Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Es war nur ein Jux...
Es ist schwer, den Film zu bewerten, da er keine Handlung hat sondern aus einzelnen Sketchen besteht. Man merkt, dass der Regisseur von Monty Python (insbesondere "Sinn des Lebens") abgekupfert hat.

STORY:
Ein Mann erzält uns 10 Geschichten zu den 10 Geboten. Zwischen den einzelnen Sequenzen sieht man den Erzähler und sein Liebesleben. Man sieht:...
Veröffentlicht am 22. Juli 2010 von Music-Fan

versus
3.0 von 5 Sternen Positiv überrascht
Ich hatte mit einem weiterem "...-Movie" à la "Date Movie", "Mega Monster Movie", "Fantastic Movie" & Co gerechnet... .
Hier kommt die Story aber nicht so platt daher und der Film weiß streckenweise wirklich zu unterhalten.
Für kleines Geld ein akzeptabler Kauf.
Vor 2 Monaten von Sven veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Es war nur ein Jux..., 22. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Das 10 Gebote Movie (DVD)
Es ist schwer, den Film zu bewerten, da er keine Handlung hat sondern aus einzelnen Sketchen besteht. Man merkt, dass der Regisseur von Monty Python (insbesondere "Sinn des Lebens") abgekupfert hat.

STORY:
Ein Mann erzält uns 10 Geschichten zu den 10 Geboten. Zwischen den einzelnen Sequenzen sieht man den Erzähler und sein Liebesleben. Man sieht: Stephen Montgomery einen Mann der aus einem Flugzeug ohne Fallschirm springt und fortan im Boden feststeckt, Jesus wie er eine Beziehung mit einer Frau führt anstatt den Weltuntergang vorzubereiten, einen Doktor der eine im Bauch einer Patientin legt welche darauf verstirbt - doch es war nur ein Jux! Außerdem zwei Affroamerikaner deren Eltern weiß sind, zwei Nachbarn die jeweils die meisten Computertomografen haben wollen um sich gegenseitig zu übertrumphen, der Doktor der jetzt im Gefängnis sitzt, Stephen Montgomerys Ex-Frau die in eine Puppe verliebt ist, eine Zeichentricksequenz (übertrieben sexuell und ein wenig brutal), den Erzähler der endlich sein Happy-End bekommt, Männer die lieber Nacktparties veranstalten anstatt in die Kirche zu gehen, gefolgt von einem Song vom gesammten Cast.

Toller Film, besonders die zwei Doktor-Sketche (als Satire auf Ärztepfusch und die Zustände im Gefängnis), hat aber auch eine schlechte Stelle (Zeichentricksequenz, die nicht dem Humor des restlichen Films entspricht). Mit Jessica Alba!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "10 Gebote, 10 Geschichten!", 20. Oktober 2009
Ein schlichter, aber passender Einführungssatz von Jeff Reigert(Paul Rudd), der uns als Erzähler durch die 10 Geschichten führt. Das bekommt Jeff ziemlich gut hin, auch wenn er sich nebenbei ständig mit seiner besseren Hälfte Gretchen(Famke Janssen) streitet.
Regisseur David Wain ist nach -Vorbilder- dem Komödiengenre treu geblieben, hat allerdings mit dem -10 Gebote Movie- Risikofreude bewiesen, denn: Was Wain uns hier anbietet ist unverkennbar eine amerikanisierte Variante des guten, alten Monty-Python-Flying-Circus. Ob diese Comedy-Globalisierung des englischen Humors in Amerika gut ankommt, ist fraglich. Für uns Europäer, gerade wenn wir Fans der verrückten Engländer waren, eröffnet -Das 10 Gebote Movie- allerdings völlig neue Möglichkeiten. Vorweg sei jedoch gewarnt: Wer Monty Python nicht witzig fand, wird sich mit David Wains 10 Geboten ganz sicher nicht anfreunden können.

Wain verpasst jedem Gebot eine Geschichte. Als da wären: Der Fallschirmspringer, der ohne Schirm springt. Glorias Liebesaffäre mit Jesus Christo in Mexiko. Chirurg Dr. Ritchie, der immer für einen Jux gut ist. Zwei schwarze Babys einer weißen Frau, die behauptet Arnold Schwarzenegger sei der Vater der Kinder. Nachbarschaftsstreitigkeiten, die im Kauf von Computertomographen enden. Männerliebe im Knast. Das lügende Rhinozeros. Jeff und Gretchen finden wieder zusammmen. Die Frauen gehen in die Kirche und die Männer treffen sich nackt zu Hause.
Was das mit den zehn Geboten zu tun hat? Na ja...das ist manchmal schwer zu erklären, aber in jedem Fall urkomisch, makaber, zynisch, ohne Rücksicht auf Verluste, schadenfroh und clever gemacht. Wenn Wain dann noch zum Gebot "Du sollst nicht stehlen" Winona Ryder als Hauptdarstellerin einsetzt, finde ich das an sich schon gandenlos gut.

Bleibt die Frage: Funktioniert das; Monty Python auf amerikanisch? Ich meine ja! Klar können Wains Geschichten dem Original nicht das Wasser reichen, aber das war vermutlich auch gar nicht gewollt. In einer Zeit, in der es im Filmgeschäft oft nur um Verkaufszahlen und dem blinden Folgen bestimmter Trends geht, ist Wains "etwas andere Komödie" ziemlich mutig gelungen. Ich bin fest davon überzeugt, dass der Film im europäischen Raum seine Fans finden wird.

Mit Paul Rudd, Famke Janssen, Winona Ryder, Liev Schreiber, Oliver Platt, Thomas Lennon und Jessica Alba haben sich illustre Stars versammelt, um Wains Klamauk auf Zelluloid zu bannen. Das hat, bis auf ganz wenige Ausnahmen, hervorragend geklappt. Ich habe mich in jedem Fall gut amüsiert, ein wenig in der Vergangenheit geschwelgt und fühlte mich am Ende, als die gesamte Crew einen Musical-Abschied hinlegt, der an ein opulentes Queen-Video erinnert, sehr gut unterhalten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein absurder Spaß mit Starbesetzung, 29. Januar 2015
Steven springt versehentlich ohne Fallschirm aus einem Flugzeug und wird anschließend als "Der Mann, der in der Erde feststeckt" zum Superstar. Dr. Ritchie lässt eine Schere im Magen seiner Patientin zurück - als Scherz. Sie stirbt. Dafür wandert er ins Gefängnis, wo fortan sein Hintern auch allerlei Scherze ertragen muss. Männer, die lieber nackt zusammen abhängen als in die Kirche zu gehen. Das episodenhafte Konzept von "Movie 43" mit besserer Umsetzung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Positiv überrascht, 8. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hatte mit einem weiterem "...-Movie" à la "Date Movie", "Mega Monster Movie", "Fantastic Movie" & Co gerechnet... .
Hier kommt die Story aber nicht so platt daher und der Film weiß streckenweise wirklich zu unterhalten.
Für kleines Geld ein akzeptabler Kauf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen buuuuhhhhh, 13. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das 10 Gebote Movie [Blu-ray] (Blu-ray)
Dies ist wirklich dass allerletzte das ich seit Jahren gesehen habe mit Abstand!!!! Den Rest brauch Mann gar nicht erst wissen, also alle die auf billigen ramsch stehen wo selbst der Übelste schund noch unterboten wird sollte zuschlagen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlechteste Komödie seit langem, 25. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Das 10 Gebote Movie [Blu-ray] (Blu-ray)
Erzählt werden zehn kurze Geschichten. Zu jedem der zehn Gebote wird der Reihe nach eine Kurzgeschichte erzählt, in denen die Protagonisten jeweils in sehr absurde Situationen stolpern. Doch wer meint, das ganze wäre irgendwie komisch, der irrt sehr. Im Gegensatz zu den großen Vorbildern wie z.B. "Die nackte Kanone" gelingt es hier weder den Darstellern noch dem Regisseur, einen Lacher aus den völlig blödsinnigen Situationen zu machen. Da nützt es auch nichts, dass teilweise recht namhafte Schauspieler ins Boot geholt wurden. Allerdings haben viele von ihnen auch nur lediglich sehr kurze Auftritte, wie z.B. Jessica Alba, die nur in zwei kurzen Szenen zu sehen ist, in denen sie jemanden umarmt.

Ich habe während des gesamten Films lediglich an einer einzigen Stelle etwas schmunzeln müssen. 90 Minuten eine Wand anstarren macht genauso viel Spaß, ist preiswerter und sparrt Strom. Einen Punkt gibt es nur unter Protest, weil man keine 0 Punkte geben kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Du sollst keine schlechte Filme drehen!, 25. September 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Das 10 Gebote Movie [Blu-ray] (Blu-ray)
Ihr seid all diese lustigen Filme, ala Life of Brain, leid die nur unnötig euer Zwerchfell belasten?
Ihr habt lieber Lust auf einen Komödie, die einen von der ersten Minute an langweilt und die keine einzig witzige Szene in 90 Minuten Spieldauer zustandebringt?
Dann ist "Das 10 Gebote Movie" genau der richtige Film für euch!

Einziger "kleiner" Höhepunkt ist die selbstironische Darstellung von Winona Ryder im Kapitel "Du sollst nicht stehlen". Dem entgegen stehen aber 9 absolut langweilge und unlustige Minifilmchen mit schlechten Darstellern und noch viel schlechteren Witzen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen So was von unlustig!, 11. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Das 10 Gebote Movie (DVD)
Hab mir diesen Film angesehen, weil ich die Besetzung interessant fand und mir dachte, mit diesen Schauspielern kann nicht viel schief laufen.
Ich habe mich leider geirrt.
Ich habe selten einen Film gesehen, der so sehr versucht, lustig zu sein und es nicht mal schafft, mir ein Schmunzeln abzugewinnen.
Die Gags sind einfach nur grottenschlecht und ich finde selbst diesen einen Stern schon zu viel für die Bewertung.
Tipp: Lasst die Finger davon
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Unterhaltsam wenn mans mag, mehr aber auch nicht!, 24. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Das 10 Gebote Movie (DVD)
Der Film:
Jeff Reigert (Paul Rudd) präsentiert 10 Geschichten, die zeigen, was passiert, wenn man sich nicht an die 10 Gebote hält.

Die DVD:
Die Disc steckt in einer transparenten Amaray-Hülle ohne Booklet oder Werbebeilagen. Fans werden sich über das Wendecover ohne FSK-Logo freuen. Auf die FSK- und Copyright-Hinweise folgt auch sogleich das kaum animierte Hauptmenü.

Das Bild:
Das Bild ist überwiegend sauber, sieht man von gelegentlichen Dropouts und dem einen oder anderen Ausrutscher bezüglich Hintergrundrauschen (z.B. Flugzeugstart bei 13:47 Min.) ab. Die Farben sind kräftig und durchgängig stabil, die Schärfe im Detail in Ordnung, bei Hintergrundaufnahmen und Kanten aber ein wenig schwammig.

Der Ton:
Die Dolby-Digital-5.1-Spuren präsentieren sich mit gut abgemischtem Ton von vorne, Ausflüge in die Surroundkanäle gibt es nur sehr selten.

Die Extras bestehen einzig aus Trailern zu Tage des Ruhms, A Little Trip to Heaven, Three Burials, Brüno/Borat/Ali G und Der große Bluff.

Fazit: Der Humor mag nicht immer über der Gürtellinie angesiedelt sein, und auch nicht jeder Kalauer sitzt. Trotzdem geriet der respektlose Ulk von David Wain ausgesprochen unterhaltsam, nicht zuletzt wegen der zahlreichen Stars (u.a. Winona Ryder, Famke Janssen, Liev Schreiber, Jessica Alba, Adam Brody). Die DVD bewegt sich technisch im Mittelfeld, Fans des Films sollten zur Special Edition oder Blu-ray Disc greifen, die mit mehr Bonusmaterial aufwarten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Saukomisch???, 9. Januar 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Also saukomisch ist vielleicht den Film als witzig zu bezeichnen. Was für ein Anarchohumor? Das Leben des Brian und Monty Python gar??? Das ist ja fast Blasphemie. Denn der war witzig. Dieser Film ist so witzig wie eingeschlafene Füße und so spannend wie das Gras wachsen zu sehen. Ich hatte mir mehr davon versprochen aufgrund der teils richtig guten Rezensionen. Ich habe nicht ein einziges Mal geschmunzelt.

Wir lernen einen Typen kennen, der zehn Geschichten, zu jedem Gebot eine, vorstellt. Einerseits geht es um einen Knilch der aus dem Flugzeug ohne Fallschirm springt. Dabei stirbt er nicht, aber er bleibt so tief in der Erde stecken, dass er nicht aus dieser entfernt werden kann. Seine Hochzeit platzt aber nicht, nein, er wird sogar noch zum Medienstar. Jesus Christus rammelt eine jungfräuliche Mittdreißigerin und sollte eigentlich den Weltuntergang vorbereiten. Zwei Schwarze fragen sich, warum ihre Eltern weiß sind.

Ursprünglich ist es ja eine nette Idee, zu den Geboten eine Komödie zu machen, aber dann sollte sie bitte witzig sein. Das ging gar nicht. Und ich hatte mir schon die Luxusedition mit 2 DVDs geholt. Nach dem Hauptfilm hatte ich mal so überhaupt keinen Bock mehr in die umfangreichen Extras zu schauen. Für mich war der Film eine reine Zeitverschwendung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Das 10 Gebote Movie
Das 10 Gebote Movie von David Wain (DVD - 2009)
EUR 4,49
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen