Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
36
4,4 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:16,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Oktober 2013
Dieses Album hat sich im Vergleich zu seinen Vorgänger schon etwas verändert. Wie Benjamin in einem Interview selbst gesagt hat, sei er älter und reifer geworden und dass dies sich in der Musik widerspiegele kann man nicht verhindern. Auf jeden Fall ist es eins meiner Lieblingsalben!!!!!!!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2012
Zuerst einmal, ich bin ein großer Fan dieser Band und fand ihre ersten beiden Alben echt genial, wobei ich Phobia sogar noch um einiges besser finde als we're not alone. Dieses Album verdient definitiv 5 Sterne und ist jetzt zusammen mit Phobia auch mein Lieblingsalbum. Ich möchte hier jetzt nicht alle Lieder beschreiben, wurde ja schon von anderen getan, ich denke es reicht wenn ich einfach sage, dass dieses Album mMn sehr, sehr gut ist. Meine Favoriten sind: What lies beneath, Lights Out, Crawl, Hopeless und Give me a sign. Das heißt aber natürlich nicht, das die anderen Lieder schlecht sind, ich muss ehrlich sagen, abgesehen von Athem of the angels, gefällt mir jedes Lied dieses Albums wirklich sehr. Kann es also nur wärmstens Empfehlen :)

Breaking Benjamin, weiter so!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2014
Was soll man da noch dazu sagen . Dieses Album ist genauso top wie die vorrigen auch . Sehr rockig und gefühlvoll zugleich . Schade dass man die Band nie in Deutschland live erleben kann bzw konnte :(
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2010
Ich habe als langjähriger Fan sofort nach Erscheinen das neue Album erworben, und war zuerst einmal begeistert. Härtere Lieder wie "Hopeless" oder "Fade Away" trafen meine Erwartungen und auch Balladen wie "What lies beneath" gefielen mir größtenteils. Doch nach mittlerweile mindestens 35 Mal hören fällt mir immer wieder auf, dass das Album im Gegensatz zu den Vorgängern äußerst eintönig erscheint...
Dabei fand ich diesen Aspekt beim Vorgänger "Phobia" noch gut, da das Album schlüssig und zusammenhängend wirkte.
Hier jedoch klingen die hinteren 2 Drittel des Albums beinahe schon identisch...
Eine grundsätzliche Ausnahme bietet "I will not bow", das als erste Single eher so klingt, als wäre es nur für den Radioeinsatz produziert...

Fazit: Das Album kann begeistern, hat sicherlich seine grandiosen Lieder, wirkt aber nach häufigem Hören eher eintönig, daher "nur" 4 Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Eigentlich kann man sagen das jedes Album von Breaking Benjamin ein Volltreffer ist.
Wo sie hinkommen da rocken sie und das in einer Art und Weise das man es einfach gut finden muss.

So auch wieder bei diesem Album!
"Dear Agony" trumpft auf mit genialen Riffs, coolen Beats und einer mal wieder absolut genialen Stimme.

Bei Songs wie "I will not bow", "Crawl", "Hopeless" oder "Lights Out" schlägt einfach jedes Rockerherz höher!
Alle Breaking Benjamin Fans werden hier wieder aufs neue Begeisert sein und alle anderen Rockinteressierten mit dem Hand zum Headbangen sollten hier defintiv zuschlagen!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2009
Mir gefällt das Album, jedoch hat das Niveau etwas nachgelassen. Die meisten Tracks sind ziemlich ähnlich. Als ich mir das Album das 1. Mal anhörte war ich ziemlich enttäuscht, nach mehrmaligem Hören hat mir es jedoch immer besser gefallen. An Phobia kommt das Album natürlich nicht ran. Für Fans von diesem Genre auf jeden Fall zu empfehlen. Die anderen sollten sich einfach mal die Hörproben zu Gemüte führen und dann entscheiden.
Mein absoluter Favourit des Albums ist der Song "Dear Agony" - unbedingt anhören!
Fazit: Gutes Album, aber es haut einen nicht aus den Socken!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2010
Ich bin schon seit längerem Breaking Benjamin Fan und hab mich sehr auf diese CD gefreut. Das erste Lied, was ich von dem Album gehört habe- "I will not bow", kannte ich von dem Film "Surrogates". Seitdem ich das Lied das erste Mal gehört habe, war ich begeistert und den Rest der CD find ich auch super. Aber sowas ist ja auch immer Geschmackssache :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2010
Zugegeben - ein bisschen mehr hatte ich mir vom neuen Breaking Benjamin Album schon erwartet. Nachdem "I Will not bow" als erste Veröffentlichung richtig nach Power und eben BB geklungen hat, hab ich mich schon richtig auf die CD gefreut. Und sie ist auch nicht schlecht .. immer noch bekommen BB die Abwechslung zwischen harten und softeren Passagen gut hin, der Refrain geht eigentlich bei jedem Lied ins Ohr. Aber es hat sich so eine leise Monotonie eingeschlichen. Ganz so, als würde man bei einem Songschema bleiben wollen, das sich als erfolgreich rausgestellt hat. Die Lieder klingen alle ähnlich, was mich ein bisschen enttäuscht und bei Lieder wie "Anthem Of the Angels" ist einfach ein bisschen zuuu tief in die Schnulzkiste gegriffen ..
Bitte nicht in die Versenkung des Einheitsbreis abrutschen, Jungs, sondern wieder auf die Wurzeln besinnen ;) - so ne gute Band findet man so schnell nicht wieder ..!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2010
Insgesamt finde ich dieses Albung einfach spitze. Ich kenne die anderen Alben von Breaking Benjamin nicht, daher habe ich keinen direkten Vergleich. Ich finde dieses eher ruhig, mit ein paar spritzigen Einlagen. Ich kann es daher nur weiterempfelen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2011
Super Sound, absolut einzigartige Band!
Hammer Lieder die kraftvoll sind aber doch Emotionen zeigen und melodisch klingen.
Schade das es in Deutschland so wenig von der Band gibt.

Grüße Panty
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,97 €
12,70 €
6,99 €
16,47 €