holidaypacklist Hier klicken Fußball Fan-Artikel BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Kundenrezensionen

2,4 von 5 Sternen16
2,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Februar 2011
Ich habe das Teil seit ca. 1 Jahr in Betrieb.
Die hier und in anderen Quellen mehrfach beschriebenen Probleme mit Totalabstürzen (Neustart nötig) kann/muß ich bisher bestätigen.
Ansonsten ein Gerät, was genau das kann, was ich brauche (viele Kabel-LAN-Anschlüsse und kein WLAN) - und schnell in der Datenübertragung (GBit-LAN).

Am 9.2.2011 erschien im NETGEAR Web-Support die Firmware 3.0.7-22.
Die Änderung wurde beschrieben mit: "Fixed: System does not respond to DHCP requests sometimes and needs reboot to recover."
Das machte mir Hoffnung darauf, daß der einzige (aber leider gravierende) Bug dieses Gerätes endlich ausgeräumt sein könnte.

Seit reichlich einer Woche habe ich die neue Version drauf und die Kiste lief seitdem fast im Dauereinsatz (beruflich und privat) - nicht ein einziger Absturz !
Vorher wars durchschnittl. mindestens einer pro Tag.
Wenn sich das weiter so bestätigt, habe ich damit mein Traumgerät im Einsatz und das Ding bekommt mit der aktuellen Firmware volle Punktzahl.
66 Kommentare|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2010
Hallo liebe leser/Käufer,

Ein Router mit 8(9) Gigabit Ports? zu dem Preis? habe schon wesentlich mehr Geld für viel weniger bezahlt..... daher kann ich meinem Vorredner überhaupt nicht zustimmen!!!

wozu gibt es denn Google!? produktnamen rein, Tests, Vergleiche, Informationen, dann kaufen!.

aber nun zum Gerät:

1- Stabiles blech, ohne Lüfter, ports vorn (mag nicht jeder - mir ziemlich egal)

2- 8 Ports Gigabit und obligatoriches 9 WAN Port Gigabit (ist bei einem DSL Modem mit 100mbit Schnittstelle 100mbit drin!? ;) )

3- Konfiguration:
DHCP Server mit DNS-Proxy funktion. (für profis wichtig, für Otto-normalo nicht)

Routing von 2 Netzen ins Internet, zb. 192.168.100.0 und 10.57.100.0, man muss dafür keine
Routing Tabellen hinterlegen. (nur internet, zueinander - routing tabelle!)

MAC an IP Bindung, sowas sucht man in der preisklasse vergeblich, verhindert simple "Man in the middle" attacken, oder "der freund meiner Tochter stöpselt Laptop rein ;)"(für profis wichtig, für Otto-normalo nicht)

über diverse einwahl/VPN Möglichkeiten möchte ich nichts sagen da noch uninteressant für mich.

UPNP Ein/ausschaltbar, ebenso SIP. (Internet telephonie)

Prioritäts zuordnungen "quality of Service" nach mass, vorgefertigte Services zb. DNS,FTP. durchleitung.

Regeln fürs Internetzugriff: "ab dann bis dann darfst du rein"
Web seiten Blocking: "Rotten.com nix da"
ActiveX, Java Blocking. (IE Sicherheit)
Keyword Blocking: Porn, Hot, Naked, etc. (Kinder Sicherheit :) )

Damit habe ich die besonderen Features beschrieben, es gibt aber weit mehr zu konfigurieren wenn man will.

der korrekte Name des Routers ist: FVS318G

Bitte informieren sie sich vor dem Kauf, in der Preisklasse ist die
Preisleistung = Hervorragend. (ich arbeite nicht bei Netgear....)

4 Ports nicht genug? Ein schneller LAN mit Internet und mehr als 4 Kumpels? Hier werden sie geholfen!
22 Kommentare|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2011
Hallo,

ein schönes Gerät, 8 Gigabitports, Metallgehäuse, Wandmontage möglich, gute Verarbeitung, usw., also als interner Hausrouter geeignet ABER

die Menüführung für die Basics (einfacher Internetzugang) könnte insgesamt übersichtlicher und einfacher sein UND

VPN lässt sich nicht mit den windowseigenen Bordmitteln einrichten. Man benötigt entweder die sündhaft teure Clientsoftware von Netgear "NetGears ProSave Client", die dann für jeden Computer gekauft und installiert werden muss, von denen man eine Verbindung aufbauen will, oder z. B. den kostenlosen VPN Softwareclient von Shrew Soft [...].

Das Einrichten des VPN ist dann - ob mit Netgear-Client oder anderen - ein Kunststück für sich und wohl examinierten Programmierern vorbehalten. Zu den Problemen siehe z. B. [...]

Nachtrag: Nach monatelangem Tüfteln ist mir nun auch ein VPN mit Shrew-Soft-Client vom PC geglückt. Mit iPad über VPN einloggen habe ich aber bis heute nicht hinbekommen. VPNs mit iPad ist bei anderen Routern sonst kein Problem.

Es soll aber auch ein paar User geben, die es geschafft haben.

Gruß an alle
Kannitverstan
33 Kommentare|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2010
Ich hab mir hier die Berichte durchgelesen und will nur ergänzend sagen, dass dieser Kasten eigentlich eine Firewall für kleine Netzwerke mit Internetzugriff ist.
Ich habe ihn in einer Schule eben nur als Firewall eingesetzt hinter einer Fritz-Box. Sobald man den WAN-Port an den Router anschließt erkennt die Firewall den Router korrekt und arbeitet entsprechend.
Diese Firewall bietet eine große Fülle von Regelmöglichkeiten und hat mir sehr gefallen. sehr leicht lässt sich in der Regelliste überblicken, was welcher PC darf und was nicht.
Für die Schule sorgt er dafür, dass die Schüler kein Filsharing oder andere unerwünschte Services über dasd Schulnetzwerk nutzen.
Fernkonfiguration des Geräts auch durch den Router hindurch ist kein Problem.
Was Abstürze des Geräts angeht, das kann ich nicht bestätigen. Vielleicht ist das hier in einer anderen Rezensiom erwähnte Gerät kaputt???

Die Tatsache, dass der Router über den WAN-Port wenig Performance bringt, kann natürlich stören, besonders wenn er als Firewall im LAN einer Firma verwendet wird (z.B.Trennung interner und öffentlicher Zugang).
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2010
Nachdem mein Internet auf 16 MBit hochgetaktet wurde, reichte meine Ersterwerbung dieses Modells (ohne G)nicht mehr aus, den WAN- Durchsatz durchzuleiten. Ein vorher erstandener guenstigerer Netgear Router im Plastikgehaeuse versagte schon nach Tagen, so dass ich mich nun fuer einige zig Euro mehr fuer diesen Router entschlossen hatte. Haette ich es schon frueher getan ;-)
Zwar ist die Weboberflaeche anders gestaltet, da in diesem Modell wesentlich mehr Funktionen als im Vorgaengermodell implementiert sind, aber innerhalb einer halben Stunde waren die Daten eingegeben und Webdienste, sowie VPN liefen auf Anhieb. Weder in den anderen Routern, noch bei den PC VPN- Clienten brauchten Aenderungen vorgenommen werden. Auch die DSL Verbindung laeuft ueber Tage stabil ohne Stoerungen.
Inwieweit der integrierte Chipsatz hoehere DSL- Geschwindigkeit verarbeiten kann, ist abzuwarten. Die beschriebenen 100MBit der Schnittstelle wird er wohl nicht schaffen. Aber soweit ist mein Anbieter noch nicht.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2015
Habe das Teil nun etliche Jahre, wurde 3 x ausgetauscht von Netgear weil nichts mehr ging!

Wenn das Teil läuft brauchbar, einer der wenigen bezahlbaren Gigabit Router mit 8 Ports. Ansonsten nur Probleme mit dem Teil,ständig geht etwas nicht und trotz aller Firmware Updates läuft das Teil kaum 24 h stabil!

Unbedingt die Finger davon lassen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2010
Tja, was soll ich sagen? Der Router hängt sich immer wieder auf. LAN Seite oder WAN Seite sind betroffen. Und ich bin nicht der Einzige mit diesem Problem. Das (registrierungspflichtige) Netgear Forum zeigt es deutlich.
Schade. Der Router würde alles bieten, was man sich für das SoHo Business wünscht. Aber zweimal am Tag in den Keller laufen, um den Netzstecker raus und wieder reinzustecken? Nein danke!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 3. Mai 2010
Hallo,

ich habe diesen Router jetzt ca. 2 Monate und bin leider nicht zu frieden damit. Grundsätzlich tut er genau das, was ich will, er hängt sich allerdings in unregelmäßigen Abständen auf. Wenn er sich aufhängt hat er keine Funktionalität mehr, d.h. auch der Switch funktioniert nicht mehr. (Ping zwischen zwei über den Switch angeschlossene PC's klappt nicht). Das passiert im Wesentlichen bei Downloads aus Downloadmanagern (z.B. Download von iTunes). Der Router sollte mein 100MB Switch + fli4l (linux) Router ablösen.

Auch die Herstellerhotline konnte mir bisher noch nicht weiterhelfen (obwohl sehr freundlich und schnell in der Reaktion).

Wenn er funktioniert ist er allerdings leicht und umfangreich zu konfigurieren. Er braucht bei mir etwas zu viel Zeit, bis ich online bin (nach Stromzufuhr ca. 3-4 Minuten, meine alte Konfiguration braucht etwas mehr als 1 Minute).

Gruß Mangar
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2011
Hallo Leute!

Habe mir das Gerät gekauft, da ich einen Router suchte mit möglichst vielen Ports und nach Möglichkeit Gigabit fähig.
Ich dachte mir, da ist Netgear sicher ein guter Griff.
Aber Vorsicht.
Das Gerät schaltet sich bei größeren Downloads sporadisch aus und muss stromlos gemacht werden, um wieder eine Verbindung herzustellen.

Ich habe mich mit dem Thema auch schon 3 Mal an den Support gewandt. Die haben das Netzteil getauscht, ich habe einen neuen baugleichen Router erhalten, aber das hat leider alles nicht funktioniert. Diese Serie ist einfach MIES.

Ich habe mich jetzt 1,5 Jahre mit dem FVS318G herumgequält und mich entschieden, dass ich mir doch erneut ein anderes Gerät zulege. Habe jetzt einen TP-Link TL-R480T+ und bin perfekt zufrieden... Hat zwar nicht mehr 8 Ports Gigabit sondern 3 Ports 100Mbit, aber mit einem Zusätzlichen Gigabitswitch ist das auch kein Problem. Der neue Router hat um einiges mehr Datendurchsatz als der Netgear und "OH WUNDER" funktioniert einwandfrei...

Also als Tipp: Kauft euch nicht diesen Router sondern den TP-Link TL-R480T+. Dieser kostet auch nur 80€.

Somit Ende gut alles gut.

Schönen Tag noch.

mfg Fersn
33 Kommentare|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2010
Hallo,

Preis/Leistungsverhältnis ist echt in Ordnung. Ich hätte auch mehr Sternen gegeben, wenn es nicht die schwache Bandbreite (max. 25MBit/s) auf der WAN Seite wäre. Ansonsten bin ich von der Ausstattung zufrieden.

Nachtrag vom 1.Apr.2011: bis heute insgesamt 2 oder 3 total Aufhänger, d.h. nichts ging mehr, und ich musste es vom Strom abziehen. Leider nicht nachvollziehbar warum. Ich erwarte von so einem Gerät, dass es einfach problemlos im Dauerbetrieb funktioniert.
Das hat jetzt ein Stern gekostet, also statt 3 nur noch 2.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)