Kundenrezensionen


18 Rezensionen
5 Sterne:
 (15)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was für ein edles Teil......
Das ganze hohle Gelaber über Popmetalband oder zusammengeschusterte Castinggroup geht mir langsam dermaßen auf den Senkel das ich eigentlich ständig stolpern müsste. Ist mir doch egal wo die Band her kommt, wie sie entstanden ist oder ob sie der Teufel hergebeamt hat, wichtig ist doch nur das was sie uns vorlegen, oder? Und DEAD BY APRIL haben eine...
Veröffentlicht am 17. Februar 2010 von Christian Liebl

versus
3.0 von 5 Sternen Nur 128 kbps !!
Achtung! - die MP3's sind nur 128 kbps !!! - man hört also schon deutlich einen unterschied zur CD, obwohl der Preis ähnlich hoch ist!
Aber wenigstens sind die Aufnahmen nicht Mono!
Die Songs sind unabhängig von der grenzwertigen Qualität natürlich super (5*)
Veröffentlicht am 26. Januar 2011 von JazzMan


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was für ein edles Teil......, 17. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Dead By April (Audio CD)
Das ganze hohle Gelaber über Popmetalband oder zusammengeschusterte Castinggroup geht mir langsam dermaßen auf den Senkel das ich eigentlich ständig stolpern müsste. Ist mir doch egal wo die Band her kommt, wie sie entstanden ist oder ob sie der Teufel hergebeamt hat, wichtig ist doch nur das was sie uns vorlegen, oder? Und DEAD BY APRIL haben eine Top-Debut-Album hingelegt. Wer das bezweifelt sollte sich die Scheibe mal reinziehen. Ich für meinen Teil kann der Band nur raten, bleibt so! Kümmert euch nicht um das Gerede anderer, macht die Musik die ihr gerne macht und fertig. Produktionstechnisch absolut hammermäßig eingespielt rotiert dieser Silberling seit Wochen in meinem Player.
Glückwunsch an die Apriltoten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die zwei Seiten einer Münze, 9. Mai 2009
Von 
GeN2Mo (Bad Sassendorf, NRW) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Dead By April (Audio CD)
Kopf:

Da liegt es vor uns, das Debutalbum des Fünfers aus Schweden, der sich kompromisslose Kombination von Pop und Metal auf die Fahne geschrieben hat.
Eine mutige Richtung, betrachten sich die beiden Lager doch zumeist mit Argwohn.

Doch selten wurde der Spagat so außerordentlich souverän geschafft, wie von "Dead By April". Ihr streckenweise fast etwas eigenwilliger Mix aus pathostriefendem Pop und offensivem Metal hört sich ein wenig an, als würde man "Raunchy" nehmen und die Einzelelemente bis an die Grenzwerte auf die Spitze treiben.

Trotz der unüberhörbaren Pop-Attitüde, die gerade durch die dominanten Keyboards und Synthies mit ihren auffällig positiven Melodien und dramatischen Bögen transportiert wird, kommt zu keiner Zeit Zweifel auf, dass man es mit Metal zu tun hat.
Jeder Song wird von effektiven und überraschend brachialen Riffs angeführt. Immer wieder kotzt Sänger Jimmi sich mit brutalen Shouts den Frust von der Seele, nur um Sekunden später eine seiner süßlichen aber immer mitreißenden, eingängigen Gesangslinien anzustimmen. Diese sind zwar stets etwas over the top, doch das stört kaum, wenn man es mit derartigen Ohrwürmern zu tun hat, wie hier.

Dieser mutige Metal / Pop Hybrid dürfte einschlagen, wie eine Bombe! Es wäre auf jeden Fall schade, wenn nicht.

Zahl:

Fear Factory zeigten anno 1995 mit "Demanufacture" wie man Pop Appeal an Metal koppeln kann, ohne zum Kastraten zu mutieren.
Killswitch Engage zeigten mit ihrem Album "Alive Or Just Breathing" 7 Jahre später, dass das sogar mit süßlicheren Gesangslinien grandios funktionieren kann.
Und ganz nebenbei bewies Devin Towsend mit jedem Album unter seiner Fuchtel von neuem, wie verdammt Metal Cheesyness sein kann.

Es gibt immer wieder jene Bands, die es schaffen, daran anzuknüpfen. Und dann gibt es, gerade in den letzten Jahren, diesen wachsenden Haufen Bands, die es versuchen aber irgendwo im Sumpf popkompatibler Synthieschwurbeleien und aus der CD Hülle triefenden Gesangslinien stecken bleiben... und dabei vergessen, dass man für Metal 1. gute Riffs und 2. einen fähigen Sänger braucht, der neben tonlagenvariierendem Jammern auch noch so etwas wie Melodien ausstoßen kann.

Letzterer Haufen erhält mit "Dead By April" nun die Spitze, die ihm noch zum Berg fehlte.
man stelle sich einfach vor, man nähme die erwähnten Bands, reduzierte ihre Riffs auf drei Akkorde, mischte es mit ein paar Synthiekonserven die irgendeinem Popproduzenten vom Laster gefallen sind und ließe die "Backstreet Boys" dazu singen.
Und tada: Fertig ist das Album.

Die Charts im Fadenkreuz, die kreischenden Mädels im Nacken auf zu den hübsch glitzernden Sternen. Und da die Goldkelchen hier sogar tatsächlich halbwegs singen können, dürfte der offensichtlich angepeilte kommerzielle Erfolg auch durchaus kommen.
Wer es denn braucht? Das ist eine ganz andere Frage...

Tja.Und was ist diese Münze wert?

Ich glaube, ich lehne mich nicht allzu weit aus dem Fenster, wenn ich prognostiziere, dass diese zwei Reviews zu diesem Album uns bald in der ein oder anderen Form begegnen werden. Aber so wie keine Münze nur eine Seite haben kann, beschreiben sie das gleiche, sind aber einfach verschiedene Blickwinkel, die beide herangezogen werden müssen, wenn man das Objekt vollständig betrachten will.
Man kann "Dead By April" ohne weiteres als die erste echte Boyband des Metal bezeichnen. Ja, es ist schmalzig, ja es ist streckenweise anbiedernd. Die Frage ist nur: Ist das schlecht?
Das muss jeder für sich selbst entscheiden, Reinhören und extreme Toleranz gegenüber Pop sind zweifelsohne Pflicht.

Für die Wertung bemühe ich meinen eigenen Eindruck und der sagt mir: Beide Ansichten sind gleichwertig legitim aber eines bleibt: Diese Band macht ihre Sache wirklich saugut.
Es ist kein Meisterwerk, kein Album für die Ewigkeit und die Halbwertzeit wird auch nicht überragend sein. Aber für die Zeit, die die Ohrwürmer vorhalten, sei dem Album zuerkannt, dass es keinen einzigen Ausfall hat und mit seiner leichtverdaulichen Attitüde einfach Spaß macht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Für Sohnemann gekauft. Nach Rückfrage an ihn ist er sehr zufrieden mit der Ware und kann die nur zum Kauf weiterempfehlen., 14. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dead By April (MP3-Download)
Für Sohnemann gekauft. Nach Rückfrage an ihn ist er sehr zufrieden mit der Ware und kann die nur zum Kauf weiterempfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Klasse Metal, 6. Februar 2014
Von 
Sebastian (Schlitz, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dead By April (Audio CD)
Wer anständigen Metal hören will, ist bei DBA richtig. Keine dumme Kommerzscheisse sondern einfach gute Musik ohne große Geldmacherei.

Erstklassig!!!!!!!!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen genau meine Musik, 16. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dead By April (MP3-Download)
ich steh voll drauf, die beste Musik kommt eben doch aus Schweden. Der Mp3 Download war wie immer ein Kinderspiel
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr gut, 17. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dead By April (Audio CD)
Ich habe dieses Album für meinen Bruder bestellt und er hat sich sehr darüber gefreut und findet es sehr gelungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen einfach nur geil, 11. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Dead By April (Audio CD)
Gelungene Mischung aus Clean-Vocals und Scream, Songtexte vom Feinsten und super von den Instrumenten in Szene gesetzt. Dank der Mischung aus ruhigeren Liedern, fast schon Balladen (I made it) kombiniert mit powervollsten Tracks (Angels of Clarity,..) wird die Cd nie langweilig oder eintönig. Absolute Kaufempfehlung für jeden Metalfan.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Abwechslungsreiche CD, 2. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Dead By April (MP3-Download)
Beim Stöbern bin ich rein zufällig auf die Band gestossen. Eigentlich höre ich ganz anderen Metal (In Flames, As I Lay Dying usw.), die CD taugt mir aber dennoch sehr gut.
Es sind verschiedene Songs, die von "hart" zu "zart" so ziemlich alles vertreten. Nichts desto trotz ist es keine all zu harte Sorte von Metal. Eignet sich aber sehr gut, um die Laune zu streigern.
Ich kann die Platte jedenfalls nur weiter empfehlen! :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Nur 128 kbps !!, 26. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Dead By April (MP3-Download)
Achtung! - die MP3's sind nur 128 kbps !!! - man hört also schon deutlich einen unterschied zur CD, obwohl der Preis ähnlich hoch ist!
Aber wenigstens sind die Aufnahmen nicht Mono!
Die Songs sind unabhängig von der grenzwertigen Qualität natürlich super (5*)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Dead By April !!!!, 12. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Dead By April (Audio CD)
Dead by April ist der Hammer !
Zurzeit ist diese Band meine Lieblingsband.
Ich liebe diese Mischung aus Pop und Metal.
Und die Stimme vom Sänger ist genial, die vom Screamer natürlich auch.

Klare Kaufempfehlung !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Dead By April
Dead By April von Dead by April
MP3-Album kaufenEUR 9,19
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen