Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Conways zweites Meisterwerk, 9. Januar 2006
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Perl Best Practices (Taschenbuch)
Damien Conway ist neben Larry Wall und Randal L. Schwartz der wohl bekannteste Perl Hacker. Sein erstes Buch, Object Oriented Perl, ist bereits ein Klassiker und für viele das beste Perl Buch für Fortgeschrittene überhaupt. Sein neustes Buch ist eine Sammlung von Perl Coding Guidelines, die zu sauberen, lesbaren und wartbaren Code führen sollen. In gewohnt humorvollem Schreibstil gibt Conways hier einfache aber sehr effektive Tipps. Die ersten beiden Kapitel widmet er dem Code Layout und den Naming Conventions. Schön: Konfigurationsdateien für vim, emacs und perltidy liefert er gleich mit. Dann (die meisten Coding Guidelines im Netz enden nach diesen beiden Themen schon) wirds richtig interessant. Alle, die selbst Perl Module erstellen wollen, finden auf gut 150 Seiten wertvolle Tipps: wie dokumentiert man richtig? Wie am besten OO programmieren? Exception handling? Testing? Kaum jemand hat soviel Erfahrung mit OO Perl wie Conway, und das merkt man sofort.
Aber nicht nur für Autoren von Perl Modulen ist PBP ein must-have. Er stellt zwischendurch viele tolle Module vor, von denen ich trotz 5 jähriger Perl Erfahrung nie was gehört hatte, z.B. Readonly, Perl6::Slurp, List::Util, English...
Einziger Kritikpunkt, und deswegen nur 4 von 5 Sternen: Einige Module wie Config::Std, Class::Std, Getopt::Clade werden in den Mittelpunkt der entsprechenden Kapitel gestellt. Zum jetzigen Zeitpunkt sind diese Module entweder noch nicht erhältlich (Getopt::Clade) oder inkonsistent (Class::Std), auf jeden Fall aber eher Beta Status mit zum Teil erheblichen Syntaxänderungen seit dem Druck. Conway hätte hier besser die Module etwas früher veröffentlichen sollen.
Fazit: Jeder Perl Programmierer findet hier wertvolle Tipps, die in der Tat zu besserem Code führen. Conway zeigt, dass man nicht unbedingt in Ruby oder Python skripten muss, um lesbaren Code zu erzeugen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wann kommt die zweite Auflage?, 28. April 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Perl Best Practices (Taschenbuch)
Perl Best Practices ist das bislang fehlende Teil in der Perl-Bibliothek: Es beschreibt Coding-Guidelines für die Perl-Entwicklung, wie sie in anderen Sprachen (Java, C#, Python) ganz selbstverständlich als Teil der Sprach-Dokumentation mitgeliefert werden.

Dabei ist egal, ob man andere persönliche Vorlieben hat oder nicht - Perl Best Practices kann erfolgreich endlose Diskussionen über Code-Formatierung etc. verhindern. Schließlich ist letzendlich fast jede (definierte) Coding-Guideline so gut wie die andere - und die Richtlinien in Perl Best Practices muss man nicht mehr selbst zusammenstellen.

Leider bevorzugt Conway in seinen Richtlinien meist seine eigenen Perl-Module auch dann wenn sie kaum mehr gepflegt sind und bessere Alternativen vorhanden sind, so daß eine (überarbeitete) 2. Auflage angebracht wäre. Für Perl-Anfänger ist es dabei sehr schwer, herauszufinden, welchen Kapiteln man besser nicht vertrauen sollte. Beim Einsatz im Team sollte daher mindestens ein Entwickler mit Kontakt zur Perl-Community unerfahrenere Kollegen an die Hand nehmen können.

Die Englische Orginalausgabe ist für alle dem Englischen mächtigen der deutschen Übersetzung vorzuziehen - Werkzeuge zur statischen Code-Analyse wie Perl::Critic verweisen auf die Seitenzahlen der Englischen Ausgabe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Dieses Buch sollte jeder Programmierer lesen und beherzigen!, 6. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Perl Best Practices (Taschenbuch)
Da schreibt mal jemand zusammen, was zu tun ist, damit ein Programm möglichst verständlich und gut zu pflegen ist.
Das Buch ist Gold wert, für jeden, der mehr als einen Dreizeiler programmiert.
Es kann professionell genutzt werden; angeblich gibt es Firmen, bei denen dieses Buch einfach der Programmierstandard ist.
Und das ist auch gut so!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Perl Best Practices
Perl Best Practices von Damian Conway
EUR 18,62
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen