Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. August 2010
Ich hatte vor dem Kauf der ESAM 04.110 (Magnifica III) die ESAM 3000 (Magnifica II) und habe mich nun für den Kauf des Nachfolgers entschieden. Im Prinzip können beide Maschinen das Gleiche, auch das Bedienkonzept ist gleich geblieben (Stufenlose Einstellung von Kaffeemenge und Wasser, KEINE Programme). Als wesentliche Pluspunkte, die ggf. den Mehrpreis von ca. 100 EUR rechtfertigen, wäre der abnehmbare Milchaufschäumer aus Metall, die m.E. solidere und etwas kompaktere Verarbeitung (insbesondere der Wartungsklappe) sowie der ECO-Modus, der im Standby Strom sparen soll, zu nennen.
Ansonsten ist der Kaffee unverändert gut (die Brühgruppen ähneln sich auch stark) und die Geräuschentwicklung ist auch im Rahmen.
Alles in Allem eine solide Maschine, die guten Café Crème bzw. Espresso für Cappuccino produziert. Nachdem dies exakt der Zweck ist für den sie angeschafft wurde: 5 Sterne.
0Kommentar| 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2012
Nichts geht über frisch gemahlenen und gebrühten Kaffee!
Seit Ende November 2011 bin ich stolzer Besitzer dieser DeLonghi Kaffemaschine. Ich kann sie nur jedem empfehlen, der Wert auf hervorragenden Kaffegenuß legt. Nach dem Studium der hier eingestellten Rezensionen, habe ich mich für diese Maschine entschieden und kann nur eins sagen: eine bessere Maschine kenne ich nicht.
Ich lege keinen Wert auf Automatikprogramme, deshalb diese Maschine, die eine manuelle Einstellung der Kaffee- und Wassermenge ermöglicht. Wasserdampf für Milchschaum und Teezubereitung funktioniert einwandfrei.
Anfangs muß man zwar etwas rumprobieren, bis man die für einen persönlich richtige Einstellung gefunden hat, aber dann....
Reinigung ist einfach durch die komplett entnahmbaren Einzelteile. Das Blech unter dem Auslauf sollte kratzfester sein.
Wassermenge des Tanks ist absolut ausreichend.
Das einzig störende ist der etwas geräuschintensive Reinigungsprozeß beim Einschalten der Maschine.
Temperatur ist einstellbar und somit für jeden Geschmack richtig. Die wählbare Abschaltzeit spart Strom.
Ich nutze, nach mehreren anderen Versuchen, den Lavazza Caffè Crema Classico, der mit dieser Maschine eine herrliche Crema produziert und einen tollen Geschmack hat.
Preis und Leistung dieser Maschine sind absolut gerechtfertigt. Ich wage sogar zu behaupten, daß weit teurere Maschinen nicht an diese DeLonghi herankommen.
Absolute Kaufempfehlung!
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2011
Hallo zusammen,
ich habe die De Longhi jetzt seit Mai 2011 und schon einige Bohnen durchgejagt.
Der Automat sieht Hochwertig aus und läuft bisher ohne Probleme. Das Mahlwerk ist relativ leise nur die Pumpe ist etwas laut. Vergleichbar mit der ersten Generation von der Tassimo. Durch die die Einstellung von 4 verschiedenen Wassertemperaturen kann man sich selbst aussuchen wie heiß die Kaffeeausgabe erfolgen soll. Interessant finde ich auch die die individuele anpassung der Kaffeestärke und der Wassermenge über die beiden Drehknöpfe, so kann sich jeder mit Leichtigkeit die perfekte Kaffestärke und Tassenfüllmenge (im Gegensatz zu anderen Herstellern wo man so etwas erst im Programmiermodus einstellen muss) einstellen. Der nach vorne herausnehmbare Tank ist ne gute Lösung wenn man die Maschine unterm Küchenschrank stellen möchte. Ein Füllung reicht für 6 große Tassen. Der Bohnenbehälter mit 200g Fassungsvermögen ist groß genug. Mit dem Milchaufschäumer kann man einen leckeren Cappuccino Zaubern wobei ich ein Maschine mit Milchtank empfehlen würde wenn man viel Cappuccino trinkt. Die Reinigung der Maschine ist durch die Herausnehmbare Brüheinheit sehr leicht. Man kann alles per Hand reinigen und brauch nicht die teuren Reinigungstabletten was Geld und Zeit spart.
33 Kommentare| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2012
Habe die Delonghi als "Ausstellungsstück" nochmal deutlich günstiger über den Marketplace erhalten. Die Maschine war in so einwandfreiem Zustand -einschließlich Schutzfolie Abstellblech, dass ich nicht im Geringsten gestutzt hätte, wenn sie mir als neu verkauft worden wäre - weinger als 15 Bezüge bis dahin - vielen Dank an den Elektronik-Versand.
die Maschine ist viel größer, als ich sie mir nach den Abb. vorgestellt hatte - höher als meine Jura Impressa F50, nicht ganz so tief. Die Optik ist prima/ wertig.
Also das mit d Lautstärke ist nun wirklich nichts besonderes -es sei denn die Mascine sei kaputt. Das Spülprogramm am Anfang ist nicht wirklich lauter als das der Jura daneben, aber es macht so ein stoßweise rhythmisches Geräusch, wie manche Wecker, das ist eigentlich mehr witzig, weil man beim ersten mal denkt, wo der Feuerlöscher wohl hängt? Also mehr eine Frage der Psychoakkustik, als objektiven Schalldrucks! Im Gegenteil sind das Mahlwerk und der Motor der Brüheinheit sehr gedämpft, die Pumpe läßt sich auch bei der Jura nicht zurückhaltender vernehmen!
Ansonsten prima Maschine, sehr heißer Kaffee/Espresso, endlos dicke Crema, guter Geschmack, wenn man seine Einstellung raus hat.
Gute und leichte Wartbarkeit.
Langzeitbewertung folgt später!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2010
Wir haben die DeLonghi jetzt 5 Wochen im Einsatz, sie ersetzte eine Saeco Magic, die immerhin 10 Jahre gehalten hat.
Die Maschine macht ohne Frage leckeren Kaffee, und dafür wurde sie ja auch angeschaft. Im Prinzip kann
ich mich den Vor-Rezensenten anschließen, allerdings gibt es zwei Punkte, die - gerade im Hinblick auf
die alte Saeco - technisch unelegant gelöst sind:

- die Kaffee-Zubereitung wird auch mit nicht ausreichender Bohnenmenge zu Ende geführt,
das Ergebnis kann dann in den Ausguß

- bei der Kaffee-Zubereitung wird nicht geprüft, ob ausreichend Wasser für die gewünschte
Tassen-Füllmenge vorhanden ist, das Ergebnis kann dann auch meist in den Ausguß

Es hilft nur, vor dem Kaffee-Bezug Wasser und Bohnen zu prüfen und gegebenenfalls nachzufüllen, warum die Maschine nicht selbst prüft und anzeigt, wissen die Entwickler bei DeLonghi wohl am Besten.

Update Oktober 2011: durch den zerklüfteten Innenraum der Maschine ist dieser nur sehr schwer zu reinigen,
in einigen engen Eckchen gehts nur mit Wattestäbchen - bei der nächsten Maschine achte ich sicher vor dem
Kauf darauf!
0Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2011
Auf der Suche nach einem Kaffeevollautomaten bin ich zuerst auf das Vorgängermodells dieses Typs gestoßen, habe ich mich dann aber wg. Optik und Prei für dieses Produkt entschieden und bereue den Kauf in keinster Weise.
Wir sind in einem Zwei-Personen Haushalt regelmäßige Espresso bzw Latte Machiato-Trinker und erfreuen uns seit einigen Wochen an dem herrlichen Kaffee, den dieser Automat brüht. Zu Beginn sind einige Einstellungen notwendig um die richtig Kaffeemenge und den richtigen Geschmack zu erhalten. Reinigen lässt sich dieses Gerät furchtbar einfach und furchtbar schnell...die Brühgruppe lässt sich leicht entnehmen und durchspülen...der Wasserfilter ebenso.
Also wir sind absolut zufrieden...schickes Produkt!
11 Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2010
N'Abend zusammen,
Ich habe meine ESAM 04.110B jetzt seit 4 Wochen und bin restlos begeistert. Der Kaffee schmeckt sehr gut und ist für mich heiß genug. Sie ist mein erster Vollautomat und ich teste mich jetzt durch die verschiedenen Kaffeesorten. Cappucino und Espresso habe ich noch nicht probiert. Die Maschine ist leicht zu reinigen und relativ leise (ich habe nur den Vergleich mit einer älteren Jura).
"Kritik"-Punkte :
Der Teststreifen für die Wasserhärte (soll laut Bediennungsanleitung dabei sein) war bei mir nicht dabei... machte nix, der Härtegrad des Wassers steht bei mir auf der Rechnung vom Versorger.
Die Verchromung des Abstellbleches für die Becher ist sehr weich und verkratzt sehr schnell... ich habe da jetzt einen Bierdeckel hingelegt.
Fazit :
Ich bereue nix, ich würde sie wieder kaufen.

LG thoFri
11 Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Will man einen preiswerten Kaffeevollautomaten erwerben, muss man Kompromisse eingehen und stets irgendwelche Einschränkungen akzeptieren. DeLonghi hat hier den für mich optimalen Kompromiss gefunden: Das Gehäuse und die Bedienelemente der Magnifica bestehen zwar überwiegend aus Kunststoff, aber die Maschine macht durchaus einen robusten, eleganten Eindruck. Einschränkungen gegenüber den teureren Modellen bestehen ausschließlich im Komfortbereich. Die Magnifica bietet keine Programme für z.B. Café Crema, Espresso usw. und verfügt über keinen zweiten Heißwasserkreislauf zur Dampferzeugung. Wie man an den durchweg positiven Rezensionen (auch von Langzeit-Nutzern) zu den Vorgängermodellen sieht, scheint DeLonghi nicht an der Qualität zu sparen. Alle Bedienelemente, Klappen, Behälter und natürlich auch die Brühgruppe selbst wirken hochwertig und robust.

Über zwei Drehregler werden die wichtigsten Einstellungen vorgenommen. Zunächst sollte man die Tassengröße/-füllmenge einstellen, danach sinnvollerweise die Stärke des Kaffees. Der Mahlgrad der Kaffeemühle wurde bereits im Werk optimal eingestellt, ist aber nachjustierbar. Letztlich kann man auch die Temperatur des Kaffees wählen, was aber kaum ohne Blick in die Anleitung gelingen dürfte.

Hat man erst mal seine Lieblingseinstellungen gefunden, ist der Kaffee (selbst in der ECO-Einstellung) recht schnell zubereitet. Allerdings ist die Maschine in der Tat recht laut. Das Mahlgeräusch geht noch, aber die Pumpe macht dann ähnlich unangenehme Geräusche wie die erste Serie der Senseo-Maschinen. Aber danach wird man durch einen heißen, äußerst wohlschmeckenden Kaffee mit schönster Crema entschädigt. Ich selbst bevorzuge "normalen" Kaffee. Espresso kaufe ich mir zusätzlich in gemahlener Form und bereite ihn bei Bedarf mithilfe des praktischen Pulverschachtes. Die Füllmengeneinstellungen für Espresso- und normale Tassen muss man sich halt merken oder unauffällig mit einem wasserlöslichen Folienstift markieren. Für den Bezug von zwei Tassen gibt es einen eigenen Druckschalter, wobei allerdings die zwei Tassen stets leicht unterschiedlich befüllt werden. Cappuccino trinke ich eher selten, weshalb mir die manuelle Zubereitung mittels der Dampfdüse nichts ausmacht.

Wichtig ist mir auch, dass man sich mit dem Vollautomaten keinen Stromfresser ins Haus holt. Einem Test der Stiftung Warentest entnehme ich, dass die neue Magnifica einen äußerst niedrigen Stromverbrauch (auch im Stand-by) hat. Kaffee-, Wasser- und Tresterbehälter sind für den Durchschnittshaushalt ausreichend groß bemessen. Die Trester-Pellets sind fest und trocken, was das Risiko des vorschnellen Schimmelns reduziert. Die Wartung ist recht unproblematisch: Die Maschine zeigt an, wenn man das Entkalkungsprogramm ablaufen lassen muss. Die Reinigung der Brühgruppe erfolgt ohne eigenes Programm und (sehr angenehm!) ohne spezielle Reiniger. Nach Entnahme der Brühgruppe legt man sie fünf Minuten in warmes Wasser und spült sie anschließend unter fließendem Wasser ab. Trocknen lassen, fertig!

Nach inzwischen mehreren Wochen Betrieb kann ich sagen, dass die Magnifica die optimale Maschine für mich ist. Sie ist preiswert, robust, problemlos in der Anwendung und macht einen leckeren Kaffee. Was will man mehr?
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2011
Nachdem mein alter Krups Vollautomat nach über 5 Jahren und 11000 Bezügen gelegentlich keinen Kaffee mehr machen wollte, habe ich mich für eine neue Maschine entschieden, die in Stiftung WT und bei Amazon gut bewertet war und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis hatte.

Wie immer kam das Paket von Amazon sehr schnell. Auspacken, auftstellen: das Gerät sieht sehr schön aus ist funktionell gut bedienbar. Leider konnte ich das Gerät nach der angegeben Erst-Inbetriebnahme nicht zum Kaffee-machen bewegen. Unklar blinkende Status LEDs. Verstehe ich die Anleitung nicht? Bin ich doof? Nach mehreren vergeblichen Versuchen habe ich versucht die deutsche Hotline von DeLonghi zu erreichen. Leider am Wochenende nicht erreichbar. Na dann halt am Montag probiert - 10min Warteschleife - dann endlich Servicekontakt - Null Ahnung der Mensch: Ich soll die Maschine halt wieder zum Händler bringen. Rücksendung zu Amazon problemlos. Ersatzmaschine bestellt. Die lief auf Anhieb. Kaffee ist recht gut, mittelmäßige Crema, aber mindestens so gut wie bei meiner alten Krups.

Was mir gut gefällt ist
- niedriger Standby Verbrauch
- leicht Bedienung (Wassermenge und Kaffemenge getrennt an Drehregler einstellbar)
- guter Zugang zu Wasser- und Tresterbehälter
- klare Statusanzeigen
Weniger gut
- Betriebsgeräusch etwas laut (mahlen leise, Abgabe laut). Meine alte Krups war lauter beim Mahlen aber leiser beim Pumpen

Unterdem Stich ist die Maschine für den günstigen Preis empfehlenswert!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2010
Hatte die ESAM 4200! Somit suchte ich fuer mindestens gleichwertigen Ersatz. Diese Maschine liefert alles, was sie soll - und ist sogar noch deutlich leiser als das Vorgaengermodell. Allerdings dachte ich bei der Produktbeschreibung es wuerden ZWEI Heizkreise vorliegen, so dass ich den elenden "Abkuehltrick" nach dem Aufschaeumen ad acta legen koennte. Dem ist nicht so - somit auch nur VIER Sterne.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)