Kundenrezensionen


68 Rezensionen
5 Sterne:
 (32)
4 Sterne:
 (16)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (9)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine geniale Zugabe-leider kein hit!
Encore ist einfach eine geniale Zugabe!!! Leider war es kein chart-hit wie zuvor "The Eminem Show" und "The Marshall Mathers lP".
Die Songs auf der Bonus-CD:
Love You More ist der beste. Er ist einfach perfekt. Ich kenn ihn schon länger, vom unveröffentlichten album "straight From The Lab". "We As Americans" ist sehr lässig und lyrisch in Ordnung...
Veröffentlicht am 8. Juli 2005 von david-lechner

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Solides Album
Erstmal ist das Album sehr nicht so schlecht wie die anderen gesagt haben...es ist solide aber nicht der 'alter' slim shady das ist wohl war....naja ein kleiner tip von mir wenn ihr die chance keirgt 'straight from the lab' zu bekommen dann tut das....(ebay) dies ist das album das er eigentlich im märz rausbringen wollte! auf dem album antworet er ja rule auf seine...
Am 12. November 2004 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine geniale Zugabe-leider kein hit!, 8. Juli 2005
Rezension bezieht sich auf: Encore (Deluxe Edition) (Audio CD)
Encore ist einfach eine geniale Zugabe!!! Leider war es kein chart-hit wie zuvor "The Eminem Show" und "The Marshall Mathers lP".
Die Songs auf der Bonus-CD:
Love You More ist der beste. Er ist einfach perfekt. Ich kenn ihn schon länger, vom unveröffentlichten album "straight From The Lab". "We As Americans" ist sehr lässig und lyrisch in Ordnung. "Ricky" ist einfach hart und gut zu hören.
Das Album:
"Mockingbird" ist mein favourit. Ein Song über seine Tochter ist immer gut genauso wie über seine Ex-Frau "Crazy in Love" und "Puke".
"Like Toy Soldiers" und "Mosh" in denen er über US-Probleme und HipHop-Kriege rappt sind auch genial wie schon ältere songs. Auch "Evil Deeds" und "Yellow Brick Road" sind sehr persönliche u. tiefsinnige tracks.
Gut ist es allerdings dass es auch einige SlimShady-Artige Songs gibt wie z.b. die erste Single "Just Lose It". Wobei mir der Song "Ass Like That" der die 4.Single (vö:11.7.) sein wird sofort gefallen hat und mich vom Sessel gehauen hat. "My 1st Single" und "Rain Man" bzw. "Big Weenie" sehe ich allerdings als Flop an was es bei alten Em-Alben nicht gab. Features von D-12, Obie Trice, Nate Dogg & Stat Quo sind auch gut. Genial ist es das 50 Cent gleich 3 mal vertreten ist. "Encore" (f/Dre & 50) ist ein super song und zählt zu meinen favourites. Das Album ist spitze und empfehlenswert.
Allen lege ich sehr ans Herz, das gestohlene Album "Straight From The Lab" im Web downzuloaden oder übers Internet in den USA zu kaufen. Da es noch genialer ist: Die Songs auf der Bonus-CD sind von dieser. "Can I Bitch" u. "Bully" sind auf diesem das laut SHADY RECORDS/AFTERMATH/INTERSCOPE vielleicht im Jahr 2006 rauskommen könnte.
Gerüchten zufolge soll ein neues Album in Planung sein: "THE FUNERAL"
EM GO ON LIKE THE EMINEM SHOW AND ENCORE!!! YOU'RE THE BEST!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kauf empfehlenswert, 22. November 2004
Rezension bezieht sich auf: Encore (Deluxe Edition) (Audio CD)
EMINEM versucht mit Encore an seinen Erfolg von "The Eminem Show" anzuknüpfen. Das gelingt ihm nicht ganz, The Eminem Show bleibt ungeschlagen perfekt. Doch trotzdem ist Encore wieder einmal ein hörenswertes Album. Seine Songs klingen insgesamt ruhiger - fast depressiver - aber sie sind immer noch spitze! "Like Toy Soldiers" ist mein Favourit. Anders als bei "älteren" Alben muss man sich ein wenig einhören, denn Ohrwürmer und/oder sehr eingängige Songs sind nicht mehr so viele zu finden. Die Beats sind gewohnt Eminem-like. Für Eminem Fans lohnt sich die Deluxe-Version. Für Rap-Liebhaber reicht die "normale" Version von Encore zum ungetrübten Genuss.
In einer Rezension zu dieser CD wird die Frage gestellt, warum wohl nie Rapper wie Jay-Z bei Em zu hören sind. Ich finde, es sollte bekannt sein, dass Dinge wie Feuer und Wasser nicht zusammen passen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut aber nich das beste Em Album, 12. November 2004
Rezension bezieht sich auf: Encore (Deluxe Edition) (Audio CD)
Ein sehr gutes Album. Habe alle alben seit Em für Interscope rappt. An die Marshall Mather's LP und das von ihm produzierte Album Cheers(Obie Trice) kommt er und kein anderer Produzent erst mal heran! Mal sehen was das nächste Tupac Album zu bieten hat. Die Single wird aber nicht an "Without Me" anknüpfen können. Das Beste Lied ist der Bush Diss "Mosh". Leioder konnte er nichts damit bewegen aber das ist ein andere Thema.
Hier die Lieder in Einzelner Bewertung:
CD-1
01 Curtains Up(skit): /
02 Evil Deeds: 3Sterne
03 Never Enough (feat. 50Cent & Nate Dogg): 4Sterne
04 Yellox Brick Road: 3Sterne
05 Like Toy Soldiers: 4Sterne
06 Mosh: 5Sterne (Mein Favorit selbst wenn bush gewonnen hat)
07 Puke: 2Sterne
08 My 1st Single: 4Sterne (Mal wieder ein schnelleres Lied)
09 Paul (skit): /
10 Rain Man: 3Sterne
11 Big Weenie: 4Sterne
12 Em Calls Paul (skit): /
13 Just Lose It: 4Sterne
14 Ass Like That: 2Sterne
15 Spend Some Time (feat. Obie Trice,Stat Quo & 50Cent):4Sterne (Obie ist der beste im Lied)
16 Mockingbird: 5Sterne (Beste nach "Mosh")
17 Crazy in Love: 4-5Sterne (mag einfach schnellere Lieder)
18 One Shot 2 Shot (feat. D-12): 4Sterne
19 Final Thought (skit): /
20 Encore/Curtains (feat. Dr.Dre & 50Cent): 4-5Sterne (Klasse Em und Dre und ein recht guter 50Cent)
Bonus Disc:
01 We As Americans: 4Sterne
02 Love You More: 3-4Sterne
03 Ricky Ticky Toc: 3-4Sterne
Also alles im allen hat das Album schon 4Sterne verdient!
Hoffentlich war dies nicht das letzte Album von Em!!!!
Also erst reinhören bevor man es kauft aber Eminem Fans können getrost zu greifen!!!!!!!!!!
Wem es nicht gefällt aber Rap mag sollte sich "the Marshall Mather's LP" oder "Cheers" holen.
Em is Back
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine Zugabe der Eminem-Show eben!, 19. November 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Encore (Deluxe Edition) (Audio CD)
Wie der Titel der CD sagt handelt es sich bei "Encore" um eine Zugabe! Diese ist auch sehr gelungen obwohl in der Mitte etwas gewöhnungsbedürftige,nach mehrerem Anhören aber nicht schlechte Beats zu finden sind.
Meine Bewertung der einzelnen Tracks:
01. Curtains Up Skit: -
02. Evil Deeds: (3/5)
03. Never Enough: (5/5)
04. Yellow Brick Road: (3/5)
05. Like Toy Soldiers: (5/5)
06. Mosh: (4/5)
07. Puke: (3/5)
08. My 1. Single: (3/5)
09. Paul Skit: -
10. Rain Man: (3/5)
11. Big Weenie: (2/5)
12. Em calls Paul Skit: -
13. Just Lose It: (4/5)
14. Ass Like That: (4/5)
15. Spend Some Time: (5/5)
16. Mockingbird: (5/5)
17. Crazy In Love: (4/5)
18. One Shot 2 Shot: (3/5)
19. Final Thought Skit: -
20. Encore: (3/5)
Also alles in allem eine gelungene Zugabe der Eminem Show.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Solides Album, 12. November 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Encore (Deluxe Edition) (Audio CD)
Erstmal ist das Album sehr nicht so schlecht wie die anderen gesagt haben...es ist solide aber nicht der 'alter' slim shady das ist wohl war....naja ein kleiner tip von mir wenn ihr die chance keirgt 'straight from the lab' zu bekommen dann tut das....(ebay) dies ist das album das er eigentlich im märz rausbringen wollte! auf dem album antworet er ja rule auf seine beef attacke..eigentlich ein muss! also das album ist nicht schlecht aber auch nicht mehr der alte slim shady der kein blatt vor den mund nahm!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Eminems vielfältigstes Album, 14. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Encore (Deluxe Edition) (Audio CD)
Wenn man dieses Album hört, merkt man eins sofort: Eminems Musik hat sich verändert. Zum Guten wie zum Schlechten.
Schon beim Opener merkt man, dass sich etwas seit "The Eminem Show" getan hat. "Evil Deeds" klingt lang nicht so aggressiv wie sein Vorgänger "White America", aber deswegen nicht weniger gut. Der dramatische Dre-Beat überzeugt hier ebenso wie die starke Hook.
Nach einer geschmeidigen Überleitung beginnt dann das etwas kurze, dafür aber umso knackigere "Never Enough". Die Features sind perfekt gewählt. 50Cents bester Beitrag auf "Encore", gemischt mit einem fantastischen Eminem und einem großartigen, von NateDogg beigesteuerten Refrain. Insgesamt eines der besten Lieder auf "Encore".
Darauf folgt gleich der nächste Höhepunkt. "Yellow Brick Road" bietet einen tollen Beat, eine Zwei-Minuten-Strophe und eine schöne Bridge.
Als nächstes kommt die 2. Singleauskopplung "Like Toy Soldiers", welche mit einem genialen Sample und einem ungewöhnlichen Trommelwirbel-Beat glänzen kann.
Weiter geht es mit "Mosh", welches gegen George Bush gerichtet ist. Das Lied ist sehr düster, kann seine Wirkung aber nur beim Ansehen des zugehörigen Videos voll entfalten.
Nach diesem Weltklasse-Beginn gibt es allerdings einen mittelgroßen Einbruch und in den darauffolgenden Liedern kann Eminem das Niveau des Anfangs leider nicht mehr erreichen.
"Puke" wird trotz ordentlicher Hook schnell nervig und zeigt, dass Eminem lieber nur in den Refrains singen sollte.
"My 1st Single" ist trotz störender Furz- und Rülpsgeräusche etwas besser. Der Beat ist sehr experimentell und unruhig und Eminem scheint stellenweise in ihm unterzugehen, beherrscht ihn aber dennoch jederzeit.
"Rain Man" stellt wieder einen Aufschwung dar und ist ziemlich witzig gemacht, kann aber trrotzdem nicht mit den ersten fünf Songs mithalten.
Mit "Big Weenie" folgt dann der einzige Totalausfall. Eines der wenigen richtig schlechten Eminem-Lieder, die ich kenne.
Danach geht es wieder bergauf, wobei bergab ohnehin nicht mehr möglich gewesen wäre. "Just Lose It" ist eine typische erste Eminem-Single, die meiner Meinung nach besser gelungen ist wie z.B. "Without Me", aber dennoch nicht zu meinen Favoriten zählt.
"Ass Like That" ist etwas exotisch dank einem Eminem mit Akzent. Die Hook ist stark, der Rest in Ordnung.
Mit "Spend Some Time" wird "Encore" dann endlich wieder so stark wie zu Beginn. Auf einen wunderschön emotionalen Einleitungsgesang folgen ein Eminem und vor allem ein Obie Trice in Höchstform, die zusammen mit dem fragilen Refrain eine tolle Atmosphäre aufbauen. Leider können Stat Quo und 50Cent nicht einmal ansatzweise mithalten.
"Mockingbird" toppt das ganze noch einmal und ist für mich der beste Song auf "Encore" und einer der besten von Eminem überhaupt. Es ist eine wundertolle, ergreifende Ballade, die sich an seine Tochter richtet und in der Eminems Stimme sehr zerbrechlich wirkt.
Das nächste Lied ist dann ebenso gewöhnungsbedürftig wie genial. In "Crazy In Love" stellt Eminem erneut seine herausragende Fähigkeit, auch ungewöhnliche Samples perfekt in seine Lieder einbinden zu können, unter Beweis und macht gleichzeitig den Anschein, als habe er mehr als eine Lunge.
Für "One Shot 2 Shot" hat Marshall Mathers dann seine Crew D12 eingeladen, wobei ein sehr gutes, wenn auch nicht überragendes Lied mit grandiosem Refrain herausgekommen ist.
Den Abschluss des normalen Albums bildet schließlich "Encore / Curtains Down", welches eine starke Hook aufzuweisen hat, jedoch etwas träge ist.
Die Bonus Tracks sind alle drei ziemlich gut geworden:
"We As Americans" beginnt mit einem sehr leisen, genialen Intro. Zusammen mit der ebenfalls guten Hook ergibt sich der meiner Meinung nach beste Bonus-Track.
"Love You More" ist auch gut gelungen, vor allem der sehr tief gesungene Refrain kann überzeugen. Der Beat ist allerdings etwas schwach geraten.
"Ricky Ticky Toc" ist letztendlich ein würdiger Abschluss, bestehend aus einem kurzen Einleitungsgesang und danach fast drei Minuten lang gutem, schnörkellosen Rap.

Insgesamt ist mein Fazit überwiegend positiv. Die Beats sind beinahe ausnahmslos sehr gut geworden, wobei Eminem überwiegend selbst produziert hat. Dadurch, dass hier merklich viel Experimentierfreude im Spiel war, ist "Encore" Eminems abwechslungsreichstes, wenn auch nicht bestes Album geworden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super CD - Lohnt sich, 31. Mai 2011
Von 
Marvin (Flörsheim, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Encore (Deluxe Edition) (Audio CD)
Ich bin nicht der kreativste Mensch, wenn es um Bewertungen geht, deshalb schreib ich einfach zu jedem Lied (ohne Skits) eine kurze Bewertung:

1. Curtains Up: (-)
2. Evil Deeds: Guter Beat mit ironischer Erzählweise und einem gesungenem Refrain. (4/5)
3. Never Enough: Ganz guter Track mit nicht gerade meisterlichem, aber dennoch gutem Beat aus der Hand von Dr. Dre und Mike Elizondo.
Der Vers von Eminem und der Refrain von Nate Dogg überzeugen mich, 50 Cent's Part jedoch nicht wirklich. (3/5)
4. Yellow Brick Road: Eindeutig einer der besten Tracks auf der CD. Der Beat ist sehr tief gestimmt und Eminem erzählt wieder unglaublich
gut. (5/5)
5. Like Toy Soldiers: Einfach ein sehr gutes Lied. Der Beat, den Eminem hier (wie auf 8 weiteren Tracks des Albums) selbst gemacht hat,
ist ganz gut, aber hauptsächlich ist an diesem Lied der Text toll. (5/5)
6. Mosh: Eine gute Kritik an Bush's Politik. Natürlich heute nicht mehr aktuell aber trotzdem ein gutes Lied. (5/5)
7. Puke: Einer meiner Lieblingssong auf der CD. Ein guter Beat (ebenfalls von Eminem selbst) und toll rübergebrachter Inhalt. (5/5)
8. My 1st Single: Auch wenn eingentlich kein sinnvoller Satz darin vorkommt, hört es sich einfach gut an. Eines meiner Lieblingslieder
der CD. (5/5)
9. Paul: (-)
10. Rain Man: Hört sich vom Namen her gut und tiefsinnig an, aber beim Hören erfährt man komplett anderes. (2/5)
11. Big Weenie: Wie der Name schon verrät ein sinnfreier Track. Gut anhören tut er sich leider auch nicht. (1/5)
12. Em Calls Paul: (-)
13. Just Lose It: Witzig und hört sich gut an. (4/5)
14. Ass Like That: Provokantes und zugleich witziges Lied mit tollem Beat. (5/5)
15. Spend Some Time: An sich ein tolles Lied, wenn man nicht explizit auf den Text achtet. Der Beat ist sehr gut und gefällt mir sehr.
(5/5)
16. Mockingbird: Das eindeutig beste Lied auf der CD und eines der besten von Eminem überhaupt. Der Beat (wieder von Eminem produziert)
und Eminem's traurige Stimmung machen den Track sehr sentimental. (5/5)
17. Crazy In Love: Komischer, aber kein schlechter Beat und Rap im Gesangs-Stil. (4/5)
18. One Shot 2 Shot: Ein D12-Feature, dass mir nicht unbedingt am besten gefällt, aber Ok ist. (3/5)
19. Final Thought: (-)
20. Encore: Nicht sehr überzeugend, aber ein immerhin annehmbares Lied. (3/5)
21. We As Americans: Ein guter Beat und ein guter Text machen das Lied aus. (5/5)
22. Love You More: Ein sehr guter Beat und ein grandioser Text, auch wenn er teilweise etwas explizit ist. (5/5)
23. Ricky Ticky Toc: Ein bisschen seltsam aufgenommen, aber trotzdem hört es sich gut an und der Text geht auch. (4/5)

Eine CD, die man ohne Bedenken kaufen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super Album!, 16. November 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Encore (Deluxe Edition) (Audio CD)
Encore ist ein gute Rap Album. Besser als "Te Eminem Show". Die Texte dürften ja wohl mehr als nur gut sein. Eminem zeigt auf Mosh, Like Toy Soldier, Rain Man, Mockingbirds, Yellow Brick Road und anderen Tracks dass Stift und Papier immer noch auf seiner Seite sind! Die Flows sind super, meistens zu super! Was aber nicht so toll ist, sind die Beats. Das was ich nach den Texten am meisten mag. Die Beats sind zu durchschnittlich! Dabei hat Eminem in den letzten Jahren für so viele Musiker Produziert. Sogar für den Tupac Song Runnin' ging er dafür ins Studio. Ein Meisterwerk eienr Produktion! Nicht zu vergessen das Obie Trice Album, dass ja wohl zu den Besten Aftermath Alben gehört. Average Man, Hands On You, Never Forget Ya, Don't Come Down (nur als beispiel) sind gut (einige davon sogar besser) als alles von Encore. Um ein Album als Meisterwerk zu bezeichen, muss einfach alles stimmen. Themen, die Art-und Weise über diese Themen zu schreiben, Flows, angepasste Stimme zum Beat (Lied), und natürlich gute Beats. Encore ist in Sachen Beats nicht viel besser als The Eminem Show. Aber Eminem rappt auf diesem Album so gut, dass ich es mit 4 Sternen bewärte. Dieses Album kann man nur gut finden wenn man die Texte versteht! Von allen Eminem Fans, sind mit großer wahrscheinlichkeit über 60% ahnungslos in Sachen Hip Hop. Vielleicht sogar mehr. Encore ist auf jedenfall mehr etwas für die jenigen die den wahren Hip Hop mögen. Schon allein die Tracks Rain Man, Big Weenie und Never Enough beweisen es. Das Album bietet viel unterhaltung kommt aber nicht an seine berühmte Marshall Mathers LP ran (die jeder kennen sollte). Aber Encore ist trotzdem ein Super Album! Auch wenn es nicht mehr möglich ist solche Texte wie auf diesem zu schreiben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tha best is back, 18. November 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Encore (Deluxe Edition) (Audio CD)
Das Album ist ja wohl mal der absolute hammer!Eminem, der meiner Meinung nach beste Rapper der Welt, ist back und hat ein Album dabei was es mit allem bisher Dagewesenen aufnehmen kann!Abgesehen von Eminem selbst gibt es einmal mehr sehr gelungene Features wie z.b. mit Obie Trice!Das Album hat einen sehr vielfältigen Style und bietet jede menge Abwechslung!Eminem singt auch etwas häufiger als sonst was aber durchaus positiv zu jedem Song beiträgt!Ich hab bis jetzt wirklich jedes Eminem Album und muss sagen das dieses ein ganz besonderes ist, da Eminem sich wiedereinmal weiterentwickelt hat, das war ja auch schon bei D12 World zu hören!Jedes Album war bis jetzt ein HAMMER und dieses gehört auf jeden Fall dazu!!!Was soll ich noch sagen kauft es euch, das Album des Jahres, und hört selbst!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geil !!!, 21. Dezember 2005
Rezension bezieht sich auf: Encore (Deluxe Edition) (Audio CD)
Ich finde das dies hier die besten Alben sind, die ich jeh gehört habe.Die kann ich immer wieder hören und wenn sie mal langweilig werden, dann pack ich sie nach ner zeit immer iweder aus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen