Kundenrezensionen


14 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

25 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach fantastisch!, 17. November 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich war etwas skeptisch, weil ich eigentlich schon alles von Monty Python habe. Alle Filme, den kompletten Flying Circus und auch eine ältere Doku mit den besten Sketchen. Was kann da also noch kommen. Aber nach drei langen Abenden und insgesamt 7 Stunden bin ich restlos begeistert. So arbeitet man seine Geschichte auf! Das Ganze geht in jeweils etwas einstündigen Filmen, die einem bestimmten Thema gewidmet sind, in chronologischer Reihenfolge: Beginnings, Flying Circus, Die Ritter der Kokusnuss, Das Leben des Brian etc...
Schon der Einstieg ist jeweils sehr gelungen: Immer gibt es die Titelmusik zu 'Brian', aber jeweils mit einem anderen, ziemlich lustigen Text.
Die Filme sind eine tolle Mischung aus aktuellen Interwiews, in denen die MItglieder, aber auch andere Personen, die irgendwie beteiligt waren, ziemlich offen und schonungslos Details ausplaudern. Das Ganze gemischt mit dazu passenden Filmsequenzen, darunter viele, die ich noch gar nicht kannte und sehr häufig laut loslachte! Einige der Interwies sind sehr persönlich (zum Beispiel Graham Chapman über sein Outing und seinen Alkoholismus), einige sehr grotesk (Einer der Highlights: John Cleese und Michael Palin diskutieren im Fernsehen mit einem Bischof über 'Das Leben des Brian': BRILLANT!)
Ausserdem weiss ich jetzt auch, wie der Name "Monty Python" entstanden ist!
Bei diesen etwa sieben Stunden habe ich mich keine Sekunde lang gelangweilt. Diese Dokumentation "Almost the Truth - The Lawyer's Cut" Kann ich ohne Einschränkung für all diejenigen empfehlen, die mit dem Namen "Monty Python" etwas anfangen können.
Ganz egal, wie viel Material man schon zu Hause gehortet hat, das hier ist anders - und neu!
Oder, um es mit dem Titelsong zu sagen:
"Python - not just another documentary about Python. This documentary is different, because it is - NEW. And because they need to make money..."
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


32 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Muß für jeden wahren Fan!, 26. Oktober 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer bei Monty Python nicht nur an "Wirf den Purschen zu Poden!" denkt, sondern lieber ans englische Original ("Thwow him to the floor!") - und wer außer "Life of Brian" und "Holy Grail" auch noch "Meaning of Life", "Live at the Hollywood Bowl" und die Fernsehserie "Monty Python's Flying Circus" nicht nur kennt, sondern sogar ganze Sketche daraus auf englisch mitspricht - und wer vielleicht sogar Raritäten wie "Live at Aspen" oder die beiden deutschen Folgen "Monty Python's Fliegender Zirkus" gesehen hat, und auch Bücher und Tonträger der Truppe sein Eigen nennt - für den ist diese Box mit 3 DVDs genau das Richtige.
Man erfährt einiges über die Verhältnisse, unter denen die Pythons aufgewachsen sind, wie sie sich begegnet sind (und welche Vorbilder sie damals hatten), wieviel Freiheit ihnen die BBC ließ, wie die Gruppe darauf reagierte, als Graham sich als schwul outete (auch sein Lebenspartner kommt in der Dokumentation mehrfach zu Wort) - und das alles erfährt man größtenteils von den Pythons selbst. Auch Neil Innes und Carol Cleveland werden gewürdigt.
Die Interviews sind überwiegend aktuell, d.h. es ist viel Material dabei, welches man - vor allem in Deutschland - noch nie zuvor gesehen hat. Aus dem Mund der Pythons hört man interessante Hintergrundinformationen über die Sketche und die Filme. Doch auch von Ärger und Trennungen ist die Rede, und einer der Höhepunkte ist sicherlich die Ansprache von John Cleese bei der Beerdigung von Graham Chapman: Wann erlebt man schon mal, daß bei solch einer Gelegenheit herzhaft gelacht wird?
Ich habe noch nicht alles gesehen, bin aber nach der ersten DVD und einigen kurzen Ausschnitten aus den beiden anderen sehr gespannt, welche weiteren Überraschungen es auch noch für einen alten Monty-Python-Fan wie mich geben wird. Diese Dokumentation ist eine angemessene Würdigung von 40 Jahren britischen Humors der feinsten Sorte, für die Namensgeber von "pythonesk" und "Spam", ja, vielleicht sogar für eine exzentrische Weltanschauung. Besonderer Dank an John, Eric, Terry G., Terry J., Michael und last but not least Graham!
Und nun alle zusammen: "Always look on the bright side of life..."
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ultimative doku, 14. September 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Monty Python - Almost the Truth - The Lawyer's Cut (OmU) [Blu-ray] (Blu-ray)
Dieses Produkt beinhaltet die beste und lustigste Dokumentation, die ich bisher von Monty Python gesehen habe.

Die genaue Entstehungsgeschichte wird beleuchtet, und alle Mitglieder haben was zu sagen. Natürlich gibt es nur neues Material von den noch lebenden Mitgliedern, aber es wird niemand ausgelassen, und auch Szenen aus der beeindruckenden Beerdigungsfeier sind zu sehen, wo John Cleese die Meisterleistung vollbringt, und die Trauergemeinde gehörig zum Lachen bringt, wie es sich der Verstorbene sicher gewünscht hätte.

Es werden alle Aspekte von Monty pythons Geschichte beleuchtet, nicht nur die witzigen, aber alles ist unterhaltsam dargeboten, und viele Sketche, auf die Bezug genommen wird, sind im Bonusmaterial nochmal voll enthalten. So auch mein Lieblingssketch, den ich bisher sonst nirgendwo finden konnte, nämlich der Fish Slapping Dance.

Es ist schon ein hartes Stück Arbeit, die gesamte Dokumentation am Stück durchzuschauen, weil sie so ausführlich und lang ist, aber sie ist deshalb auch in mehrere in sich geschlossene Teile unterteilt, die jeweils einen eigenen Vorspann haben und sich so auch schön einzeln schauen lassen.

Also für Hardcore Monty Python Fans eine klare Kaufempfehlung, wenn Interesse am Hintergrund und der Entstehung des Monty Python Phänomens besteht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfektes Geschenk für alle Monty-Python-Fans ... nicht nur Anwälte, 22. Juni 2010
Aber wie kam es zu dieser einzigartigen Zusammenarbeit der fünf Ausnahmekünstler Eric Idle, Michael Palin, John Cleese, Graham Chapman, Terry Jones und Terry Gilliam? Wie entwickelten vier Engländer und ein Amerikaner in den 1960er Jahren ihren Humor, der die Welt erobern sollte?
"Monty Python - Almost the Truth ... The Lawyer's Cut" spürt auf ganzen drei DVDs dem Mythos der Pythons nach. Schon der Auftakt der Dokumentation ist grandios: der Titelsong von "Leben des Brian", neu eingesungen mit neuem Text. "Python ... their name was Python ...". Entsprechend anspielungsreich geht es weiter. Interviews mit allen noch lebenden Pythons geleiten in die Zeit der Anfänge, als die Pythons in Oxford, beeinflusst unter anderem von der Goon Radio Show, ihre Sketche und ihren Stil entwickelten. Alt sind sie geworden, die vier Herren; tiefe Falten zeichnen die Gesichter von Idle, Cleese, Palin, Gilliam und Jones. Aber der Schalk blitzt noch immer in ihren Augen auf, wenn sie von ihren großen Erfolgen und kleinen Niederlagen erzählen, von der sprühenden Kreativität während der ersten Jahre und den Spannungen während ihrer Karriere. Wohl zum ersten Mal kommt zur Sprache, wie die Pythons auf das Coming Out Graham Chapmans reagierten, welche Zickenkriege sich Terry Jones und Terry Gilliam lieferten, und wie sie immer aufs Neue gegen die Zensur und humorlose Fernsehbosse zu kämpfen hatten. Zwischendurch sind immer wieder Teile ihrer Sketche, manche noch nie gezeigte Aufzeichnungen und neue Interpretationen zu sehen.

Python-Fans kommen also voll und ganz auf ihre Kosten. Noch nie wurde die Geschichte der Pythons in einem solchen Umfang erzählt, und das durchweg interessant, witzig und scharfsinnig. En passant erfährt man so einiges über die Geschichte des englischen Fernsehens der Nachkriegszeit, der britischen Politik und der Filmtechnik. Und auf der letzten DVD sind als kleines Extras - neben zahlreichen Outtakes - einige der beliebtesten Sketche der Pythons versammelt: der tote Papagei, die spanische Inquisition ("Nobody expects the Spanish inquisition"), der Lumberjack Song und manches mehr.

Ein unbändiger Spaß und ein perfektes Geschenk für jeden Liebhaber englischen Humors und jeden Python-Fan. Nicht nur Anwälte, sondern auch "normale" Menschen sollten ihn sich gönnen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstaunlich nüchterne Betrachung der pythonschen Hintergründe: Pflicht für jeden Fan!, 17. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
An Monty Python und ihren Machwerken scheiden sich bekanntlich die Geister. Dadaistischer Nonsens? Subtil-intellektuelle Satire? Vulgäre Geschmacklosigkeit? Oder einfach nur Sachen zum Lachen? Die Komikergruppe selbst behauptet zwar stets Letzteres, doch ist irgendwie an allen Wertungen etwas dran. Und das ist auch der Grund, warum sie so berühmt und beliebt ist. Was aber nicht heißt, dass sie das alles nur ihrer Popularität wegen tun.
Denn dass doch mehr hinter der Serie und den Kinofilmen steckt, kann man unter anderem dieser wunderbaren Dokumentation entnehmen. Passend zu Monty Python gewohnt selbstironisch, reflexiv und mitunter auch absurd (wie die anfänglichen "bürokratischen Klauseln" des Haftungsausschlusses: sehr sympathisch!). Leider - manch einer mag eher sagen: glücklicherweise - hat man den Stil auch ein wenig an das neue Jahrtausend angepasst, was den Trash-Faktor ein wenig schmälert. Dennoch muss man zur DVD-Aufmachung und besonders zu den Menüs sagen, dass sich die Produzenten hier wie bei den meisten Monty-Python-DVDs richtig Mühe gegeben haben. Dass man die Lokalisation nur auf das Nötigste beschränkt hat, ist meiner Meinung nach auch genau die richtige Entscheidung: Es sind sowohl englische als auch deutsche und noch einige mehr Untertitel vorhanden, und man kann ruhig davon ausgehen, dass die meisten, um nicht sogar zu sagen: alle Monty-Python-Fans des Englischen zu genüge mächtig sind.
Die sechs Stunden prall gefüllt mit Interviews sind jedenfalls wirklich ihr Geld wert. Man erfährt so gut wie alles Wichtige zu den Hintergründen; besonders interessant die persönlichen und biographischen in der ersten Episode oder wenn es um Graham Chapmans Krankheit und Tod geht. Es wird deutlich, wie kreative Spannungen zwischen den Künstlern und anderen an der Produktion Beteiligten bestanden haben und womöglich sogar erst den Reiz ihrer Komik ausmachen konnten. Die Entstehungsprozesse, Schwierigkeiten und Möglichkeiten, die Vergangenheit und die Zukunft: Eigentlich wird ziemlich alles Erdenkliche behandelt. Und trotzdem ist man eigentlich gewillt zu sagen, dass man auch zehn, zwanzig, fünfzig Stunden lang über Monty Python reden könnte, ohne dass einem die Themen ausgehen. Und wer weiß, vielleicht erwartet uns dann zum fünfzigsten Jubiläum erneut eine Überraschung.
Einziger Wermutstropfen: Der Inhalt der dritten DVD ist ein wenig mager ausgefallen. Die "Extended Interviews" sind wörtlich zu nehmen, sprich: Vieles wiederholt sich hier. Die "Outtakes" sind da schon das Interessanteste, obwohl der Name der Rubrik ein wenig irreführend ist, da es sich hier um weitere Interviews und Filmchen handelt, die nicht ganz in die Dokumentation gepasst hätten, aber trotzdem sehenswert sind.

Fazit: Ein Muss für jeden Monty-Python-Fan, der mehr über die Hintergründe erfahren möchte. Allerdings muss man sich bewusst sein, dass die Pythons diese Dokumentation durchaus trocken und nüchtern gestaltet haben, für ihre Verhältnisse jedenfalls. Zu Lachen gibt es nämlich natürlich eine Menge, sicherlich auch für diejenigen, die sich schon viel mit Monty Python beschäftigt haben. Der Preis ist insgesamt in Ordnung, aber wenn der Preis im Laufe der Zeit vielleicht noch ein wenig sinkt (oder DVD 3 plötzlich mehr Extras bekommt), dann kann niemand, der noch bei Trost ist, ernsthaft nein zu dieser Dokumentation sagen.
In diesem Sinne, um die Pythons zu zitieren: "Now p*ss off!"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Umfangreiche Dokumentation über Monty Python, 21. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Monty Python: Almost the Truth - The Lawyer's Cut bietet eine umfangreiche Dokumentation über die legendären Komiker, die in keiner Python Sammlung fehlen sollte. Auf drei DVD's erfährt man anhand von relativ neu eingespielten Interviews mit den noch lebenden Pythons eine Menge über die Anfänge der Gruppe und den Aufstieg zu einer der beliebtesten und radikalsten Comedians unserer Zeit. Viele noch nie gezeigte Clips runden das Gesamtbild ab und machen Lust darauf, sich mal wieder mit dem Gesamtwerk der Pythons zu beschäftigen.
Auch wenn sich das Humorverständnis über die Jahre verändert hat, jeder der mit Monty Python gross geworden ist, kann den Sketchen auch heute noch den höchsten Unterhaltungswert abgewinnen. Und für die Jüngeren, die darüber vielleicht nicht mehr lachen können, jede Generation bekommt die Comedy, die sie verdient. :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Für Fans unverzichtbar, 24. Oktober 2013
Von 
Doktor von Pain "Doktor der Zombiologie" (Sassenburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Als Fan von Monty Python wundere ich mich im Nachhinein, warum ich mir diese DVD-Box erst so spät zugelegt habe. "Almost the Truth" beinhaltet sechs Episoden zu je 50 Minuten, in denen die fünf verbliebenen Mitglieder der britischen Komikertruppe (Graham Chapman verstarb bekanntermaßen 1989) die Geschichte von Monty Python aufarbeiten. Dies beginnt mit den Anfängen der einzelnen Mitglieder als Schreiber und Schauspieler für verschiedene TV-Sendungen, die Entstehung und den Werdegang des "Flying Circus" bis hin zu den Spielfilmen. Ebenfalls zu Wort kommen Freunde, Teammitglieder (z.B. ein Cutter und ein Komponist) und Fans, wie etwa Seth Green, Bruce Dickinson und Steve Coogan. Während der Erzählungen werden diverse Ausschnitte der Sketche/Filme sowie Film- und Fotomaterial gezeigt, das einen Blick hinter die Kulissen ermöglicht. Alte Interviews mit Graham Chapman sind ebenfalls vorhanden. All das ist sehr unterhaltsam und selbstverständlich mit Humor gespickt, obwohl sich die Pythons während der Dokumentation verhältnismäßig ernst geben. Aber hin und wieder wird dann doch mal ein Witz eingestreut (vornehmlich von John Cleese und Eric Idle), der sich allerdings perfekt ins Gesamtbild einfügt und tatsächlich der Wahrheit entsprechen könnte; wäre da nicht der Titel "ALMOST the Truth". Es kommen auch einige Themen zur Sprache, die eben nicht ganz so lustig sind, wie etwa die Alkoholsucht und der Tod von Graham Chapman. Sogar Aufnahmen von seiner Trauerfeier sind enthalten, auf denen John Cleese eine Rede hält und dabei auf den berühmten Sketch mit dem totan Papagei anspielt. Selbst in dieser Situation hat die Truppe, trotz sichtbarer Betroffenheit, den Humor nicht verloren. Auch absolut herrlich: Die Talkshow, in der Michael Palin und John Cleese mit Vertretern der Kirche über "The Life Of Brian" diskutieren; durch die Argumentation beider Seiten wirkt selbst das beinahe wie ein Sketch. Erwähnenswert ist zudem das Titellied der Dokumentation, in welchem zur Melodie des Titelstücks aus soeben genanntem Film bei jeder Episode ein anderer Text gesungen wird.
Ich empfehle, ein paar Euro mehr zu investieren, indem man sich die Box mit drei anstelle von nur zwei DVDs zulegt. Das Bonusmaterial auf Disc drei ist sehr sehenswert: So findet der Zuschauer neben einer Sammlung von Sketchen erweiterte Interviewsequenzen und nicht verwendetes Material. Allein die Geschichte, in der Bruce Dickinson von einer Eskapade mit Iron Maiden in den 80ern erzählt, welche wie ein Python-Sketch im wahren Leben anmutet, ist den Aufpreis wert. "Almost the Truth" ist zweifelsohne die beste Showbiz-Dokumentation, die ich in den letzten Jahren gesehen habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Unumgänglich für alle Monty Pthon Freunde, 5. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Monty Python - Almost the Truth - The Lawyer's Cut (OmU) [Blu-ray] (Blu-ray)
Interviews der Monty Python Mitglieder über ihre 40jährige Präsenz in Film, Fernsehen und auf der Bühne. Auch der längst verstorbene Graham Chapman kommt in zeitgenössischen Interwiews zu Wort. Amüsante Details zum Entstehen der großartigen Monty Phthon Filme, noch während der Interviews müssen alle lachen über ihre gemeinsamen Erlebnisse. Aber auch Konflikte, Probleme mit Alkohol und Homosexualität werden ohne Tabus offengelegt. Fast 8 Stunden beste Unterhaltung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Grotek-Pythonesk, 21. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Einfach unglaubliche DVD mit wirklich allem, was der Python-Fan begehrt. Schön ist es, dass alle Mitglieder zu Wort kommen und ihre Geschichte erzählen. Sie haben immer noch dieses gewisse Etwas, was sie immer noch über alle anderen "Lustigen" stellt. Grandiose Dokumentation über/von einer überragenden Comedy-Truppe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen qalmost the truth, 4. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sehr unterhaltsam, etwas für Python-fans. Dinge, die man wirklich noch nicht gehört hat, sehr selten!!Schöne interviews, viele Gründe zu lachen ausser im ersten Teil, der informativ und nicht so sehr lustig ist aber das wird auch vorher angekündigt.
Python-fans: KAUFEN
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Monty Python - Almost the Truth - The Lawyer's Cut  (OmU) [Blu-ray]
EUR 23,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen