Kundenrezensionen


17 Rezensionen
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schwere Kost...
Ganz klar ein Film der polarisiert. Lieben oder hassen - schwarz oder weiss - dazwischen gibt es nichts. Mir persönlich hat "Il Divo" hervorragend gefallen, da er

1. genial gefilmt ist - fast jede Einstellung kommt einem Gemälde gleich
2. extrem unkonventionell aufgebaut ist - die Geschichte ist verschachtelt und arbeitet unter anderem mit...
Veröffentlicht am 22. Januar 2010 von Marcus Rembold

versus
3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Stilistische Katastrophe
Dieser Film befasst sich mit einer reellen Person. Giulio Andreotti war während Jahrzehnten eine Schlüsselfigur in der Politik Italiens. In dieser Rolle musste er sich oft der Öffentlichkeit stellen, was er nach meiner Erinnerung auch tat. "Il Divo" macht die Aussage, dass A. ein krimineller Schreibtischtäter ist, dass es alle wissen und er nie...
Vor 21 Monaten von Manuel Pestalozzi veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schwere Kost..., 22. Januar 2010
Von 
Marcus Rembold (Lauffen am Neckar) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Il Divo - Der Göttliche [Blu-ray] (Blu-ray)
Ganz klar ein Film der polarisiert. Lieben oder hassen - schwarz oder weiss - dazwischen gibt es nichts. Mir persönlich hat "Il Divo" hervorragend gefallen, da er

1. genial gefilmt ist - fast jede Einstellung kommt einem Gemälde gleich
2. extrem unkonventionell aufgebaut ist - die Geschichte ist verschachtelt und arbeitet unter anderem mit unterschiedlichen Zeitblenden und Blickwinkeln
3. Toni Servillo als Andreotti schlicht der Hammer ist - einfach beeindruckend, wie man einen derartig spleenigen, verschrobenen Charakter so viel Ausdruck und Humor verleihen kann

Zugegeben, es wird keine leichte Kost serviert und aus meiner Sicht hinkt der Vergleich mit Mafia-Streifen wie "Der Pate" oder "Goodfellas" extrem und schürt falsche Hoffnungen an den Film. "Il Divo" ist und bleibt ein teilfiktives Portrait eines Exzentrikers der italienischen Politik. Wer sich aber für das Thema interessiert und auch unkonventioneller, schwererer Kost nicht abgeneigt ist, sollte "Il Divo" einfach mal eine Chance geben...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spitzenfilm!!!, 12. Oktober 2009
Von 
Joe D. Foster (www.myrevelations.de) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Il Divo - Der Göttliche [Blu-ray] (Blu-ray)
Italien. Giulio Andreotti. Er war 25 Mal Minister. Er war 7 Mal Premierminister. Er wurde 29 Mal angeklagt wegen diverser Dinge und er wurde 29 mal freigesprochen! Ihm wurde unterstellt Kontakte zur Mafia gehabt zu haben, und diese auch ausgiebig genutzt zu haben. Man vermutet er habe die Ermordung von über 200 Menschen befohlen, weil sie seiner Karriere, oder seinem Tun, im Weg standen, dabei wurden obendrein über 800 Menschen verletzt. Er ist klein, unscheinbar und hat einen Buckel, aber Italien hasst und liebt ihn zugleich ? und das über ganze vier Jahrzehnte.
Der Film "IL DIVO" zeigt uns eine wahre Geschichte, gespickt mit Vermutungen und Mutmaßungen, die sich aber im Laufe der Story für den Zuseher als unangenehme Wahrheit entpuppen. Bewiesen ist von alldem bis heute nichts, aber wenn man sich den italienischen Machtapparat der damaligen (teils auch der heutigen) Zeit so ansieht, kann man sich denken, dass es sicher nicht viel anders abgelaufen ist, als Regisseur Paolo Sorrentino aufzeigen möchte. Und man muss sagen, dies ist ihm sagenhaft gelungen!
Die komplette Inszenierung dieses Polit-Thrillers ist gänzlich untypisch aufgezogen. Die Kameraarbeit ist herausragend, und spielt geradezu mit Stilmitteln wie Zeitlupe, Nahaufnahmen von Gesichtern, eingeworfenen Textzeilen und langen Kamerafahrten. Dazu ist alles weitgehend in Brauntönen gehalten, was lediglich in Rückblenden der Morde oder anderen Szenen unterbrochen wird. Die Auswahl der Musik ist so passend wie sie unpassend ist. Von klassischen Stücken, über englische Pop-Stücke bis hin zu Trios "Da Da Da" im Abspann ist alles vorhanden, und fügt sich ein wie in einem Guss.
Die Darsteller sind spitze gewählt und agieren ebenso fabulös. Allen voran Hauptdarsteller Toni Servillo (uns bekannt aus "Gomorrha"), der Andreotti nicht spielt, denn er IST Andreotti! Sein Aussehen, seine Bewegungen, alles spiegelt die Macht, den Feinsinn und den Humor des "schwarzen Papstes" wieder. Und das führt uns auch schon zu dem Punkt, der die Inszenierung perfektioniert: Der Film ist kein lahmes Politschauspiel. Humoristische Untertöne sind ebenso zu vernehmen wie die Anklagenden, welche die eigentliche Ungeheuerlichkeit der ganzen Szenerie verdeutlichen!
Bei einem Werk wie diesem, gibt es beim zweiten und dritten Ansehen sicher noch einiges zu entdecken! Durch die Fülle an Namen, Aktionen und Verwicklungen ist es schier unmöglich, dies alles beim ersten Mal zu realisieren. Einer der besten politischen Thriller, die ich je gesehen habe.

Noch ein paar Worte zur Blu-Ray:
Das Bild bewegt sich nahezu durchgehend auf sehr gutem Niveau! Die Farben sind satt, der Kontrast genau richtig und es taucht lediglich in ein paar Szenen eine gewisse Körnung auf, die ich aber auf das da verwendete Material zurückführe.
Der Ton ist ebenso gut gelungen und bietet in allen Bereichen was auf die Ohren. Sei es vom dumpfen und brummenden Sub oder aus den Rear-Boxen. Satt und sauber abgemischt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Göttlich, 15. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Il Divo - Der Göttliche (DVD)
Ein Mafiafilm jenseits des Generes.
Virtuose Kameraeinstellungen - brilliant inszeniert, gewinnt man einen Einblick in ide italienische Politik der 80er und 90er. Der Film schafft es tatsächlich, fast über die gesamte Länge auf dem schmalen Grat zwischen Authentizität und subtilem Humor zu balancieren und damit dieses verstörend reale Kapitel Italiens meisterhaft zu konterkarieren.
Nichts für den Mainstream - Großes Kino.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Macht, Mafia und Moneten, 16. Oktober 2009
Von 
Helmut Winhard (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Il Divo - Der Göttliche (DVD)
"Il Divo" ist ein bissiger Politkrimi über den siebenfachen italienischen Premierminister Giulio Andreotti.
Hochrangige Politiker, die mit einem Bein im Gefängnis stehen, dann aber doch nicht verurteilt werden, haben in Italien Tradition. Nein, dieser Film handelt nicht von Silvio Berlusconi, wie man beim Anblick des Trailers auch vermuten könnte. Paolo Sorrentino geht weiter zurück in der Geschichte und stellt den heute 90-jährigen Giulio Andreotti in den Mittelpunkt einer politischen Farce, die beim letzten Filmfestival in Cannes mit dem Großen Preis der Jury geehrt wurde. Für die Darstellung der Titelrolle erhielt Toni Servillo zudem den Europäischen Filmpreis 2008. Seit 1946 lenkte Andreotti die Geschicke Italiens auf verschiedene Weise mit. Viele Menschen kreuzten seinen Weg oder versuchten, ihm Steine in den Weg zu legen. Beim Who is Who bekommt sogar der Durchschnittswähler im Heimatland Andreottis Verständnisprobleme. 'Macht nichts', sagt Paolo Sorrentino, denn ihm gehe es darum, Prinzipien der Macht und die Verbindung von Politik mit kriminellen Machenschaften zu zeigen.

Ein bissiges, filmisches Meisterwerk, das den siebenfachen italienischen Premierminister Giulio Andreotti als tragikomischen Machtdompteur inmitten von Eitelkeiten, Korruption und Verbrechen vorführt. Beste DVD-Unterhaltung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wahres Meisterwerk!, 2. November 2009
Von 
Sonja von Faltin "Kaffeetrinker" (Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Il Divo - Der Göttliche (DVD)
Die Kategorie 10 Sterne vergebe ich selten. Dieser Film hat es verdient. Toll fotografiert, tolle Filmmusik, unglaubliche schauspielerische Leistung. Die Geschichte wird zur Nebensache, der Film ist spannend, grotesk, böse und sehr intelligent. Das europäische Kino hat hier einen Wurf hingelegt der zurecht mit dem großen Preis der Jury in Cannes ausgezeichnet wurde. Kulturkino, aber nicht nur für Kulturkinofans. Für alle, die Gefallen finden am Kino als Unterhaltung für Geist, Seele und Augen. Unbedingt anschauen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniales Psychogramm der Macht, 24. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Il Divo - Der Göttliche (DVD)
Der Film hält wunderbar die Balance zwischen Drama und Farce. Giulio Andreotti als Spinne im Netz der Democrazia Cristiana wird nicht dämonisiert, nicht denunziert, nicht platt charikiert, er wird als Figur in einer bewundernswerten Tiefe mit großem Facettenreichtum entwickelt. Der Film ist gleichzeitig ernsthaft, komisch, spannend, elegisch und visuell großartig umgesetzt. Ein grundlegendes Wissen über die italienische Politik und Geschichte des späten zwanzigsten Jahrhunderts hilft sicherlich beim Verständnis, der Kern des Ganzen, die Anatomie der Macht, ist aber von geradezu universeller Gültigkeit. Großartig!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht zu fassen., 4. Januar 2010
Von 
Lothar Hitzges (Schweich, Mosel, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Il Divo - Der Göttliche (DVD)
Das jeder eine Leiche im Keller verborgen hat, nutzt der über Jahrzehnte erfolgreiche italienische Politiker Giulio Andreotti nicht nur aus, sondern macht daraus eine Königsdisziplin. Geschickt wie ein Marionettenspieler zieht er an Fäden und lässt sogar eine Zeit lang die Mafia für sich Tanzen. Wer auf so hohem Drahtseil balanciert, bleibt nicht ohne Risiken.

Eine Lawine von Klagen scheint seinen Position in Fragen zu stellen und ihn hinweg zu spülen. Seine einstigen Verbündeten in den Kreisen der Mafia belasten ihn schwer.

Der Politthriller wird spannend erzählt. Der Protagonist und seine Gegenspieler werden gut in Szene gesetzt. Trotz vieler Enthüllungen bleibt allerdings auch vieles im Dunklen. Überraschende Wendungen und pfiffige Lösungen kreieren einen listigen Luchs, der immer wieder auf die Füsse fällt. Regie und Schauspieler leisten gute Arbeit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial, 28. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Il Divo - Der Göttliche (DVD)
Genial! Einfach genial. Will man einen Einblick in die ital Politik, ist man hier genau richtig. Il Divo zeigt, wie verwoben alles ist - Politik, Wirtschaft, Mafia. Jeder braucht sich! Korruption und Schmiergelder, Morde und Verleumdungen. Hier haben verschiedenste Gruppierungen gleiche Interessen und verteidigen sie auch. Dieser Film ist so nah an der Realität... PS: schöne Grüße an Berlusconi (der genauso wie Andreotti in der P2 Loge war). Seine Laufbahn erinnert an die Andreotti's.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Film!, 3. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Il Divo - Der Göttliche (DVD)
Ciao... ein super Mafia-Film der italienischen Art (im Gegensatz zu den amerikanischen)!

Il Divo... eine Biografie über den "korrupten" Premierminister Giulio Andreotti!

Ein Film, den man unbedingt sehen MUSS, wenn man diese Art von Filmen mag!

5* von mir!
Saluti
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Stilistische Katastrophe, 13. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Il Divo - Der Göttliche (DVD)
Dieser Film befasst sich mit einer reellen Person. Giulio Andreotti war während Jahrzehnten eine Schlüsselfigur in der Politik Italiens. In dieser Rolle musste er sich oft der Öffentlichkeit stellen, was er nach meiner Erinnerung auch tat. "Il Divo" macht die Aussage, dass A. ein krimineller Schreibtischtäter ist, dass es alle wissen und er nie für seine Taten büssen musste. Das ist nichts Neues. Viele sagten das schon früher.
Ich habe kein Problem damit, dass man diese Anschuldigungen noch einmal wiederholt. Schliesslich herrscht in Europa Meinungsfreiheit. Was mich bei diesem Film aber zusätzlich nervt und mich zu diesem Kommentar animiert hat, ist der Stil, der dem Subjekt überhaupt nicht gerecht wird. A. ist mir als staubtrockener Pragmatiker und Taktiker in Erinnerung (Ich hatte den Eindruck, er war einer der wenigen, der das Land vor dem totalen Chaos bewahrte, ich darf das sagen, schliesslich herrscht in Europa .... etc etc). Der Film kommt als saftige Monumentalschnulze daher und will irgendwie an glorreiche frühere Zeiten des italienischen Kinos erinnern. Das passt überhaupt nicht zusammen. A. ist kein Gattopardo, auch kein Zirkusakrobat für die Manege eines Federico Fellini. Sein Leben fern der Öffentlichkeit spielte sich nach meinen Vorstellungen in muffigen Hinterzimmern ab nicht in den Salons grandioser Palazzi. Das Fass definitiv zum Überlaufen brachten aber die kuriosen, auf englisch gekrächzten Songs die während bestimmten Phasen aus den Lautsprechen dröhnen. Diese Songs haben nun definitiv überhaupt nichts mehr mit dem Subjekt zu tun und enthüllen, worum es in diesem Film geht: Eine unkritische Anbiederung an die Meinung einer Mehrheit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Il Divo - Der Göttliche
Il Divo - Der Göttliche von Toni Servillo (DVD - 2009)
EUR 11,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen