Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie ein Phönix aus der Asche...
...haben sich Metalforce aus dem Grundbau "Majesty" erhoben.Und der Name ist Programm: man bekommt auf dieser gleichnamigen 11-Track beladenen CD alles,was das True Metal Herz höher schlagen lässt. Man merkt,dass Tarek nunmehr mit Joey DeMaio (Manowar) zusammen arbeitet. Alleine der Opener "Faster,louder,METALFORCE" zeigt wer die Herren im Haus sind. Man wollte...
Veröffentlicht am 5. Dezember 2009 von Maik Tack

versus
3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Guter Durchschnitt
Nach mehrmaligem hören des Silberlings wollt ich dann auch mal meine Rezesion nieder schreiben.

Nach dem einlegen der Scheibe musste ich erste mal seit langem die Regler an der Stereo Anlange verstellen. Die Höhen und Tiefen sind dermaßen unbalanced aufgenommen das es erstmal einige Zeit in anspruch genommen hat nen halbwegs guten Klang hin zu...
Veröffentlicht am 2. Februar 2010 von Matthias Schumann


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie ein Phönix aus der Asche..., 5. Dezember 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Metalforce (Audio CD)
...haben sich Metalforce aus dem Grundbau "Majesty" erhoben.Und der Name ist Programm: man bekommt auf dieser gleichnamigen 11-Track beladenen CD alles,was das True Metal Herz höher schlagen lässt. Man merkt,dass Tarek nunmehr mit Joey DeMaio (Manowar) zusammen arbeitet. Alleine der Opener "Faster,louder,METALFORCE" zeigt wer die Herren im Haus sind. Man wollte den "Neuanfang" sicherlich mit einer Hymne unterstreichen wie es Manowar zu ihren guten Zeiten taten (Manowar,Kings of Metal...). Mit "Freedom Warriors" geht es episch weiter. Mit Abstand eines der besten Live-Lieder die ich jeh gesehen habe. Ein Publikumsfesseler und Klassiker zugleich. Einfach Super ! "I rule the Night" , "Thunder and Lightning" und "Metal Crusaders" sind drei typische True Metal Hymnen die man einfach nur lieben kann. Schön hymnische Rhythmen,ein guter Gesang und eine klare Message: True Metal ! Bei "When the Valkries fly" geht man es ruhig an...eine sehr gelungene und wunderschöne Ballade. Herrlich! Dann folgt ein stampfendes "Thunderchild". Wieder einmal ein super Song. Mit "We are the Fire" und "Melt thy Steel" hat man dann wieder aufs Gaspedal gedrückt. Geile Songs und wieder einmal gelungener als gelungen. "Let the Battle begin" erinnert wieder an die alten Manowar Hymnen. Schön schleppend und bedacht. "Son of the North" ist das letzte und meiner Meinung nach eines der besten Lieder. Eine super Power Ballade die das Album super ausklingen lässt.

Alles in allem bekommt man 11 mit Metal beladene Songs die einem den Gehörgang durchpusten. Metalforce haben sich nach ihrer Namensänderung definitiv nicht vergriffen und präsentieren sich lauter,böser und vorallem epischer den je. Jeder der Metal liebt,Manowar mag und nicht unbedingt was neues sucht ist mit diesem Album goldrichtig. Das musikalische Niveau ist sicher nicht das höchste,aber diese Jungs haben das Metal Herz am rechten Fleck.

Eine klare Kaufempfehlung !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ..., 27. Januar 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Metalforce (Audio CD)
...ich habe das Album bei der Release-Party von Metal Force in Lauda Königshofen gekauft (für 10€, fand ich absolut klasse von der Band!). Allerdings habe ich den Verdacht, dass ich damit eine schlechtere Qualität erwischt habe, denn wenn ich mir die anderen Rezensionen so durchlese, wird nichts von der mangelnden Audio-Qualität erwähnt... das ist eine der ersten CDs, die ich - bedauerlicherweise - nicht in voller Lautstärke auf meinen Auto-Boxen hören kann, weil es dann verzerrt wirkt und unsauber...
However, die Songs sind absolut klasse, in bester Manowar-Tribute-Manier und doch mit eigenem Charakter. Qualitativ (Spieltechnik, Abwechslung, Stimme) kommt das Album meiner Ansicht nach nicht an den Vorgänger Hellforces ran, ist aber dennoch für jeden True-Metal-Fan ein absoluter Genuss. Ich hoffe sehr, dass Tarek mit seiner Bring-Metal-to-the-Stadiums-Mentalität auf dem Boden bleibt und nicht so abhebt, wie sein grosses Vorbild Joey deMaio, der dadurch mittlerweile immer peinlicher wird (und das von mir Ober-Manowar-Fan)...
PS: Rock Hard vergab immerhin 7 Punkte...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur Geil, 23. Februar 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Metalforce (Audio CD)
Ich werd es einfach nie verstehen wenn mann so manche Bewertungen liest da wird analysiert wie wenn du in eine Oper gehst ich glaub die werden Metal nie begreifen du gehst auf ein Konzert wie z.B. Manowar in Offenbach mit Metalforce als special guest und wenn die Jungs richtig loslegen ist man einfach gut drauf und Metalforce passt genau ist nur Geil mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

Gruß ein Metalfan.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hammerhafter Power Metal, 18. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Metalforce (Audio CD)
Per Zufall habe ich diese CD entdeckt und bin total begeistert von Metalforce.
Manowar Fans kommen hier voll auf Ihre Kosten.
Mega druckvoller Power Metal und eine perfekte Tonqualität garantieren für viel Spass!!!!
Leider hat die Band nur eine CD veröffentlicht und existiert nicht mehr, was ich sehr bedaure.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Majesty war gestern, Metalforce ist heute, 7. Oktober 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Metalforce (Audio CD)
Zunächst wurde ich positiv von diesem Quartett überrascht, als ich gesehen habe, daß ihr erstes Album noch dieses Jahr kommt.
Wer Majesty noch kennt, weiß, daß sich die Jungs gerne viel Zeit lassen. Egal ob es neue Alben sind, oder neue News auf der Website...

Egal... das neue / erste Album ist da und es ist besser, als ich es erwartet habe.
Ich bin mit der Erwartungshaltung ins Rennen gegangen, daß die Jungs schnell was auf den Markt bringen wollen um die Fans nicht noch länger warten zu lassen.
Aber dieses Album ist nicht einfach nur schnell rausgebracht worden.
Die Songs sind gut überlegt und das Album braucht sich nicht hinter den "großen" Alben von Majesty zu verstecken.

Sicherlich benötigt man ein wenig, bis man sich an die neuen Songs gewöhnt hat, wenn man bisher ein großer Freund der alten Songs, wie "Heavy Metal Battlecry", "into the Stadiums" und oder "Metal Law" war, aber es geht schnell. (keine 2 Wochen bei mir)

Sicherlich ist der Stil etwas anders, aber man erkennt dennoch Tarek's Handschrift.

Für mich hat der Opening Track trotz, oder gerade wegen seiner Schnelligkeit das Zeug zu einer großen Hymne.

Mein absoluter Favorit ist allerdings "When the Valkries Fly".
Sehr geiler Song. Schön ruhig, aber nicht zu ruhig, super melodisch und für jeden Fan der nordischen Mythologie ein Leckerbissen.

In dem Sinne:

Hail, Hail, to Metalforce
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen super scheibe, 27. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Metalforce (Audio CD)
da ich und mein kollege die band schon live gesehn haben wollten wir diese platte haben. da habe ich sie dierekt 2 mal gekauft. und wier sind total zufrieden, zwar nicht so gut wie live aber klasse.
jeder metall fan sollte die sich auf jeden fall mal anhören
gruß
viel spaß damit
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen METALFORCE = MAJESTY, 4. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Metalforce (Audio CD)
Raider heisst jetzt Twix, sonst ändert sich nix - heisst es in der bekannten Werbung, und genau dieses Prinzip trifft auch hier zu.

Also ein wenig sorgt es bei mir schon an Verwirrung was es mit dieser Namensänderung von Majesty auf Metalforce auf sich hat ? - Habe mal gehört dass der Grund dafür sei weil man den amerikanischen Markt erobern wollte und dort bereits eine Band existiert namens Majesty - es wäre nett wenn mich hier mal jemand aufklären könnte ob das stimmt! - Besonders weil man bis zum heutigen Tage noch kein einziges Mal in Amerika war! - Ansonsten hat diese Namensänderung vom schönen Namen Majesty in den auch schönen Namen Metalforce überhaupt keinen Sinn gemacht,besonders weil wahrscheinlich gar nicht alle was von der Namensänderung mitbekommen haben und sich wunderten warum so lange nichts mehr von Majesty erscheint.Noch weniger verständlich weil auf dem Metalforce-Album die gleiche(zum Glück) Musik gemacht wird wie man es gewohnt ist.Da Tarek "MS" Maghary aber sowieso Alle Songs alleine komponiert führen auch die vielen personellen Veränderungen innerhalb der Band zu keinerlei Qualitätsverlusten auf CD.Hymnischer,epischer Melodic-Metal regiert,bei schnelleren Songs mit einem galoppierenden Rhythmus,der einem schön im Ohr bleibt.Als Fundament ist immer ein Keyboard-Teppich vorhanden um den Kompositionen eine gewisse Dichte und Tiefe zu verleihen.Es klingt alles sehr edel und majestätisch,wie man das schon von früheren Majesty-Veröffentlichungen gewohnt ist.Sopran-Frauenstimmen oder andere Genre-fremde Anleihen(wie bei Hellforces) sind diesmal glücklicherweise nicht vorhanden.Insgesamt macht das Album einen in sich besseren Eindruck als zuletzt Hellforces.Vielleicht ist es sogar das beste Stück Metal was sie seit Sword & Sorcery fabriziert haben.
Zu den Songs:
1:Faster,Louder,Metalforce - ein überraschend schneller und druckvoller Beginn,fast schon Speed-Metal - aber wie immer sehr eingängig, vielleicht ein bisschen zu hektisch 4/5
2:Freedom Warriors - hat ein sehr schönes Grund-Riff,ein langsamer Stampfer der Spass macht, sicherlich ein Höhepunkt 5/5
3:I rule the Night - sehr hymnisch,häufige Glockenschläge im Song,balladesker Anfang und Ende,ein Durchschnitts-Song 3/5
4:Thunder and Lightning - ein schmissiger Song im Midtempobreich gehalten,der echt spass macht und auch Single-geeignet wäre,ein echt gelungener Refrain 4/5
5:Metal Crusaders - genau das gleiche wie beim Song davor - ein richtig kleiner Hit - alleine diese Beiden Kracher rechtfertigen den Kauf des Albums 5/5
6:When the Valkries fly: Eine typische heroische Ballade im Majesty-Stil - aber nichts besonderes und ein wenig langweilig - sie haben schon bessere in diesem Stil gemacht - trotzdem hörenswert 3/5
7:Thunderchild - ist ein richtig geiler Rock-Song im Mid-Tempo,das rockigste Stück auf der Scheibe 4/5
8:We are the Fire - wieder etwas schneller,ansonsten alles wie gehabt 4/5
9:Melt thy Steel - auch ein schnellerer Banger mit langsamer Bridge und schnellem,hymnenhaftem Refrain - schön 4/5
10:Let the Battle begin - ein richtiges Schlachtenepos wie wir es von dieser Band kennen und mögen 4/5
11:Son of the North - eine nette Balladenhymne zum Abschluss 3/5

Also ich höre mir das Album immer wieder gerne an - gut, dieser ständige Keyboard-Teppich ist dieses mal schon arg präsent,aber ansonsten ist es ein wirklich starkes Album geworden das ich nicht mehr missen möchte.Ich kann das Album wirklich jedem Musik-Liebhaber nur ans Herz legen - natürlich in erster Linie - True-Metal-Freunden die es gerne etwas hymnisch haben und auch nichts gegen nur so vor pathos-triefenden Texten einzuwenden haben.Was hier geboten wird ist hymnischer True-Metal in seiner allertruesten Form.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Guter Durchschnitt, 2. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Metalforce (Audio CD)
Nach mehrmaligem hören des Silberlings wollt ich dann auch mal meine Rezesion nieder schreiben.

Nach dem einlegen der Scheibe musste ich erste mal seit langem die Regler an der Stereo Anlange verstellen. Die Höhen und Tiefen sind dermaßen unbalanced aufgenommen das es erstmal einige Zeit in anspruch genommen hat nen halbwegs guten Klang hin zu kriegen.
Hat leider alles wenig geholfen, die Qualität der Aufnahme ist einfach unterer Durchschnitt und wird von vielen Newcomern bei weitem übertroffen.

Die Texte sind Tarek typisch. Poser Metal vom feinsten den man von Majesty gewohnt ist. Was daran nun faster, harder Metalforce sein soll erschließt sich mir aber nicht recht. Für mich klingt es nicht anders als alten Scheiben von Majesty.
Die Stücke sind fast durchgehend Mid-Tempo, was allerdings zum Mitsingen einläd.
Allgemein sind die Stücke sehr einprägsam, für mich allerdings ein bisschen zu sehr. Nach dem 2ten durchhören kam es mir vor als würd ich das ALbum auswendig kennen.
Zu den einzelnen Songs werd ich mich nun nicht weiter auslassen. Dem einen gefällt was dem andern missfällt.

Alles in allem hätte ich mir bei dem Produzenten, der Erfahrung von Tarek und seinen angeprisenen heroischen Mitstreitern etwas mehr Qualität erhofft. Das was uns hier geboten wird klingt eher nach Untergrund Newcomer und Kellerproduktion.

Wer auf sowas steht, dem sei das Album an Herz gelegt. Anhören und eigene Meinung bilden ist aber nie verkehrt. Ich hoffe das das nächste Album besser Produziert wird und Tarek aufhört sich den fiesen Effekt auf die Stimme zu legen. Dann wirds in meinen Augen auch zu mehr als faster, harder Metalforce ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Metalforce
Metalforce von Metalforce (Audio CD - 2009)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen