Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Strandspielzeug calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen4
3,5 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
2
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Mai 2011
Das Ensemble für Frühe Musik Augsburg ist wegweisend in der Interpretation mittelalterlicher Musik, das beweist dieses frühe Album der Gruppe, im Original 1984 erschienen. Nun, nachdem man so viele andere Versionen der selben Lieder gehört hat, erkennt man, wie sich so Mancher - bewusst oder unbewusst - an diesem Schatz bedient hat. Knud Seckel, Holger Schäfer, die Ioculatores, Wünnespil, die Freiburger Spielleyt und selbst die genialen Oni Wytars ließen sich inspirieren. Kein Wunder, denn mit ihrem frisch-frechen Zugriff aufs Material wirbelten die Augsburger die verstaubte, etwas blutleere Szene der historisch-authentischen Interpretation auf. Erstaunlich, wie frisch das alles auch noch heute klingt.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2016
Das "Ensemble für frühe Musik Augsburg" singt und spielt auf dieser CD mittelalterliche Lieder aus Süd- und Nordfrankreich, aus der "Carmina Burana" sowie von den deutschen Minnesängern Walther von der Vogelweide und Neidhart von Reuenthal. Die Lieder und ihre Melodien stammen aus dem 12. und 13. Jahrhundert. In ihnen erklingt authentisch der Klang des Mittelalters von originalgetreuen Instrumenten! Die Texte sind in ihren Originalsprachen Altfranzösisch, Mittellatein und Mittelhochdeutsch ohne Übersetzung im beiliegenden Heftchen abgedruckt, zusammen mit einen kurzen Einführungstext auf Deutsch und Englisch.
Ich empfehle diese CD allen Mittelalterfreunden, die zu den Texten auch authentische Melodien hören möchten!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2012
Man muss schon wirklich ein eingefleischter Fan sein, damit man mit dieser Art Musik zurecht kommt. Hat mit dem Musikspiel der Gaukler auf mittelalterlichen Märkten nichts gemein. Habe dieses Produkt als Geschenk gekauft, allerdings brach kein Gefallen aus bei den Hörern. Auch nicht bei mir.
Unbedingt vorher eine Hörprobe machen.
33 Kommentare|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2013
Nicht meine Musik. Wäre gut wenn man diese Art von MUsik vor dem Kauf anhören könnte, da sie sehr verschieden klingen kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen