Kundenrezensionen


13 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


53 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen mein Favorit für AVCHD
Bisher habe ich meine Videos (DVD-MPEG2) mit Pinnacle Studio 9 und später 10 geschnitten. Für Fotoshows (DVD und HD) verwende ich dagegen Magix Fotos auf CD/DVD. Diese Programme liefen bisher auch bei großen Projekten stabil.
Für meine Sony Handycam war jetzt ein AVCHD fähiges Schnittprogramm erforderlich. Als Rechner dient ein Laptop mit...
Veröffentlicht am 22. Januar 2010 von Kaefer

versus
45 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Licht und Schatten
Ich habe die Version 14 als Update für eine seit längerem verwendete Version 9 installiert.
Ich verwende als Camcorder einen Sony HDR-XR520VE sowie einen AMD Quad Prozessor mit 8 GBytes Hauptspeicher und einer GXT280 Grafikkarte unter Windows 7 Ultimate. Der Einsatz der Software ist rein hobbymäßig zum Schneiden von Urlaubsvideos,...
Veröffentlicht am 1. Februar 2010 von R. Merz


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

53 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen mein Favorit für AVCHD, 22. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Pinnacle Studio 14 Ultimate (CD-ROM)
Bisher habe ich meine Videos (DVD-MPEG2) mit Pinnacle Studio 9 und später 10 geschnitten. Für Fotoshows (DVD und HD) verwende ich dagegen Magix Fotos auf CD/DVD. Diese Programme liefen bisher auch bei großen Projekten stabil.
Für meine Sony Handycam war jetzt ein AVCHD fähiges Schnittprogramm erforderlich. Als Rechner dient ein Laptop mit DUAL core 2,4 GHz, ATI Graphikkarte mit 256 MB, 4GB RAM, VISTA. Wichtig ist mir ein stabiles Programm, flüssiges Arbeiten beim Schnitt und gute Qualität. Rechenzeit zum eigentlichen Rendern ist mir dagegen egal. Ansonsten benötige ich nur wenige Spuren, ein paar Blenden sowie Tools für Titel, Bildstabilisierung und -korrektur.
Da die gängigen Schnittprogramme bis ca. 100 € als Trailversionen verfügbar sind, habe ich einige ausprobiert.

1. Magix Video deluxe
Stabiles Programm aber für meinen Rechner zu leistungshungrig. AVCHD-Bearbeitung ohne Ruckeln im Vorschaubild oder ohne verzögerte Reaktionen auf Eingaben war nicht möglich. Fairerweise muss man sagen, dass der Ressourcenbedarf vorher bekannt war.
Außerdem ist mir das Programm zu überladen. Ich benötige nicht so viele Spuren oder Unmengen an Effekten.

2. Sony Vegas Movie Studio
Das Programm versteht sich natürlich gut mit der Sony Camera. Es ermöglicht flüssiges Arbeiten mit AVCHD, hat aber relativ wenig Korrekturmöglichkeiten für das Bild. Einen Bildstabilisator habe ich nicht gefunden. Einmal ist das Programm abgestürzt, konnte aber auf eine automatische Sicherung vor dem Absturz zurückgreifen.

3. Pinnacle Studio 14 ultimate
Ich war erstaunt wie wenig sich seit Studio 10 getan hat. Das Programm ermöglich flüssiges Arbeiten mit AVCHD und ist stabil, d.h. es gab bisher keinerlei Abstürze. Das AVCHD-Videomaterial kann von der Kamera oder anderen Quellen (Laufwerke, Speicherkarten usw.) stammen. Die notwendigen Blenden und Videoeffekte (Bildstabilisierung, Rauschunterdrückung, Farbkorrektur usw.) sind vorhanden. Die Oberfläche ist aufgeräumt, die Handhabung ist einfach und erlaubt schnelles Arbeiten. Die Ausgabequalität des HD-Materials ist gut.
Das Programm ist mein Favorit und als update für alte Studio-Versionen auch vergleichsweise günstig.

Für die Bearbeitung von nicht-HD Material für DVD (MPEG 2) eignet sich allerdings noch immer ein 5 Jahre altes Schnittprogramm. Hier ist der Fortschritt sehr gering.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


45 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Licht und Schatten, 1. Februar 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Pinnacle Studio 14 Ultimate (CD-ROM)
Ich habe die Version 14 als Update für eine seit längerem verwendete Version 9 installiert.
Ich verwende als Camcorder einen Sony HDR-XR520VE sowie einen AMD Quad Prozessor mit 8 GBytes Hauptspeicher und einer GXT280 Grafikkarte unter Windows 7 Ultimate. Der Einsatz der Software ist rein hobbymäßig zum Schneiden von Urlaubsvideos, geschäftlich verwende ich (noch) die Nero Suite dazu.
Mein Fazit:
Licht:
a. Die Installation ging problemlos, auch die Aktivierung wurde direkt aus der Anwendung heraus erledigt.
b. Das Arbeiten mit AVCHD Material ist möglich, zum Teil flüssig. Die Darstellung in den Previews wird immer langsamer, je mehr Videos im Projekt geladen sind.
c. Der Bildstabilisator allein lohnt das Upgrade, wenn man das Ausgangsmaterial in Full HD (1920*1080p) vorliegen hat.
d. Der Generator für die Hintergrundmusik produziert ganz brauchbare Background Tracks.
e. Der Filter für die Farbkorrektur ist auch ziemlich brauchbar (nötig zb bei Unterwasseraufnahmen, die im Original ohne Scheinwerfer gemacht wurden)
f. Beim Rendern verwendet Studio alle CPUs mit dynamischer Auslastung, d.h. wenn dann nebenher was anderes gemacht wird, wird einfach der Rendertask im Hintergrund in der Priorität reduziert. Sinnvoll!
g. Die Ergebnisse (zb beim DVD Authoring) lassen sich in allen getesteten Playern abspielen. Blue Rays konnten aufgrund eines fehlenden Blue Ray Brenners nicht getestet werden.
h. Bedienerführung ist besser als bei der Nero Suite.
i. Mitgelieferte Übergänge und Titel/DVD Menüs sind im Umfang für mich ok.
j. Schneiden geht auch an Videos, die nicht von der Kamera importiert wurden.

Schatten:
a. Diverse Abstürze aufgrund Memory Management Problemen. Ich hatte bei der Produktion eines 90Min Videos nur 1x einen Bluescreen unter Win7, aber diverse Programmabstürze. Hilfreich hier ist die Notsicherung, die Studio14 automatisch vor den Abstürzen anlegt. Zum Datenverlust kam es nur vor dem Bluescreen.
b. Zum Teil sehr zähe Bedienung. Eingaben im Titeleditor erfordern zb Geduld, bis sich das Fenster richtig zeigt. Zu schnelle Klicks versetzen das Programm häufig in den Status "Keine Rückmeldung", es hilft nach geraumen Warten dann nur noch ein Abbruch via Taskmanager und Neustart.
c. Diverse (nicht alle) AVI Files können aus Studio nicht gelesen werden und führten zu einem undefinierten Zustand des mplayers. Ein Neustart war angesagt. Bei m2ts und mov Dateien hatte ich keinerlei Probleme.
d. Bedienerführung. Die Bedienerführung ist nicht wirklich konsistent, manche Panels können via GUI und manche via Menü gestartet werden. Beispielsweise erfordert die Lautstärkeanpassung eines Videos mit Originalton, Hintergrundmusik und Off Kommentaren etwas Übung, da man ansonsten eine schwer zu ändernde Lautstärkekurve mit vielen einzelnen Korrekturpunkten hat. Es ist auch nicht ganz klar, wann das System das Rendern von Titeln und Übergängen abgeschlossen hat (solange man sich nicht an der roten Harddisk-Aktivitätslampe orientiert).
e. Das übliche von Pinnacle: Nervende Werbung auf die Zusatzprodukte, die man doch bitteschön kaufen soll.

Das Programm ist also verwendbar und bietet durch den Bildstabilisator sogar einen echten Mehrwert bei Full HD Material. Durch den Upgradepreis von ca. 50€ kann durchaus über das bei full HD vorkommende etwas instabile Verhalten hinweggesehen werden (Regelmäßiges Speichern nicht vergessen!!). Etwas nervig ist die zähe Arbeitsweise auf einem Quad Core, andererseits es ist nicht Adobe Premiere.
Das Preis/Leistungsverhältnis des Upgrades ist aus meiner Sicht ok.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Endlich stabiles Arbeiten möglich, 7. Juni 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Pinnacle Studio 14 Ultimate (CD-ROM)
Nach verzweifelten Stunden voller aufwendiger, jedoch erfolgloser Arbeit - durch ständige Abstürze bis hin zum total blockierten Rechner von MAGIX Vdl 16 Premium genervt, habe ich mir die 14-Tage Testversion von Pinnacle Studio ultimate 14 heruntergeladen. Und siehe da - plötzlich funktioniert ALLES!!! Die auf HD gespeicherten Videoclips (1920x1080 AVC/H.264 mit 29,97fps)von meiner Sanyo Xacti werden zusammen mit clips von der LUMIX FT1 im AVCHDlite-Format (1280 x 720 ,25 fps )[ein Versuch, der bei Magix VDL16 zum sofortigen Absturz führte] und Fotos problemlos verarbeitet. Der fertige Film lässt sich hier in Full HD-Qualität ohne Probleme auf BluRay-R und BluRay-RE brennen. Bisher habe ich 2 Filme mit max. 29 min Länge erstellt, was mit VdL16 unmöglich war. Das Rendern geht mit Ultimate 14 ca. doppelt so schnell vor sich [Vergleich: bis VdL16 mit der nervigen Meldung "eine Speicheranforderung ist fehlgeschlagen" ausgestiegen ist]. Durch die gute Darstellung des Bearbeitungsstandes sieht man bei ultimate 14 auch genau, was das Programm beim Verarbeiten der Daten gerade macht.
Die Installation der Testversion verlief ebenso wie die Einarbeitung in die grundsätzliche Bedienung schnell und problemlos. Ich konnte in der kurzen Testzeit natürlich noch nicht alle Funktionen erproben. Auch gab es kleinere Probleme bei der Bearbeitung, an denen sich das Prgramm 2-3 mal aufgehängt hat. Wenn man seine Handlung aber analysiert und diese Stellen beachtet, ging alles gut. Die Ausstattung ist nicht so opulent wie bei VdL16, aber ich brauche für meine Tauchvideos keine eierlegende Wollmilchsau, die die Grundfunktionen nicht beherrscht.
Noch zu meiner Technik: WIN XP prof SP3 32bit, Eigenbau-PC mit Intel Core2 Quad 2,66 Mhz, 3,2GB RAM, NVIDIA GeForce 9800GT mit 1GB RAM, eSATA HD, LG BD-Brenner.
Ich werde das Programm in der Version Collection kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Solides Videobearbeitungsprogramm, 30. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Pinnacle Studio 14 Ultimate (CD-ROM)
Als ehemaliger Verwender von Studio 8 und Studio 10 Plus, kann ich auch das Programm Studio 14 Ultimate für die Anwender empfehlen, die Full-HD Filme bearbeiten und später auf BluRay R oder RE (Achtung: darauf achten, daß der BR-Player auch -R/-RE abspielen kann), bzw auf AVCHD-DVD wiedergeben wollen.
Es bietet neben den selbstverständlichen Schnittvarianten, eine Vielzahl von Möglichkeiten, den selbstgedrehten Film aufzupeppen und professionell zu gestalten.Ob es nun darum geht die Farben, die Hellikeit und die Laufruhe des Videos zu verbessern oder ob man das "Bild in Bild- Feature" einsetzen will, alles läuft reibungslos. Hinzufügen von Musik aus der eigenen Bibliothek oder aus dem Programm selber ist sehr schnell und ohne großen Aufwand möglich. Eine oder zwei zusätzliche Tonspuren wären aber besonders bei Nachsynchronisierung, von Vorteil.
Einspielen von YouTube-Filmen zur Abrundung ist ebenso leicht zu realisieren wie auch die Erstellung von professionellen Titeln und DVD/BR - Menus. Sollte etwas dennoch nicht klappen, dann ist die Hotline (e-mail) schnell und hilfreich zur Stelle...das Durchfragen bis zum Anfrageformular ist aber ein wenig mühsam.
Ein noch sehr wichtiger Punkt: achten Sie unbedingt auf die kompletten Systemempfehlungen von Pinnacle !!! Sie werden nur mit einem sehr schnellen Prozessor (z.B. i7 950) und einer guten Grafikkarte (geeignet für DivX11) Spaß haben. Die auch angegeben Mindestvoraussetzungen reichen aus, um normale Videoformate zu bearbeiten, werden bei Einsatz von Full-HD Filmen aber schlapp machen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Pinnacle 14 HD versagt im entscheidenden Moment, 10. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Pinnacle Studio 14 Ultimate (CD-ROM)
Hallo,

angefangen habe ich mit der 12er Version. Schicke Oberfläche und einfach im Handling. Schnell habe ich mich in das Programm eingearbeitet. Hier habe ich noch im Standard-Pal-Format bzw. Widesreen mein Videomaterial geschnitten. Einige Programmabstürze und teilweise sehr lange Wartezeiten haben aber schon damals meine Nerven stark strapaziert. Aber es kamen als Ergebnis fertige Filme raus.

Dann bin ich auf AVCHD-und MP4-Videoformate umgestiegen und auf Pinnacle 14. Und nun fängt der Ärger an. Abstürze bereits beim Programmstart, extrem lange Ladezeiten, Rendern im Hintergrund wird zur Geduldsprobe und sehr viele Ptrogrammabstürze sind das Markenzeichen. Nach Stunden des Schneidens (aufgrund der eben beschriebenen Problematiken) will ich dann das Werk als Filmdatei exportieren und nun kommt die Krönung. Pinnacle verweigert die Ausgabe mit dem Fehlerhinweis "Fehler beim Rendern" und bricht den Dateiexport ab. Tja keine Chance den Film auszugeben, die Arbeit und das Geld war für die Katz! Und das auf zwei unterschiedlich konfigurierten PC-Systemen. Einmal ein Laptop (Win7) und einmal ein nagelneuer PC (win7, I7, 8 GB Ram, GeForce GTX 560 Ti) wo nur das Betriebssystem mit den aktuellen Treibern installiert ist. Der Support von Pinnacle ist das letzte und vollkommen inkompetent!!

Heute werde ich nach einem anderen Programm Ausschau halten in der Hoffnung wieder Spaß an der Videobearbeitung zu finden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Anfängerfreundliches Handling, 19. Mai 2010
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pinnacle Studio 14 Ultimate (CD-ROM)
Zunächst sollte ich erwähnen, dass ich im Hobbybereich "Film" ein absoluter Neueinsteiger bin.
Nachdem ich diverse Testberichte gelesen habe, habe ich mich schließlich für's Pinnacle Studio 14 Ultimate entschieden.
Mittlerweile habe ich etwas damit gearbeitet und ich muss sagen, dass mir das Handling mit der Software sehr einfach fällt. Man hat viele Effekte zur Auswahl und kann sogar die Video- in Audiodateien umwandeln (was gerade von Vorteil ist, wenn man Konzerte, Proben und sonstige musikalische Veranstaltungen filmt).
Was mich etwas irritiert ist das (stunden-)lange Umwandeln in einen kompletten Film, also nachdem man die Szenen zurecht geschnitten hat. Ist das normal?
Ansonsten ist dies ein super Tool, um seine Foto- und Videoerinnerungen entsprechend aufzuwerten- ich würde mich wieder hierfür entscheiden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Hartmut Nedele, 16. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pinnacle Studio 14 Ultimate (CD-ROM)
die Lieferzeit und der Artikel haben meine Erwartungen erfüllt. Ich würde den Artikel und bei dem Lieferanten noch mal bestellen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen nicht übel, 17. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pinnacle Studio 14 Ultimate (CD-ROM)
Habe Jahre lange damit geschnitten. Nach dem Neukauf einer AVCHD Kamera bin ich aber mit dem Programm an die Grenzen gestossen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein sehr gutes Videoverarbeitungsprogramm, 4. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pinnacle Studio 14 Ultimate (CD-ROM)
Ich bin mit dem Pinnacle Ultimate 14 sehr zufrieden. Auch eine Foto Diaschau lässt sich hervorragend damit erstellen. Es ist daher weiter zu empfehlen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr zu empfehlen, 9. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: Pinnacle Studio 14 Ultimate (CD-ROM)
Habe einige andere Programme ausprobiert...
- läuft stabil
- einfach zu bedienen
- top Ergebnisse auch in HD und bei längeren Filmen
deshalb 5 Sterne und sehr zu empfehlen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Pinnacle Studio 14 Ultimate
Pinnacle Studio 14 Ultimate von Pinnacle Systems (Windows 7 / Vista / XP)
Vergriffen
Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen