MSS_ss16 Hier klicken 1503935485 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen43
4,7 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:16,98 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Oktober 2010
Digital remasterte Neuauflage mit brilliantem Klang und schöner optischer Aufmachung.
Das großformatige Booklet enthält viele bislang unveröffentlichte Bilder im typisch minimalistischen Stil.
Ein Fest für Kraftwerk-Fans und Vinylsammler!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2012
Es ist Sonntag, die Sonne scheint aus allen Knopflöchern und es ist somit bestes Autobahnwetter. - Wenn ich schon keinen Grund habe, das Wetter für eine Autobahnfahrt zu nutzen, schreibe ich lieber darüber indem ich das Album AUTOBAHN von KRAFTWERK rezensiere.

Eins vorweg: Ich werde mich mit der Rezension hauptsächlich auf den namensgebenden Song des Albums konzentrieren. Die anderen lasse ich vielleicht zu unrecht aus, sie sind auch interessant, aber für mich ist die Faszination des 22-minütigen Stückes dominierend.

Das Album "Autobahn", welches 1974 erschien, bildete die Abkehr vom Krautrock und die Zuwendung zur elektronischen Musik. Wenn man bedenkt, dass damals Cindy&Bert, Howard Carpendale und Co. in den Charts war, muss diese Pionierarbeit um so mehr gewürdigt werden, da Kraftwerk was ganz neues wagten und dieses sehr konsequent umsetzten.

Der Song "Autobahn" startet mit einer zufallenden Autotür und einem startenden Auto, welches dann wegfährt und den Hörer mitnimmt auf eine Reise auf die Autobahn.
Es breitet sich eine regelrechte Klanglandschaft vor dem Hörer aus. Die Beats und deren Echos bilden in meinem Kopf die Landschaft aus, die dann im Kopf an einem vorbeizieht als das Lied die Fahrt "aufnimmt".

Es gibt dann einige Tempowechsel und Änderungen, ganz wie auf der Autobahn auch, da es ja auch nicht immer gleichmäßig und Gradeaus geht. Das ganze spielt sich dann in Etappen ab. Es wirkt alles Monoton und doch lebendig.

Es ist für mich einfach nur faszinierend wie dicht hier dieses facettenreiche Klangebilder im Kopf enstehen, mit einem durchgehenden Beat, welcher an die Mittelstreifen erinnert, und verschiedenen Klangmustern aus Gitarre und Flöte und Orgel/Keyboard(kann man das schon sagen?) einem die Landschaften andeuten. Man spürt quasi wie die Sonne einen die Nase kitzelt.

So werden z. B. geschickt durch verschiedene steigende und fallende Töne vorbeifahrende Autos und LKWs nachgeahmt und es hat wirklich etwas, als wenn man auf einer Brücke steht und den vorbeiziehenden Verkehr beobachtet.

Später dann nach diversen vielfältigen Etappen deutet sich der Schluss an und dieser wirkt auf mich wie die letzten Kilometer vor der Heimat: Es scheint als sei es mittlerweile Nacht und die Autobahn ist frei und man nutzt die freie Bahn und gibt Gas, um schneller nach Hause oder zur Frau/Freundin zu kommen. Das deutet hier sich durch das Schnellerwerden des Beats sehr treffend an um dann im Finale noch mit der Textzeile "Fahrn auf der Autobahn", welche sich durch das ganze Lied wie ein roter Faden zieht beendet zu werden. Auch die schönste Reise hat mal ein Ende und man ist angekommen.

Man merkt schon, in mir erzeugt dieses Lied nicht nur Bilder im Kopf, sondern einen ganzen Film. Und ich kenne kaum ein Lied, welches so in dieser Form ähnlich faszinierende und dichte Klangbilder erzeugt. Wohlgemerkt, der Verursacher dieser Zeilen war 1974 noch Quark auf der Fensterbank und trotzdem hat mich das Lied gepackt.

Was ich auch erstaunlich finde: Das Lied ist ja nun schon fast 40 Jahre alt und (abgesehen vom hörbar betagten Auto im Prolog) man hört meines Erachtens dem Lied das Alter nicht an. Es wirkt noch immer frisch und vor allem zeitlos! Ein Meisterwerk, welches zu Recht den Durchbruch von Kraftwerk gebracht hat!

Mein Fazit:

Ich kann es jedem Musikinteressierten empfehlen, der bei elektronischer Musik sich nicht gleich angewidert abwendet. Es ist ein Stück Musikgeschichte!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2011
Einfach nur cool. Wie damals.
Habe ich auch als LP und kann nicht sagen, dass die besser ist als die CD.
Von mir volle Kaufempfehlung.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2000
natürlich, diese platte wird von der 23minütigen autobahnfahrt dominiert und charakterisiert. während man jedoch abends um 23.00 auf der autobahn sich zum x-ten mal "autobahn" reinzieht, und mit den fingerspitzen diesen unglaublich monotonen, trotzdem nie langweiligen beat auf dem lenkrad mittippt, verlangen "kometenmelodie" und "morgenspaziergang" doch erhöhte konzentration, diese stücke fordern das gehirn, geben dem hirn die aufgabe, einen ähnlich genialen melodiefluß zu suchen, von dem man vorher 23 minuten lang umhüllt wurde. man wird diese melodie nicht finden, da hier kraftwerk wieder zum experimentellen zurückfindet. vogelstimmen, vom moog und dem vibrafon geklont, synthetisch erzeugt, zeugen von der ungeheuren kreativität und professionalität von hütter,schneider,flür und bartos.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2010
Ich oute mich jetzt mal: ich habe mir erst einmal nur zum testen das Stück Autobahn gerade gekauft. Und dann noch rein digital per Knopfdruck gleich auf die heimische Festplatte. Da fanden ja sicherlich auch die bearbeiteten Daten im Studio der Jungs Ihre Lagerstätte, bis sie nun verkauft werden.

Wer zögert: dieser eine Klick tut nicht weh und es ist einfach unglaublich, wie gut das Stück nun klingt. Es ist wie bei einer Waschmittelwerbung, bei der eine graue Schicht vom farbigem Pullover abgenommen wird.
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2016
Seite 1ok Seite 2 na ja Geschmackssache ,sonst bin ich zufrieden ,trotzdem empfehlenswerd auch die anderen titel der Gruppe
Kraftwerk zu hören
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2015
Die "2009 Remastered Version" ist einfach genial. Kann ich nur jedem Fan von Kraftwerk empfehlen. Ein Unterschied wie Tag und Nacht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2013
Als Kraftwerk Fan, als Musik/Vinylliebhaber hat man dieses Album. Bei jetzigem Kraftwerk Hype, habe ich sie nun NEU erstanden-als Vinyl!
Und was passiert?
Die Vergangenheit hatte sich verklärt/ zu etwas bildhaft schönem, nach dem Motto - Früher war alles besser.
Heute gehört, fasziniert mich die Platte nicht mehr so sehr, nein. Die Mensch Maschine und Computerwelt plus Trans Europa sind besser(meine Meinung).
Kraftwerk waren modern-können es aber 40 Jahre später nicht mehr sein-sonst wären wir vollends stehen geblieben(in der Zeit).

Sie sollten mal was neues machen, dann kann/könnte man sagen-ja, sie sind es immer noch,sie können es immer noch- die Musik/Elektro Pioniere.
Aber es ist wie mit den Stones (auch wenn der vergleich hinkt)- das alte/die alten Klassiker leben am längsten/auch in den Gedanken!

Was mir aber immer noch sehr gefällt-das sind die Cover...die sind wirklich zeitlos/minimalistisch schön!

Mal sehen, was Hr.Bartos demnächst rausbringt!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2005
Ich gebe zu, das war wirklich ein Meilenstein der Musik, auch international. Auch ich höre es heute noch immer mit der selben Begeisterung wie damals. Nur, man sollte nicht, bei aller Nostalgie, das Motorengeräusch eines Opel Rekord mit einem VW Käfer verwechseln!
Aber ansonsten kann auch ich nur sagen: Auch heute noch höre ich diese Album immer wieder gerne, und das noch von der guten alten Vinylscheibe.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2012
....wie lange war es her, als diese Musik auf Vinyl erschien.
Als ich durch Zufall diese CD vorgeschlagen bekam, konnte ich nicht wiederstehen.
Der Preis war nicht zu toppen und dieser Elektro/Synthy-Sound ist unverwechselbar.
Bei dem Titel AUTOBAHN kam mir sofort meine alte Schrankwand wieder in den Sinn.
(>?? werdet Ihr jetzt denken. Damals war es Mode die Stereolautsprecher in der Wohnzimmer-Schrankwand zu verbauen und beim Abspielen fuhren die E-cars von rechts nach links durch meine Schrankwand.Nun ist die Abspielanlage perfekter und der Sound ist für mich immer noch TOP.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen