Kundenrezensionen


37 Rezensionen
5 Sterne:
 (22)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ausgereifter Player
+ gute Verarbeitung
+ guter Klang
+ einfache Bedienung
+ leicht anzuziehen
+ keine Adapter notwendig
+ keine spezielle Software nötig

und nun ausführlich...

Habe den Player nun schon eine Weile und ich muss sagen meine Erwartungen an das Gerät wurden sogar noch übertroffen. Habe den Finis swimp3 V2 mit...
Veröffentlicht am 8. Juni 2010 von G. Ahrens

versus
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider ein sehr kurzlebiges Produkt
Die Idee des Unterwasser-mp3-Players ist toll: einfache Handhabung, guter Sound und fester Halt bei allen Schwimmlagen.
Allerdings ist das Produkt nur sehr kurzlebig, der Verschluss des USB-Sticks ist nicht vollkommen wasserdicht, d.h. im Laufe der Zeit dringt immer mehr Wasser ein und die Datenträgerfläche wird beschädigt.
So hatte ich leider nur...
Veröffentlicht am 13. März 2012 von Susi


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ausgereifter Player, 8. Juni 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: FINIS MP3 Player SwiMP3.1G, blau (Ausrüstung)
+ gute Verarbeitung
+ guter Klang
+ einfache Bedienung
+ leicht anzuziehen
+ keine Adapter notwendig
+ keine spezielle Software nötig

und nun ausführlich...

Habe den Player nun schon eine Weile und ich muss sagen meine Erwartungen an das Gerät wurden sogar noch übertroffen. Habe den Finis swimp3 V2 mit 1GB. Der Speicher ist absolut ausreichend, zudem muss man den Player ja sowieso am USB Port aufladen und da wird er auch als Wechseldatenspeicher erkannt! Man braucht also KEINE weitere Software installieren wie ursprünglich befürchtet. Einfach die mp3s in das Verzeichnis des Players kopieren und los gehts.

Der mp3 Player ist perfekt verarbeitet und ist einfach zu bedienen. Das Bone Conduktion System entfaltet erst im Wasser seine volle Leistung. Man spürt den Player beim schwimmen nicht, das minimale Gewicht (ca. 28g pro Seite) und die abgerundeten Kanten sowie die Gummieinlagen schmiegen sich perfekt dem Kopf an. Da haben die Entwickler sich echt Gedanken gemacht. Es gibt viele gute Details die einem auf den Fotos gar nicht auffallen. So sind zB. alle Tasten hervorgehoben, die StopTaste etwas flacher, das man sie nicht versehentlich berührt, denn wenn der Player beim schwimmen einfach ausgeht, könnte ja auch der Akku leer sein. Durch die schwergängigen Knöpfe braucht man keine Hold-Taste, ich habe es bisher noch nicht hin bekommen den Player versehentlich zu verstellen. Die Halteklammern für das Gummiband der Brille ist ausreichend groß dimensioniert das ich sie auch an einer Brille mit 2 Bändern verwenden konnte. Anziehen sollte man den Player erst wenn man die Schwimmbrille schon auf hat. Die ersten male hatte ich den Player direkt an der Brille, aber das ist total umständlich und man geht Gefahr dass sich das Zwischenkabel verhakt und reißt.

Für die Bedienung gibt es nur 4 Knöpfe, mit denen kann man den Player ein und ausschalten, die Lautstärke ändern, Lied vor und zurückschalten und Stop drücken kann.

Wenn man den mp3 Player nach dem auspacken in der Hand hält, denkt man zunächst ein Kopfhörer in einem wasserdichten Plastikgehäuse. Wieso hält man den nicht direkt ans Ohr, da hört man doch viel mehr, doch im Wasser ist der Sound noch mal um einiges besser. Man kann zwar von außen hören was gespielt wird aber dafür muss es echt leise sein. Bei uns im Bad übertönen die Umgebungsgeräusche! Auch unterhalten kann man sich ganz normal mit anderen Schwimmern und man kriegt auch im Wasser alle anderen Geräusche mit!

Für den Ladevorgang sollte man sich auf Dauer ein externes Netzteil besorgen, da man den PC ja doch nicht immer an hat. Ladevorgang wird übrigens durch blinken einer versteckten LED angezeigt. Ist der Akku voll blinkt der swimp3 nicht mehr! Sehr nützliches Detail welches ich schon an so manchem anderen Gerät vermisst habe.

Negativ aufgefallen ist mir nichts. Am Anfang war es etwas schwierig den Player anzuziehen und einzuschalten aber da hat man schnell den Haken raus.

Fazit: Für mich gab es nur 2 interessante Player. Den Swimp3 von Finis und den NuDolphin Touch 4G. Dieser und alle anderen mir bekannten Player auf dem Markt haben allerdings ganz normale Kopfhörer die beim schwimmen lästig sein können. Der Swimp3 ist zwar deutlich teurer, hat im Gegensatz zur Konkurrenz weniger Speicher, kein Display und kein Radio, aber der Tragekopfort, der Sound und die Bedienung sind einfach genial. Man kann ihn an jedem USB-Port aufladen und befüllen. Es sind keine zusätzlichen Adapter nötig die man mal vergessen haben könnte. Wer also einen Player NUR zum schwimmen braucht findet hier ein echt gutes Gerät! Den ganzen Schnickschnack braucht man im Wasser doch sowieso nicht. Wenn der Player einmal läuft will man da während des Schwimmens eh nicht mehr dran herum spielen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider ein sehr kurzlebiges Produkt, 13. März 2012
Rezension bezieht sich auf: FINIS MP3 Player SwiMP3.1G, blau (Ausrüstung)
Die Idee des Unterwasser-mp3-Players ist toll: einfache Handhabung, guter Sound und fester Halt bei allen Schwimmlagen.
Allerdings ist das Produkt nur sehr kurzlebig, der Verschluss des USB-Sticks ist nicht vollkommen wasserdicht, d.h. im Laufe der Zeit dringt immer mehr Wasser ein und die Datenträgerfläche wird beschädigt.
So hatte ich leider nur etwa 6 Monate (ca. 25 Schwimmeinheiten) Freude an diesem sehr teuren Produkt.
Insofern ist das Produkt leider nicht weiterzuempfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Macht gute Laune beim Schwimmen + "Kachelzählen", 28. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: FINIS MP3 Player SwiMP3.1G, blau (Ausrüstung)
Habe den SwiMP3 getestet zusammen mit dem Speedo Aquabeat und dem NU Dolphin für einen Produktvergleich - bei dem der SwiMP3 von Finis für mich ganz klar als Sieger hervorging. Er ist der einzige Player, bei dem man keine Ohrstöpsel verwendet, sondern über den Schläfenknochen "hört". Damit entfällt das rumfriemeln im Ohr, kein an den Beckenrand schwimmen, wenn Wasser ins Ohr gekommen ist, keine Kleinteile und Schutzhüllen können verloren gehen. Es ist hygienisch, die Aufladung der Musik per USB am Computer ist piepeinfach, es passt eine Menge Musik drauf und der Sound ist gut.

Beim ersten Schwimmen mit dem SwiMP3 bin ich gleich 2km statt dem üblichen 1km geschwommen, weils so Spaß macht. Wer mit Plan die Songs nach Beats per minute (bpm) zusammen stellt (s. Itunes etc.), kann da sogar die Aufwärmphase, Powerintervalle, Ausschwimmen etc. planen, werde ich selbst auch mal ausprobieren.

Fazit: Einfach zu bedienen auch währende des Schwimmens, hygienisch weil ohne Ohrstöpsel, viel Platz für Musik auf dem 1 GB, guter Sound, ganz neues Schwimm-Feeling
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen im juni 2012 für 140€- im november 2010 kam er noch 119€ !!! das ist dreist!!!, 12. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: FINIS MP3 Player SwiMP3.1G, blau (Ausrüstung)
wie gesagt besitze ich den swimp3 seit 2010 und hatte ihn regelmässig im einsatz. zur musik qualität und bedienung wurde schon hinlänglich berichtet..
eins ist fakt- wer regelmässig länger schwimmt, möchte auf das teil wenns geht nicht mehr verzichten.
ich hatte ihn immer mit deephouse musik geladen, da kommts nur auf den rhythmus der musik an und weniger auf texte oder instrumente :-)
well, fakt ist auch egal wie sorgsam ihr mit dem FINIS MP3 Player auch umgehen werdet..es kommt früher oder später (bei regelmässigen gebrauch ca.6 monate) der tag an dem er kaputt ist.
bei meinem ist nun der usb kontakt so korrodiert (grünspahn), dass er nicht mehr aufgeladen werden kann. ich habe natürlich probiert die kontakte entsprechend zu säubern aber keine chance..ich brauche also schnell ersatz bis mein alter out of power ist.

also wollte ich mir hier einen neuen ordern und siehe da:
das teil kostet keine 119€ mehr wie noch 2010 (was auch schon teuer war, wenn man weiss wie lange er halten wird)- nein der kostet nun 140€!!

update 08.08.12, das teil kostet jetzt schlanke 151€
update 14.11.12, .. 154,97€
update 31.07.2013 164,97,

WAS FÜR EIN BESSCHISS !!

wenn ihr so ein ding haben wollt, seit schnell und kauft es in der bucht für about 90€.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Guter Ansatz - leider mangelhaft umgesetzt, 20. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: FINIS MP3 Player SwiMP3.1G, blau (Ausrüstung)
Für ca. 120 Euro (2011) erschien mir der SwiMP3-Player eine gute Investition zu sein, um die Langeweile im Wasser zu vertreiben bzw. um beim Schwimmen eine Extradosis Motivation zu liefern. Zwar halte ich das Gerät (mit dem Kopf) über Wasser für unbrauchbar, aber als Kraulschwimmer war ich vom Klang recht angetan. Auch die Lautstärke war gemessen am Einsatzzweck ausreichend, und die Bedienung war erfreulich simpel.

Leider waren die USB-Kontakte bereits anfangs leicht korrodiert. Und so funktionierte das Gerät (Ladevorgang, Datenaustausch) bereits von Beginn an nur an ausgewählten USB-Anschlüssen.

Doch insgesamt erschien mir das Konzept fürs Kraulen als recht gelungen – und vor allem: Nix Nerviges im Ohr!

Daher war ich auch gerne bereit, die Auswahl meiner Schwimmbrille der guten Sache zugunsten unterzuordnen, was z. B. (auch hier ist die Einsatzdauer wegen beschlagender Scheiben mäßig) mit (vom Preisniveau her jedoch relativ günstigem) Aldi-Gerät gewinnbringend möglich ist.

Mit zunehmender Korrosion an den Kontakten fiel die Kontaktfreudigkeit merklich, was auch durch Gegenmaßnahmen (Reinigung der Kontakte und Kontaktgel) nicht nachhaltig beseitigt werden konnte.
Ausfallkriterium war die zunehmend undichter werdende, bald auch zunehmend eingerissene Abdeckung (Plastikkappe), die nach ca. 6 Monaten irreparabel geschädigt war. Sie ist aus meines Erachtens völlig unbrauchbarem Kunststoff gefertigt.

Somit bleibt ein schaler Nachgeschmack: Die Werkstoffe der USB-Anschlusskontakte wie auch der Abdeckkappe sind unzureichend bzw. grob mangelhaft. – Daher keine Kaufempfehlung bzw. null Punkte.

Nun ja: null Punkte – das geht ja leider nicht…
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hab selten mein Geld sinnvoller ausgegeben, 8. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: FINIS MP3 Player SwiMP3.1G, blau (Ausrüstung)
Wenn man 3-4 mal die Woche schwimmen geht wird einem im Becken schnell langweilig. Nach spätestens 45min kämpft man mit dem Gedanken das Becken zu verlassen weil man ja schon fleißig war...
Durch den SwiMP3 verschwinden diese Gedanken. Seitdem ich ihn besitze geh ich nich mehr ohne ihn schwimmen und nie unter einer Stunde aus dem Wasser. Also für Motivation gibts von mir 5 Sterne. Die ersten 1-2 mal waren gewöhnungsbedürftig. Wenn man sich zu kraftvoll vom Beckenrand abstößt verdreht sich das Gerät kurzzeitig oder wird zu Nah ans Ohr gedrückt wodurch ein ziemlich lauter unangenehmer Klang entsteht.
Aber nachdem man gelernt hat sich mit mittlerer Kraft abzustoßen kann man ohne nachzujustieren prima ne Stunde am Stück und länger schwimmen. Dieses Gerät ist ein klare Empfehlung an alle Krauler. Beim Kraulen hat man eine Topsoundqualität und da der Kopf immer unter Wasser ist bleibt diese relativ konstant. Beim Brustschwimmen muß ich meinem Vorredner recht geben und zwar ist der Wechsel zwischen Kopf über und unter Wasser mit einer veränderung des Klanges verbunden die mich wahnsinnig machen würde. Also an alle Brustschwimmer: Würde mich nach einer Alternative umsehen. Für die Motivation beim Schweimmen gibt es jedoch nichts besseres. Wenn man seine Stunde Schwimmzeit eigentlich schon rum hat aber das Lieblingslied kommt gerade im Player dreht man nochmal richtig auf... Akku Laufzeit ist völlig in Ordnung: 2-3h (leicht über USB port aufzuladen). 1GB speicherkapazität ist ebenfalls ausreichend. N Shuffle wär jedoch nich schlecht.

Aufgrund der miesen Soundqualität beim Brustschwimmen und dem fehlenden Shuffle von mir nur 4Sterne dennoch eine klare Empfehlung an alle Krauler....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial, aber.., 24. Mai 2011
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: FINIS MP3 Player SwiMP3.1G, blau (Ausrüstung)
Der Mp3Player ist genial. Ich bin sportlicher Schwimmer und das Ding hält einfach. Wenn es ordentlich and er Brille festgemacht ist, hält es bei jedem Abstoß und sogar beim Startsprung!
Alle anderen Unterwassermp3player, welche ich probiert habe, halten nicht. Die Ohrstöpsel rutschen dauernd raus. Es gibt ausser diesem hier, soweit ich weiß, keinen anderen Unterwassermp3 ohne Ohrstöpsel.
Wenn man Kraul Beine schwimmt o.ä. (also über Wasser) scheppert es ein bisschen, aber beim kraul/Rückenschwimmen ist der Sound voll i.O.
Der Einzige Nachteil ist, dass mein letzter (und ein paar von anderen Schwimmern) nach einem halben Jahr kaputt war.
Trotzdem war ich so begeistert, dass ich ihn mir jetzt noch einmal besorgt habe. Echt top! Hoffentlich hält er diesmal länger.

Noch was: Die Hülle, die dieses Mal dabei war, ist qualitativ der letzte Dreck. Das sieht man, das fühlt man, und das merkt man wenn man das erste Mal den Reißverschluss zumacht (kaputt). Aber die Hülle brauch ich auch nicht.

Schwimm Frei!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Absolut empfehlenswert, 23. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: FINIS MP3 Player SwiMP3.1G, blau (Ausrüstung)
Ich bin seit inzwischen über 2 Jahren absolut glücklich mit dem Gerät.
Nicht nur, weil es ein absoluter Hingucker im Schwimmbad ist, es ist auch technisch absolut top und erfüllt seinen Lebenszweck fast immer makellos!
Die Klangqualität ist im Wasser überragend, da kommt nichtmal mein Laptop ran. Das liegt an der herausragenden Technik, die mich selbst sehr begeistert. Außerhalb des Wassers ist der SwiMP3 leider nicht zu benutzen, da der Klang richtig blechern und zu leise ist. Also nur was für Sportschwimmer (Das möchte ich deshalb betonen, weil wie ich über den SwiMP3 geforscht habe wurde auch damit geworben, sich am Pool mit dem SwiMP3 hinzulegen, ohne Schäden am Gerät durch eventuelle Spritzer zu befürchten. Geht zum einen wegen Klangqualität nicht, zum andern auch nicht, weil man eine Schwimmbrille aufsetzen müsste und das macht man außerhalb des Pools wohl doch eher nicht.)
Die Reichweite im Wasser ist auch nicht groß, andere Badegäste werden also nicht wirklich belästigt, außer sie schwimmen direkt neben dem SwiMP3 her.
Die Batterielaufzeit ist auch überragend. Ich hatte leider noch keinen Extremtest, aber wenn ich ihn ab und an lade dann hält er so einige Wasserstunden stand.
Auch der Speicherplatz ist total ausreichend. Ich persönlich habe maximal 20 Lieder drauf, die mich beim Schwimmen pushen. Alles andere hat da nichts verloren, da ich nicht ewig am Beckenrand nach einem Lied suchen möchte. Ich kann also die 1GB absolut empfehlen. 2GB sind für meine Zwecke absolut übertrieben.
Die Bedienung ist, wenn man sie mal raushat total simple. Auswendig lernen sollte man sie aber, dass man im Wasser auch mal schnell weiterschalten kann.

Nun zu den Mankos:
Wie oben schon beschrieben ist er leider nur zum sportlichen Schwimmen einsetzbar, also auch nicht zum Radfahren, als MP3 Ersatz oder Ähnlichem.
Weiterhin ist mir ziemlich schnell die Kappe für den USB-Port kaputt gegangen. Schlimm ist das überhaupt nicht, aber Schade.
Was mich ab und zu aufregt: Mein Gerät geht nicht immer gleich an, auch wenn die Batterie voll ist, woran es auch immer liegt. Da braucht es dann schon mal 2 Bahnen und ein ständig wechselndes Drücken von An-/Ausknopf und Resetknopf. Wenn er dann aber läuft, läuft er und das Genervtsein ist auch schnell wieder weggeschwommen. ;)
Außerdem ist die Technik in den 2 Jahren bestimmt auch schon weitergekommen.

Alles in allem kann ich den SwiMP3.1G mit bestem Gewissen weiterempfehlen und wünsche allen fröhliches Schwimmen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Recht ordentlich, 16. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: FINIS MP3 Player SwiMP3.1G, blau (Ausrüstung)
Seit 2 Tagen bin nun auch ich stolze Besitzerin des Swimp3. Er wurde umgehend getestet und das Handling ist erstaunlich einfach.(und ich bin in technischen nicht gerade vorn dabei) Auspacken, am Rechner/Notebook laden (2-3 Std)dann nochmal neu in den USB Anschluss. Mein Notebook hat Ihn sofort angezeigt und das Laden der Musik konnte losgehen.(Allerdings ist keine deutsche Anleitung dabei obwohl Amazon dies in der Produktbeschreibung angibt!!!) Das Tragegefühl ist sehr in Ordnung. Er stört überhaupt nicht auch nicht bei sehr sportlichem Schwimmen! Er hält gut. Es muss selten korrigiert werden. Diesbezüglich sehr empfehlenswert. Einen Stern Abzug gibt es von mir allerdings für die Klangqualität. Zu Hause im "trockenen Zustand" ganz in Ordnung. Beim Schwimmen unter Wasser gerade beim Kraulschwimmen sogar recht gut. Problematischer ist Brustschwimmen. Unter Wasser Klang gut, beim Luftholen und Brustzug über Wasser ist er laut und "knarrig!" Der Wechsel der Klangqualität dauert bei mir nur eine gute Sekunde,und trotz dessen ich schon "relativ" zügig schwimmekommt er klangtechnisch nicht hinterher oder bleibt stabil.Dieser stetige Wechsel zwischen gut-schlecht-gut-nervt ein wenig... Alles in allem macht mir das Schwimmen mit dem Player aber auf jeden Fall Spass und der Trainingseffekt bleibt auch nicht aus. Aufgrund des besseren Klangs im Wasser schwimme ich mehr "Kraul" und das Tempo kann gut angezogen werden (O;

Nachtrag: von 4 auf 2 Sterne weil:Innerhalb von 17 Monaten waren 2 Geräte defekt. Amazon hat anstandslos zurück erstattet = 5 Sterne. Aber für diesen Preis geht sowas gar nicht!!!!Man kann keinen swimp3 rausbringen der dann im Wasser versagt& nun kostet das Ding 160 Euro ? Damals 130 Euro.Tsts...habe nun den neuen Sony W273, der ist 100 Euro günstiger, allerdings mit Stöpsel im Ohr, dennoch gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Keine Wunder erwarten!, 1. März 2012
Rezension bezieht sich auf: FINIS MP3 Player SwiMP3.1G, blau (Ausrüstung)
Ich habe mir den Swimp3 gekauft, nachdem mein erster wasserdichter Mp3-player kaputt gegangen war. Überzeugt hatte mich vor allem, dass man sich nicht einen 2cm langen Gummi-Penöpel ins Ohr schieben muss. Das reizt den Gehörgang und ist recht unangenehm.
Man sollte beim Swimp3 einfach keine Wunder erwarten. Es macht viel mehr Spaß, als ohne Musik zu schwimmen. Man sollte sich allerdings drauf einstellen, dass die Musik sehr blechern klingt - diese Quali würde man sich sonst niemals zumuten. Außerdem ist auch die Justierung unter der Schwimmbrille nicht ganz leicht, da die Brille nicht mehr so gut sitzt und Wasser jetzt leichter eindringt. Nach 500m und sieben mal "Pause machen" kriegt mans dann aber hin, sodass man die restlichen Bahnen genießen kann...
Für alle Bahnenschwimmer ist ein Mp3-Player meiner Meinung nach unerlässlich...ob man den Swimp3 besser findet, als andere Unterwasser-Player ist Abwägungssache!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

FINIS MP3 Player SwiMP3.1G, blau
EUR 164,97
Gewöhnlich versandfertig in 4 bis 5 Tagen.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen