Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More Eukanuba Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

  • Kundenrezensionen



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Februar 2011
Im ersten Moment dachte ich beim Auspacken: Au Weia ich hab viel zu wenig gekauft, um den Dachboden für die Halloweenparty meines Sohnes zu schmücken. Aber weit gefehlt! Man kann kleinste Fäden rausziehen und über mehrere Meter weit "spinnen". Ganz toll. Ich habe mit nur einer Tüte locker von Dachbalken zu Dachbalken eine Fläche von 15qm mit dichten und sehr realistischen Spinnenweben durchzogen. Kleiner Tipp: Metallbecher mit Trockeneis aufstellen und ein wenig heisses Wasser drauf giessen. Dann wabern dichte Nebelschwaden über den Boden. Dazu ein paar Knicklichter (100 Stück 5 €) verteilen und fertig ist der gruselige Dachboden!
0Kommentar| 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2009
Also das Zeug sieht zwar wenig aus, aber mit dem 500g Pack hätte ich unsere 71m² Wohnung komplett mit Spinnenweben überziehen können. Am Besten sieht es aus wenn man die Fäden irgendwo nach dem ziehen reinhängen kann damit es etwas unter Spannung ist z.B rauhe Tischkanten oder Bücherregal mit rauher Holzoberfläche. Je dünner es auseinandergezogen wird, desto realistischer siehts aus. Mehr kann ich dazu nicht sagen, außer das ich ca 1 Stunde brauchte um es richtig anzuwenden. Aber hat sich total gelohnt, sieht super realistisch eklig aus. Wenn da noch dicke Spinnen drüber liefen dann wärs perfekt.
11 Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2013
Noch günstiger werdet ihr einen "Gruselraum" für Halloween etc. nicht einrichten können! Die 100 Gramm reichen LOCKER, um auch eine große Halle in ein einziges Spinnengewebe zu verwandeln, wie man es aus Science-Ficton, Fantasy- oder Horrorfilmen kennt und wirklich ALLES in dichte Gespinste einzuhüllen.
Dafür braucht ihr aber GEDULD!!! Das ist nicht in 5 Minuten gemacht, dann sieht es einfach elend aus und ihr könnt auch Watte auf die Fensterbank klatschen.
Schneidet euch zunächst ein kleines, etwa wallnussgroßes Stück aus dem Ballen heraus und sucht euch einen stabilen ersten Ankerpunkt (ein Nagel, ein Haken, eine Gardinenstanke - eine kleine Kerbe im Holz, ein Heizungsrohr - ihr werdet sehen, jeder Raum hat unzählige solche Möglichkeiten). Zieht das Gewebe ein bisschen auseinander bis ihr erkennt, wo sich eine besonders fest und gut zu verlängernde Verbindung ergibt. Zieht diese zu einem zweiten festen Punkt - das bisschen Gewebe lässt sich locker mit ein bisschen Gefühl auf viele Meter auseinanderziehen.
Nun habt ihr eine Grundachse, die sich auch auf drei oder vier Achsen (immer zu festen Punkten) ausdehnen lässt. Der Zauber beginnt mit den Nebenachsen. Zieht aus der langen, sehnigen Grundachse ein paar Fasern wie zu einem Dreieck hinaus - und schon bildet sich das "Netz". Dieser dritte Punkt ist so täuschend echt und so leicht - er lässt sich auch mit einem Streifen Tesafilm mitten an der glatten Wand befestigen und hält sensationell - auch über METER!
Dringender Tipp- Arbeitet nicht "flächig", das wirkt oft falsch - sondern dreidimensional, qreuz und quer. Nehmt euch Zeit - wirklich JEDER Punkt eures Grundgerüstes, der noch "dick wie Watte wirkt" bietet Potential, wieder in neue Richtungen gezogen zu werden- auch noch mal durch ein altes Geflecht hindurch etc. Nach 5-10 Minuten habt ihr die erste "Wallnuss" verarbeitet und schon etliche Kubikmeter eures Raumes "eingesponnen".
Wer sich zwei bis drei Stunden Zeit nimmt, erreicht absolut Hollywood-taugliche Gruseleffekt, als seien riesige Spinnen gleich um die Ecke (..wie in Stephen Kings "der Nebel" Verfilmung...!) - und Spaß machen tut das auch noch.
Und das schönste: Es ist keine ausfransende Watte! Beim Aufräumen pakt ihr die Gespinste einfach, zieht sie ab und fertig, meist ziehen sie das Tesa gleich mit von der Wand. In 5 Minuten ist der ganze Spuk vorbei und in der Tonne (wiederverwerten leider nicht so recht möglich, das sieht dann nicht mehr aus, da die Spannung der Netzte fehlt und alles durchhängt)
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2015
Am Anfang ein bißchen schwierig, aber in kürzester Zeit hat man den Dreh raus und man kann los schmücken! Damit es richtig ec aus sieht, muss man sich schon ein bißchen Zeit investieren, ABER es lohnt sich. Sah täuschend echt aus!!!!!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2013
Damit unsere Wohnung für unsere Halloweenparty auch schön gruselig aussieht dachten wir uns, dass Spinnennetze an den Wänden prima aussehen würden. Daher haben wir uns ein paar Sets von den Kunstspinnengeweben gekauft und ich muss sagen, dass dieses Zeug super ist.
Eine Packung davon reichte schon aus damit wir eine unserer Wände (5m x 3m) voll damit "vernetzen" konnten. Die Netze wirken verdammt echt und die kleinen Spinnen im Netz verleihen dem ganzen nochmal eine extra Portion Authentik.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2013
Nachdem ich den Bogen erst mal raus hatte, habe ich eine richtig klasse Spinnweben-Deko hingekriegt, die so echt aussah, dass die Kiddies nicht an den damit überzogenen Süßigkeitenteller gehen wollten ;-)
Und da man das sehr sehr weit auseinanderziehen sollte, damit es möglichst echt aussieht, braucht man nur ein winziges Stückchen.
So wie es aussieht, kann ich damit noch locker die nächsten Jahre das ganze Wohnzimmer dekorieren...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2012
Unter 100 Gramm stellt man sich nicht besonders viel vor, aber die haben es in sich. Die Fäden lassen
sich dermaßen ziehen, das ist unglaublich. Ich habe damit großflächig meinen Partykeller "geschmückt"
inkl. den Kellergang, was ca. 20-25 qm sein dürften und bin locker damit hinbekommen, hab sogar noch was
übrig.
Was wirklich gut kommt ist, das das Material im Schwarzlicht blau leuchtet, geniale Sache. Bei Berührung
fühlt es sich wie echte Spinnenseide an und bleibt an einem hängen.
Das gefühl für das richtige verlegen hat eine Zeit gedauert, geht dann aber schnell von der Hand und man
mag garnicht mehr aufhören :). Wenn man keine Haken oder ähnliches uzm befestigen findet, geht auch ein streifen Tesafilm.
Es läßt sich problemlos wieder entfernen und wiederverwenden, toll.

Alles in allem gibt es von mir eine volle Kaufempfehlung von mir.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2013
Hat alles prima geklappt! Die Lieferung ging sehr schnell und der Artikel, hält was er verspricht! Die Netze lassen sich super zu Spinnweben ziehen und man erziehlt damit gerade auf Halloween-Parties einen super Effekt! Und ist, wenn man ordentlich damit umgeht auch oft wiederzuverwenden.
Sehr weiter zu empfehlen! Vielen Dank!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2012
Hallo!

Wie hier schon geschrieben wurde: Die Spinnweben sehen toll aus und sind sehr ergiebeig. Ebenfalls habe ich die Erfahrung gemacht, dass, je feiner sie auseinander gezogen werden, umso realistischer ist der Look. Kann also nur bestätigen, was hier schon zu lesen war und das Produkt mit gutem Gewissen empfehlen.

Ich freue mich schon, damit eine richtig gruselige "Spinnenhöhle" zu gestalten... :-)

LG
RedZora
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2013
Die künstlichen Weben kommen wirklich täuschend echt, wenn man sie einmal irgendwo verankert hat. Bis es soweit ist, vergeht aber einige Zeit mit Herumprobieren.Das Material kann man sehr weit auseinanderziehen (was den Spinnweb-Effekt nur verstärkt), doch es ist nicht immer gleich ersichtlich, in welche Richtung die Fasern gehen. Das kann man nicht mal eben zwischen Tür und Angel machen....
Aber wenn man z.B. das Mauerwerk oder den Holunderbusch einmal damit ausgestattet hat, sieht es echt gruselig aus...
Und es haftet gut. Also nicht jeder Windstoss wirkt sich zerstörerisch aus.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen