Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Sport & Outdoor Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
70
4,7 von 5 Sternen
Preis:90,81 €+ 2,99 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. September 2009
Metroid Prime Trilogy ist das absolute muss für jeden Metroid-Fan. Man bekommt 3 geniale Spiele für einen wahren Schäppchenpreis. Dazu kommt die neue Steuerung, und 16:9 480p Auflösung für MP1 und MP2. Es spielt sich einfach perfekt.

Weitere Pluspunkte sammelt die Trilogy durch die epischen Bossgegner und natürlich die genialen Tracks. Das ist einfach Atmosphäre pur.
Dann wird die Trilogy in einem edlen Pappschuber geliefert und auch die Hülle sieht Klasse aus. Das Exklusive Booklet mit Artworks ist auch toll.

Inhaltlich muss man sagen, das es sich nicht um einen Ego-Shooter handelt, sondern um ein Adventure aus der Ego-Perspektive. Denn der Fokus liegt im entdecken und scannen der Umgebungen. Aber in den anderen rezensionen wurde das ja auch schon angesprochen.

--> KAUFTS EUCH. Momentan eine der bestens Discs für die Wii!!
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2012
Ich hatte vor einigen Jahren bereits Metroid Prime für den Gamecube und als ich diese Trilogy sah musste ich nicht lange überlegen.
Drei Vollpreistitel zum Preis von einem! Und da es sich um Metroid Prime handelt war mir klar, dass es drei Titel mit sehr großem Umfang sind.

Erster Blick:
Die DVD-Hülle des Spiels ist zusätzlich in einer Papphülle.
Neben der Anleitung findet man noch diverse Artworks zu den drei Titeln.
Am Anfang sind alle drei Metroid Prime Teile und der Multiplayer-Modus von MP2 verfügbar.
Alles ist auf einer einzigen DVD.

Das Spiel:
Samus Aran ist eine Kopfgeldjägerin die dank ihres Kampfanzugs unglaubliche Fähigkeiten hat.
Die Spiele beginnen meist damit, dass sie jedoch durch einen Zwischenfall sämtliche Modifikationen für ihren Anzug verliert und diese quer über einen Planeten verstreut werden.
So versucht man sich die Fähigkeiten wie Charge-Beam, Ice-Beam, Super Bombs etc. wieder anzueignen bzw. völlig neue Techniken zu finden und währenddessen die Geheimnisse auf dem Planeten zu lösen.
Durch Scannen verschiedener Objekte und Gegner erfährt man mehr über den Planeten, findet schwächen der Gegner und spürt Geheimgänge auf, dabei begegnet man nicht selten den Weltraumpiraten und den Metroids.
Man hat eine übersichtliche Karte die am Anfang zwar erst noch erkundet werden muss, aber nach finden der Karte für ein Areal komplett sichtbar wird.
Gespeichert wird an Speicher-Stationen die angemessen auf der Karte verteilt sind, so ist es immer ein kleiner nervenkitzel an schwierigen Stellen durchzukommen um endlich speichern zu können, aber an sich ist es nie übertrieben schwer, gerade vor einem Boss-Kampf findet man immer einen Speicherpunkt.
Die Boss-Kämpfe sind manchmal recht simpel, öfter aber auch richtig fordernd und können gerne mal 15min+ dauern.
Durch Scannen kann man schnell erkennen welche schwächen er hat und ihn so taktisch Klug mit den richtigen Waffen und Visors ausschalten.

Gameplay:
Gespielt wird mit Nunchuk+Wiimote. Nun kann man in allen drei Teilen mit der Wiimote zielen!
Am Anfang ist es vllt. etwas gewöhnungsbedürftig, aber nach kurzer Zeit geht es locker von der Hand und durch die Anvisier-Funktion kann man recht schnell Gegner erfassen und Treffen. Diverse Steuerungsoptionen und Geschwindigkeit der Wiimote können angepasst werden.
Das Handling von Samus ist sehr angenehm, mit der Zeit macht es richtig Spaß durch die Welten zu hüpfen, Gegnern auszuweichen um sie dann zu erledigen oder als Morph-Ball durch enge Gänge zu rollen, hüpfen, durchbomben. Die Visor und Waffenauswahl betätigt man indem man + oder - gedrückt hält und in eine Ecke des Bildschirms zielt, was auch am Anfang etwas Einspielzeit brauch, aber mit der Zeit selbst im Gefecht schnell passiert ist.

Insgesamt hat man mit der Metroid Prime Trilogy ca. 45-60 Std. Spielspaß in denen man Welten erkundet, Rätsel löst, sich mit vielen verschiedenen Gegnern anlegt und nebenbei immer wieder neue Upgrades entdeckt. Dazu kommt noch der Multiplayer und andere Errungenschaften die man während dem Spielen erhält. Es lohnt sich also!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2010
Tja, was soll man zur Metroid Prime Trilogy schon sagen, was nicht bereits gesagt worden ist?

Metroid Prime war ein Meilenstein der Serie und hat der Welt endgültig gezeigt, dass nur Nintendo weiß, wie man aus 2D ganz locker 3D macht - und dabei das Niveau sogar noch steigert. Angefangen hat alles mit Mario (Super Mario World => Super Mario 64), dann zog Link nach (A Link to the Past => Ocarina of Time), und endlich - nach neun Jahren - wagte auch Samus Aran den Sprung in die dritte Dimension (Super Metroid => Metroid Prime)

Was die - bis dato völlig unbekannten - Jungs und Mädels der Retro Studios mit Metroid Prime geschaffen haben, ist sagenhaft. Dachte man bei den ersten, nicht sehr eindrucksvollen Screenshots noch, dass Metroid zum langweiligen Sci-Fi-Shooter verkommen ist, so merkte man beim Spielen doch schnell, dass es tatsächlich das gute alte "Exploring"-Gefühl der Ur-Metroids in 3D erzeugt.

Im Ernst, für mich ist Metroid Prime definitiv einer der Titel des Jahrzehnts: Anspruchsvoll, vor allem dank der ULTRAGEILEN Bosskämpfe, packend inszeniert, atmosphärisch dicht und grafisch auch heute noch ansehnlich (Übrigens auch inspirierend; der Wasserperl-Effekt vom Visor des Masterchiefs aus HALO ist astrein aus Metroid Prime geklaut^^).

Nun also die Trilogy, das heißt: Der brilliante Erstlingshit der Retro-Leute und die 2 nicht ganz so genialen, aber noch immer guten Sequels in einer Box. Grafisch wegen der speicherfressenden neuen Steuerung zwar nicht so toll wie die Cube-Fassung, ist es gerade die Steuerung, die den Unterschied macht und noch eine Schippe Atmosphäre draufpackt. Als weiteren Bonus gibt es sogar ein Achievemant-System, was ich als olle Gamerscore-Hure außerordentlich befriedigend finde.

Alles in allem kann ich die Trilogy also aus zwei Gründen jedem Wii-Spieler empfehlen:

(1) Wie man aus meinen obigen Schwärmereien wohl deutlich erkennen kann, handelt es sich nicht nur um drei gute Spiele, sondern DIE Trilogie, die der Wii gefehlt hat. Im Ernst, 95% ALLER Wii-Spiele machen nicht mal ansatzweise soviel Spaß wie irgendein Teil der Trilogie in den ersten 30 Minuten - und von solchen Spielspaßbomben sind gleich 3 (DREI!!) auf einer Disc vereint; wann bekommt man jemals wieder ein solches Angebot? Vor allem als Wii-Besitzer erübrigt sich die Beantwortung der Frage.

(2) Nintendo stellt die Trilogy nicht mehr her; sie war limitiert und ist nun nur noch als Restposten bzw. Gebrauchtware erhältlich. Warum die Leute bei Nintendo ausgerechnet ihr EINZIGES Wii-Spiel, für das sich auch Core-Gamer mit Hang zu Actionspielen interessieren, vom Markt nehmen müssen, bleibt ein ungelöstes Rätsel; wahrscheinlich ist es ihnen inzwischen suspekt, dass die Mario-, Link- und Samus-Fans ihnen so lange treu blieben, und wollen das jetzt endgültig ändern - und uns vergraulen. Nichtsdestotrotz sollten gerade die Leute, die den ersten Teil verpasst haben, zusehen, dass sie noch irgendwie ein Exemplar bekommen; ich verspreche, dass es sich lohnt!
77 Kommentare| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2015
Spätes Review, aber ich wollte alle Aspekte mir ansehen.

Metroid Prime und der Nachfolger Metroid Prime 2 Echoes waren schon auf dem Gamecube der Hit. Nun mit der Wii Steuerung ist alles noch viel besser. Ich bin kein Fan von Shooter Spielen auf Konsolen, da Analogsticks zu langsam und ungenau sind.
Jetzt mit der Wii-Mote ist das Zielen kinderleicht. Das Steuerungssystem stammt offensichtlich von Metroid Prime 3 Corruption. Die zuschaltbare Zielhilfe kann man immer noch getrost weglassen und wer glaubt es würde dadurch zu einfach, der darf sich gerne an all den Boss Gegnern versuchen. Die sind und bleiben Knifflig. Für mich wurde es deutlich frustloser. Wo man auf dem Gamecube mühsam zielen musste geht das nun flott von der Hand.
Die Story kann man nun quasi am Stück erleben. Für alle Fans ein Must-Have!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2014
Erst war ich damit ja gar nicht zufrieden, weil die steuerung einfasch scheiße war und auch nur die Wiimote unterstützt wurde. Im spiel konnte man auch nicht das gewünschte verstellen (Nämlich anvisieren!).
Nach ein wenig prbieren habe ich dann gesehen, dass man vor dem eigentlichen Spiel noch in ein Optionsmenü konnte und dort! war es möglich die Steuerung dahin zu verstellen, wie es passte.
Seither macht es Spaß zu spielen und die Welten zu erforschen. solche Spiele will ich auch in Zukunft sehen :D
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2009
Es scheinen wohl noch nicht alle mitbekommen zu haben, das die ersten beiden Spiele an die Wii Steuerung angepasst wurden. Ausserdem
werden Teil 1 und 2 nun in 16:9 dargestellt. Ob es sich lohnt die Spiele nochmal zu kaufen, muss jeder selber entscheiden. Wer allerdings den dritten Teil bereits gespielt hat und von der Steuerung begeistert war, der wird um diese Sammlung nicht herumkommen. Ich freue mich jedenfalls Teil 1 und 2 mit der Wii Steuerung spielen zu können.
55 Kommentare| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2009
Wo andere Hersteller nur simple 4:3 Ports auf die Wii zaubern zeigt RETRO wie es wirklich geht. Die beiden Gamecube-Titel der "Metroid Prime"-Serie wurden mit einem 16:9-Modus, etwas neuen Texturen und natürlich mit der genialen Wii-Steuerung von "Corruption" versehen, welche ohne Frage eine der Referenzen in Sachen Steuerung auf der Wii ist.

Leider musste man grafisch minimale Abstriche gegenüber dem Cube machen, denn so haben beide "portierten" Titel etwa weniger Partikeleffekte, wie etwa Wasserspritzer oder kleine glühende Feuerpartikel. Dies ist zwar durchaus etwas ärgerlich, jedoch muss man so fair sein und die Tatsache betrachten dass drei gigantische Spiele auf nur einer CD geliefert werden.

Zu den Spielen selbst muss man wohl nicht mehr so viel sagen (alternativ kann man auch meine Meinungen dazu bei den jeweiligen Produkten lesen) und über die Politik hinter diesen Trilogien mag man streiten, doch hier ergibt sich die Gelegenheit einer der besten Videospiel-Serien auf einen Schlag zu bekommen, die zudem noch über eine der besten Wii-Steuerungen überhaupt verfügt. Nicht zu vergessen ist es DIE Gelegenheit für alle die den Cube ausgelassen haben an die beiden Vorgänger zu "Metroid Prime Corruption" zu kommen, was sonst ja eher nur noch über verratzte Gebrauchtware der Fall ist..

Wer alle Teile jedoch schon hat sollte überlegen ob es ihm die Investition wirklich wert ist.
77 Kommentare| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2010
Ich glaube, ich setze nicht zu hoch an, wenn ich dieses Spiel in die Reihe der besten Wii-Spiele stelle, denn hier stimmt einfach alles - angefangen mit der Verpackung, die unheimlich edel daherkommt. Aber zu dem Spiel / den Spielen selbst.
Die Graphik ist erst mal sehr gelungen. Die Welten dazu sind sehr Detailreich ausgearbeitet und aufwändig gestaltet. Das, in der Mischung mit der wunderbaren Graphik, sorgt für einen großen Spielspass beim durchqueren der Welt. Und dies spielt in dieser Trilogie eine große Rolle. Durch scannen der Umgebung erfährt man etwas über die Geschichte der jeweiligen Welt oder findet so seinen Weg zum Ziel bzw. Strategien zum Besiegen seiner Gegner.
Die Steuerung ist ein einziger Genuss. Durch Zeigen mit der Fernbedienung auf den Fernseher zielt man und dreht man sich. Das läuft so flüssig ab, das keinerlei Probleme aufkommen. Da man die Gegner anvisieren kann, kommt man auch mit den gegnern / Bossen sehr gut klar. Ich habe Metroid Prime damals auch auf dem Game Cube gespielt und kann nur sagen, dass diese Steuerung dem Spiel einiges mehr an Spielfreude gibt.
Die Spiele selber sind zudem einfach genial. Jede Welt in den einzelnen Spielen hat eine eigene Geschichte, im 3. Teil kommt sogar etwas Dramatik auf (ich sage nur: anfangs Verbündete). Die Items, die man nach und nach findet, fügen sich in den Spielverlauf klasse ein. Man muss zwar in das Spielprinzip reinkommen - ich hatte anfangs große Probleme damit, dass man nicht 100%ig weiß, wo man hinmuss und ob man überhaupt richtig ist, es gibt ja, grade im ersten Prime, direkt zu Anfang viele unterschiedliche Wege - aber je länger man spielt, desto mehr fühlt man sich in dieser riesigen Welt zu Hause und hat auch irgendwann keine Orientierungsprobleme mehr. Die Bosse sind meiner Meinung nach so, wie Bosse sein sollen: Sie verlangen einem einiges an Können und Hirn ab. Das ist grade für mich sehr erfrischend gewesen, da ich bis jetzt nur die "Zelda" oder "Mario" Bosse kannte, die, mit allem Respekt, lächerlich einfach waren. Hier ist das nicht so, trotzdem ist jeder besiegbar. Sehr gelungen, in jeglicher Hinsicht.

Ich kann nur jedem Besitzer einer Wii sagen: Dieses Spiel gehört in eure Sammlung. Ihr bekommt hier 3 Spiele zum Preis von einem, diese 3 Spiele sind sehr genial, sehr umfangreich (ca. 15 Stunden Spielzeit im Schnitt für jedes einzelne) und machen einfach nur Spass. Vielleicht braucht man ein wenig Zeit, um sich an den Spielverlauf zu gewöhnen, ist diese Eingewöhnungsphase aber rum, entfaltet sich die Genialität. Wie gesagt, einer der besten Wii-Titel, die es gibt. Unbedingte Kaufempfehlung!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2011
Technische Vorgeschichte
Mit Metroid Prime für den Nintendo Gamecube schaffte es endlich auch Samus Aran in die dritte Dimension. Die Tatsache, dass Metroid Prime in die Hände eines amerikanischen Entwicklerteams gelegt wurde, löste bei manchen Fans eine gewisse Unsicherheit aus, ob das Team den Erwartungen der Fans gerecht werden könnte. Als das Spiel schließlich auf dem Markt war, staunte man nicht schlecht: Retro Studios machte aus Metroid einen Ego-Shooter der alle Erwartungen übertraf. Die
Atmosphäre stimmte, das Gameplay war gut gelungen und die Story fesselnd. Metroid Prime beseitigte die Zweifel vieler Fans und war ein voller Erfolg, auf den noch zwei weitere Teile folgen sollten: Metroid Prime Echoes, auch für den Gamecube erhältlich, und Metroid Prime Corruption für die Nintendo Wii, der die Metroid Prime Saga krönend abschloss.

Das Gameplay
Metroid Prime Trilogy vereint diese 3 epischen Abenteuer Samus Arans und ist ein wahres Muss für jeden Metroid Fan. Auch für Neueinsteiger in die Metroid Saga ist das Spiel eine absolute Empfehlung. Nicht nur der Preis macht das Spiel attraktiv, sondern auch zahlreiche Verbesserungen und Features, die in das Spiel eingebettet wurden. Für die ersten beiden Teile für den Gamecube wurde die Steuerung auf die Wii angepasst und ein zusätzlicher Schwierigkeitsgrad hinzugefügt. Auch das Creditsystem aus Metroid Prime Corruption wurde in die ersten beiden Teile eingesetzt, mit denen man sich z.B. Konzeptgalerien oder Soundtracks kaufen kann.
Auch wurde der Multiplayer aus Metroid Prime Echoes mit übernommen, indem sich bis zu vier Spieler auf 6 verschiedenen Karten behaupten können. Jedoch ist dieser meiner Meinung nach weniger gelungen. Für längeren Spaß am Multiplayer fehlen meiner Meinung nach einstellbare Bots, mehr Maps und vor allem andere Mods wie Capture the Flag oder Invasion. Aber das Hauptaugenmerk des Spiels ist ohnehin der Singleplayer.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Metroid Prime Trilogy die gesamte Saga erneut zum Leben erweckt.
Der Spieler erlebt gleich dreimal ein fesselndes Spielerlebnis, bei dem er auch gerne mal mehrere Stunden investiert um auch alle Geheimnisse zu entdecken. Die Schwierigkeitsgrade sind ihrem Namen gerecht und werden den einen oder anderen Spieler auch herausfordern können.

Fazit
Noch mal zum Abschluss: Eine absolute Empfehlung für jeden, der auf der Suche nach einem guten und vor allem spannenden Videospielabenteuer ist.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2013
Ach jetzt, wo es bereits die WiiU gibt ist dieses Wii Schmankerl noch zu empfehlen.
Habe es mir erst vor kurzem gekauft und bin immer noch begeistert. 3 Klassiker auf einer Disc, aufgewertet mit neuer Wii-Motion Steuerung und vielen erspielbaren Extras!!
Meine Empfehlung: kaufen und zocken!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen