Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Teil
Wir haben uns diesen Kaffeevollautomaten in einem Elektronik-Fachhandel gekauft. Als wir unser geplantes Budget von maximal 500 Euro nannten, ist man vom dort ebenfalls verlangten Preis von 599 Euro ohne mit der Wimper zu zucken auf 499 Euro runtergegangen. Am höheren Preis hielt man nur für die Edelstahlausführung fest.
Es stimmt, dass die...
Veröffentlicht am 6. Dezember 2010 von Cornettino

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Der Krups Kaffeevollautomat benimmt sich wie ein Traktor
Da ich schon einen Krups Kaffeevollautomaten über Jahre hatte, kann ich nun sehr gut beurteilen wie diese Maschine reagiert. Sie ist umständlich zu bedienen, total laut und rumort wie ein Traktor bevor sie den Kaffee endlich zu brühen beginnt. Dies meldete ich auch der Fa. Krups. Da der Wassertank hinten ist und die Bohnen oben gemahlen werden, entstehen...
Veröffentlicht am 8. August 2012 von Falk


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Teil, 6. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Krups EA 8255 Kaffee-Vollautomat Piano rot-schwarz (Haushaltswaren)
Wir haben uns diesen Kaffeevollautomaten in einem Elektronik-Fachhandel gekauft. Als wir unser geplantes Budget von maximal 500 Euro nannten, ist man vom dort ebenfalls verlangten Preis von 599 Euro ohne mit der Wimper zu zucken auf 499 Euro runtergegangen. Am höheren Preis hielt man nur für die Edelstahlausführung fest.
Es stimmt, dass die Dampfdüse ziemlich tief befestigt ist, so dass man ein großes Latte-Macchiato-Glas nur schräg drunter stellen kann. Der beiliegende Schlauch zum Milchbehälter könnte wirklich ein Stückchen länger sein, man kommt aber trotzdem ganz gut damit hin. Das ganze Milchzubehör ist sehr einfach zu spülen.
Beim Geschmack des bereiteten Kaffees oder Espressos kommt es natürlich ganz auf die Wahl der verwendeten Bohnen an. Gleiches gilt bzgl. der verwendeten Milch hinsichtlich der Konstistenz des Milchschaums. Bei uns gelingt das mit dieser Maschine immer sehr gut, und sowohl Kaffee, als auch Espresso, Cappuchino oder Latte Macchiato schmecken ganz ausgezeichnet.
Sofort positiv aufgefallen und mit ein Kaufgrund war auch die Tiefe der Maschine, denn im Gegensatz zu vielen anderen Vollautomaten, welche fast die komplette Tiefe der Küchenarbeitsplatte belegen, benötigt die Krups nur etwas mehr als die Hälfte und reiht sich dadurch relativ dezent zwischen den anderen Elektrogeräten ein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vergleichsweise mittelmäßiges Gerät. Keine Innenreinigung möglich und Espresso schmeckt nicht., 31. Juli 2011
Von 
Apicula (Apiculis) - Alle meine Rezensionen ansehen
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (#1 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Krups EA 8255 Kaffee-Vollautomat Piano rot-schwarz (Haushaltswaren)
Wir haben diese Maschine (in schwarz, aber selbes Modell) seit Mai 2011 in Gebrauch und uns somit von unserer "Cafe Romantica 620" - die nun im Büro steht - verabschiedet.
Als Vergleichsmomente in Sachen Kaffee-Vollautomat stehen mir und meinem Mann Vollautomaten der Marke NIVONA (diese Geräte werden auch unter dem label SIEMENS und BOSCH vertrieben) zur Verfügung. Sowie JURA und Saeco Vollautomaten, die wir aus diversen Büros und von Bekannten kennen.
Mit einer Bewertung habe ich mir Zeit gelassen, damit ich einmal die geforderten Reinigungs-/ Entkalkungs-Durchgänge einmal komplett durch habe.

+++ Das Gerät ist kompakt. (geringer Platzbedarf)
+++ Bedienung ist intuitiv - funktioniert richtig gut! Der Drehknopf in Kombination mit der Anzeige ist praktisch.
++ Füllmenge der Kaffee-Tassen sind sinnvoll (Drehknopf) einstellbar. (1 Tasse mit max. 160ml bzw. Doppeltasse mit max. 2x120ml. Espresso stark max. 20 bis 70ml. Espresso (einfach) 20 bis 60ml)) (Auch wenn, zumindest bei Espresso es nicht immer so klappt, wie man möchte. Siehe weiter unten)
+ Man kann den Mahlgrad der Bohnen und die Temperatur des Wassers regulieren.
+ Dampfdüsenreiniger (=kleine Drahtschlaufe), Reinigungstabletten (2 Stück), 1xWasserfilter und 1xEntkalkungspulver sind im Lieferumfang enthalten. (dazu mehr unten, siehe Verbrauchsmaterial)
+ Die Maschine hat einen sehr gut durchdachten Energiesparmodus.
-/+ Die Maschine geht sparsam mit den Kaffeebohnen um, das heißt im Vergleich zu dem Vollautomaten von NIVONA oder JURA fallen merklich geringere Kaffeemehlkapseln in den Tresterbehälter. Das könnte den einen oder anderen freuen, im Grunde genommen wirkt sich das aber merklich auf die Stärke des Kaffees aus. Espresso wirkt merklich heller, als bei anderen Kaffeevollautomaten - schmeckt auch entsprechend "labberig".
+/- Milchaufschäum-System ist im Lieferumfang enthalten, die aufgeschäumte Milch überzeugt mich jedoch nicht. Noch dazu ist das alles sehr umständlich zu reinigen. (Ich stelle meine halbe Tasse mit Milch in die Mikrowelle und schäume dann mit so einem batteriebetriebenen Handquirrl auf. Das ist wesentlich einfacher.)
- Der Wasserauffangbehälter unten in der Maschine ist viel zu klein ausgelegt. Da ich sehr oft spüle (und wenn man guten Kaffee haben will ist das ein MUSS) ist immer der Wasserbehälter unten voll, und ich muss übermäßig oft leeren und spülen.
- Der Wassertank ist HINTEN an der Maschine angebracht. Mir passiert es ungewöhnlich oft, dass der Tank leer läuft, weil ich den Füllstand einfach nicht gut erkennen kann.
-- Milch aufschäumen unter der Dampfdüse ist ein Krampf. Unter der Dampfdüse ist viel zu wenig Platz.
--- Espressomenge ist eine Lotterie: Espresso zubereiten, nachdem man andere Mengen (Doppeltasse oder so) vorher entnommen hat ist ein Problem. Der 1. Espresso kommt in zu geringer Menge heraus. Das System schwankt offensichtlich.
--- Espresso an sich hat nichts mit italienischem Espresso zu tun. Die Brühe ist viel zu hell und wässerig. (Einwand meines Mannes, der die Maschine vor allem aus diesem Grund benötigen würde. Er hält sie für vollkommen untauglich.)
----- Das Gerät hat KEINE herausnehmbare Brühgruppe, das heißt - man kann sie nicht öffnen um sie zu reinigen. Für mich ein absolutes NO-GO! (Wenn wir unsere NIVONA (die hat eine herausnehmbare Brühgruppe) gereinigt haben, konnten wir sehen an welchen Ecken und Kanten im Inneren des Gerätes Schmutz, Schmiere und Ablagerungen entstehen.)
Mein Fazit: Es ist nett dieses Gerät testen zu dürfen und ich bin sicher, dass viele Leute sich über so eine Maschine freuen würden. Mein Ding ist sie aber nicht. Mich ekelt davor, weil ich sie nicht reinigen kann und ich denke auch, dass sich das nicht positiv auf die Lebensdauer auswirken wird. Mein Mann hasst sie, weil sie keinen Espresso zubereiten kann. Im Preisvergleich mit anderen Herstellern ist sie noch dazu teurer als ein älteres Modell aus dem Hause NIVONA/ BOSCH/ SIEMENS.

FAZIT:
Wenn also die kompakte GRÖSSE entscheidend ist, mag das eine schöne Maschine für den 2-Mann-Haushalt sein, sofern man keinen Wert auf guten Espresso legt. Man spart - wenn man "nur" auf normale Kaffeezubereitung steht - vermutlich sogar Bohnen, weil das Gerät weniger Kaffeemehl verarbeitet als andere Maschinen.
In Sachen Espresso zu Hause/ im Büro herstellen - Umweltdrama, wegen Kapseln und hohe Kosten hin oder her - kommt man nicht um eine Nespresso herum.

Wenn ich jemandem einen Kaffeevollautomaten empfehlen sollte? ... dieser ist es nicht.

LANGZEITERFAHRUNG (nach 11 Monaten im Einsatz):
- Es gab bisher einige Male das Problem, dass unter der Maschine Wasser stand; das heißt: Es muss irgendwo ausgelaufen sein. Ich habe aber keinen Mangel erkennen können, bzw. habe den Fehler nicht bewusst abgestellt. Er tritt offensichtlich nur "sporadisch" auf. Meiner Vermutung nach ist es vielleicht nur die Wasserauffangschale (die Herausnehmbare) die übergelaufen sein könnte.

- Die Reinigung des Wasserauffang- und Trester-Behälters ist eine pfriemelige Schweinerei. Mich ärgert es regelrecht, dass genau diese Teile nicht spülmaschinentauglich sind. Die Teile lassen sich im normalen Spülbecken nur schwierig reinigen, und der anhaftende Dreck (Kaffee-Öl) ist nicht einmal so einfach abzubekommen, bzw. aus allen kleinen Winkeln herauszubekommen.

+ Was mir bei den bisher notwendigen Reinigungsdurchläufen positiv aufgefallen ist: Eine Kurzanleitung ist direkt hinten in die Maschine eingesteckt. dAs ist wirklich eine prima Umsetzung von KRUPS. Die nervige Suche nach Bedienungsanleitung - immer wenn Wartung ansteht - entfällt.

- Nach fast einem Jahr Gebrauch ekelt mich vor der Maschine, weil ich von anderen Vollautomaten weiß, wie es innen drin aussieht. Und ich kann mich nicht damit anfreunden, dass die Maschine sich "innen" so gut wie nicht reinigen lässt.

- Die Milchaufschäum-Apparatur nutze ich nicht mehr. Dazu bereite ich zu sporadisch Milchkaffee zu. Wenn überhaupt, dann ergab sich nur sehr aufwändiger Reinigungsaufwand durch den Einsatz der Apparatur. (Tipp: Wer vorher weiß, dass er keine Milchaufschäumung benötigt, kann dieses Modell auch OHNE diese Edelstahl-Milchaufbereitungs-Apparatur bekommen.)

Original Wartungs- / Zusatzmaterial von KRUPS:
Krups F 088 01 Wasserfilter f. alle Orchestro-Modelle Espresso-/Kaffeemaschinenzubehör
Krups XS 3000 Reinigungstabletten f. Espresseria Automatic
5x Krups F 054 00 Spezial Entkalkungs-Set (5 Beutel - ein Beutel enthält 40g Zitronensäure ... kann man auch günstiger haben ;-)

UPDATE, 2.4.2012:
LANGZEITERFAHRUNG (siehe oben!) hinzugefügt Da ich die Diskussion leid bin, warum ich für das Gerät "nur" 3 Sterne vergebe, habe ich mich entschlossen die Bewertung in 4 Sterne aufzurunden. Das Gerät ist nicht schlecht, läuft schon seit fast ein Jahr und der Wasserverlust tritt merkwürdiger Weise nicht mehr auf. Es ist und bleibt aber eine Tatsache, dass der Espresso aus dieser Maschine nicht schmeckt (über Geschmack lässt sich logischer Weise streiten; für mich ist es selbstverständlich, dass es sich um "meinen" Geschmack handelt, und ich hoffe, Sie verstehen das auch so.)

Wenn Ihnen die Rezension gefallen hat, oder geholfen hat, würde ich mich über eine Bewertung sehr freuen.
Nur auf diese Art kann der Rezensent erfahren, ob die Mühe sich gelohnt hat. - Dankeschön!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Der Krups Kaffeevollautomat benimmt sich wie ein Traktor, 8. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Krups EA 8255 Kaffee-Vollautomat Piano rot-schwarz (Haushaltswaren)
Da ich schon einen Krups Kaffeevollautomaten über Jahre hatte, kann ich nun sehr gut beurteilen wie diese Maschine reagiert. Sie ist umständlich zu bedienen, total laut und rumort wie ein Traktor bevor sie den Kaffee endlich zu brühen beginnt. Dies meldete ich auch der Fa. Krups. Da der Wassertank hinten ist und die Bohnen oben gemahlen werden, entstehen sehr sehr laute Gräusche.
Meine Krups 0rchestra habe ich daraufhin preiswert reparieren lassen und schickte diesen neuen Kaffeeautomaten wieder zurück.
Er sieht süß aus, hätte auch gut zu den anderen Küchenmaschinen gepaßt, das ist aber auch alles. Sehr sehr schade!!! Und viel viel zu teuer!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klein aber fein, 1. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Krups EA 8255 Kaffee-Vollautomat Piano rot-schwarz (Haushaltswaren)
Ich habe die Maschine nun über ein halbes Jahr in der Zweitwohnung, also eher im sporadischen Einsatz, und bin mit der Kaffeequalität und Bedienung eigentlich sehr zufrieden. Espresso (es gibt die Wahl zwischen Espresso und Espresso stark) und Kaffee sind allesamt gut bis sehr, wenn man vernünftige Bohnen benutzt (mein Tip: Kaffeerösterei Alt Wien) und auf keinen Fall schlechter als bei anderen Vollautomaten.
Die Maschine ist sehr höflich, bedankt sich beim Ausschalten, will aber dafür auch Zuwendung: Man kann gerade alle Behälter ausgeleert haben und dennoch besteht sie darauf, daß jetzt sofort die Behälter zu leeren sind. Hat halt Charakter, die kleine.
Ansonsten aber bin ich uneingeschränkt zufrieden, die Maschine ist kompakt, sieht gut aus, ist leicht zu bedienen und produziert guten Kaffee.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht überzeugend., 6. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Krups EA 8255 Kaffee-Vollautomat Piano rot-schwarz (Haushaltswaren)
Gleich am Anfang zu erwähnen, die Maschine wurde von Amazon superschnell und ordentlich verpackt geliefert; für den Amazonservice, wie immer 5 Sterne!
Die Abmessungen sind top und die Bedienung der Maschine (selbsterklärend) ist gut, ohne viel Schnick-Schnack. Die Maschine sieht auch wirklich gut aus. Die Hauptsache - der Kaffee - ist allenfalls befriedigend. Der Espresso schmeckt wenig intensiv und wässrig, der Milchschaum ist dünn und löst sich innerhalb Minuten wieder auf. Der Milchschlauch könnte zwei Zentimeter länger sein und auch unter der Dampfdüse ist kaum Platz. Auch nicht wirklich überzeugend ist die fest eingebaute Brühgruppe. Das einzig Gute und es soll auch hier erwähnt werden, die Maschine ist etwas leiser als die Meisten die ich kenne. Das Gerät ging nach wenigen Tagen zurück. In Erinnerung ist nur das mühselige Auspacken und dann wieder Verpacken geblieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Prima Maschine, 15. Januar 2014
Von 
Jens Werner "Jeweda" (Darmstadt, Hessen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Krups EA 8255 Kaffee-Vollautomat Piano rot-schwarz (Haushaltswaren)
... nun gut ein Jahr im Gebrauch, ohne Pleiten Pech und Pannen. Sehr guter, heißer Kaffee oder Espresso, gute Dosierbarkeit einzig ein wenig laut, stört mich aber nur selten. Super Preis Leistungsverhältnis.

Jeweda
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen