Kundenrezensionen


172 Rezensionen
5 Sterne:
 (131)
4 Sterne:
 (23)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (8)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


59 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fesselnd, Spannend, einfach genial
Seit geraumer Zeit hält sich nun die Hunger Games Trilogie in den Bestseller Listen.
Wie oft habe ich die Bücher in der Hand gehalten, den Umschlagtext gelesen oder mal durchgeblättert...
Doch irgendwie konnte mich die Story nie so ganz überzeugen.

Und dass obwohl ich wirklich viel Jugendliteratur "verschlinge".
Also wieder...
Veröffentlicht am 30. Januar 2012 von CSS

versus
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Roman der vielleicht doch eine zweite Ebene besitzt?
Ein Roman der vielleicht doch eine zweite Ebene besitzt?

Nachdem ich den Trailer des Films gesehen hatte, dachte ich mir, das scheint eine Mischung aus Battle Royal, Running Man und Todesmarsch von Stephen King zu sein. Jugendliche kämpfen in einer Arena unter ständiger Medienberichterstattung, bis nur noch einer lebt.
Mein Überraschung war...
Veröffentlicht am 6. April 2012 von Wagner, Martin


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schrecklich....., 13. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: The Hunger Games 1 (Taschenbuch)
Schrecklich spannend.
Schrecklich gut.
Schrecklich nah an der Realität.

Es ist schlimm, dass es schon jetzt Parallelen zu unserer heutigen TV-Landschaft gibt. So weit sind wir alle nicht mehr entfernt von Panem.
Das Buch überzeugt auch Nicht-SF-Leser, ich kann mich den vielen Rezensenten nur anschließen: The Hunger Games ist ein absolut geniales Buch, das tief und nachhaltig wirkt. Manchmal musste ich zu lesen aufhören, brauchte eine Pause, um das Schreckliche zu verdauen. Um Katniss und mir eine Verschnaufpause zu geben. Um dann, voller Ungeduld, ein paar Stunden später weiter zu lesen.

Auch ich empfehle das englische Original. Wunderbar zu verstehen, kaum unbekannte Wörter. A pleasure of reading !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser geht's nicht mehr, 10. Juli 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Anfangs war ich etwas skeptisch, da ich diese Hype-bücher /-filme eigentlich nicht mag, doch 'the Hunger Games' bildet eine Ausnahme. Obwohl ich den Film zuerst geguckt hatte (auch sehr gut!), wollte ich das Buch trotzdem noch lesen und war nicht enttäuscht - es unterscheidet sich in einem Punkt deutlich von Film (Thema Gefühle), was ich sehr gut finde. Das Englisch ist einfach und für mich als Schülerin sehr einfach zu verstehen, daher sollte es hier keine Probleme geben. Die Geschichte selbst macht süchtig, da man immer wissen will, wie es weiter geht (auch wenn ich den Film vorher schon gesehen hatte, konnte ich es kaum erwarten, weiter zu lesen). Da das Buch spannend, aufregend und mitreißend ist, und ebenfalls von einer Geschichte handelt, die man nicht erwartet in einer Zeit wo glitzernde Vampire und ein allgemeines Gewusel von Liebesgeschichten herrscht, vergebe ich alle 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Buch! Man kann nicht mehr aufhören!!!, 2. Juli 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Hunger Games 1 (Taschenbuch)
Ich finde das Buch einfach super! Es fällt einem sehr schwer es aus der Hand zu legen, selbst wenn einem die Augen zufallen. Habe nachdem ich es durch hatte nun auch den Film gesehen.. Wie es meistens so ist, ist dieser nicht annähernd so gut wie das Buch. Mit dem zweiten Teil bin ich mittlerweile auch fast durch, und entgegen einiger Meinungen finde ich diese ebenfalls sehr gut und teilweise sogar noch spannender.
Habe auch die Twilight Bücher gelesen und diese kommen meiner Meinung nach nicht annähernd an The hunger games ran.
Bin schon sehr gespannt auf den Dritten Teil und glaube das es sehr schwer wird nach der Trilogie wieder so ein gutes Buch zu finden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lässt mich nicht mehr los..., 14. Juni 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Hunger Games 1 (Taschenbuch)
Auf der Suche nach neuen Lesestoff bin ich, ehr durch Empfehlungen von Amazon als durch Interesse, auf "The Hunger Games" gestoßen. Da das Buch ja in den USA ziemlich erfolgreich gewesen sein soll, könnte ich es ja auch mal probieren - dachte ich, und hatte die Trilogie innerhalb kürzester Zeit verschlungen.

Suzanne Collins erschafft mit Panem eine dystopische Welt, in der eine in fast ausschließlich ärmlichen Distrikten lebende Bevölkerung unter der Diktatur eines Capitols, dessen Einwohner erschreckend stark, wenn auch überspitzt, sehr an unsere heutige westliche Gesellschaft erinnern, beherrscht wird.

In Gedenken an die "Dark Days", als sich die Distrikte gegen das Capitol auflehnten und scheiterten, aber auch zur Unterhaltung der Capitol-Gesellschaft, findet jährlich das Reality TV-Format "The Hunger Games" statt, die mit dem Ritual der Auslosung der Tribute beginnen, bevor diese - im Kontrast zur beklemmenden und angstgeladenen Atmosphäre des "Reapings", und natürlich immer von Kameras und einen ganzen Vorbereitungs-Team begleitet - wie Stars behandelt und vorbereitet werden, um dann - Albtraum-Szenario pur - in einer naturnahen Arena ausgesetzt zu werden, um dort gegen 23 andere Jugendliche um das blanke Überleben zu kämpfen.

In dieses Background-Setting wird die Geschichte um Katniss Everdeen, der gar nicht perfekten und dadurch so sympathischen Heldin, eingebettet, aus deren Ich-Perspektive man die temporeiche und kurzweilige Handlung - beschrieben in einem flüssigen und relativ simplen Stil - erfährt und mitfühlt.
Als weiblicher Tribut von Distrikt 12 durchlebt man mit ihr Angst, Mut, Mitgefühl, Trauer, Misstrauen und Liebe, ständig im Kampf um das eigene Leben im Gegensatz zu ihrem Bedürfnis, anderen zu helfen, obwohl sie doch weiß, dass nur einer die Arena lebend verlassen kann...

Schon lange nicht mehr hat mich ein Buch so gefesselt, dass es mich im Schlaf nicht losgelassen hat, ich ständig darüber nachdenken und reden musste, und ich es für dringend nötig halte, eine Rezension zu schreiben. (Ist nämlich mein Rezensions-Debüt.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wir sehen uns wieder ..., 10. Mai 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Hunger Games (Kindle Edition)
Gefallen! Durch und durch. Eine interessante Story, sprachlich hervorragend umgesetzt, detailliert und doch nicht langweilig. Der Spannungsbogen rund und ununterbrochen. Die perfekte Ferienlektüre. Unvorhersehbare Wendungen, eine tolle Protagonistin, gute Nebencharaktere, wenig offene Fragen. Hier kennt einer das Genre.
Der erste Band findet einen gelungenen Abschluss und macht gleichzeitig neugierig auf Band 2. Clever, Frau Collins. Wir sehen uns wieder ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen May the odds be ever in your favor!, 1. Mai 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Hunger Games 1 (Taschenbuch)
Nachdem ich die Verfilmung des Bestseller-Romans von Suzanne Collins in Orginalsprache im Kino gesehen habe, war mir klar: Du musst das Buch dazu lesen. Aus meiner Sicht war schon der Film grandios, aber wie so oft trifft auch hier der Fall ein, dass die Literaturvorlage noch eine deutliche Steigerung bietet. Eine spannende, fesselnde, berührende und teils auch witzige Geschichte, in die einige Denkanstöße verpackt sind. Die Autorin beschreibt dabei eine erschreckende Vision von einer "Gar-nicht-mal-so-weit-entfernten"-Zukunft, die man niemals wieder vergessen wird.
Der Schreibstil der US-Autorin lässt einen nicht mehr los, das Lesen zu unterbrechen erweist sich als besonders schwierig. In Hinblick auf die Verständlichkeit und das verwendete Vokabular des englischen Originaltextes kann ich nur eine positive Rückmeldung abgeben. Ich bin gerade im 7. Englisch-Lernjahr (10. Schulstufe), trotzdem musste ich nur sehr wenige Wörter nachschlagen, aus dem Kontext ergibt sich allerdings meistens die Bedeutung des betreffenden Vokabels.
FAZIT: Ein rundum gelungener Zukunftsthriller mit einfachem Englisch, einer grandiosen Story und einem fesselnden Schreibstil, der schon Stephen King und Stephenie Meyer begeistert hat. Ein Muss!
"May the odds be ever in your favor!"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fesselnd!, 30. April 2012
Von 
Holger (São Paulo, Brazil) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Hunger Games (Kindle Edition)
Leichte Lektüre, liest sich unheimlich schnell. Am Ende gibt es ein paar Hinweise, daß es weitergeht, aber auch ohne die Lektüre der kompletten Trilogie ist das Buch in sich abgerundet. Wer sich von dem Zukunftsszenario abschrecken läßt: Nicht nötig, das Buch ist wirklich keine Science Fiction. Die Gesellschaftskritik kommt nicht so deutlich wie in vielen Rezensionen gepriesen zur Sprache, dafür ist die Zukunftsgesellschaft doch zu simpel und zu fern.

Wer lange kein packendes Buch mehr gelesen hat, tut hier sicher keinen Fehlgriff!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes, originelles und megageniales Buch!, 13. April 2012
Von 
Inhalt

Katniss Everdeen lebt im zwölften Distrikt eines Landes, das früher einmal Nordamerika war. Es ist der ärmste Distrikt. Katniss und ihre Familie überleben gerade mal so und das auch nur, weil sie und ihr bester Freund im Wald hinter dem Zaun wildern.

Die Geschichte beginnt am Tag der Ernte. Dem Tag, an dem 24 Tribute, jeweils zwei aus jedem Distrikt, für die Hungerspiele ausgewählt werden. Die Hungerspiele sind eine Art Reality Show. Anders als bei Big Brother geht es hier aber um das nackte Überleben. Denn nur einer kann lebend aus ihnen hervorgehen. Das Konzept entstand als Strafe für eine Rebellion, die die Distrikte gegen das reiche Capitol führten und bei dem der 13. Distrikt ausgelöscht wurde. Die Spiele sind nun als Mahnmal gedacht, dass man das Capitol nicht besiegen kann. So werden jedes Jahr ein Junge und ein Mädchen zwischen 12 und 18 Jahren aus jedem Distrikt gewählt. Und jedes Jahr wird ein weiterer Zettel mit dem Namen eines jeden hinzugefügt. Katniss' Schwester Prim, die gerademal zwölf ist, sollte also relativ sicher sein ' ihr Name ist schließlich nur einmal im Lostopf. Trotzdem wird sie gezogen. Katniss zögert nicht, ihren Platz einzunehmen. So werden sie und Peeta Mellark, der Sohn des Bäckers, in die Hauptstadt gebracht.

Nach einem Make-over folgen Interviews und Trainingseinheiten, damit sie vorbereitet sind, aber auch, damit die Gamemaker und die Zuschauerschaft sie kennenlernen. Denn die beliebtesten Tribute werden es leichter haben, sobald sie in der Arena sind. Sie können, wenn sie genug Sponsoren haben, Geschenke geschickt bekommen, die in manchen Fällen zwischen Leben und Tod entscheiden.

Katniss weiß, wie man jagt und kann gut mit Pfeil und Bogen umgehen. Aber die Tribute aus den reicheren Distrikten haben sich ihr Leben lang auf ihr Dasein als Tribut vorbereitet und sind daher entsprechend blutrünstig und skrupellos. Kann Katniss gegen sie ankommen?

Einschätzung

Ich habe lange überlegt, ob ich die 'Hunger Games' lesen soll. Das Buch hatte ich schon sehr oft in der Hand, bevor ich es dann im letzten Moment wieder zurückgelegt habe. Letztendlich beschloss ich, auf den Film zu warten und dann eine Entscheidung zu fällen. Der Film gefiel mir verdammt gut und so haben die 'Hunger Games' doch ihren Weg in meine Pranken gefunden. Und ich.liebe.sie!

Wie beschrieben, geht es um eine Live TV Show, bei der die Tribute in eine Arena gebracht werden. Die Umgebung kann alles sein ' von einer Wüstenlandschaft bis zur Tundra. Alle Distrikte müssen zusehen, aber nur die reichen Menschen im Capitol finden wirklich Gefallen am Gemetzel, das gezeigt wird. Während besonders die äußeren Distrikte ums tägliche Überleben kämpfen, lebt man im Capitol in Saus und Braus. Die Hungerspiele bilden eine hübsche und vor allem dramatische Unterhaltung für sie. Ich finde diese Idee einfach nur genial. Bei dem Spaß, den die Menschheit an Reality Shows hat, ist es wirklich nicht sehr weit hergeholt, dass eine Show wie die Hungerspiele unter gewissen Bedingungen entstehen könnte. Man denke nur an Brot & Spiele im antiken Rom.

Dazu passt auch ganz gut, dass die Tribute alle eine Rolle finden müssen. Eine Nische, in die sie passen, damit sie die Aufmerksamkeit der Sponsoren erregen. So gibt es die rebellischen, die niedlichen oder die hoffnungslos verliebten ' Aber ich will nicht zu viel verraten ;-)

Collins' Charaktere fand ich super. Wer meine Rezensionen kennt weiß, dass ich stereotype Helden und Heldinnen verabscheue. Katniss and Peeta are everything but. Katniss ist sehr fokussiert. Sie hat ein Ziel vor Augen ' gewinnen. Ihr Leben bisher war hart. Da war keine Zeit für Romanzen, Schwäche oder Mädchenhaftigkeit. Sie ist stur, sie ist voller Überraschungen. Peeta ist einfach ein netter Kerl. Einer von den Guten. Ich finde, man kann gar nicht anders, als ihn zu mögen und wenn es so wie in Twilight mit Team Edward und Team Jacob zugehen würde, dann wäre ich definitiv im Team Peeta und nicht im Team Gale. Gale ist Katniss' bester Freund. Er ist ihr sehr ähnlich. Meiner Meinung nach zu ähnlich. Katniss ist schon hart genug, da braucht sie nicht noch einen Freund, der das zusätzlich verstärkt. Aber ich bin auch parteiisch. In diesem Fall würde gegen Peeta in meinem Kopf und meinem Herzen ein jeder andere Junge verlieren.

Suzanne Collins' Schreibstil ist interessant und gut zu lesen. Sie benutzt hübsche Satzkonstellationen und bringt die Geschehnisse flott und knackig herüber. Das Buch hat mich sehr unruhig gemacht. Zwar wusste ich schon, was passieren würde, aber ich fand das alles dennoch sehr spannend und konnte nicht aufhören zu lesen.

Das Cover von Scholastic Books finde ich allerdings grauenhaft. Es zeigt die Buchstaben HG und dahinter etwas verblasst Katniss' Brosche mit dem Spotttölpel auf schwarzem Grund. Mir gefallen die anderen Versionen, auf denen nur Katniss' Brosche auf schwarzem Grund zu sehen ist, um einiges besser.

Zur Verfilmung ist zu sagen, dass ich selten eine gesehen habe, die so nah an das Buch herangekommen ist. Die Schauspieler wurden sehr gut ausgewählt und wenn man die Beschreibung der Charaktere im Buch liest, passen alle Darsteller dem Aussehen nach in die Rollen. Außerdem wurden keine wichtigen Ereignisse ausgelassen oder dazugedichtet. Tatsächlich wurden einige Konversationen aus dem Buch komplett gleich für den Film übernommen. Sowas macht mich immer recht glücklich. Allerdings muss man sagen, dass es im Film um einiges weniger gewalttätig zugeht, als im Buch. Am Ende des Films hatten gewisse Charaktere noch diverse Körperteile, die im Buch längst der Vergangenheit angehörten.

Fazit

Sehr gutes, originelles und megageniales Buch! Fünf Sterne und ein Amazing! (CK)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend bis zum Schluss, 12. April 2012
Von 
E. Schrödl (Samerberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Hunger Games 1 (Taschenbuch)
Nachdem ich den Kinotrailer gesehen habe hat mich Panem sehr interessiert, was bleibt da anderes als gleich das Buch zu lesen (Film vor Buch ist nie gut).

Ich habe schon lange kein so mitreissendes Buch mehr gelesen, man kann es einfach nicht weglegen. Vielleicht braucht es anfangs ein wenig bis es richtig losgeht, aber das ist doch bei jedem Buch.
Das Englisch ist leicht verständlich und man kommt super ohne Wörterbuch aus.

Ich habe mir sofort die Fortsetzungen bestellt, da man einfach nicht aufhören kann es zu lesen, es ist fortlaufend geschrieben, auch wenn ein neues Kapitel beginnt geht es so weiter wie das letzte aufgehört hat.

Einfach super! Ein so gutes Buch habe ich schon lange nicht mehr gelesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen WOW!, 29. März 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Hunger Games (Kindle Edition)
Wow, konnte das Buch kaum weglegen. Spannend von Anfang bis Ende. Sollte eigentlich verboten werden, denn der Alltag bleibt liegen. Geben Sie ihre Kinder ab, schließen sie sich ein, schwänzen sie Schule und Arbeit. Beamen sie sich in ein Spiel auf Leben und Tod.
Läßt sich auch auf Englisch gut lesen, sprachlich nicht all zu schwer, trotzdem packend. Das e-book mit der praktischen Funktion des Englisch-Lexikons ist hier unglaublich praktisch. Kein langes Nachschlagen, Übersetzung oder Erklärung sofort.
Und jetzt Teil 2. Gottseidank sind die Kinder schon groß, mein Mann kann selber kochen ...bin jetzt mal weg!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa14ddc54)

Dieses Produkt

The Hunger Games
The Hunger Games von Suzanne Collins
EUR 6,36
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen