Kundenrezensionen

28
3,7 von 5 Sternen
Colditz - Flucht in die Freiheit [Blu-ray]
Format: Blu-rayÄndern
Preis:7,46 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-10 von 10 Rezensionen werden angezeigt(5 Sterne)alle Rezensionen anzeigen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. April 2012
Die ersten Minuten zeigen ein verliebtes Pärchen in London, Lt. Jack Rose und seine Freundin Lizzy Tailor und den schweren Abschied voneinander, da Jack für die Royal Airforce in den Krieg ziehen muss. Dort angekommen wird er als Kriegsgefangener festgesetzt, aber ihm gelingt kurz darauf die Flucht, gemeinsam mit drei weiteren Häftlingen. Während der Flucht wird einer der Kameraden erschossen, die anderen können vorübergehend entkommen. Kurz vor der Grenze zur Schweiz werden sie jedoch in ihren Bemühungen gestoppt und nur dem Soldaten Nicholas McGrade gelingt mithilfe von Jack der Aufsprung auf einen fahrenden Zug in das benachbarte neutrale Land - die Schweiz. Als Gegenleistung soll Nicholas in London nach Lizzy suchen und ihr von Jack berichten.
Gemeinsam mit Captain Tom Willis wird Jack von den Nazis in deren ausbruchsicherstes Gefängnis, das Schloss Colditz, gebracht, um dort bis zum Ende des Krieges als Gefangener einzusitzen.

Ab diesem Moment beginnt der Film ein Leben zu entwickeln und den Figuren Charakterzüge zu verleihen. Dabei handelt jede der drei Hauptfiguren nach einem eigenen Motiv.

Willis ist besessen davon in den Krieg zurückzukehren und sieht sich deshalb als denjenigen, der das ehrenhafteste Motiv zum Ausbruch hat, während Jack nur der Gedanke an Heimkehr zu seiner Geliebten zu immer neuen Ausbruchsversuchen treibt. Mithilfe des kanadischen Piloten Rhett Barker schmieden sie immer neue, riskantere Pläne, um die Flucht möglich zu machen.

Währenddessen betritt der entflohene Nicholas McGrade heimische Gefilde und wird dort heldenhaft empfangen und zu Propagandazwecken benutzt. Er erinnert sich seines Versprechens und sucht Lizzy Tailor auf. Vom ersten Moment an verfällt er ihrer Schönheit und versucht sie mit aller Macht und Entschlossenheit zu erobern. Zu diesem Zweck spinnt er eine Intrige nach der anderen und ist sogar bereit, über Leichen zu gehen.

Colditz ' Flucht in die Freiheit ist kein Film für effektverwöhnte Kriegsfanatisten, vielmehr zeigt er, wie eine Ausnahmesituation einen Menschen in seinem Denken und in seinem Handeln verändern kann. Dabei verzichtet er auf Kampf- und Jagdszenen und glänzt vielmehr mit starken Persönlichkeiten. Selbst die sonst verpöhnte und störende Liebesgeschichte ist in diesem Film angemessen und gibt dem ganzen einen zusätzlichen Spannungspunkt.
Dabei stellt sich dem Zuschauer oft die Frage: 'Wie weit werden sie noch gehen?'

Das Schauspielerduo Damian Lewis (Lt. McGrade) und Tom Hardy (Lt. Jack Rose) überzeugte schon in Band of Brothers und auch in "Colditz" gelingt ihnen eine überzeugende Leistung. Beide sind in der Lage das emotionale Chaos in ihrem Inneren auf die Leinwand zu produzieren.

Colditz ist ein durchweg gelungener Film, ohne spektakuläre Effekte, mit umso mehr Gefühl und Charaktertiefe und wirkt über die vollen drei Stunden Lauflänge zu keiner Zeit uninteressant oder gar langweilig.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. Oktober 2010
Abendteuer und Liebe wird sehr gut dargestellt, vor allem die Ausbruchversuche finde ich lustig. Der Kampf um eine Frau ist eigentlich, das zentrale Thema.Ich möchte am liebsten in das Kriegsgefangenen Lager einsteigen, so reißt der Film einen mit, also mich hat der Film begeistert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Bei "Colditz" geht es um zwei Dinge. Zum einen ein Kriegsgefangenengefängnis auf dem Schloss Colditz im Osten des deutschen Reiches, in dem kanadische, britische und französische Gefangene versuchen diverse Male auszubrechen und es Einzelnen auch immer wieder gelingt. Doch ist "Colditz" auch, wie die meisten TV-Zweiteiler, eine Geschichte vor historischem Hintergrund, in die unvermeidlich auch eine Liebesgeschichte eingebettet ist.
In diesem Falle geht es darum, dass dem Schotten MacBride die Flucht gelingt und dieser dann nichts besseres zu tun hat, als sich das Mädel unter den Nagel zu reißen, die für einen seiner Mitgefangenen die große Liebe ist.
Man muss "Colditz" zugute halten, dass hier aus der Kombi Krieg und Liebe kein verkitschter Film gemacht wurde. Der 2teiler ist sauber inszeniert und versucht ein kühles Bild von den Zuständen in der Burg Colditz zu zeigen. Das merkt man bisweilen an den recht kühlen Farbfiltern der Kamera, in denen gefilmt wurde. Zum anderen wird es nicht großartig romantisch, weil MacBride ein absoluter Egoist und Opportunist ist, dessen Gier die Liebste seines gefangenen Kameraden zu besitzen, schon über krankhaft ist, weil er für sie auch mordet.
Wer gut gemachte Stories zu Zeiten des Krieges und gute TV-Mehrteiler generell mag, kann hier absolut zugreifen.
Das es nicht langweilig wird, dafür sorgt auch der gelungene Cast, speziell in den Hauptrollen mit Damian Lewis, den die meisten aus der TV-Serie "Life" kennen und der hier MacBride spielt. Seinen von ihm betrogenen Gegner spielt Tom Hardy, den die meisten aus "Inception" kennen und der bald in "The Dark Knight Rises" die Nemesis von Batman geben wird. Optisch fast nicht wieder zu erkennen mit einer klasse Darstellerleistung ist hier Ex-"Beverly Hills 90210"-Star Jason Priestley.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. September 2012
Erstaunlich guter Film mit Spannung bis zum Schluss.

Dieses packende Kriegsgefangenen-Drama enthält alle
Bestandteile eines guten Films.

Liebe - Freundschaft - Freiheit - Verrat.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 24. März 2012
Der größte Teil des Filmes spielt sich in Sachsen ab in dem Schloss Colditz.Das Kriegsgefangenenlager Oflag |V C diente als Lager für Offiziere,wurde 1939 eingerichtet davor war es ein KZ.Über 300 mal hatten Gefangene versucht,aus dem Lager Colditz zu fliehen.31 Gefangenen glückte die Flucht.1944 stellte man die Fluchtversuche ein.
Der Film zeigt verschiedene Fluchtmöglichkeiten.
Eine Verfilmung gab es schon in den 50er Jahren "Colditz Story" von P.R.Reid.In England ist Schloss Colditz sehr bekannt.Jährlich Besuchen bis zu 100.000 Menschen das Schloss mit dem Museum.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. Oktober 2010
Da ich schon viel von Schloss Colditz gehört habe,besuchte ich diesen Sommer das Schloss.Es ist in Deutschland als Museum eher Unbekannt um so mehr in England und anderen ehemaligen Alliierten- und Commonwealth-Staaten.
Obwohl das Schloss keine musealen Tradition besitzt,kommen jährlich ca. 12000 Besuche,zu meist aus diesen Ländern hierher,um die Spuren der Ausbrecher und Abenteurer zu folgen.
Ich freute mich sehr diesen Film zu bekommen schon allein deswegen weil Original Schauplätze nehmen konnte.
Hat man beides gesehen Film und Schloss kann man sich den Film noch besser Vorstellen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 27. Dezember 2012
Der Film "Colditz" zeigt sehr gut, wie die Allierten in Deutscher Kriegsgefangenschaft auskommen mussten. Als sicherste Anstalt galt dabei die Burg Colditz. In diesem Film wird gezeigt, wie organisiert die Gefangenen versuchen zu entkommen. Gepaart mit einer Story ist hier Spannung garantiert. Eine klare Empfehlung.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 9. Oktober 2014
Habe es mir den film geholt weil ich ein Tom Hardy Fan bin und er hat mich wieder mal nicht enttäuscht! Super Film der viel zu bieten hat.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 9. Mai 2014
Ich bin sehr zufrieden. Es hat alles super funktioniert. Ich werde es auf jeden Fall meinen Freunden weiterempfehlen. Danke nochmal
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. Dezember 2012
Ein wirklich gut gemachter Film,eine Person weiß was sie will und versucht es immer wieder bis zum bitteren Ende.Der Film weiß zu gefallen und bietet Spannung bis in die letzte Minute.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Die Grauzone [Blu-ray]
Die Grauzone [Blu-ray] von Harvey Keitel (Blu-ray - 2012)
EUR 10,99

Habermann [Blu-ray]
Habermann [Blu-ray] von Mark Waschke (Blu-ray - 2011)
EUR 6,99

Eichmann (Blu-ray)
Eichmann (Blu-ray) von Thomas Kretschmann (Blu-ray - 2010)
EUR 7,83