holidaypacklist Hier klicken Sport & Outdoor Unterwegs_mit_Kindern Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Wein Überraschung designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Februar 2012
Wir haben uns für die Renovierung von unserem Haus diese Säge gekauft und bisher sehr gute Erfahrungen gemacht: Sockelleisten und kleine Bretter lassen sich schnell und zuverlässig zuschneiden, der Laser hilft bei der Justage. Vor allem die gängigen Winkel lassen sich auch nach längerem Einsatz und Verschmutzung sicher und zuverlässig einstellen. Für den gebotenen Preis ist die Säge daher absolut empfehlenswert.

Ein paar kleine Tipps (oder vielmehr Selbstverständlichkeiten) sollte man jedoch beachten:
1) Für Bodendielen oder Deckenhölzer reicht die Schnittlänge von 11cm i.d.R. nicht aus! Hier sollte man zu einem Modell mit Zugfunktion greifen!
2) Bei langen Werkstücken (z.B. Sockelleiste) sollte man unbedingt etwas unter das freie Ende legen, nur mit Halten kommt man hier nicht weit.
3) Die Anlagefläche ist relativ niedrig: wenn man jedoch daran ein Brett anschraubt verliert man zwar 1cm Schnittlänge, gewinnt jedoch ungleich mehr Komfort. Und der Laser wird dann überflüssig.

Fazit: Ich würde nicht mehr auf die Säge verzichten wollen. Auf Grund der größeren Schnittlänge würde ich jedoch bei einem Neukauf zum Schwestermodell mit Zugfunktion greifen!
0Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2011
Die Säge hat ein halbes Jahr einen guten Job gemacht. Für Fußleisten und dünne Bretter ideal, weil nicht so groß.
Hat man aber ein breiteres Parkettbrett kommt man nicht mit einem Schnitt durch und muss von der anderen Seite nochmal ran.
Der Laser für die Schnittposition passt super und dies ging dann auch gut.
Nach einem halben Jahr aber ist die Schraube für den senkrechten Gehrungswinkel ausgenudelt, denn diese ist aus Kunststoff.
Habe das Gerät zurückgeschickt und überlege noch, welche Säge ich mir mit dem erstatteten Geld von Amazon zulege.
22 Kommentare|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2015
Tja, Bosch wird ja von vielen gelobt und immer gekauft oder mit Sätzen wie "früher haben die noch Qualität produziert" verflucht.

Diese Säge kostet knapp über 100,- Euro zum Zeitpunkt der Rezension, was - sind wir mal ehrlich - heutzutage kein Geld mehr ist.
Angesichts dessen sollte das Gerät auch bewertet werden.

Habe nun mittlerweile schon einige Sockelleisten damit gekürzt und schon viele Äste (mit gröberem Sägeblatt) zu Feuerholz verarbeitet, auch Laminat hab ich damit geschnitten.

Läuft rund, schneidet ohne Murren, arbeitet für ein Hobbygerät dank des eingebauten, batteriebetriebenen Laserpointers relativ genau.
Relativ deshalb, da meine Lebensgefährtin Schreinerin ist und Zugang zu High-End-Maschinen hat, die diese Säge locker in der Pfeife rauchen.

Ist sehr leicht einzustellen; hier ein Hebel, da ein Hebel, dort ein Ruck und man hat die gewünschte Neigung / Gehrung.

Der Auffangsack ist bei solchen Geräten natürlich eher kosmetischer Natur. Es fällt ohne Absaugung IMMER viel Schmutz an, egal ob es sich um ein Schleifgerät oder eine Säge handelt. Daher sehe ich das Thema als wertungsneutral an.

Es gibt auch eine Arretierung in Form einer kleinen Schraubzwinge, aber ich hab das Werkstück schon zweimal gehalten und gesägt, bevor ich das hier benutzte.

Punktabzug gibts leider durch die Einschränkungen, mit denen man leben muss, wenn man dieses Gerät kauft. Laminat kann man damit sägen, aber nicht mit einem Zug, da das Sägeblatt nur eine begrenzte Reichweite hat. Also umdrehen, zweiten Schnitt machen. Nervt etwas, aber ich wollte derzeit nicht mehr Geld ausgeben, dazu verlege ich nicht täglich neue Böden.
Auch dickere Äste können teilweise problematisch werden, da die an sich praktische Sägeblattblende, die vor Verletzungen schützt, nicht mehr über das Holz kommt. Sicherheit geht aber vor.

Rückwirkend würde ich lieber ein paar Euro mehr ausgeben und gleich eine Säge mit Zug kaufen, damit ich auch breitere Werkstücke sägen kann. Ist aber eher ein Luxusproblem, weil man im heimischen Bereich soweit gut zurecht kommt. Vor allem für den Preis.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2011
Bosch 0603B01200 Kapp- und Gehrungssäge PCM 7
In's Preis-Leistungsverhältnis gesetzt ein wirklich gutes Gerät. Verarbeitung und Ausstattung sind sehr ordentlich, der Laser ist eine sehr gute Hilfe für exakte Zuschnitte. Für das Zuschneiden von Fussleisten empfiehlt sich der von Bosch erhältliche Untertisch, ohne den muss man sich mit anderen Provisorien behelfen (Leiter, Stuhl, zweiter Mann). Einzig der Staubbeutel ist ziemlich überflüssig, da der Sägestaub mitnichten dort landet, sondern unter dem Sägebock. Ansonsten eine klare Kaufempfehlung!
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2016
Setze die Säge schon seit einigen Jahren ein. Als erstes ging der Linienlaser kaputt, vermutlich Kabelbruch am Gelenk. Ist zwar ärgerlich, aber man kann damit leben.
Nur irgend wann ist mir aufgefallen, dass die Schnitte nicht mehr im gewünschten Winkel ausgeführt werden.
Ursache ist eine verzogene Anschlagplatte!
Muss sich im Laufe der Zeit verzogen haben, siehe Bilder.
Dieser Fehler geht gar nicht! Damit wird die Säge unbrauchbar, außer vielleicht für Brennholz.
Suche in Google ergab: bin nicht der Einzige! Ob es ein Materialfehler einer einzelnen Charge ist oder alle Sägen irgendwann trifft, kann ich nicht sagen.
Mal sehen ob ich es selbst wieder richten kann, Problem ist nur, dass es Alu-Guß sein müßte und vermutlich reißt.
review image review image
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2011
Bin sehr zufrieden mit der Säge. Ich habe sie für das Schneiden von Sockelleisten gekauft und dafür eignet sie sich sehr gut. Selbst das vorhandene Sägeblatt kann dafür benutzt werden.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2013
die Gehrungssäge arbeitet ordentlich, der Laser ist hilfreich, wir haben bisher ausschließlich Sockelleisten damit zugeschnitten. Für größere Holzstücke dürfte sie jedoch nicht ausreichend sein. Von daher ist der Einsatzbereich beschränkt, aber das war eigentlich auch klar.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2015
Die Kappsäge wurde in der gewohnten Geschwindigkeit von Amazon geliefert. Nach Entnahme aus der Verpackung wurde die Maschine auf den vorgesehenen Arbeitsplatz gestellt und gesichert. Die Inbetriebnahme war etwas kompliziert, da die mitgelieferte Bibel mit einer relativ umständlichen Bedienungsanleitung in Deutsch sehr schwer verständlich war. Eine beigefügte Kurzanleitung wäre Gold wert gewesen. Dafür ziehe ich einen ganzen Punkt ab. Die Säge leistete sofort gute Arbeit und die Bedienung ging schnell in "Fleisch und Blut" über. Nach nun gut einer Woche Arbeitseinsatz, zeigen sich die ersten Mängfel. Die Skala auf dem Drehteller löst sich bereits jetzt ab, dafür gibt es einen weiteren Punktabzug. Die Skala, leider aus Pappe gefertigt, konnte wieder aufgeklebt werden.
Als Vorteil möchte ich die Bauweise der Kappsäge nennen. Sie ist vom Gewicht her sehr leicht und der Lärmpegel hält sich deutlich in Grenzen.
Klaus W.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2015
An der Säge gibt es meines Erachtens nichts zu meckern.
Es versteht sich von selbst, dass man hier für den Preis natürlich keine Industriesäge erwarten kann.
Sie ist stabil, verstellbar und echt böse :)
Für den Heimgebrauch absoulut empfehlenswert.

Ich würde sie wieder kaufen!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2015
Generell muss man sagen, dass es sich bei der PCM 7 um eine reine Einstiegssäge handelt. Größe der Werkstücke sind sehr begrenzt. Da die Säge keinen Zug hat sollte vor allem auf die Breite der Werkstückegeachtet werden.

Ich habe mir die Säge rein zum Schneiden von Latten und Sockelleisten angeschafft. Hierfür kann ich sie guten Gewissens empfehlen, jedoch mit einer kleinen Einschränkung. Dazu aber gleich mehr. Wirklich ordentlich ist die Haptik und das Sägeblatt. Der Griff ist rutschsicher gummiert. Die Schnitte sind sauber. Auch bei folierten Sockelleisten werden die Ränder nicht ausgefranst. Der Laser ist praktisch, wobei man sich daran gewöhnen muss, dass der Schnitt neben und nicht auf dem Strahl erfolgt.

Der Staubfangsack ist eher für die Optik. Viel landet hier nicht drin. In Zusammenspiel mit einem Staubsauger funktioniert das ganze aber recht gut.

Was mir nicht so gut gefällt ist jedoch die Führung. Diese ist meiner Meinung nach nicht hoch genug. Gerade bei hohen Sockelleisten lassen sich diese nicht vollständig anlegen. Ich habe dies damit gelöst, dass ich durch die vorhandenen Löcher noch einmal etwas höhere Latten gegengeschraubt habe. Trotzdem hätte eine etwas höhere Führung der Säge nicht geschadet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)