mäßig erfolgreich, so muss man sagen, dass er sich das Potential scheinbar für sich selbst...
Veröffentlicht am 1. April 2008 von M. Schieder

versus
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Na ja
Bin durch Zufall über Wirtz "gestolpert" und hab dann "11 Zeugen" und "Erdling" bestellt.

Erdling gefällt, 11 Zeugen find ich persönlich etwas schlapp. Das ist aber vermutlich Geschmackssache, daher von mir nur 3 Sterne. Vielleicht muss ich die CD enfach noch nen paar Mal hören....
Vor 18 Monaten von Sonja veröffentlicht


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die wichtigsten Zeugen, 1. April 2008
Von 
M. Schieder (Weiden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: 11 Zeugen (Audio CD)
Seit Freitag in den Plattenläden, unauffindbar weil niemand weiß wer Daniel Wirtz ist, wo man ihn zuordnet, daher verschwindet er in belanglosen Regalen.
Diese CD bzw. der Künstler hat das absolut nicht verdient. War er mit Sub7even nur mäßig erfolgreich, so muss man sagen, dass er sich das Potential scheinbar für sich selbst aufgehoben hat. Für seine Geschichten, seine 11 Zeugen.
Aber der Reihe nach. Das Album startet mit dem Opener und dem Titelstück "11 Zeugen". Ein textlich sehr gutes Stück und hervorragend geeignet das Edelstück in die richtige Bahn zu lenken, denn "Ne Weile her" lässt aufhorchen. Bei diesem Lied musste ich kurzzeitig überlegen, wann es das letzte deutsche Lied, den letzten deutschen Interpreten/Band gegeben hat, die ein solch intensives, ehrliches, bedrückendes und zugleich ermunterndes Lied geschrieben haben. Gang ganz großes Tennis Herr Wirtz! Das Niveau wird weitergehalten mit "Mon amour" folgt eine Up-tempo Nummer vom feinsten und "Keine Angst" wird dann etwas ruhiger, aber wieder höchst anspruchsvoll in den Texten. "Wo ich steh" spaltet mich das erste Mal, geile Passagen, aber viel Kitsch, da sollte sich jeder sein eigenes Bild machen. In den nächsten 11 Minuten heißt es: Festhalten! "Der erste Stein" ist sehr sarkastisch, beängstigend und so ehrlich, dass Gänsehaut vorprogrammiert ist. Wer dann diese bei "Heute weiß ich" verliert, hatte keine Gefühle, keine Emotionen. Identifikationsfaktor 100%, aus Fehlern lernt man, danke Herr Wirtz! "Richtig Weh" treibts dann auf die Spitze. Ein Text von verlorener Liebe, nicht kitschig sondern authentisch, und wie! Musikalisch sehr gut untermalt, aber wieder ist es der Text und die Emotion, die diesen Titel ganz nach oben stellen.
Weiter gehts mit "Sag es", Hymne für Ehrlichkeit und die Folgen der Wahrheit. Wahnsinn!
"Weil ich so bin" ist stimmlich sehr gut gelungen (wie auch all die anderen Songs) und wieder eine Ansage an all die Leute, die nicht akzeptieren wie man ist.
Den Abschluss bildet "Wieder mal ne Nacht". Ein weiterer Höhepunkt zum Schluss, wieder sehr leise gehalten und sinnlich, aber mit Gänsehautfaktor!
Fazit: Wer diesem Album keine Chance gibt, verpasst was. Da kommen keine Ärzte, keine Onkelz, keine Hosen und schon gar keine Deutsch-Pop-Sternchen wie die ganzen Silberjulis, oder wie sie alle heißen. Die Platte legt die Messlatte für 2008 brutal hoch. Dauerhaftigkeit, Eingängigkeit wie selten gehört, Wiedererkennungswert hoch 3! Und die Texte sind fast schon revolutionär in der deutschen Musikgeschichte! Absolute Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Echter geht es nicht mehr, 9. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: 11 Zeugen (Audio CD)
Auch ich gehöre zu dem Zeugenkreis der das Vergnügen hatte auf der Promotour (Köln) in das Album schon einmal reinzuschnuppern. Und ich muss sagen ich bin begeistert!! Es wird wohl in 2008 kein Album geben was so ehrlich und authentisch ist wie dieses!!

Vorne weg ersteinmal:

Meiner Meinung nach sind die Texte das wichtigste auf diesem Album.
Im Gegensatz zu Sub7even, wo Daniel Wirtz normalerweise den Songs seine charismatische Stimme leid und das nur in englischer Sprache, hat er alle Texte seines Soloalbums auf Deutsch verfasst. Nach eigener Aussage ist es ihm wichtig dass die Leute verstehen was er da singt. Kein Wunder sind die meisten Texte aus seinem eigenen Leben gegriffen, eine Art Tagebucheinträge in Musik verpackt. Songs eingebrannt in Silber, Zeugen eines Lebens.
Also nichts mit kleinen netten Liedchen wo es egal ist wie jetzt genau der Text lautet. NEIN bei diesem Album sollte man genau auf die Texte achten. Nicht nur das sie Lebensnah sind und Tiefgang haben, nein auch die Wortwahl ist meiner Meinung nach zu erwähnen.

Aber keine Angst auch wenn einige Songs von Krisen handeln, so ist das Album voller Energie und Lebensbejahend!! Und weil diese Songs eben Lebensnah sind bin ich mir sicher das jeder der das Album hört bei mindestens einem Song garantiert sagen wird Hey der Typ lebt ja mein Leben, singt über mein Leben"

Zu der Art von Songs ist zu sagen.

Wirtz hat es geschafft eine gesunde Mischung von ruhigen Nummern wie z.B. Heute weiß ich" und Richtig weh" über Midtempo Nummern wie Mon Amor" bis hin zu kraftvollen rockigen Stücken wie Ne Weile her" auf sein Album zu packen.
So wird für jeden etwas dabei sein.

Wenn man auf der Promotour dabei war oder sich die Myspaceseite von ihm ansieht kann man erahnen wie viel Energie und Herzblut Daniel Wirtz in dieses Projekt gesteckt hat. Nicht nur das Texte und Musik von ihm stammen, er sein eigenes Label gegründet hat, nein auch das ganze Umfeld drum herum von Vertrieb bis hin zu Auswahl der Musiker ist echt und hat keine Dollarzeichen in den Augen. Da es für mich 2008 kein Album gibt was echter und authentischer sein wird, ist es Wirtz zu wünschen das er sehr viele Menschen damit erreicht und das Album der Knaller des Jahres wird!! Ich für meinen Teil wünsche es ihm von ganzem Herzen.

Also Leute ich kann euch nur empfehlen kauft euch dieses Album und wenn der Virus euch gepackt hat dann sagt es weiter!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Perfekt, 8. August 2008
Von 
Jan-Eike Hornauer (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: 11 Zeugen (Audio CD)
Dieses Album ist perfekt. Musik, Texte: alles erstklassig - und teilweise sogar noch mehr als das. Leicht verständlich, direkt, ehrlich und dabei nie flach. Ich kenne kein anderes deutschsprachiges Album, dass textlich dermaßen stark ist. Die Musik passt immer zum Inhalt, funktioniert aber auch prima, wenn man nicht auf den Text achtet, ist also auch eigenständig durch und durch ein Genuss.
Ein riesiges Kompliment dem Künstler für dieses sensationelle Album - und auch für den Mut und die Stärke, das Album nicht mit allem Möglichen vollzupacken, sondern "nur 11 von vielen" Stücken die Ehre der Veröffentlichung zu erweisen. Offensichtlich hat er die richtigen ausgewählt, denn so wie das Album ist, kann man es immer und immer wieder hören, nichts Nerviges was den Plattengenuss am Stück stört; einfach anstellen, Fernbedienung weglegen und fertig!
Die Mischung eher ruhiger und kraftvollerer Lieder ist hervorragend gelungen. Thematisch geht es lebensnah zu, ohne jemals dem Flachsinn nahezukommen; hier kann einer wirklich mit Worten umgehen, hat sich einer mit seinen Themen und Texten ausführlich beschäftigt, hat einer alles geschliffen, bis es ganz ausgezeichnet geworden ist - ohne jedoch glattgeschmirgelt zu wirken.
Wer gitarrenlastige Musik mag und deutsche Texte, sollte sich dieses Meisterwerk unbedingt zulegen!
Und um diese Lobeshymne etwas seriöser erscheinen zu lassen: Bis zu diesem Album hatte ich noch keinen Bezug zu Wirtz, bin also kein treuer Fan, der eh alles toll findet; nein, ohne große Erwartungen, mehr aus reinem Interesse, habe ich mir "11 Zeugen" zugelegt - und bin nur und ausschließlich aufgrund dieses Wahnsinns-Albums so euphorisch. Schon fast unnötig zu erwähnen, dass es gerade läuft, während ich diese Rezension schreibe, denn wer so ein Hammerteil entdeckt hat, lässt es eben nicht mehr aus dem Player raus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen „11 Zeugen“, 24. Juni 2008
Von 
Vieweg Andre "DJ rockchannel.de" (Schwabach, Bayern Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: 11 Zeugen (Audio CD)
„11 Zeugen“ hat er sich erdacht der gute Daniel Wirtz, der bekannt wurde als Frontmann von „Sub7Seven“. In die Schlacht sollen diese ziehen singt er und sie werden mit Sicherheit von Erfolg gekrönt zurückkommen. Der Song „11 Zeugen“ ist auch gleich der Opener der Platte damit die Zuhörer sofort wissen auf was sie sich da einlassen und was sie erwartet. Nämlich alles andere als ein Ausflug nach Disney Land, sondern elf Brettstarke Nummern von denen man sich beim ersten durchhören erstmal erholen muss. Mit dem zweiten Song „Ne weile her“ rechnet „Wirtz“ mit seinem vergangenem Leben und ungenutzten Chancen ab. Gefolgt von „Mon Amour“ das wohl einer Frau gewidmet ist, bleibt „Wirtz“ bei diesem Thema. Mit „Keine Angst“ kommt dann die erste Ballade ins Spiel in der er erzählt das er keine Angst vor Tränen und vor allem nicht vor Schmerz und Enttäuschung hat. Der fünfte Track ist gleichzeitig der Beste der den Titel „Wo ich steh“ trägt. Der Anfang wird geziert von einem Anruf auf den Anrufbeantworter in dem „Wirtz“ von einem Nichtswissenden Vollidioten beschimpft wird. Aber „Wirtz“ wäre nicht „Wirtz“ wenn da nicht ein Lied dabei raus springen würde. Mit Sätzen wie „Wo ich steh braucht'n Typ wie du ne Leiter“, „Kommt mir vor wie Mittags RTL, zapp dich weg hier schnell“ oder „Kling, Kling, ich bin der Euro du der Rubel“ wird klar wer der Chef im Ring ist. Knallharte Lyrics die das Volk mal wieder gebraucht hat und geschrieben wie es der Volksmund auch schreiben würde.

Zusammenfassend ist das die Musik die „Revolverheld“ ständig machen möchte und die wir von Ex-Onkel Stephan Weidner (Der-W) erwartet hätten. Gewiss ist aber dies die Beste deutschsprachige Veröffentlichung seit „Böhse Onkelz – Adioz“ ist und deswegen gibt es saustarke 4.5 Punkte

Review by: SIC
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Ausnahmekünstler, 7. April 2012
Rezension bezieht sich auf: 11 Zeugen (Audio CD)
Dieses Album gehört neben der "Viva los Tioz" und der "E.I.N.S" zu meinen aboulten Lieblingsalben mit deutschen Texten.
Emotional, ehrlich und aufbauend!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen "Let the music do talking..:", 29. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: 11 Zeugen (Audio CD)
Frei nach Wirtz' Motto sollte man der Musik es überlassen, sich einen Eindruck davon zu verschaffen.
Jedoch ist "11 Zeugen" seit Langem ein Album eines deutschen Künsters, was mich wahrhaftig fasziniert.
Daniel Wirtz trifft mit seiner Ehrlichkeit und der Präzision, Dinge so auszudrücken, wie sie auf den Punkt getroffen werden, genau den Reiz der Jugend. Allerdings ist diese Platte zeitlos. Mit 17 kann man sie genauso gut finden wie mit 30 oder älter.
Und genau in diesem Sinne sind die Texte immer wieder neu zu interpretieren und zu verstehen. Mit viel Herz, Witz und der schon erwähnten Wortgewandtheit ist dieses Werk absolut zur rechten Zeit erschienen.
Der Sound basiert vor allem auf scharfen Gitarren und lässt sich schon in die Rockrichtung eingliedern.
Dennoch dreht sich alles um die Texte, die den meisten Wert hier verdienen. Ein Lob an die Ideen und die Umsetzung. Ich bin fasziniert von der Vielfältigkeit und dem Tiefgang. Wahnsinn.
Ich möchte Wirtz mit anderen Bands mit keiner anderen Band vergleichen, weil er eine ganz eigene Schublade aufmacht.

Wer auf gute Musik mit tiefgründigen Texten steht, für den ist diese Scheibe genau das Richtige.

Anmerkung: Ich habe keine 5 Sterne vergeben, weil sich die Melodie nicht so abwechslungsreich gestaltet, wie man es erwartet. Dennoch kein Grund, sich die Songs nicht anzuhören.

Tipp: * Mon Amour
* Keine Angst
* Richtig Weh
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Gut gelungenes Album, 9. August 2009
Rezension bezieht sich auf: 11 Zeugen (Audio CD)
Alles in allem ein sehr gutes Album.
Wer reinen, klaren deutschen Rock liebt, kommt um das Album nicht herum.
Bloß schwer zu finden, Daniel Wirtz ist noch nicht so bekannt. Für mich unverständlich!!!
Seine Texte bringen es auf den Punkt und die Musik geht gut ab.

11 Lieder, die unter die Haut gehen und die in deutscher Sprache das ausdrücken, was bei vielen anderen Künstlern untergeht. Oft ist es so, man hört sich ein Album an und entscheidet und stopft es in eine Schublade.
Man sollte sich die Texte in Ruhe anhören. Die Musik von Daniel Wirtz geht unter die Haut, aber das Album ist definitiv nur für solche etwas, die auch Wert auf einen guten Text legen. Es ist zwar rockig, aber es fetzt net ... weil viele gefühlvolle Lieder dabei sind, was ich persönlich nicht als negativ bewerten würde.

Meine Favoritensongs von diesem Album sind:
Keine Angst (mit viel Gefühl)
Wo ich steh (hier wird abgerockt)
Erster Stein (Rock mit viel Gefühl)
Heute weiss ich (sehr gefühlvolles, harmonisches, melodisches Lied)

Wer auf gute deutsche Musik und Texte steht, sollte sich das hier nicht entgehen lassen.
Also anspielen und entscheiden.

Ich kanns nur empfehlen.
Wer einige Infos über Daniel Wirtz und natürlich auch, was er mit seiner Musik ausdrücken möchte braucht sollte einfach googeln und sich auf seiner Seite schlau machen.
Viel Spaß :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen HAMMER, 29. Mai 2008
Von 
F. V. Meer (Moers, Niederrhein) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: 11 Zeugen (Audio CD)
Wahnsinn... Kannte Ihn noch aus seiner Sub7even Zeit. Als S. Weidner mal in einem Interview sagte "Der Daniel muss lernen deutsche Texte zu schreiben und deutsch zu singen" konnte ich nur zustimmend nicken. Nicht weil ich es Ihm nicht zugetraut hätte, sondern weil ich mich ab da auf dieses Album gefreut habe. Der absolute Hammer dieses Album!!! Es scheint als hätte er sich das Beste entweder für sein Soloprojekt aufgehoben oder sehr viel und sehr schnell von seinem "Mentor" gelernt. Wenn letzteres der Fall ist kann ich nur sagen: Glückwunsch!!! Mir pers. gefällt dieses Album noch um einiges besser als das erste Soloalbum von S. Weidner. Die Texte sind unglaublich Fasettenreich. Das Album rockt mächtig, hat allerdings auch viele gefühlvolle Stücke zu bieten. Vom ersten mal hören an einfach klasse!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Absoluter Geheimtipp!, 20. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: 11 Zeugen (Audio CD)
Erstaunlich.
War Daniel Wirtz mir doch mit Sub7evn eher unsympathisch und langweilig, hat er 2008 mit seinem Debüt "11 Zeugen" den absoluten Treffer des Jahres erziehlt. Selten erfuhr ich ein Album als so authentisch wie dieses. Das Gesamtpaket stimmt einfach von der ersten bis zur letzten Minute. Ich kann Musikern, die sich schon lange mal wieder einen echten Songwriter wünschten, diese Scheibe nur ans Herz legen. Textlich und zum größten Teil auch musikalisch eine echte Alternative zum dem ganzen Mainstream in der Medienlandschaft. Wer nach mehr solcher Musik sucht, sollte sich auch mal unvoreingenommen das Debüt von "Der W" geben, was in etwa zeitgleich mit diesem Album erschien. Ich bin schon sehr gespannt auf das neue Album von Wirtz (Erdling), was am 23. 10. 09 erscheinen wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen 11 Zeugen--->Jetzt WIRTZ ernst!!!, 30. Mai 2008
Rezension bezieht sich auf: 11 Zeugen (Audio CD)
11 Zeugen,dass erste Soloprojekt vom Wirtz...erstmal vorab,das Album ist der absolute Hammer und es befindet sich eigentlich für jeden geschmack was auf der Platte...vom 1ten bis zum 11ten Zeugen...Highlights(meiner meinung nach Highlights) wie "sag es","ne weile her",Richtig weh" und "mon amour" werden nach dem x-ten mal anhören einfach nicht langweilig...die anderen Songs gehen auch immer gerne und gut in den gehörgang...gesanglich und stimmlich brauch man gaub ich nicht drüber diskiutieren,dass das ne 1A Leistung und Aufnahme ist...Also Freunde des Rock oder auch der Akkustischen Richtung, ihr werdet GARANTIERT nicht enttäuscht...jeder cent den man in das Album steckt lohnt sich...SUCHTGEFAHR.....mein Fazit:PFLICHTKAUF!!!...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

11 Zeugen
11 Zeugen von Wirtz (Audio CD - 2008)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen