Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen8
4,4 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:7,79 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. September 2009
Dance, dance, dance!

Das neue Album von Calvin Harris ist zwar massentauglicher und chartskompatibler als das Debut, überzeugt aber durch klasse Dancerhythmen, coolen Grooves und super Vocals mit tollen Melodien.

Songs wie "Ready for the weekend", "Stars come out" oder "Flashback" überzeugen durch die Stimme von Calvin Harris, die durch Gastsängerinnen noch aufgepeppt werden. "Limits" ist klasse melodischer House mit verzerrter Effektstimme und toller Melodie.
Die Melodien stimmen insgesamt meistens und machen das Ganze auch noch etwas poppiger.
Immer wieder gibt's gute Effekte und auch mal schöne Instrumentierungen wie im Opener "The rain", klasse Saxophon.

Zum Chillen gibt's "Burns night" oder "5iliconeator", die das Album abrunden.

Leider gibt es für mich zwei weniger gelungene Songs, die durch Rapeinlagen für mich weniger gelungen sind ("Worst day" und "Dance wiv me")

Der Song aus der Cola-Werbung darf natürlich nicht fehlen und "Yeah yeah yeah la la la" ist neben oben genannten Songs ein Highlight.

Wer auf Dance, Pop und House steht liegt hier genau richtig und darf zuschlagen.
22 Kommentare|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2012
Dieses Album macht immer Gute Laune, ein Muss für jeden Electropop-Fan!
Calvins Gesang zeigt, dass er es auch noch mit dem Singen drauf hat.
Aber sein Debütalbum gefällt mir doch einen Tick besser...
Trotzdem 5 Sterne für Calvins einzigartige, perfekt passende Stimme.
Bin auf sein Drittes Album gespannt, soll in diesem Herbst auch endlich erscheinen(zumindest in Amerika und Großbritanien).

Anspieltipps:
-You Used To Hold Me
-Flashback
-I'm Not Alone
-Ready For The Weekend
-Dance Wiv Me
-5iliconeator; Burn's Night (Perfekt zum Chillen geeignet)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. September 2015
I enjoy an eclectic mix of music by Cascada, Madonna, Taylor Swift, Miley Cyrus, Adam Lambert, Kylie Minogue, Armin Van Buuren, Tiesto, Ellie Goulding,Steve Aoki, and others. Naturally, this is one of the reasons why I enjoy Ready For The Weekend by Calvin Harris because of the various music moods that are invoked with Ready For The Weekend, I’m Not Alone, and Dance Wiv Me. Ready For The Weekend by Calvin Harris. I would also recommend Ready For The Weekend by Calvin Harris for music lovers who enjoy various genres on the dance music spectrum because Ready For The Weekend combines club music, electro-guitars, and house music. Calvin Harris is also currently known to be part of the music powerhouse that is him and Taylor Swift. I actually hope that both Calvin Harris and Taylor Swift do stay friends regardless of whether or not they marry because based on their most recent videos I do believe that both of them are bringing out the best in each other creatively (although if they do get married they do need to invite Ellie Goulding to the wedding because various online sources list that she helped match them as a romantic couple).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2009
Calvin Harris muss man irgendwie mögen: Während House und Electro schon lange zum (teilweise eintönigen) Standard gehören, setzt er diesem Genre sein ganz eigenes, exzentrisches Hütchen auf.
Was bei so gut wie jedem Track auffällt ist, wie fließend die instrumentalisierten Einstiege mit den elektronischen Komponenten verknüpft werden.
Die Tracks sind abwechslungsreich, was hauptsächlich Calvins typischen Vocals, sowie denen einiger Gastinterpreten, zu verdanken ist. Aber auch die fulminanten Instrumentalisierungen wie bei The Rain wissen zu überzeugen.
Insgesamt ein gutes Album, das stark einsteigt, in der Mitte etwas nachlässt und zum Ende wieder zulegt.
Meine Highlights sind The Rain, Stars Come Out und Flashback, aber auch die schwächeren Titel in der Mitte haben "Schönhörpotenzial", da bin ich ganz zuversichtlich.
Daher 4 Sterne für ein Album ohne ernste Mängel, das Electropop und House eigenständig definiert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2009
Bin durch eine sehr positive Kritik in einem Szene-Magazin darauf gestoßen und ich muss sagen: es hat sich gelohnt. Kann man rauf und runter hören -- immer wieder entdeckt man neue Sound-Schnipsel; sehr abwechslungsreich. Auf die Akustikgitarren hätte der Gute ruhig verzichten können, aber sonst für alle die auf Eletronic-Crossover mit Voices stehen: unbedingt reinhören.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 29. Oktober 2009
Ist das jetzt schon spät-90er Retro Dancefloor, oder einfach leicht veraltet produzierte Tanzboden Mucke? Das was den Reiz auf Harris' erstem Album ausmachte fehlt hier fast völlig, nämlich das kantige, das Electroclash mit Electropop verbindende Element. Stattdessen ist es eine zwar gute, aber allzu glatte - ja man muß es leider sagen - allerwelts Dancefloor Produktion geworden.

Es gibt schon noch einzelne Stücke mit denen er zeigt, dass er was kann - ,Blue' ist so eines, da klingt er fast wie auf der ersten Platte. Auch ,Flashback' gelingt ganz gut, und immer wieder gibt es vielversprechende - oft akkustische intros, mit denen er zeigen will, dass er eben nicht den Einheitsbrei der anderen nachmacht.
Insgesamt riskiert er hier aber doch zu wenig und klingt eigentlich wie Roger Sanchez auf seinem 99er Album.

Schade - wer hat ihm bloss den Schneid abgekauft?
44 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2014
Vom Anfang bis zum Ende ein Mitreisser. Gefällt mir besser als manche neuen Produktionen von ihm... Mein Lieblingssong Ready for the Weekend
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2010
Auf Tide TV (Hamburger lokal sender) den clip ,Ready for the Weekend` gesehen und neugierig geworden.
Der Calvin hat`s einfach, daß ist vom ersten bis zum letzten Track, in dieser Sparte Music, großartig wenn nicht sogar genial.
Wer ist ladddy Gaaaaaagaa oder der hochgehypte Guetta.....nichts!!!
Aber...Musik ist immer noch Geschmaxsache.
See you later Aligator
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,29 €
9,99 €
4,99 €