Kundenrezensionen


149 Rezensionen
5 Sterne:
 (85)
4 Sterne:
 (42)
3 Sterne:
 (10)
2 Sterne:
 (10)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


95 von 101 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen nicht bereut, sondern glücklich
ganz einfach:
1. handhabung super, besonders das automatische "klick mit dem siebträger und espressopulver direkt hinein" ist klasse.
2. mahlwerk excellent
3. kein unerwünschtes aufheizen der bohnen (wie bei vielen anderen maschinen)
4. leicht zugänglicher schalter, wenn man das Gerät ausschalten möchte (muss man aber nicht,...
Veröffentlicht am 11. April 2010 von R. E. Bennewitz

versus
61 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kaffee einwandfrei, aber
Hallo zusammen,

das Kegelmahlwerk arbeitet einwandfrei und ist auch nicht zu laut. Das Resultat ist dank Mahlgradeinstellung (1 - 24!) grandios. Die Maschine macht einen robusten und dennoch edlen Eindruck. Sehr gut!

Leider hatte ich das Problem, dass ein nicht unerheblicher Teil des Pulvers nicht im Auffangbehälter, sondern daneben landete. Ich...
Veröffentlicht am 15. Juli 2010 von Thomas


‹ Zurück | 1 215 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

95 von 101 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen nicht bereut, sondern glücklich, 11. April 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Graef CM 80 Kaffeemühle (Haushaltswaren)
ganz einfach:
1. handhabung super, besonders das automatische "klick mit dem siebträger und espressopulver direkt hinein" ist klasse.
2. mahlwerk excellent
3. kein unerwünschtes aufheizen der bohnen (wie bei vielen anderen maschinen)
4. leicht zugänglicher schalter, wenn man das Gerät ausschalten möchte (muss man aber nicht, siehe punkt 3)
5. sehr variable feinabstimmung des mahlgrades (ich benutze stufe 10 für meine Siebträgermaschine, das heißt, es ginge theoretisch noch deutlich (!) feiner oder auch erheblich gröber (selbst filterbohnen dürften hier keinerlei Probleme bekommen)
6. Design schön "profi-mäßig" (macht guten Eindruck in der Küche, was für mich ein wichtiger Punkt war)
7. Baugröße echt klasse (hatte Angst, sie könnte etwas zu groß sein, ist sie aber nicht. Zum Glück)
8. Gut mitgedacht für Erreichbarkeit der Bauteile zwecks Reinigung - ist echt easy und "Desaster-Frei".
9. Der Preis ist bei der Bestellung ein kleines Hemmnis gewesen, was aber nach der ersten Benutzung komplett vergessen war.
10. Immer wieder (muss aber nicht, denn das Ding wird vermutlich ewig halten - anders als zB Krups)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


33 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Makellos, 31. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Graef CM 80 Kaffeemühle (Haushaltswaren)
Das ist meine erste Kaffeemühle und ich hatte mit wenigen Versuchen einen optimalen Espresso. Ich verwende sie mehrmals täglich seit 2 Monaten mit eine Gaggia-Espresso.

Zur Mühle:
=> Sehr solide Verarbeitung
=> Durchdachte Bauweise (relativ einfach zu zerlegen fürs reinigen)
=> einfache Bedienung (mahle direkt in den Siebträger)
=> feine Abstufung des Mahlgrades
=> schnelle Verstellung des Mahlgrades
=> handliche Größe
=> Lautstärke ist auch OK (subjektiv: unwesentlich lauter als Espressomaschine)

Frischen Gourmetkaffee mahlt die Mühle fein genug - bei älteren Kaffee (aus Supermarkt) reicht nach einer gewissen Zeit die Stufe 0 nicht mehr. Bei mir variert der Mahlgrad beim gleichen Kaffee (wegen Alter) bis zu 7 Stufen. Aber der Kundensupport sendet kostenlos Beilagscheiben zur Anhebung des Mahlwerkes.
=> mit zusätzlicher Beilagscheibe genügend Stufen als Reserve

Fazit:
Eine klare Kaufempfehlung. Wenn man nicht immer frischen Gourmetkaffee verwendet, sollte man sich eine zusätzliche Beilagscheibe besorgen. Einziger Nachteil: seit ich diese Mühle habe schmeckt mir der Espresso sonst nirgends mehr :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klasse Mühle fürs Geld (mit kleinen Einschränkungen), 17. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Graef CM 80 Kaffeemühle (Haushaltswaren)
Nachdem meine über zehn Jahre alte Kaffeemühle Geräusche wie eine Kreissäge von sich gab, machte ich mich auf die Suche nach einer Neuen. Die Rezensionen zu dieser hier überzeugten mich, habe sie bestellt und bin - um es kurz zu machen - mit kleinen Einschränkungen absolut zufrieden. Mitgeliefert werden zwei Halterungen für den Siebträger und eine Auffangdose mit einer aufgedruckten Skalierung.

POSITIV:
Sie mahlt relativ leise, das Mahlgut ist extrem fein, wenn man will, und der Mahlgrad ist sehr einfach zu verstellen (im Gegensatz zu meiner alten Mühle, wo ich mir beim Verstellen jedes Mal fast die Hand gebrochen habe). Der Bohnenbehälter ist angenehm groß, es passen fast 500 Gramm Bohnen hinein, man muss also nicht ständig nachfüllen. Die Auffangdose leistet mir besonders gute Dienste, weil, ja, und damit kommen wir zu den Nachteilen.

NEGATIV:
Mein Siebträger (habe eine Saeco Aroma, also ein echte Massenprodukt) passt in keiner der beiden Halterungen: Die eine ist zu groß, die andere zu klein. Nach einigen Mahlgängen würde ich den Siebträger zum Auffangen des Kaffees aber auch nicht verwenden, weil das Kaffeepulver wirklich in alle Richtungen weht. Deshalb halte ich nun lieber den Auffangbehälter unter die Kaffeeausgabe, da ich nicht jedes Mal die Mühle, die Arbeitsplatte, auf der sie steht, und die daneben stehende Kaffeemaschine von Kaffeefeinstaub säubern will, der auch noch wie elektrostatisch aufgeladen daran kleben bleibt. Insofern bekommt die Maschine hier von mir höchstens die rote Feinstaubplakette :-). Vielleicht sollte auch noch erwähnt werden, dass die Mühle mit 38 cm wirklich sehr hoch ist. Die Kaffeemaschine daneben wirkt nun wie ein Einfamilienhaus in Manhattan.

Aber sei's drum. Sie malt klasse, und darauf kommt es an. Mit den o.g. Einschränkungen kann ich sie rundherum empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


61 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kaffee einwandfrei, aber, 15. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Graef CM 80 Kaffeemühle (Haushaltswaren)
Hallo zusammen,

das Kegelmahlwerk arbeitet einwandfrei und ist auch nicht zu laut. Das Resultat ist dank Mahlgradeinstellung (1 - 24!) grandios. Die Maschine macht einen robusten und dennoch edlen Eindruck. Sehr gut!

Leider hatte ich das Problem, dass ein nicht unerheblicher Teil des Pulvers nicht im Auffangbehälter, sondern daneben landete. Ich habe nicht feststellen können, wie man den Plastikbehälter anders positionieren kann, damit alles dort landet, wo es auch hin gehört. Ich bin mir fast sicher, dass der mitgelieferte Kaffeebehälter entweder zu klein war, oder der Einfüllstutzen tiefer sein müsste...

Vielleicht habe ich ein "Montagsmodell "erwischt. Das regelmäßige Reinigen der Küche / Arbeitsplatte hat schließlich doch genervt.

Grüße

Thomas

PS: Wenn hier jemand einen Tipp hat, woran es gelegen haben könnte, würde ich mich über ein Feedback freuen :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gute Espressomühle, 20. Juli 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Graef CM 80 Kaffeemühle (Haushaltswaren)
Ich bin von der Mechanik, der Verarbeitung, und was wichtiger, ist von der Mahleigenschaft der Mühle begeistert. Die Kaffeebohnen kann man wirklich sehr fein mahlen, sogar ein türkischer Mokka sollte nun kein Problem sein. An der Maschine habe ich nur auszusetzen, das der Halter für das Kaffesieb zu klein ist bzw. das Sieb sich nicht vernünftig einlegen läßt. Desweiteren würde ein drittel des Kaffeemehls neben das Sieb fallen. Also ist diese feature für mich leider gar nicht nutzbar.
Ansonsten kann ich die Mühle nur empfehlen. Kaffemühlen um 90 Euro oder drunter sind 3 Klassen schlechter.

+ super Mahlwerk, Kaffee läßt sich sehr fein mahlen
+ gute Verarbeitung
+ einfache Bedienung
- Kaffeesiebhalterung taugt nichts
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


37 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniales Gerät, 9. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Graef CM 80 Kaffeemühle (Haushaltswaren)
Ich habe mir lange überlegt, ob ich diese Mühle kaufen soll. Nach vielen Vergleichen hier auf Amazon habe ich mich für die Greaf CM 80 entschieden und den Kauf nicht bereut:
Die Mühle mahlt mit einer sehr sehr erträglichen Lautstärke, hat ein hervorragendes Kegelmahlwerk und ist in der Lage, den Espresso so fein zu mahlen, dass aus der Espressomaschine mit dem erhaltenen Pulver kein Tropfen Espresso mehr rauskommt :-)

Ein wesentlicher Vorteil gegenüber anderen Maschinen ist, dass der Siebträger der Espressomaschine direkt an der Graef eingehängt werden kann. Damit fällt das gemahlene Pulver direkt auf den Siebträger und man ist in der Lage, genau so viel Espresso zu mahlen, wie man tatsächlich auch verwenden kann. Im Vergleich hierzu ist bei anderen Kaffeemühlen lediglich ein Auffangbehälter vorhanden, wo man nur grob abschätzen kann, ob der Espresso nun die Richtige Menge für den Siebträger hat - außerdem ist man dort jedes Mal am Umfüllen des gemahlenen Pulvers vom Auffangbehälter in den Siebträger. Bei der Graef ist dieses Problem elegant gelöst...

Die Maschine ist sehr stabil gebaut, macht einen hochwertigen Eindruck und passt sich hervorragend in das Bild einer hochwertigen Küche ein. Eine absolute Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sie mahlt gut, alles andere ist verbesserungswuerdig, 30. April 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Graef CM 80 Kaffeemühle (Haushaltswaren)
Ich benutze die Kaffeemühle seit knapp zwei Monaten. Das Mahlergebnis ist gut. Aber das Gerät zu reinigen ist schlichtweg eine Zumutung. Die Gründe: Wenn man dieses Prozedere das erste Mal angeht, gehen mindestens zwei Ladungen Kaffeepulver für einen doppelten Espresso verloren. Dieses Pulver befindet sich noch im Mahlwerk und lässt sich nicht ohne weiteres entfernen. Hinzu kommt, dass man - da die Reinigung eben erstmalig erfolgt - gar nicht damit rechnet. Ich hatte ziemlich viel Kaffee - teils schon gemahlen, teils noch als Bohne - in meiner Küche verstreut und empfand das als sehr ärgerlich. Der Ärger steigerte sich, als ich die Kaffeemühle wieder zusammen gebaut hatte und Kaffee mahlen wollte. Es kam nur Kaffeeschrot aus der Mühle. Ich nahm wieder alles auseinander, baute wieder alles zusammen - zweimal. Ohne Erfolg. Der Kaffee kam als Schrot. Mit normalem menschlichem, eingermaßen ausgeprägtem technischem Verständnis ist dieses Gerät nicht wieder ordnungsgemäß in Betrieb zu nehmen. Man muss genau so handeln, wie es in der Bedienungsanleitung steht. Und zwar haargenau so. Kein Feststellen des sogenannten Feststellringes, bevor nicht das Mahlwerk eingesetzt ist, welches sich in diesem Feststellring befindet. Wohlgemerkt, das Mahlerk einzusetzen geht auch einwandfrei, wenn der Feststellring bereits festgestellt ist. Dann ist das Mahlergebnis jedoch Schrot. Bei dieser Aktion ging mir sehr viel guter Kaffee verloren. Das zweite Reinigen der Mühle ging etwas besser, die Umständlichkeit bleibt jedoch. Und ohne jeden Kaffeeverlust geht es auch nicht. Fazit: Hier muss der Hersteller unbedingt nachbessern.
Als weitere Nachteile emfpinde ich, dass der gemahlene Kaffee unkontrolliert nach dem Mahlen noch aus dem Gerät fällt. Da hilft auch nicht, nach dem Mahlen auf den Deckel des Kaffeebohnenbehälters zu klopfen. Ich gebe zusätzlich dem Gerät ein paar Schläge, das hilft einigermaßen. Eine akzeptable Lösung ist es nicht. Da ist die elektrostatische Aufladung noch das geringste Übel. Die betrifft "nur" den Auffangbehälter für den gemahlenen Kaffee.
Mit all diesen Missständen ist das Gerät eindeutig zu teuer. Da tröstet auch nicht das Mahlergebnis drüber hinweg, denn das ist wirklich gut. Sonst hätte ich die Mühle nicht behalten. Wer Zeit hat, sich mit der Reinigungsprozedur ausgiebig zu beschäftigen und wer gern seinen Espresso oder Cappuccino zeremoniert, der kann sich an diese Kaffeemühle heranwagen, denn er hat wahrscheinlich die erforderliche Ruhe und Gelassenheit. Allen anderen rate ich ab.

Nachtrag am 09.02.2012:
Die Mühle ist täglich 1 bis 3x im Einsatz. Sie mahlt nach wie vor sehr gut, in meinem Fall espressofein für die Siebträgermaschine. Den Siebträger selbst nutze ich nicht zum Auffangen des Mahlgutes, es fällt zuviel daneben. Reinigen muss ich trotz der geringen Nutzung einmal die Woche. Es geht inzwischen wesentlich schneller - Übung macht den Meister ;) Auch der Kaffeeverlust ist gering, aber den muss man wohl hinnehmen.
Ich habe jedoch den Plastik-Auffangbehälter gegen ein Edelstahlgefäß ausgetauscht. Schlagartig war ich das Problem mit der statischen Aufladung los. Erst hatte ich ein Milchaufschaumkännchen, das allerdings recht groß war. Inzwischen "fließt" der gemahlene Kaffee in ein Espressokännchen. (Gab es mal bei Tchibo.) Dass es aus glänzendem Edelstahl ist, nehme ich hin. Der Plastikbecher sieht auch nicht toll aus. Die statische Aufladung ist für mich Vergangenheit. Versucht es mal, ihr werdet zufrieden sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


32 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vieles getestet, Preis und Leistung super, 4. April 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Graef CM 80 Kaffeemühle (Haushaltswaren)
Ich habe jetzt einiges ausprobiert:
Solis
Gastroback
Braun
Die Kaffeemühle Graef CM 80 ist bisher die Beste in der Preisklasse. Sie mahlt alle Mahlgrade, speziell Espressofein ist einfach hervorragend. Die oben genannten Mühlen kann man nur für Brühkaffee nehmen, einen feinen Espresso konnte ich hier nicht mahlen.

Ein echter Kauftipp!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


32 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter und günstiger Einstieg in die Espressowelt, 15. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Graef CM 80 Kaffeemühle (Haushaltswaren)
Die Graef CM80 stellt derzeit den wohl günstigsten Einstieg in die Welt der Espressomühlen dar.
Auch wenn die Mühle preislich als Einsteigermühle einzuordnen wäre, erfüllt sie jedoch alle Anforderungen, die man eine Espressomühle stellt. Mehr braucht man für einen Espresso (außer natürlich einer Espressomaschine) nicht.
Die Haptik der Mühle ist sehr gut. Genial gelöst ist der Verschließmechanismus des Bohnenbehälters, der diesen automatisch schließt, sobald man ihn abnimmt. Die Mühle hat eine Rasterung, die in der Praxis fein genug ist. Der obere Teil der Mühle lässt sich mit einem Handgriff abbauen, so dass die Mühle sehr leicht gereinigt werden kann.
Das Mahlgeräusch ist (im Vergleich mit anderen Mühlen) als eher leise und recht angenehm einzuordnen. Das Mahlgut hat eine gute Qualität.
Die Mühle ist ein Kauftipp!

Update:

Nach ein paar Monaten Nutzung muss ich meine Bewertung ein wenig herabstufen. Die Mühle funktioniert immer noch hervorragend und wird wahrscheinlich 95% der Nutzer zufrieden stellen.
Aber: Einen Nutzer mit sehr hohen Anforderungen wird mit dem Mahlgut evtl. nicht ganz zufrieden sein. Ich habe das Gefühl, dass das Mahlgut eine sehr große Bandbreite aufweist, d.h. wenn man einen Mahlgrad eingestellt hat, setzt sich das Mahlgut aus kleiner und größeren Teilen zusammen. Man merkt das, wenn man mal etwas gröber für Brühkaffee mahlt und dann doch sehr viel Feinstaub in der Tasse hat. Für Espresso versuchet man ein relativ homogenes Mahlgut zu bekommen und das kann die Mühle nicht übermaßig gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Mahlwerk, 19. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Graef CM 80 Kaffeemühle (Haushaltswaren)
Ich habe mir die Maschine gekauft, weil Sie mir robust und zuverlässig erscheint.
Wir haben die Maschine täglich im Einsatz, wir mahlen immer nur soviel wie wir brauchen, so bleibt der Kaffee länger im Aroma frisch.
Maschine ist für ihre Klasse sehr leise.
Steht gut und sicher.

Das einzigste Manko (deshalb auch nur 4 Sterne), wenn Kaffee gemahlen wird, wirbelt die Maschine über den beiliegenden Mahlbehälter den Kaffee heraus.
Es müsste ein anderer Auswurfsutzen daran bzw. eine andere Konstruktion des Behälters.
Mann muss den Becher immer in der Hand halten, dann geht nichts daneben.

Kaufen würde ich sie trotzdem wieder.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 215 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Graef CM 80 Kaffeemühle
Gebraucht & neu ab: EUR 240,00
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen