Kundenrezensionen

3
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. November 2012
Ich habe mir vor 2 Jahren Logic Studio gekauft und arbeite seit dem mit Logic Pro 9 und bin total beeindruckt. Das Programm bietet eine ungeheure Fülle von Effekten und Kompressoren. Fehler beim Aufnehmen lassen sich toll ausschneiden und ersetzen. Es ist übersichtlich gestaltet und biete eine sehr hohe Qualität bei allen Bearbeitungen.
Am Anfang ist es noch etwas kompliziert, wenn man jedoch schon etwas Erfahrung mit Aufnahmen, Effekten und so weiter hat, hat man bald den Durchblick.
Ein absolutes Highlight für mich ist die Flex-Einrightung in Logic Pro 9, welches die Möglichkeit bietet, aufgenommene Spuren länger oder kürzer zu machen, und so die Abspiel Geschwindigkeit zu verlängern oder zu verkürzen. So kann man alle Aufnahmen perfekt aufeinander abstimmen. Oder man kann auch bei bedarf nur einen oder mehrere Teile einer aufgenommenen Spur 'Flexen'.
Die Software-Instrumente sind auch unendlich. Jedes Instrument ist vorhanden und die gespielten Töne lassen sich auch spielend leicht verändern. Auf einem virtuellen Klavier kann man sich die passenden Töne im ausgewählten Instrument suchen und leicht Töne hinzufügen oder entfernen. So kann man tolle Melodien komponieren und sich selbst neu erfinden.
Man muss sich jedoch ausreichend mit dem Programm befassen und die vielen Funktionen ausprobieren um sich wirklich gut zurecht zu finden.

Ich kann es wirklich nur empfehlen. Ich persönlich würde mir nichts anderes mehr zulegen, das Programm bietet alles was ich für meine Aufnahmen als Musiker brauchen und mehr.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. August 2010
bin seit Logic4 treuer Nutzer und hatte 2004 das Logic7 Education (Vollversion für Studenten) gekauft.
In der letzten Zeit war ich allerdings nur noch genervt, wenn ich Logics Audio Bearbeitungs Schose sah, im Vergleich zu Mellodine, Live oder Fruity Loops.

Einen Zweifel an der mächtigen MIDI-Engine beatand zu keiner Zeit, auch die Audio-Qualität der Plugs und Instrumente ist mehr als genial - bloß die umständigen Arbeitsschritte mit Audio-Files und die noch umständige Konvertierung in EXS-Sampler Instrumente haben nur noch genervt....

... Bis Logic9!

Stichwort: FLEXAUDIO!

Mit dieser Version hat mich Appel wieder auf Spur gebracht, die Art Audiofiles per Maus in Länge und Pitch, Timing, etc. in Echtzeit zu ändern und anzupassen. Die Editierungsmöglichkeiten sind über jeden Zweifel erhaben!
Ein Audiofile, egal ob durch externe oder interne Klangerzeuger erstellt wird mit einem Knopfdruck zum EXS Instrument....

... ich wiederhole: MIT EINEM KLICK ZUM FERTIG EDITIERTEN EXS INSTRUMENT!

Für nicht Logic user ist das nicht verständlich, bloß ist das ein absolut revolutionäres und zeitsparendes Tool im Bereich des Resamplings.... Spontane Aufnahmen können nun in einen vollwertigen Sampler - mit allen Vorteilen eines Samplers - auf Knopfdruck erzeugt werden. Alles inklusiver MIDI-File der ursprünglichen Audio Datei!

Das dauerte bei Logic7 und Logic8 nocht deutlich länger, man musste sich mit der Edit-Funktion des Exs anfreunden, Regionen erzeugen, Ranges, etc.

Diese beiden Innovationen schmeißen Logic9 meiner Meinung nach in die Pole Position von Audio&Midi Sequenzern.

Das Update funktioniert mit eingestöpselten XS-Key (Logic7), oder der Seriennummer (Express & Logic8) und ist mit allen DVDs (9 Stück glaub ich) in ca 2 Stunden durch.

Für den Preis habe ich die Software gerne gekauft, selbst wenn ich eine Vollversion hätte kaufen müssen, wären die Pinunsen super investiert...

... und da haben wir auch eine kleine Falle seitens Apple!

Die Software ist bezüglich ihren Leistungsmerkmalen ungeheuer preiswert. Bloß hat
die Leistung einen anderen Preis: Die Software läuft ausschließlich auf Intel-Macs.

Mein alter 2003'er G4 hat da das Nachsehen, mein 8 Monate junges MacBook nicht.

Also am Besten gleich einen neuen Mac Pro mitbestellen....!
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. Februar 2011
Als ich vor drei Jahren auf Logic 8 umstieg war ich mit dem Programm durchweg zufrieden vorallem das Direktmonitoring ermöglichte es die Latenzprobleme mit welchen ich bei Cubase stets zu kämpfen hatte bei elegant zu umgehen.
Latenzen gab es bei Logic 8 selbst bei bis zu 70 vollgeproppten Spuren nicht.
Bei Logic 9 gibt es nun kein Direktmonitoring mehr und die Latenzen machen sich bereits bei drei oder vier aufgenommenen Spuren unangenehm bemerkbar und lassen sich auch nicht innerhalb von Logic 9 umgehen.
Mein Rechner ist ein Mac Pro Quadcore also daran liegt es nicht und Logic 8 lief ohne Latenzen. Natürlich kann man unter "Einstellungen" das Softwaremonitoring umgehen, dann hat man aber, sofern das Interface das mitmacht das trockene Signal, frei von Effekten etc. was natürlich nicht gerade die Qualität der Performance und der Grooves erhöht.
Ich produziere oft Livebands mit bis zu 20 offenen Spuren und habe mir wieder Logic 8 auf den Rechner geladen, da sich mti Logic 9 solche Produktionen nicht mehr bewerkstelligen lassen

Das ganze CHICHI welches Logic 9 im Vergleich zu bieten hat ist zwar ganz schick aber unnötig und für eine profesionelle Produktion. Ich kann mich nur fragen warum Apple das Direktmonitoring lahmgelegt hat. Entweder waren da Leute am Start die keine Ahnung von Musikproduktion haben oder demnächst gibt es ein neues Appleprodukt welches diese Probleme für teuer Geld wird beheben können.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Logic Pro X: Das umfassende Handbuch
Logic Pro X: Das umfassende Handbuch von Heiner Kruse (Broschiert - 26. Januar 2015)
EUR 49,90

Apple Logic Express 9
Apple Logic Express 9 von Apple (Mac)
EUR 199,90
 
     

Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
Der beliebte Logikanalysator für digitale und analoge Signale.
  -  
Logic Studio Pro 9 70% Off Free shipping in stock Buy now
  -  
Schnell und sicher online buchen. Studio 9 in Arandjelovac buchen