Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Widerstand zwecklos!
Rotersand sind die unangepassten Freigeister der Electroszene: immer eine Spur gewiefter, immer eine Nummer unkonventioneller und immer einen Ton waghalsiger als die meisten ihrer Mitstreiter.
'Random is resistance' ist kein vordergründiges Tanzalbum, auch wenn die meisten Songs direkt vom Mark ins Bein gehen, es ist ein Konzeptalbum und eine feinsinnige...
Veröffentlicht am 8. November 2009 von Bruno Calgagni

versus
1 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Üblicher Elektokram
Da muss ich doch meinen Vorredner Thomas Wagner eines besseren belehren.
Rotersand auf eine Stufe mit Electro Legenden wie VNV Nation oder Covenant zu stellen
empfinde ich als blanker Hohn und sowas von unmöglich.Da muss Rotersand noch viel an sich arbeiten
um sich auf eine Stufe mit VNV Nation und anderen Ikonen der Elektofraktion messen zu...
Veröffentlicht am 19. Dezember 2009 von Gerky


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Widerstand zwecklos!, 8. November 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Random Is Resistance (Ltd.ed.) (Audio CD)
Rotersand sind die unangepassten Freigeister der Electroszene: immer eine Spur gewiefter, immer eine Nummer unkonventioneller und immer einen Ton waghalsiger als die meisten ihrer Mitstreiter.
'Random is resistance' ist kein vordergründiges Tanzalbum, auch wenn die meisten Songs direkt vom Mark ins Bein gehen, es ist ein Konzeptalbum und eine feinsinnige Reminiszenz an die Musik der letzten Jahrzehnte, ein kleiner Blick zurück und, durch die wendigen Arrangements, gleichzeitig ein eindeutiger Blick nach vorn: Rotersand werden immer ihr eigenes Ding machen!
Der Opener 'Yes we care' erinnert an Pink Floyd, das Outro 'A million worlds...' hat einen leichtgängigen Pet Shop Boys Charme. Dazwischen tummeln sich 10 Songs, die sowohl Geist als auch Körper ansprechen.
'A number and a name' hat im Refrain so'n Glamrockfeeling, das mich an Sweet oder Slade erinnert: What can we say, what can we do? Man möchte mitgröhlen...
'Gothic paradise' kommt mit 80er Jahre High Energy Flavour, scheint aber textlich eher eine Spitze gegen die sog. schwarze Szene zu sein: Come dance along with pain and grief and joyfully believe in Gothic Paradise. Vorsicht, Jungs, die Düsterszene ist nicht für ihren Witz und ihre Ironie bekannt... schnell hat man die (fahlen) Geister, die man mit 'Exterminate, annihilate, destroy' rief, gegen sich...
'Beneath the stars' ist ein lupenreiner Popsong, der mit seinem hymnischen Refrain zum Mitsingen animiert: Here, here I go again, loving what I'm living for, it suddenly began, because of you...
'First time' ist nun in voller Länge zu genießen, nachdem es beim Blackfield im Juni einen, vorsichtig formuliert, uninspirierten Versuch gab, dem Heimatpublikum eine Premiere zu servieren. Der Song geht okay, der Text erscheint ein wenig naiv: This could be the first time, and it could be your last time, you never know, until you go. Nachher ist man immer schlauer...
'Random is resistance' hat nicht nur den 'gläsernen Menschen' zum Thema ('War on error') und ist nicht nur ein Aufruf sich dem Regime zu widersetzen und seine Daten und seine Identität für sich zu behalten, es ist auch ein intimer Appell an das kleine und zerbrechliche Herz in jedem von uns, sich zu sich selbst zu bekennen und genau dieses verwundbare Ich zu schützen und sich darüber bewusst zu sein, dass wir hier nur wenig Zeit verbringen dürfen, 'Speak to me' und das kristallene, fragile und unglaublich schöne 'Waiting to be born' - für mich Rotersands Antwort auf 'Beloved': I close my eyes to my illusions, I turn away from all I've left behind, I kill the pain and my confusion, I'm not dying anymore, I'm waiting to be born.

Insgesamt 12 überwiegend beeindruckende Songs ('Bastards screaming' ist so was von einer Puschelkrampe...), ein aufwendig gearbeitetes Digipac mit Booklet und astreinem Artwork!

Anspieltipps: Waiting to be born, Beneath the stars, If you don't stop it...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Random Is Resistance - Electromusic auf Höhe der Zeit, 24. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Random Is Resistance (Ltd.ed.) (Audio CD)
ROTERSAND müssen und dürfen sich nicht mehr verstecken.

Spätestens nach diesem Album spielen ROTERSAND in der selben Liga wie VNV Nation oder Covenant. Das neue Album ist komplexer als die Alben davor. Es strotz vor Selbstbewusstsein und in den Texten steckt eine gute Portion politische und soziale Kritik. So was hört man im Electrobereich eher selten.

Schon der Albumtitel "Random is Resistance" gibt einen Vorgeschmack auf die eher aggresive Grundstimmung des Albums.

Und damit auf der CD nicht alles gleich klingt, wechseln sich Akustik-Gitarren (Yes We Care) ab mit den szenetypischen Industrial Sound (Bastards Screaming). Aber auch der Freund von getragenen Sounds und tranceähnlichen Rythmen kommen voll zum Zug.

Die Texte sind ein bissiger Kommentar auf den heutigen Umgang mit Daten in der heutigen Zeit. Und die Antwort darauf? Random Is Ressistance!

Dieses Album kann ich nur jedem empfehlen, der mit electronischer Musik etwas anfangen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen super, 15. März 2010
Von 
B. Spangenberg "pmos4u2" (the Netherlands) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Random Is Resistance (Ltd.ed.) (Audio CD)
The Intro is a bit Pink Floyd...style...
The album is consistent by sound and nice to listnen to...
Heavy drumbeats..and dancable music...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lang gesucht ... und gefunden, 21. Dezember 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Random Is Resistance (Ltd.ed.) (Audio CD)
Mein Top-Album 2009. Wer auf der Suche nach tanzbarem Elektro mit intelligenten, weitestgehend unverzerrten Texten und großartigen Melodien ist, liegt bei dieser CD goldrichtig. Und wem die rotersandschen Trance-Tröten gefehlt haben, der wird begeistert sein. Wirkliche Balladen sucht man zwar vergebens, was aber nicht bedeuten soll, dass Lieder wie Waiting to be born, First time oder Beneath the stars nicht zum Träumen veranlassen können. Bastards screaming und War on error sind hingegen eindeutig für den Clubeinsatz. Und da gehören sie hin, denn sie gehen unglaublich ins Bein.
Auch wenn es alles nach abgedroschenen Phrasen klingt, ich kann das Album vorbehaltlos empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top, 8. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Random Is Resistance (Ltd.ed.) (Audio CD)
Artikel wie angegeben und schnell da sehr zu empfehlen Top Top Top Top Top Top Top Top Top Top Top
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Üblicher Elektokram, 19. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Random Is Resistance (MP3-Download)
Da muss ich doch meinen Vorredner Thomas Wagner eines besseren belehren.
Rotersand auf eine Stufe mit Electro Legenden wie VNV Nation oder Covenant zu stellen
empfinde ich als blanker Hohn und sowas von unmöglich.Da muss Rotersand noch viel an sich arbeiten
um sich auf eine Stufe mit VNV Nation und anderen Ikonen der Elektofraktion messen zu dürfen.

Gerky ..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen