Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge 1503935485 Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Indefectible Sculpt roesle Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

1,7 von 5 Sternen485
1,7 von 5 Sternen
Plattform: PC|Version: Standard|Ändern
Preis:2,49 € - 49,95 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Mai 2010
...eine Echtzeit-Strategiesimulation, die neue Maßstäbe setzen wird."

So begann vor eineinhalb Jahrzehnten der deutsche Trailer zu einer neuen Spielereihe, die in der Tat neue Maßstäbe setzen sollte. Bombastisch untermalt von Beethovens 9.Symphonie, steigerten die dargestellten Spielszenen, Rendersequenzen und Videos die Vorfreude ins Unermessliche. Und dieser gewaltigen Erwartungshaltung wurde C&C-Der Tiberiumkonflikt tatsächlich gerecht - es war der endgültige Durchbruch für die Echtzeitstrategie.

15 Jahre später.
Westwood wurde längst von EA aufgekauft - und dann geschlossen.
C&C gibt es zwar noch, aber die Serie hat einige, nicht immer vorteilhafte Veränderungen hinnehmen müssen. Mit dem (angeblich) nunmehr letzten Teil bricht EA aber mit sämtlichen Spielelementen, die C&C ausgemacht haben: Basenbau gibt es nicht mehr; die berühmt-berüchtigten Sammler wurden abgeschafft; das Tiberium, bisher Dreh- und Angelpunkt, verkommt zur Staffage; langfristige Strategien, Planungen und Haushalten mit Ressourcen sind überflüssig; die Videos versprühen nur billigsten Trash, ohne den alten Charme auszustrahlen.

Stattdessen wurde C&C 4 mit dem rigidesten DRM ausgestattet - selbst für die Singlekampagne muss man permanent (!) online sein. Offiziell als Maßnahme gegen Raubkopierer vermarktet, aber tatsächlich ein Schlag gegen den Gebrauchtmarkt - ein Verkauf des Spiels ist durch die Bindung an einen EA-Account nicht mehr möglich.
Auch langfristigen Support oder Patches wird es nicht geben - die Entlassung sämtlicher Entwickler nach der Fertigstellung des Spiels stand bereits im Vorfeld fest.

Wer nun als Fan der Serie zumindest auf einen würdigen, kompletten Abschluss der Story und ein opulentes, beeindruckendes Feuerwerk hofft, wird ebenso enttäuscht - offene Fragen zu den Scrin, Kane oder dem Schicksal der Mutanten werden kaum beantwortet oder komplett ignoriert, vieles bleibt offen, dagegen neue (!) Fragen aufgeworfen.

Ein unwürdiger Abgang für eine legendäre Serie, die Computerspielgeschichte geschrieben hat.
1313 Kommentare|441 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2010
...nein, dieses Spiel ist Grottenschlecht. Schlechter kann man kein Spiel mehr entwickeln. Das Spiel langweilt einem Total das ich mich dadurch zwingen muss wegen der Story noch zu spielen. Habe nun die GDI-Missionen durch(Ist im übrigens ein Witz.Nachdem man zwischen NOD und GDI wählen darf sind es bei der GDI Kampagne gerade mal 7 Missionen!!).

Wie kann man einen Titel nur so verkorksen? Dies scheint EA schon mittlerweile bei etlichen Spielen drauf zu haben.
Ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen. Kein Basisbau, wäre ein Auto ohne Lenkrad. Kein Tiberium, wäre ein Auto ohne Benzin. Ich wüsste nicht einmal ob ich irgendwas positives erwähnen könnte zu diesem Titel, auch die Videos sind meiner Meinung nach nicht der wahre Hit und hat mich gelangweilt. Ich bin auch nicht sicher ob ich mir die NOD Missionen noch antun brauch.

Eine Beschwerde an Amazon allerdings..... es muss die Möglichkeit bestehen Produkte mit keinem Stern zu versehen, denn dieses Spiel hat eigentlich GARKEINEN verdient!
Mit einem Crawler läuft man gelangweilt durch die Gegend, stationiert es kurz um Einheiten zu produzieren die zur anfangs lächerlich schwach sind, währen die KI allerdings 2 bis 3 Crawler haben und ab der 4ten Mission der GDI taucht NOD schon mit Avataren auf. Ein Witz was das Balancing angeht. Die Pressemitteilungen wurde von EA doch sicherlich bezahlt. Welches Game Magazin kann nur solche Bewertungen abgeben?....
Die Gefechts-Spiele sind mal so schlecht das ich auf Normale KI Schwierigkeit KEINE Chance habe, die KI Produziert so schnell das ich mit meinen Einheiten keine Chance......Falsch!! GARKEINE Chancen habe!!. Obwohl die KI ebenfalls im Gefechts-Spiel einen Crawler besitzt!

Frustration kommt auf weil man nur noch vor dem Monitor sitzt und den Kopf schütteln kann. Leider sollten Tiberium Fans lieber Tiberium Wars als Abschluss der Saga sehen. Tiberian Twilight hat den Namen Command&Conquer nicht verdient. Wie einer meiner Vorredner schon erwähnte, Westwood würde sich nicht einmal, nein sogar zehnmal im Grabe umdrehen. Schlecht EA einfach nur SCHLECHT. Schade das ein Entwickler so den Bach runter geht. Vielleicht sollte EA besser ins Filmgeschäft gehen als in der Videospielbranche.

Fazit: Wer Geld rausschmeissen will, auf Frustation Pur steht, die Maus gerne gegen die Wand klatschen würde, der ist mit Tiberian Twilight bestens ausgerüstet!

Ansonsten kann ich ebenfalls nur sagen FINGER WEG!!!

mfg
66 Kommentare|364 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2010
Also mal ganz ehrlich. Wer die ganzen Vorgänger kennt hat sich auf diesen "letzten" Teil gefreut. Ich mich natürlich auch. Gefreut, gekauft, gezockt und ...... äähmmmm.....

Ohne Onlineverbindung läuft nichts. Alleine zocken ist wohl eher nicht gewünscht.

Was ist mit dem alten Spielprinzip. Basis ausbauen, Einheiten sammlen und dann geht die Post ab. Nichts davon. Es kann nur noch nach einem Punktesystem gebaut werden. Nicht gerade viel was man damit anstellen kann. Es gibt nur einen Crawler, wo alles produziert wird. Tiberium spielt eigentlich keine große Rolle mehr. Es dient mehr zum upgraden und das war es. Der Titel gauckelt da schon was vor.

Ich für meine Seite bin extrem entäuscht und sauer über das ,was da so groß angekündigt worden ist. Der Todestoß für eine Gamereihe, die doch recht viel Erfolg hatte und damit nun sein unrühmliches Ende gefunden hat.

Mein Empfehlung ist, lasst die Finger davon, wenn Ihr die alten C&C - Sitzungen lieben gelernt habt und das nun auch von diesem Teil erwartet.
88 Kommentare|353 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2010
Ich habe im Vorfeld ziemlich viele Rezensionen gelesen, auch auf anderen Seiten und die Meinung ist überall gleich schlecht. Nichts desto trotz hab ich mir das Game geholt um es selber auszuprobieren. Nach einer Spielreichen Nacht hier mal meine Meinung.
Installation:
Ging relativ flott aber das ist wohl bei jedem unterschiedlich, hängt ja auch stark an der Hardware des jeweiligen Rechners ab. Was danach kam war schon etwas ärgerlich. Es ist ja bekannt das man das Spiel an seinem eigenen EA Account koppeln muss (Frechheit übrigens). Ich wollte mich auf der Page anmelden und über eine Stunde kam mir gestern Abend der Hinweis entgegen das der Login aufgrund technischer Probleme nicht möglich ist. Irgendwann gings dann aber fing ja schon gut an.

Gameplay:
Also mir ist fast ein Ei aus der Hose gefallen als ich gespielt hab! Kein Basisbau mehr, keine Tiberiumsammler mehr (dachte immer Tiberium ist ein zentraler Bestandteil der Serie und dessen Abbau?!?) und somit nur noch stupides Einheiten rumschubsen. Ich hab nichts gegen Neuerungen in einem Spiel oder das grundlegende Elemente verändert oder erweitert werden aber diese gänzlich wegzulassen ist doch keine Neuerung! Da hat sich EA ja ein sauberes Eigentor geschossen und wird sicher auf die Schnauze fliegen. Ich kauf doch auch kein neues Auto das keinen Motor mehr hat nur weil der Hersteller es als Neuerung anpreist. Der Basisbau war nun mal ein zentraler Bestandteil und ich (und sicher alle anderen Fans der Serie auch) liebten den. Machte das Spiel ja auch taktisch anspruchsvoller weil man musste seine Base auch Verteidigen, erweitern und auch mal expandieren um Tiberium zu erhalten.

Grafik:
Was mich persönlich noch extrem stört ist der 'Comic-Style' aber das ist Geschmackssache. Ansonsten hat sich die Grafik zu CnC3 nicht stark verändert bzw. verbessert. Hübsch anzuschauen aber reißt mich nicht vom Hocker. Vorteil hier ist ganz klar, dass das Game vermutlich auch auf 2-3Jahre alter Hardware gut läuft.

Kopierschutz:
Dazu ist eigentlich schon alles gesagt. Das dauerhafte Online sein ist für mich persönlich nicht schlimm da ich eh immer online bin aber kann es gut Verstehen das sich da viele Aufregen. Einige wollen unterwegs zocken, andere haben keine Flat oder können aus sonstigen Gründen nicht immer online sein. Auch das man das Spiel quasi an sich bindet und somit nicht mehr weiterverkaufen kann ist eine absolute Frechheit. Wenn ich was kaufe ist das Produkt ab da an mein Eigentum und ich will Entscheiden was ich damit machen. Ich muss gestehen ich das diese Tatsache vor dem Kauf gar nicht so realisiert und jetzt stehe ich vor dem Problem das mir das Spiel nicht gefällt und ich es nicht in ebay verkaufen kann. Ich bring jetzt zu der ganzen Kopierschutzproblematik noch mal einen Vergleich mit einem Auto, man würde sicher kein Auto kaufen wo der Händler sagt 'Sie dürfen damit nur solange rumfahren wie es unter Autohaus gibt und sie dürfen das Auto nicht wieder verkaufen'. Ich behaute mal der Händler wäre im Handumdrehen Pleite und EA wird damit sicher auch nicht froh.

Abschließend will ich sagen, dass ich richtig sauer bin. CnC war eine absolut geniale Reihe bis dahin, CnC3 hab ich fast bis zum Umfallen gezockt und freute mich damals schon auf den nächsten Teil. Das die Reihe jetzt so gegen die Wand gefahren wird hat sie nicht verdient.
2121 Kommentare|389 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2010
Als Erstes habe ich mich natürlich gefreut "endlich ein neuer Teil der Tiberium Reihe" juhu.
Die Trailer und die Werbung sahen echt Vielversprechend aus.

Mir wurde allerdings schnell klar das es mehr Quantität und Kommerz darstellt als alles andere. Qualität und ein Titel mit dem sich Entwickler identifizieren können sieht definitiv anders aus. Man merkt das EA mal wieder nur aufs Geld aus ist, und einfach einen Action Strategie Titel aus der C&C Reihe gemacht hat, welcher in kürzester Zeit auf den Markt geschmissen wurde. (Die dummen Kunden lassen es ja mit sich machen...)

Nun zu meinen Erfahrungen.

Spiel erhalten, wie immer sehr fix von Amazon.
Eingelegt / Installiert ca. 5min.

So nun der erste Hammer , man muss sich bei EA Registrieren.
Is ja nicht so das man als freudiger PC Spieler nicht schon genug Accounts hat.
(Steam,Windows Live, Ea Games, Ubisoft , THQ , Bioware um mal einige zu nennen.....)

So erster Frust beim registrieren..
ausgefüllt, abgesendet 'Seite kann nicht angezeigt werden'
Okay noch mal ....
Username bereits verwendet
(Kann man davor nicht testen, man muss jedes das Formular wieder Ausfüllen..)

Okay Spiel gestartet , Eingeloggt usw. ..
(Nach insgesamt 20 min,)
('schön waren die alten Zeiten, Spiel Eingelegt, Installiert, gezockt')

Kaum im Hauptmenü sieht man erst mal einen Globalen-Chat
(Aha um mir das gequatschte von den Leuten anzuschauen brauch ich also diese so genannte "permanente Online Verbindung")

Juhu endlich die Kampagne zocken...
So die ersten 5-6 Missionen mal gespielt.
Das Spiel heißt ehm Tiberian Twilight. Also bis auf den Namen , kleinen lustigen Kristallen die man einsammeln kann, und das ab und zu erwähnte Tiberium in den Videos, wäre fast untergegangen das es ein Teil der Tiberium Reihe ist.

Also hätte das Spiel nicht den Namen auf dem Cover...
hätte man es mir als irgendein anderes schlechtes Strategie Action Spiel verkaufen können...

Man hat seinen Crawler haut Einheiten raus und rennt mit dem Mob über die Karte....
mehr hat das Spiel nicht zu bieten ....

Fazit:
Das Ende wurde von der Tiberium Reihe angekündigt, warum?
2 Theorien.

Die erste, EA hat eingesehen das sie Müll produziert haben.
Oder die zweite, EA ist nicht in der Lage dieser Qualitativ hochwertigen Linzens (R.I.P. Westwood) gerecht zu werden.

Wer ein Fan der Tiberiumreihe ist und keine Enttäuschung vorfinden möchte würde ich euch raten , lasst die Finger von dem Titel oder wartet bis er als 10Euro EA Titel dem Preis gerecht wird.

Ps: Hab vergessen die Ausfälle der Verbindungen zum Server zu erwähnen, welche auch Frust produzieren.
Und die Frage ist was macht man in 3-4 Jahren wenn die Server von EA Down sind und man mal 'Lust' hat den alten Titel zu Zocken?.
Diese Sorge muss ich mir ja nicht machen mir reicht es bis zur 6 Mission gespielt zu haben, mehr werde ich mir sicher nicht antun.
33 Kommentare|71 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2010
Ich nehme mir das Recht heraus dieses Spiel so negativ zu bewerten weil ich eine Emotionale Bindung zu dieser Serie aufgebaut habe und ihr(EA) euch dieser Leidenschaft offenbar entledigt habt, solltet ihr je in Leidenschaft gewesen sein.

Endlich, wir haben es geschafft. Es ist vorbei. EA nimmt seine Klauen von dieser einst großen Serie die unter Westwood entstanden ist. Seit Übernahme war klar, EA zollt diesem Spiel nicht den nötigen Respekt. Und genau das ist es was mich so wütend macht. Das Command & Conquer Universum hätte epische Ausmaße annehmen können, aber ihr musstet es ja kommerzialisieren. Masse statt Klasse. Unfertige Produkte wie Command & Conquer 3 Tiberium Wars, bei denen man vergeblich nach dem Wort "Blancing" suchte ließen das bittere Ende schon erahnen. Aber jetzt noch einmal so nachzutreten und Kernelemente des Spiels zu entfernen, in der Hoffnung im Multiplayer nochmal Fett Kohle machen zu können (ich weiß es werden DLCs folgen) gleicht einer Schändung.

Mir bleibt nurnoch Abschied zu nehmen, Abschied von einer einst so vielversprechenden Serie und dem großartigen Charakteren. Allen Voran Kane, dessen Schauspieler ich nicht verzeihen will, dass er spätere Titel der Serie nicht beykottiert hat - Geld hin oder Geld her, ganz gleich.

Danke EA. Danke das ihr euch endlich erbarmt diese Serie in ihr wohl verdientes Grabe zu tragen.
Hoffen wir, dass eines Tages ein würdiger Publisher den Sarg nochmal öffnen wird. LEBE WOHL

Für Technische oder sonstwie Objektivere Meinungen, lesen Sie bitte andere Rezensionen. Ich spare mit das Objektive, denn das sollte jedem ins Auge springen.
22 Kommentare|49 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2010
.... dann würde er sich am liebsten mit GDI verbünden und die Programmierer ins jenseits bringen.

Dieses game hat sich den Namen Command and Conquer überhaupt nicht verdient, klar die Idee mit den Erfahrungspunkten ist sehr gut, doch wo ist der Basenbau, Wo sind denn die Sammler, und wo sind denn die hammercoole Rocklieder, die zu Command and Conquer gehören hin ?? Das alles gibt es nicht mehr und ich kann mir sehr gut Vorstellen, dass der Schauspieler Joseph Kucan (Kane) dieses game ebenso schrecklich findet, wie wir Command and Conquer fans, klar die Videosequenzen sind erste Sahne, aber das wars auch schon.

Und dann noch dieser Kopierschutz "permanente Internetverbindung auch im Singleplayer", häh EA was soll denn das ?? Ich möchte spielen und nicht die ganze Zeit Angst haben, oh mein Gott, gleich stürzt der EA Server ab (Mein Kumpel hat AC 2 und da hab ich schon genug erlebt mit diesen Problemen, dass die Internetverbingung auf einmal weg war und schwupps kann man das game gleich in die Tonne kippen.

Ich bin wirklich schwer enttäuscht von diesem Command and Conquer Teil, für mich ist es kein Command and Conquer mehr.

Kein Basenbau und keine Sammler ist das gleiche wie Leben ohne Sauerstoff.

Ich bin wirklich schwer enttäuscht, was aus dieser Serie geworden ist, wir müssen alle nur noch hoffen, dass sich Westwood Studios wieder zusammen macht und die Command and Conquerreihe wieder weitermachen, denn das geht ja wohl gar nicht, okay, Command and Conquer 3 tiberium Wars hat EA wirklich super hinbekommen, keine Frage, aber ab Alarmstufe Rot 3 (dessen Kopierschutz ebenso eine Frechheit ist) wurde auch vermurkst.

Das ist eine ehrliche Meinung von mir, ich spiele seit 1995 alle Command and Conquer Teile aber das ist eine bodenlose Frechheit, ich persöhnlich bin wirklich sehr schockiert, dass die Tiberiumgeschichte so enden muss :(

Das ist ein trauriges Ende von Command and Conquer :(
88 Kommentare|225 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2010
was hier abgeliefert wurde ist echt das letzte...mit Command & Conquer hat dieses Spiel absolut nichts mehr zu tun.
Alles was die Vorgänger richtig gemacht haben, wurde hier konsequent falsch gemacht, dieses Spiel ist für Strategie-Fans wohl die größte Enttäuschung der letzten Jahre.

Die Grafik...meiner Meinung nach einfach Grotten schlecht, man sieht sehr schön das dieses Game hauptsächlich für die Konsole entwickelt wurde, wohl um einen größeren Kundenkreis an zu sprechen. Allein der kleine Sichtbereich, da man nicht all zu weit raus zoomen kann ist extrem störend.

Die Steuerung...viel falsch machen kann man da zwar nicht, was hier aber wohl auch an der sehr! vereinfachten Spielweise liegt, was macht man denn schon groß?! Einheiten bauen, und alles anklicken bis es Explodiert. Wohl auch recht einfach gehalten damit es sich mit einem Controller gut spielen lässt.

Gameplay...Fürchterlich, soll das hier ein Strategiespiel, oder so eine art Diabolo sein??? Resourcen abbau sucht man genau so vergeblich wie tacktische Herrausforderung. Einheiten bauen, und wild drauf losklicken, mehr als langweilig finde ich.

Die Story...öde und kaum motivierend, und das Ende ist ein schlechter Witz. Tiberium, um das die ganze Geschichte eigentlich immer ging, hat jetzt keinerlei Bedeutung mehr.

Leider geht der Trend der Entwickler immer mehr in Richtung Konsolen, was man besonders in Sachen Strategiespielen zu spüren bekommt, nach der herben Enttäuschung über Supreme Commander 2 hat das Genre mit C&C4 einen weiteren Tiefpunkt erreicht, vieleicht sollten wir Spieler dankbar dafür sein, das es das letzte C&C war, das entwickelt wurde.
Bei diesem Spiel, eindeutig Finger weg! Ich bin zwar ein absoluter C&C-Fan, doch dieses Spiel wär mir nicht mal 5€ auf dem Grabbeltisch wert.
22 Kommentare|29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2011
Da zu diesem Spiel ja schon mehr als genug negative Kritik gefallen ist die ich leider mittlerweile auch nachvollziehen kann, komme ich gleich auf den Punkt um die Frechheit von EA noch mal zu unterstreichen.

Ich habe dieses Spiel erfreulicherweise zum Geburtstag geschenkt bekommen. "Efreulicherweise", weil ich C&C schon seit Teil 1 gespielt habe und seither immer wieder begeistert von der Tiberium-Serie war. Also freute ich mich trotz vielem negativen die Serie zum Abschluss zu bringen.

Also angemeldet, Zwangsregistrierung abgeschlossen, 30-mal geflucht, beim ersten Start mich mit dem Internet oder auch EA-Server verbinden lassen - So weit so gut. Habe es bis Mission 4 geschafft, nach welcher ich plötzlich wieder im Hauptmenü war und mein Spielstand die letzte Mission nicht gespeichert hat.

Also gleich beim EA-Support beschwert, da ich ja schließlich die ganze Zeit mit W-Lan im Netz verbunden war. Antwort war doch tatsächlich: "Installationen auf Notebooks fallen aufgrund der generell schlechteren und schwächeren Hardware nicht in den Support."

Später musste ich sogar irgendwo im Forum lesen, dass selbst eine kurze Störung im Netz (z.B. Verbindungsabruch von 2-3 Sekunden) ausreicht um nicht mehr speichern zu können. Wieso schaffen die Leute es dort nicht eine ordentliche Synchronisierung zu Programmieren wenn man schon den Onlinezwang einführt?

Also an alle die vorhaben das Spiel auf einem Notebook zu installieren: Achtung - es gibt dann kein Support.
Auch wer das Spiel an einem anderen Ort als dem heimischen Schreibtisch spielen will - Vergesst es.

Traurig das illegale Raubkopierer von EA insoweit unterstützt werden, dass diese OFFLINE und OHNE INTERNETZWANG in den Genuss des Spiels kommen ohne einen Cent zu bezahlen.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 20. September 2010
Wir erinnern uns nochmal an die alten Teile:
Der TIBERIUMkonflikt
TIBERIUM Sun
TIBERIUM Wars

Wie wir nun zweifelsohne festgestellt haben, befindet sich in allen Titeln das Wort Tiberium! Und das nicht grundlos! Als die Spielreihe vor knapp 15 Jahren startete, hat Sie mit dieser Art Gameplay neue Maßstäbe gesetzt! Leider hat dann wie so oft im Leben ein rein kommerzorientierter Spielegigant eine kleine Firma (in diesem Fall Westwood) geschluckt, diese geschlossen und das beste und erfolgreichste, was diese kleine Firma vorher entwickelte, zugrunde gerichtet! Wir erinnern uns an den fragwürdigen Ausritt ins Land des Ego - Shooters mit Renegade oder dem eigentlich misslungenen Generals! Aber wir haben es mit dem Kauf von Tiberium Wars verziehen! Denn das sah nach Besserung aus.
Dann der Dolch in den Rücken eines jeden Liebhabers dieser Spielreihe - kein Tiberium, kein Basenbau! Das ist wie ein Flugzeug ohne Flügel - so was fliegt nicht!!! Hätte man doch die Geschichte mit Tiberium Wars auf sich beruhen lassen! Aber nein, da war die Geldgeilheit zu groß! Da ja im Vorfeld bekannt war, dass die Spielentwickler nach dem letzten Teil alle gehen müssen, plädiere ich mal dafür, dass Sie sich wieder zusammenschließen, eine eigene Firma gründen (vielleicht mit dem Namen Woodwest, dass jeder assoziieren kann) und dann dieser klasse Spielereihe neues Leben einhaucht oder wenn es dann sein muss, sich aus dem alten wenigstens ordentlich und in einer C&C würdigen Weise verabschiedet!
Diesen Krempel braucht man nicht kaufen. Aber Hauptsache der Kopierschutz funktioniert, dass ist wichtig!

Ehemalige Westwood Mitarbeiter vereinigt Euch und gebt uns C&C zurück!!!!!
11 Kommentar|37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.