Kundenrezensionen


2 Rezensionen

4 Sterne
0

3 Sterne
0

2 Sterne
0

1 Sterne
0

 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hinreißender Märchenzauber, 18. Dezember 2011
Von 
vully "vully" (Neuhausen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Hänsel und Gretel (GA) (Eloquence) (Audio CD)
Als 1992 diese Aufnahme von Engelbert Humperdincks beliebter Märchenoper veröffentlicht wurde, habe ich sie offen gestanden zunächst nicht weiter beachtet - viel interessanter erschien mir die 3 Jahre früher entstandene Einspielung unter Jeffrey Tate mit einer Besetzung junger, aufstrebender Stars, allen voran Barbara Bonney und Anne-Sofie von Otter.

Sir Colin Davis dagegen versammelte ein Ensemble von altgedienten Routiniers, denen man teilweise nicht mehr unbedingt den großen Stimmzauber zutraut. Wer sich aber von derartigen Vorurteilen leiten lässt, verpasst eine der schönsten und inspiriertesten Aufnahmen von Hänsel und Gretel überhaupt:

Edita Gruberova, damals 46 Jahre alt, als Königin des Belcanto längst etabliert und für ihre hoch artifiziellen Interpretationen ebenso geliebt wie angefeindet, singt die Gretel mit einem ganz einfachen Jungmädchen-Ton, fast ohne Vibrato, natürlich, entzückend.

Ann Murray, ihr Hänsel, war zwar eine der führenden Mezzosopranistinnen auf der Bühne, hatte aber eigentlich keine echte Mikrophonstimme. Zum Hänsel passt ihr vibratoreicher Klang jedoch ganz ausgezeichnet, sie klingt tatsächlich knabenhaft. Beide Sängerinnen harmonieren so gut wie kaum eine andere Paarung in der der Diskographie der Oper.

Die Knusperhexe der 64-jährigen Christa Ludwig ist die eigentliche Sensation der Aufnahme: Die Sängerin war damals eigentlich schon dabei, sich sukzessive von ihrem Publikum zu verabschieden. Dass sie hier noch einmal eine Rolle übernahm, mit der sie 1971 einen Sensationserfolg gehabt hatte, war durchaus ein Risiko - das sich aber gelohnt hat: Aus der erotischen Verführerin der ersten Aufnahme ist jetzt eine scheinbar mütterliche Gestalt geworden, die sich in eine herrlich böse Vettel verwandelt.

Der große Charakterbariton Franz Grundheber singt den Vater in der Tradition eines Walter Berry nicht nur als freundlichen Trunkenbold, sondern durchaus auch als die gesellschaftskritische Figur, den bewussten Proletarier, als den ihn der Komponist gezeichnet hatte.

Dame Gwyneth Jones, auch schon 56 Jahre alt, vermag als exaltierte, überforderte Mutter ebenfalls zu überzeugen. Sie gerät allerdings sängerisch tatsächlich an Grenzen (scharfe Höhe, waberndes Vibrato), ohne aber der Aufnahme wirklich zu schaden.

Barbara Bonney und Christiane Oelze erweisen sich als Idealbesetzungen für Sand- und Taumännchen.

Dieses unglaublich engagierte Ensemble bekommt von der Staatskappelle Dresden einen unglaublich warmen, aber trotzdem brillanten Orchesterteppich untergelegt. Sir Colin Davis dirigiert einfühlsam mit mäßigen, aber nicht schleppenden Tempi und geht sehr sensibel auf die Sänger ein.

Es gibt wahrhaftig nicht wenige Gesamtaufnahmen von Hänsel und Gretel, darunter erstaunlich viele gute. Ich kenne aber nur wenige, die den Charme und Zauber des Stückes so überzeugend und authentisch einfangen wie diese. Große Empfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


36 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbare Gesamtaufnahme zum Sensationspreis, 22. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Hänsel und Gretel (GA) (Eloquence) (Audio CD)
Unglaublich, daß diese Aufnahme von Humperdincks Meisterwerk "Hänsel und Gretel" nun in dieser Niedrigpreisserie von DECCA herausgegeben wurde. Das grenzt schon an Verramscherei. Bislang war sie nur bei Philips in der teuersten Preiskategorie zu haben - und dies zu Recht!
Denn unter den nicht gerade wenigen hervorragenden Einspielungen dieser Oper nimmt diese einen der vordersten Plätze ein, sowohl was die Besetzung, aber auch Orchester, Dirigat und Klangtechnik betrifft.
In Dresden 1992 aufgenommen, vereint sich unter dem sensiblen und ausgewogenen Dirigat von Sir Colin Davis eine nahezu perfekt besetzte Solistenschar: Edita Gruberova, die große Belcanto-Diva überrascht als wunderbar liebreizende, mädchenhafte und wunderbar natürliche Gretel, der man die Sommersprossen förmlich "anhört"; stimmlich ist sie absolut betörend, eine Idealbesetzung. Auch Ann Murrays Mezzo passt sehr gut zum lausbübischen Hänsel, obwohl sie stimmlich nicht mehr ganz auf dem Höhepunkt ihrer Fähigkeiten ist. Trotzdem ausgezeichnet.
Franz Grundhebers wunderbar textdeutlich und stimmlich kerniger Besenbinder und Gwyneth Jones als (stimmlich etwas schrill-tremolierende) Mutter bieten wunderbare Rollenportraits. Barbara Bonney und Christiane Oelze als Sand- und Taumännchen verströmen wunderbar lyrische Klänge und Christa Ludwigs Portrait der Knusperhexe ist einfach umwerfend. Keine andere Hexe keift, krächzt und kichert herrlicher, gibt dem Text auch eine solch fantastische Doppelbödigkeit (Christa Ludwig hat die Hexe bereits 1971 in der Aufnahme von Kurt Eichhorn gesungen, dort noch besser und vor allem stimmlich wesentlich frischer und kraftvoller. Unbedingt anhören!)
Die Dresdner Staatskapelle läßt keinen Wunsch offen und zelebriert Humperdincks grandiose Komposition herrlich transparent und mit wunderbar farbigem Klang. Besonders die wundervollen Holzbläser seien hervorgehoben.

Wenn man das Werk kennen lernen möchte oder auch eine Ergänzungsaufnahme sucht - das Leistungsverhältnis schlägt den Preis um das Vielfache - uneingeschränkte Empfehlung!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Hänsel und Gretel (GA) (Eloquence)
Hänsel und Gretel (GA) (Eloquence) von Edita Gruberova (Audio CD - 2009)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen