Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Endlich!!!
Endlich ist dieser lang gesuchte R. Corman Film v. 1956 auf DVD erschienen.

Diese Rarität wurde meines Wissens nur einmal auf Bayern 3 ausgestrahlt, wie "The Wasp Women" ebenfalls ein R. Corman Klassiker!
Was soll ich sagen, denke gut 20 Jahre ist das schon her (mindestens)! Jedenfalls habe ich mir extra das VHS Tape v. damals aufgehoben, jetzt kann...
Veröffentlicht am 29. November 2009 von T. May

versus
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Cineast
Leider kann ich mich den sehr positiven Beurteilungen meiner Vorredner nicht ganz anschließen.
sehr gute 50ziger SF Filme sind für mich die Dämonischen von Don Siegel oder der verbotene Planet.

Dieser Roger Corman Film ist auch nicht schlecht aber bekommt erst das richtige Tempo und Spannung
in den letzten 10 bis 15 Minuten und das...
Veröffentlicht am 26. Mai 2010 von O. wolf


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Endlich!!!, 29. November 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Die Außerirdischen - Gesandter des Grauens (DVD)
Endlich ist dieser lang gesuchte R. Corman Film v. 1956 auf DVD erschienen.

Diese Rarität wurde meines Wissens nur einmal auf Bayern 3 ausgestrahlt, wie "The Wasp Women" ebenfalls ein R. Corman Klassiker!
Was soll ich sagen, denke gut 20 Jahre ist das schon her (mindestens)! Jedenfalls habe ich mir extra das VHS Tape v. damals aufgehoben, jetzt kann es entsorgt werden.
Lt. Veröffentlichungen in diversen Foren u. eigenen "Recherchen" ist dieser Film Orginaltitel "Not of this Earth"
selbst im Mutterland USA NICHT zu bekommen!

Der Film ist trotz Minimal Budget, u. fast völligem Fehlen v. Special Effekten sehr gut gemacht. Das betrifft die Story u. deren Umsetzung, sowie die Leistung der Schauspieler! Die Remakes bringen es beide nicht!
Dieser Film ist in einem Atemzug m. Ultra Low Budget Filmen wie z.B. "Teenagers from outer space" zu nennen!
Hier wird Stimmung erzeugt, die Schauspieler gaben damals Alles. Um sich bei solchen Produktionen für "Größeres" zu empfehlen.
Da stimmte die Einstellung noch!

Meiner Meinung nach sollte dieser Film in keiner Sammlung fehlen. Der Preis ist im Vergleich zu den etwas überteuerten Anolis, jetzt eye-catcher (Galerie des Grauens) Veröffentlichungen gerechtfertigt!

Ein Wermutstropfen, der allerdings nichts m. d. eigentlichen Bewertung (Sterne) zu tun hat!
Die Cover Gestaltung!
Hinten wie vorne lieblos u. nichtssagend, warum um alles in der Welt nicht d. korrekte dtsch. Verleihtitel "Gesandter des Grauens" groß auf dem Cover?! Das Org. Kinoplakat ist bärenstark u. wurde sogar unlängst auf ebay angeboten. Das wäre ein Cover n. meinem Geschmack gewesen!
So wird der ein oder andere diesen schönen Film vielleicht übersehen.

4 Sterne für dieses Kleinod des 50ziger Jahre B-Pictures!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gesandter des Grauens, 30. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Die Außerirdischen - Gesandter des Grauens (DVD)
Stimmt schon, die Aufmachung ist sehr lieblos *hingerotzt* und wenn ich den Film nicht kennen würde, würde ich auch direkt weitergehen am Regal. Auch dieser reißerrische Titel :"Die Außerirdischen"...was soll dieser Nonsens ? Der Film ist ein Klassiker, der hat so einen Unsinn einfach nicht verdient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schöner B-Movie Klassiker endlich auf DVD, 16. September 2009
Rezension bezieht sich auf: Die Außerirdischen - Gesandter des Grauens (DVD)
Roger Corman (Die Wespenfrau, Das Vermächtnis des Professor Bondi, Kleiner Laden voller Schrecken), der Papst der B-Movies, der bis heute unzählige Filme produzierte, produzierte auch diesen in schwarzweiß gedrehten Science-Fiction-Horrorfilm und führte selbst Regie. Der für Quick-Shots bekannte Regisseur kurbelte diesen mit sehr geringem Budget angesetzten Film in nur 10 Tagen ab. Spezialeffekte kommen kaum vor, nur am Ende ist entsendet der außerirdische Gesandte ein undefinierbares und herrlich trashiges Ding, welches den Arzt angreift.

Der Film lebt von der durchaus spannend vorgetragenen Handlung und den überzeugenden Darstellern. Für die Rolle des Außerirdischen konnte er den Charakterdarsteller Paul Birch (Ausgeburt der Hölle) gewinnen, der im schwarzem Anzug mit weißen Kontaktlinsen und dunkler Sonnenbrille eine beeindruckende Leistung abliefert. Aus den Anweisungen, die er von seinem Heimatplaneten bekommt, geht hervor, dass die Invasoren den Willen und die Macht haben, die Menschheit zu unterjochen und die Erde zu zerstören. auch verfügt er über telepatische Fähigkeiten und kann so andere beeinflussen, so dass er trotz seiner ruhigen Art eine enorme Überlegenheit ausstrahlt, ohne diese groß demonstrieren zu müssen.

Die Story ist interessant und wird in gerade mal 67 Minuten ohne Längen vorgetragen und war damit bestens als Autokino-Doublefeature geeignet, wo er zusammen mit Cormans "Attack of the Crab Monsters" erschien. Der Film zählt mit zu den besten Filmen von Corman, so dass es mittlerweile zwei Remakes erfahren hat, die beide von Corman produziert wurde: "Der Vampir aus dem All" (1988) mit Traci Lords unter der Regie von Jim Wynorski und Not of this Earth (1995) mit Michael York.

Fazit: Der Film hat die Essenz der 50er Jahre B-Movies perfekt begriffen: Er ist billig und unterhaltsam mit einer ausgefallenen Geschichte produziert, so dass er schnell die Kosten einspielte.

Zur DVD: Bild und deutscher Ton sind gut und als Bunus liegt sogar der alte, deutsche Kinotrailer bei, daher eine klare Kaufempfehlung für alle Liebhaber klassischer B-Movies.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungener Auftritt eines echten Klassikers, 29. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Die Außerirdischen - Gesandter des Grauens (DVD)
Diesen Film kann ich immer und immer wieder sehen. Einer der besten Horrofilme aus den 50er Jahren. Was für eine Atmosphäre. Man kann sich auch ohne Unmengen von Blut gruseln. Man muss Corman nicht mögen um an diesem Film Gefallen zu finden. Die DVD ist sehr schön gelungen und eher über dem Durchschnitt ähnlicher Anbieter angesiedelt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Cineast, 26. Mai 2010
Von 
O. wolf "die Kamera" (Oldenburg, Niedersachsen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Außerirdischen - Gesandter des Grauens (DVD)
Leider kann ich mich den sehr positiven Beurteilungen meiner Vorredner nicht ganz anschließen.
sehr gute 50ziger SF Filme sind für mich die Dämonischen von Don Siegel oder der verbotene Planet.

Dieser Roger Corman Film ist auch nicht schlecht aber bekommt erst das richtige Tempo und Spannung
in den letzten 10 bis 15 Minuten und das ist für einen Film von 64 minuten Dauer einfach zu wenig.

Auch der Grusel kommt erst richtig in den letzten Minuten auf. Die Szenen mit den weißen Kontaktschalen
als Killeraugen vom Außerirdischen sind oftmals viels zu kurz, um richtig zu schocken.

Das es Roger Corman wesentlich besser kann, beweißt ja die Verfilmung " der Untergang des Hauses Usher "
vielleicht die beste Roger Cormanverfilung überhaupt und z.B. das Drehbuch für die erste Dillinger Verfilmung
mit Lawrence Tierney von 1946.

Anders gesagt eine glatte drei als Schulnote mit einem guten Schluß.
Wäre der Film komplett so gut wie die letzten 10 Minuten, so würde ich sagen prima,
so sage ich jetzt nur interessant und nett gemacht aber auch nicht mehr.

Cpoyright by Cineast
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Falsches Bildformat!, 14. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Die Außerirdischen - Gesandter des Grauens (DVD)
Bei aller Freude, dass dieser Gruselklassiker nun endlich auch in Deutschland auf DVD erhältlich ist: Leider wurde das originale 1.85:1-Breitbild auf 4:3-TV-Format beschnitten. Es fehlen also links und rechts Bildinformationen. Eine solche Bildverstümmelung ist wirklich nicht mehr zeitgemäß und macht die Fassung für jeden ernsthaften Sammler unbrauchbar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Außerirdischen - Gesandter des Grauens
Die Außerirdischen - Gesandter des Grauens von Roger Corman (DVD - 2009)
Gebraucht & neu ab: EUR 35,97
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen