Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen167
4,5 von 5 Sternen
Preis:6,45 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. August 2012
Ich habe mir das Kit bestellt, um eine 2,5 Zoll SSD in meinen iMac 24 Zoll (Mitte 2007) einzubauen.

Augrund der vielen Bohrungen ist es möglich die 2,5" Platte an verschiedenen Stellen zu befästigen.
Es liegen sowohl Schrauben für das Befästigen der 2,5" Festplatte als auch Schrauben für das Befästigen des Kits bei.

Für iMac Benutzer ist jedoch an dieser Stelle zu erwähnen, dass die SATA-Kabel bei Verwendung des Kits zu kurz sind.
Ein SATA 22 Pin Verlängerungskabel 0,25m schaftt dabei jedoch Abhilfe und kostet lediglich um die 3 bis 4 Euro.

Da das Kit perfekt passt und somit seine Aufgaben zur vollsten Zufriedenheit erfüllt, gibt es 5 Sterne.
33 Kommentare|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2011
Habe mit den Kingston Schienen eine Crucial M4 SSD problemlos in die Festplattenschienen eines Antec P182 eingebaut. Alle benötigten Schrauben waren dabei.
review image review image
33 Kommentare|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2013
Der Einbaurahmen ist aus stabilen Stahl gestanzt, sauber gebogen und entgratet. Die (vielen) Bohrungen sind passgenau und mit meiner SanDisk Extreme 120GB interne SSD (6,4 cm (2,5 Zoll), SATA III) verschraubt passt die gesamte Einheit exakt in den 3,5"-Schacht. Ein kurzes ??? gab es, als ich die Richtigen der vielen Bohrungen gesucht habe. Ein kleines Zettelchen mit einer Skizze wäre da hilfreich gewesen. Es gibt zwar Kundenfotos hier bei Amazon, wo man die eingebaute Schiene sieht, aber wenn man den Computer offen hat, kommt man normalerweise nicht ins Internet...
Skizze in Worten: die Schienen sind U-förmig, mit unterschiedlich langen Schenkeln. Der lange Schenkel kommt seitlich an die SSD, der kurze zum Gehäuse

Ein Detail, was nirgendwo (ich hab's zumindest nicht gesehen) erwähnt ist: mit dem Rahmen kann man auch 2 SSD's einbauen! Die Bauhöhe ist ausreichend und die Bohrungen vorhanden. Zwischen den 2 SSD's wären noch ein paar Millimeter frei, wegen der Luftzirkulation. Aber die Dinger werden ja ohnehin nicht heiß.

Dass ich das hier schreiben kann, ist der Beweis, dass alles bestens funktioniert :-)
Von mir gibt es daher volle Punkte!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2012
Nach einigem Suchen habe ich endlich diese Einbauwinkel gefunden, die auch den unteren Gewinden einer 3,5"-Festplatte entsprechen.

Mit deren Hilfe konnte ich nun eine SSD auch im Festplattenschacht meines Gehäuses verbauen. Im Silverstone Sugo SG02 werden 3,5"-HDDs von unten auf eine Halteplatte mit Schienen geschraubt, diese Halteplatte mit HDD wird dann in den HDD-Schacht eingeschoben und dann die Halteplatte verschraubt.

Da in den bisherigen Rezensionen immer wieder mal erwähnt wird, dass man überlegen musste, wie herum die Winkel montiert werden, gebe ich nun auch die Auflösung dazu:
Die hohen Kanten kommen nach innen an die SSD/2,5"-HDD, die unteren Bohrungen sind dadurch außen.

Beim SG02 für die Verschraubung von unten die Schrauben mit dem flachen Kopf benutzen, so dass sie mit der Halteplatte bündig abschließen. Schrauben mit dickerem Kopf stehen hervor und würden ein Einschieben der Schienen blockieren.

Wie die Bohrungen aussehen, wo sie sich befinden und wie das auf der Halteplatte des Sugo SG02 verschraubt aussieht ist (hoffentlich ;-) ) auf den Bildern zu erkennen, die ich ebenfalls hier hoch geladen habe.
review image review image
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2013
Weiß nicht, kann auch sein, dass ich mich extrem dämlich angestellt habe - aber als ich meine Samsung-SSD in diesen Rahmen geschraubt habe und den Rahmen im normalen 3,5"-Festplattenschacht verschrauben wollte, war der Rahmen etwa 5 mm zu schmal - also konnte ich ihn nur auf einer Seite befestigen. Habe anschließend eine der beiden Schienen entfernt - nun ist die SSD nur auf einer Seite verschraubt, gut, dass die so gut wie gar nichts wiegt...
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 1. November 2011
Ich kann diesen Einbaurahmen uneingeschränkt empfehlen. Entgegen der meisten Konkurrenten verlangt Kingston hier keine 20-30€ für einen simplen Adapter sondern liefert das aus, was wirklich benötigt wird, zwei robuste Befestigungsschienen.

Die HDD liegt frei, benötigt somit weiterhin wenig Platz im Gehäuse, kann die Abwärme auch zusätzlich in alle Richtungen abführen. Es liegt das komplette Einbaumaterial (sowohl Schrauben für die HDD als auch für die Schienen) bei, sodass man direkt loslegen kann..

Ich muss gestehen, ich brauchte etwa 5 Minuten um zu verstehen, wie man die Schienen nun korrekt anbringen muss, eine Einstanzung wie "Bottom" oder "Boden" auf den Schienen hätte die Arbeit etwas erleichtert, hat man das System allerdings verstanden packt man sich an den Kopf, da es eigentlich auch nur völlig logisch ist.

Mit diesem Adapter macht man nichts falsch.
33 Kommentare|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2014
Habe mir vor zwei Jahren eun Cooler Master Cosmos Pure geleistet, bei dem die Festplatten in "Schubladen" bodenseits verschraubt werden. Beim Umsteig auf SSD's stellte ich fest, daß Cooler Master es nicht für nötig hält da passende
Adapter zu liefern (bei einem 230,- € - Gehäuse!). Diese Adapter waren die ersten, die wie dafür gemacht scheinen: alles passt,
sauber verarbeitet einfach klasse. Und das Beste: in jedes Adapterpaar kann man 2 SSD's einbauen! Lieferung (wie immer) pünktlich, einwandfrei und unproblematisch. Werde mir für die restlichen drei verfügbaren Schubladen die Adapter auch noch zulegen!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2011
Was soll man groß dazu sagen. Bestellt und quasi klingelt es an der Türe. Amazon eben, auch mit seinen Partnern.
Einbaurahmen ausgepackt und paar Minuten später war die Festplatte im PC. Alles prima.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2014
Einbaurahmen (besteht aus zwei Stück) wird mit jeweils 2 Schrauben an die Festplatte geschraubt und dann in den PS eingebaut.
aber leider wurden keine Schrauben mitgeliefert. Zum Glück hatte ich noch einige da.

Die Qualität ist Gut.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2013
Nachdem es mit dem zuerst gekauften Einbau-Kit von CnMemory bei den Löchern nicht hingehauen hat, habe ich mir diesen Einbaurahmen von Kingston bestellt. Siehe da....die Schnellverschlüsse in meinem "alten" Chieftec BA-01 Big-Tower haben einwandfrei gepasst. Das hatte ich mir erhofft und deswegen bin ich mit dem Kauf sehr zufrieden. Damit konnte ich meine SSD sauber neben die 3,5" Platte die schon drin war einbauen. Ansonsten waren das Teil bei der Lieferung sauber eingeschweißt und es waren 8 Schrauben mit dabei. Von der Lieferzeit her waren es zwei Tage mehr wie üblich, aber wahrescheinlich lags an den vielen Feiertagen im Mai...:-)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)