holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge foreign_books Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen15
4,0 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:30,88 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. November 2009
Das Duo mit Zwirn, Charme und Melone ist zurück! Der zweite Teil der Steed/King-Staffel ist genau so fantastisch aufbereitet wie Teil 1. Inhaltlich stehen die Folgen den Ersten in keiner Weise nach. Unglaubliche Themen füllen die Folgen aus: Eine Eliteschule wird als Ausbildungsstätte für Kampfastronauten genutzt; Ein Hotel auf dem Land wird zum Gefängnis ausgesuchter Gäste; Staatsgeheimnisse werden an die Putzfrau verraten; Ein Aktenkoffer gibt seinem Besitzer Informationen zum Weitertransport; Im nebligen London werden russische Delegierte von einem Phantom aus der Vergangenheit ermordet; Ein mobiler Metallkörper tötet Menschen mit Starkstrom; Tara wird mit Drogen so lange bearbeitet, bis sie selbst schon fast glaubt eine andere Person zu sein und eine Bade-Lösung verhilft russischen Agenten zur Unsichtbarkeit und damit zur Flucht! Das Duo der Tara-King-Ära, wird mit der Figur von "Mutter" (Patrick Newell) auf ein Trio erweitert. Ein teilweise lustiger aber eigentlich auch überflüssiger Zusatz! Denn der Geheimdienstchef taucht immer dort auf, wo man ihn nicht vermutet und hat sein Hauptquartier an den abenteuerlichsten Plätzen von London. Auf der letzten DVD mit der Abschlußfolge "Nächster Aufenthalt: Paradies", befindt sich der Hauptteil aller Extras der Staffel. Hier auch ein Interview mit Linda Thorsen aus den 60'ern und ein Bonusfilm mit Patrick Macnee, der von Lumiere Pictures produziert wurde und offensichtlich Bestandteil der ersten englichen VHS-Veröffentlichung der Serie war. Nach vier Boxen "Mit Schirm, Charme und Melone" freut man sich nun schon auf "The New Avengers"! (Ein Trailer zu diesem Neuanfang der Serie liegt ja schon dem Bonusmaterial bei)
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2009
Die Box ist soeben eingetroffen. Das Ganze ist erneut aufwendig im Digipack
gestaltet. Obwohl Diana Rigg "nicht", ich weiß es gibt einen Kurzauftritt
im Teil 1 der Edition, dabei ist freu ich mich sehr die Eipisoden mein Eigen
nennen zu können.

Qualitativ wird ein sehr gutes Bild und ein guter Sound geboten. Ein
Booklet ist nicht enthalten. Die Episoden werden in einem umfangreichen
Booklet im ersten teil der Auflage resümiert.

Da ich die Episoden bereits von der UK Auflage kenne, kann ich sagen, dass
Tara King das Gegenteil von Emma Peel ist. Tara King ist eher naiv als
selbstbewusst, wie das bei Emma Peel der Fall war. Durch den Besetzungswechsel
bekommt die Serie ein anderes Bild. Dieses ist eher in Richtung US Serie
anzusiedeln. Der britsche Charme bleibt bleibt leider ein wenig auf der Strecke.
Das Ambiente ist ein weinig Pop-Art mäßig gestyled, was ich durchaus gut finde.

Nichtsdestotrotz, die Box ist voll und ganz zu empfehlen, vor allem weil die
Episoden weiterhin sehr unterhaltsam sind.

Wie immer kann ich nur anraten die englische Tonspur zu nutzen.

Der zweite Teil der dritten Edition beinhaltet die Episoden:

-Sag mir wo die Menschen sind
-Die Indizienmörder
-Willkommen im Shakespeare's Inn
-Herz ist Trumpf
-Urlaub auf Raten
-Koffer, Koffer, du musst wandern
-Club der Gaslichtmörder
-Die Dame im Zentrum
-Mutters Erzählungen
-Vorsicht! Hochspannung
-Therapie des Todes
-Requiem
-Stille Tage auf dem Land
-Pandora
-Der Chamäleon-Faktor
-Nächster Aufenthalt: Paradies
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2015
Für mich ist es und bleibt mit schirm Scharm und Melone die beste Fernsehserie aller Zeiten.
Die Spannung ist bis zur letzten Serie gegeben obwohl der mystische Effekt bei den letzten Serien abnimmt,
Schade das man heute solche Filme nicht mehr produziert oder kann .
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2015
alles Bestens
18 Wörter verbleiben erforderlich.

14 Wörter verbleiben erforderlich. 10 Wörter verbleiben erforderlich
6 Wörter verbleiben erforderlich

ende ende
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2013
eine wirklich grandiose Serie, die 3. Edition kommt zwar nicht mehr ganz an die Emma Peel Folgen ran, aber dennoch bleibt es eine der besten Serein auf dieser Welt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2014
Was soll ich bewerten. Hat alles gepasst. 13Wörter erfoderlich sagt Amazon, was soll der Scheiß, wenns passt passt es. Blödsinn.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2016
Die Filme sind heile und vollständig angekommen gerne wieder. Es ist genauso wie ich mir das vorgestellt habe. Weiter so.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2014
Ich liebe diese Serie sehr, also betrifft die Bewertung nicht den Inhalt der DVD Box, sondern deren Ausführung mehr.
Erst einmal finde ich es könnten mehr Folgen auf eine DVD gepresst werden, aber dies ist sicher Geschmackssache und vielleicht sogar noch positiv, da die Qualität besser sein könnte, je weniger drauf sind.
Der Preis war nur deshalb ok, weil diese Box günstiger angeboten wurde, der Originalpreis ist mir zu hoch.
Dass ich dann nicht mal "play all" abspielen kann, gab mir den Rest, weil ich mit der Fernbedienung nicht aus allen Ecken auf den DVD Player zugreifen kann und so alle 45 Minuten aufstehen und auf "weiter" drücken muss. Das nervt natürlich, anderen ist es vielleicht egal, mir verständlicherweise nicht.
Bild und Ton sind für das Alter sehr gut, besonders das Bild, weil die Serie ja auch von knalligen Farben oder s/w Unterschieden lebt, stylemäßig gesehn.
Also besser als kein Schirm, Charme und Melone, aber es kann besser.. ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2014
Teil 1 und 2 der Edition 3 dürfen natürlich nicht fehlen.
Kindlich gewitzt, höchst erotisch, mütterlich und unbeholfen turnt sich Fr. Thorson durchs Bild sowie Steed in Wege und Arme.
Dies tut sie, eingedenk ihrer damaligen Frischgeschlüpftheit noch dazu, äußerst virtuos und wider all das Einschüchternde, das wir mittels Hintergrundwissen zur Serie nervig initiiert bekommen können, wenn wir uns bspw. das Booklet reinziehen! - Steed, seinerseits ebenso sich umgewöhnen müssend, wird von "Tara" bestürmt, gerettet und zusammen mit "Mutter" (dem wohlbekannten Gesicht aber ganz neuen Charakter des berollstuhlten Agenten-Chefs) aus altgewohntem Gestüt vertrieben - was ihn jedoch selbstverständlich nur zu neuen Höchstleistungen und Capriolen inspiriert und ihm ein sicheres Polster der allgewaltigen Potenz unter das (konträr zu Emma-Zeiten) recht ruhelose und bedeutend erschlankte Alleingänger-Gesäß zu mogeln pflegt. Stilvolle fast drahtige Männlichkeit mit Kotletten und skeptischer Grüblermiene. Was bleibt IHR dann noch, als, ihm ihr flatterndes Herz mitsamt der neumodischen Farbenpracht der Schechziger zufüßen zulegen, die eine Tv-Serienausstattung damals hergeben konnte. Die technische Frage, wie Dinge gemacht werden, im Sinne eines die künstlerischen Errungenschaften rühmenden Staunens, wenn Meilensteine gesetzt werden, ist nach Abschied Emmas einem formalen Selbstverständnis gewichen: Es wird die Geschichte unterhaltsam erzählt. Das Neue ist vielleicht, dass Man(n) sich des Mannseins und Frau sich des Frauseins nun wirklich nicht mehr zu schämen braucht - gevögelt wird aber allenfalls abseits der Kamera (und) in einer Rakete... Viele viele (bekanntlich finanziell verschwenderische) On-Location-Aufnahmen wechseln sich mit denen im Studio ab, zu einem fließenden Ganzen. Die Musik - insgesamt natürlich zeitgemäß beatiger und im Opener schon mit verzerrter Gitarre und Solo Trompete (deren eigenständiges neues Motiv dann in der Serie durch manch Instrumentengruppe wandert) wirkt mit warmem Flair aufgeladen: Dieses Flair ist auch für Steed und Tara King Programm. Ich würde sagen: Die vom Mädel-Wechsel vielleicht noch strengen Augenbrauen entspannen - zurücklehnen und - was sonst - (Champagnerbrunnen) GENIESSEN!

Für Cineasten und Sammler geeignet, da Booklet mit Positionen wie Autor/Regie/Erstausstrahlungsdatum GB+D pro Sendung aufwartet. (Aber keine Angaben zu Gaststars und über Synchronsprecher wird natürlich ganz geschwiegen, wer's braucht.) Die Sendungskurzbeschreibungen geben die jeweils vom Herausgeber subjektiv empfundenen Highlights massentauglich wieder und können vor allem wortsensible Menschen nerven, wenn sie die Suche auch manchmal zugegeben erleichtern mögen. Restauriert wurde tadellos in Bild und Ton. Und da es keinerlei Futter für CGI-Krösen gibt (siehe Star Trek The Original Series), wird man mit seltsamen Beigaben eines "state of the art"-Fetischismus durch die Bank verschont. KAUFEN! Promovideo Linda Thorson zur Charaktereinführung auf letzter DVD macht Lust, dem ungeduldig kreativen Treiben, das sie mit in die Serie bringt, mindestens nachzufühlen! KAUFEN!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2011
Sehr schöne Box. Die einzelnen Teile wurden anscheinend Digitalisiere, da die Bildqualität sehr gut ist. Außerdem hat Mann noch die Möglichkeit einen Audiokommentar der Hauptdarstellerin zu zu schalten und Mann erfährt einige interessante Details zu den Dreharbeitenen der jeweiligen Teilen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden