weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More Spirituosen Blog HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen8
3,9 von 5 Sternen
Plattform: Nintendo Wii|Ändern
Preis:47,96 €+ 2,99 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Es gibt vier Strecken, die zwei Spieler im Wettbewerb bestreiten können, sofern je zwei Fernbedienungen und Nunchuks vorhanden sind. Huckepack auf dem befreundeten Frosch oder dem witzigen Rammbock geht es über wilde Flüsse, durchs Gebirge oder ein Waldgebiet mit etlichen Hindernissen und sonstigen Bedrohungen.

Bild Der Einzelspieler kann zwischen vier Kampagnen wählen, die ihn hauptsächlich durch Fluss-, Wald- beziehungsweise Gebirgsregionen sowie durch die typischen Verliese und Gänge des Schlosses führen. Moorhuhn besitzt zwei Waffen, einen Hammer und eine Kürbiskanone, mittels derer sich alle Gegner erledigen lassen. Diese sehen zwar recht unterschiedlich aus und haben zum Teil verschiedene Fähigkeiten, aber auszuschalten sind sie sämtlich auf die gleiche Weise und recht einfach. Deshalb gibt es kaum einen Anreiz, einen Level oder gar eine ganze Kampagne ein zweites Mal zu spielen ' allein dazu, noch ein paar weitere der unterwegs aufzulesenden Goldstücke zu ergattern, rentiert es sich nicht.

Die Landschaften sind apart und in schönen Farben gestaltet, freilich nicht besonders abwechslungsreich. Es handelt sich im Grunde um wenige Varianten einer klassischen Jump'n'Run-Umgebung. Gelungen wirken die drolligen Figuren der Freunde, auf denen Moorhuhn immer mal wieder reiten muss, um einen Level zu bestehen. Kurz, die Grafik ist gefällig, allerdings nicht sehr fantasievoll gehalten. Die Animationen sind nicht schlecht, aber auch nicht auf dem aktuell möglichen Stand. Recht nett, doch letztlich wegen der ständigen Wiederholung etwas monoton wirkt die Hintergrundmusik.

Bild Wii-typisch erfolgt die Steuerung zum Teil über die Fernbedienung, zum Teil übers Nunchuk. Man findet sich rasch ein, muss aber bald feststellen, dass es hier und da Ungenauigkeiten gibt, aufgrund derer man ganz "unschuldig" Leben verliert, etwa, wenn der Frosch, auf dem das Moorhuhn hockt, in einer Szene weiter springt als sonst und man deshalb das anzuspringende Ziel mehrmals verfehlt. An manchen Stellen stürzt man aus unerfindlichen Gründen, ohne Spielfehler, einfach ab. Schade und frustrierend. Auch die Fortbewegung an sich ist nicht sonderlich sicher und reproduzierbar zu steuern.

Kinder haben, nicht zuletzt wegen der Figuren, eine ganze Weile Spaß am Spiel. Deshalb irritiert die Pegi-Freigabe ab 12 Jahren, denn die so definierte Zielgruppe dürfte sich nicht sonderlich von der Wii-Moorhuhn-Variante fesseln lassen. Die USK-Altersgrenze beträgt 6 Jahre.

Insgesamt also ein durchaus sympathisches, freilich mäßig spannendes Spiel, das Kinder ohne allzu viel vorausgegangene Jump'n'Run-Erfahrung durchaus an der Wii festhalten kann, dies aber nur für einen Durchgang, dann ist der Reiz weg - sofern er nicht aufgrund der erwähnten programmierungsbedingten Probleme bereits vorher abhanden kommt.
22 Kommentare|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2010
Das Spiel ist sehr liebevoll animiert und macht Spass. Einzig die Steuerung des Moorfrosches ist teilweise ungenau und führt zu Frustration durch häufigen Tod. Aber zum Glück kann man jedes Level neu starten. Ich hoffe, es kommt bald ein weiterer Teil.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2010
Also ich kann dieses Spiel nur empfehlen. Habe es mit meiner Tochter im Mehrspielmodus von Anfang bis Ende durchgezockt. War nicht ganz so einfach aber wir hatten mortz viel Spaß und viel zu lachen. Bei unserem kleinen Benny ist es als Weihnachtsgeschenk super angekommen und meine Freundin ist dankbar für die Zeit, die sie jetzt hat :0). Urkomischer Jump *n* Run Spaß für die ganze Familie. Wir finden "es verdient alle Sterne!"
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2013
Das Spiel macht riesen Spaß.
Habe das schon zum zweiten mal komplett durchgespielt.
Was leider manchmal schwierig ist ist die Steuerung - die
will manchmal nicht so recht (ist nicht so präzise).
Aber es macht trotzdem Spaß. Kaufen!! :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2011
Ich habe mir das Spiel viel spannender und besser vorgestellt.
Die Steuerung des Spiels ist nicht so gut,sodass man nach einiger Zeit
genervt ist,weil ständig was schief geht,aufgrund der Steuerung.Will
man z.b.vorwärts mit dem Moorfrosch laufen fällt man rückwärts wo runter
oder er läuft rückwärts.Ich würde sagen dass das Spiel keinesfalls für Kinder
ab 6 Jahren geeignet ist,weil es viel zu schwer ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2011
dieses spiel ist für kinder nicht einfach,teilweise ist es sehr schwer
erwachsene tun sich glaube ich damit schon leichter
beim nächsten moorhuhn kauf würde ich ein anderes wählen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2011
Ich bin begeistert hat prima geklappt. Und frohe Weihnachten an alle und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Dann können wir alle prima Spielen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2010
das spiel ist ganz ok...
aber für jeden tag finde ich ist es nichts...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)