Kundenrezensionen


61 Rezensionen
5 Sterne:
 (36)
4 Sterne:
 (10)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Save the Cheerleader...
...save the world! Unter diesem Motto startete Ende 2006 auf NBC eine Serie um gewöhnliche Menschen die herausfinden, dass sie über außergewöhnliche Fähigkeiten verfügen. Unwissend dass ihre Schicksale miteinader verbunden sind, versuchen sie alle die Welt vor einer nahenden Katastrophe zu retten während ein mächtiger Gegenspieler...
Veröffentlicht am 18. Dezember 2007 von Indiana Jules

versus
62 von 72 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die komplette Season 1 (Steelbook), haha!!
Da wartet man EXTRA EWIG, bis eine "KOMPLETTE" Season 1 erscheint, damit man nicht 2 einzelne Sets im Schrank stehen hat und was erhält man?? Die 2 (separaten) Steelbook Editions 1.1 und 1.2 mit einem Papier drum rum. Also das ist meiner Meinung nach ziemlich bescheiden.
An der Serie selbst und an Bild- u. Tonqualität ist wirklich alles wunderbar, wie man...
Veröffentlicht am 13. September 2008 von sethcohen85


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Save the Cheerleader..., 18. Dezember 2007
...save the world! Unter diesem Motto startete Ende 2006 auf NBC eine Serie um gewöhnliche Menschen die herausfinden, dass sie über außergewöhnliche Fähigkeiten verfügen. Unwissend dass ihre Schicksale miteinader verbunden sind, versuchen sie alle die Welt vor einer nahenden Katastrophe zu retten während ein mächtiger Gegenspieler Jagd auf sie macht.
Die Geschichte ist voll mit Twists und wunderbar geschriebenen Charakteren, dass man nach den ersten Folgen einfach gebannt ist und die Schicksale der "Heroes" einfach weiterverfolgen muss.
Wer der englischen Sprache mächtig ist sollte sich auf jeden Fall die UK Fassung besorgen, da die deutsche Synchro einfach viel der einzigartigen Atmosphäre nimmt, besonders im Hinblick auf den Japaner Hiro, der teilweise japanisch spricht.
Von mir ganz klar 5 Sterne für meine neue Lieblingsserie!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


36 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Komplexes und intelligentes Serienformat mit Potenzial, 18. Oktober 2009
Von 
M. Schmit (Karlsruhe) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Heroes - Season 1 [7 DVDs] (DVD)
Ein ziemlich großes Projekt haben sich die Macher der neuen Mysterieserie
"Heroes" hier aufgeladen.
Komplexe Handlunsstränge, zahlreiche unterschiedliche Charaktere,
und eine Geschichte, die am Ende, alles zusammenführen soll.

Dazu kommt noch, dass jeder der "Heroes" eine besondere Fähigkeit besitzt,
die bei jeder Szenenwahl bedacht werden muss.

Ziemlich schwierig also hier für eine logische Übersicht über die
23 Episoden der ersten Staffel zu sorgen, denn schon alleine wenn ein
"Hero" durch die Zeit reisen kann, kann dies bereits den kompletten
logischen Aufbau einer Serie durcheinander werfen.

Umso erstaunlicher dass die Serie doch fast durchgehend der Logik treu
bleibt.
Bis auf einige wenige Details, in denen man sich fragen muss, warum der
Held nicht einfach seine besonderen Kräfte benutzt hat um diese Situation
zu lösen, bleibt die Geschichte glaubhaft beim Betrachter in Erinnerung.

Die Charaktere sind allesamt großartig.
Auch wie Storytechnisch, die zunächst einzelnen Schicksale schließlich
zusammen laufen und miteinander verbunden werden, ist einfach spannend
und intelligent inszeniert.

Die ursprüngliche Idee, dass Terroristen ein atomares Attentat auf New
York vorhaben, wurde schließlich abgeändert, wohl auch wegen Rücksicht
auf die Anschläge von 2001.
Somit wirkt die gesamte Geschichte um die explodierende Bombe in New York
etwas übertrieben und unglaubwürdig.

Auch die Engstirnigkeit der Amerikaner wird durch die etwas hochgepushte
Story deutlich.
Eine explodierende Bombe in New York City wird wohl kaum die Welt
verändern oder diese zerstören.

Abgesehen von diesen kleinen Mankos ist "Heroes" einfach eine grandiose
Serie geworden.
Vor allem die einzelnen Charaktere und ihr alltäglicher Kampf mit ihrer
"Fähigkeit" klar zu kommen, ist sowohl von der Erzählweise, als auch
von den Darstellern selbst, perfekt umgesetzt worden.

Abwechslungsreiche Storywendungen schaffen es regelrecht den Zuschauer
von Episode zu Episode zu zwingen.

Einzig das Ende wirkt etwas zu simpel für die komplex aufgebaute Story.
Es scheint fast als hätte man die Serie, zu mindest die erste Staffel,
zu einem Ende bringen müssen, denn ziemlich abrupt kommt die Story zur
Ruhe, und alle vorher sorgfältig aufgebauten Geheimnisse werden plötzlich
und unerwartet gelöst.

Einen Spannungsbogen zur zweiten Staffel hat man sich selbstverständlich
nicht nehmen lassen, obwohl auch dieser hätte spannender ausfallen können.
Viele Ideen der aufgebauten Story in den ersten Episoden wurde bereits in
dieser Staffel auch wieder abgeschlossen.

Hoffen wir mal das Erfinder Tim Kring noch genug Fantasie hat für eine
starke zweite Staffel, das Potenzial dazu hat die Serie allemal...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


62 von 72 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die komplette Season 1 (Steelbook), haha!!, 13. September 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Da wartet man EXTRA EWIG, bis eine "KOMPLETTE" Season 1 erscheint, damit man nicht 2 einzelne Sets im Schrank stehen hat und was erhält man?? Die 2 (separaten) Steelbook Editions 1.1 und 1.2 mit einem Papier drum rum. Also das ist meiner Meinung nach ziemlich bescheiden.
An der Serie selbst und an Bild- u. Tonqualität ist wirklich alles wunderbar, wie man es sich eben wünscht als DVD-Liebhaber.
Also gibts von mir 3 Sterne, denn wenn in der Artikelbeschreibung nirgends was dabei steht von wegen "2 Teile" oder so, dann ist es unfair den Käufern gegenüber! Sorry!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach Sucht erzeugend!!, 1. Juli 2008
Ich habe mir die Staffel für gut 20 Euro aus England importiert. Bin eigendlich kein so Serienfan aber da ich meine HD DVD Sammlung noch günstig aufstocken wollte, habe ich einfach mal zugeschlagen. Blindkauf sozusagen. :) Auf die Serie werde ich nicht nochmal direkt eingehen. Da ist schon so viel geschrieben worden und somit alles gesagt.

Die Box mach optisch wirklich was her. Wunderschöne Motive innen drinnen und sehr hochwertig aufgemacht. Aufgeklappt fast die Box 7 HD DVDs und somit die komplette Staffel. Nicht so eine Abzocke wie bei der deutschen Version.

Die Bildqualität und der Ton ist wirklich erstklassig. Eine der besten HD DVD Veröffentlichungen. Ton ist DD+ mit 1536Kbits.

Da nur Englischer Ton drauf ist tut der Sache keinen Abbruch. Ich schaue mit englischen Untertiteln und habe keine großen Probleme. Alle Rollen sind wirklich hervoragend besetzt und die Schauspieler passen super. Stimmlich finde ich die Japaner und auch den Inder wirklich Klasse mit ihren Aktzent. Dieser fehlt ja komplett in der deutschen Syncro.

Was ihr auf jedenfall mal probieren solltet ist die "U-Control". Je nach Episode bekommt man zu dem Film eine menge Infos, Bild in Bild und kann sich die Bilder gesondert während der Wiedergabe anschauen.

Fazit: Die Serie ist ein muss und in HD wirklich ein Genuss zu schauen. Wer einen HD Player besitzt, sollte sich dieses Sahnestück nicht entgehen lassen.
Die Serie ist neu zwischen 25-30 Euro erhältlich. So billig kommt man so schnell nicht mehr in den Genuss dieser Spitzen Serie. Auf Bluray wird die Staffel einiges mehr kosten. Ich freue mich schon auf die 2. Staffel, die ich dann leider für sehr viel mehr Geld auf Bluray kaufen werde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


35 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Dinge die man nicht tun sollte...!, 11. September 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich wusste zwar, dass nach einiger Zeit garantiert die komplette Season veröffentlicht wird, doch hätte ich nie gedacht wie schamlos man den ehrlichen Kunden und treuen Fan einer Serie prellen kann.
Ich hab eine kleine Ewigkeit auf die gesamt Box gewartet und mich tunlichst um die Split-Boxes gedrückt, mich dann gefreut als das Paket kam und war geschockt was ich sehen musste... die Split-Boxen.
Gut die Extras sind nicht immer der Brüller, lohnen aber dennoch. O-Ton und Co. trösten doch über das gröbste hinweg. Dass der Verleih aber sowas abzieht sollte abgemahnt sein. Hätte ich gewusst, bevor ich den Vorbestellbutton gedrückt habe, was da kommt, ich hätte lieber noch gewartet.

Für jeden der die Split-Boxen einzel erworben hat tut es mir leid. Denn sie wurden geprellt und zwar eindeutig.

Fazit dieser Runde: Tolle Serie; Ausreichendes Bonus-Material; Vera... Kunde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Komplexes und intelligentes Serienformat mit Potenzial, 3. Dezember 2008
Von 
M. Schmit (Karlsruhe) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Ein ziemlich großes Projekt haben sich die Macher der neuen Mysterieserie
"Heroes" hier aufgeladen.
Komplexe Handlunsstränge, zahlreiche unterschiedliche Charaktere,
und eine Geschichte, die am Ende, alles zusammenführen soll.

Dazu kommt noch, dass jeder der "Heroes" eine besondere Fähigkeit besitzt,
die bei jeder Szenenwahl bedacht werden muss.

Ziemlich schwierig also hier für eine logische Übersicht über die
23 Episoden der ersten Staffel zu sorgen, denn schon alleine wenn ein
"Hero" durch die Zeit reisen kann, kann dies bereits den kompletten
logischen Aufbau einer Serie durcheinander werfen.

Umso erstaunlicher dass die Serie doch fast durchgehend der Logik treu
bleibt.
Bis auf einige wenige Details, in denen man sich fragen muss, warum der
Held nicht einfach seine besonderen Kräfte benutzt hat um diese Situation
zu lösen, bleibt die Geschichte glaubhaft beim Betrachter in Erinnerung.

Die Charaktere sind allesamt großartig.
Auch wie Storytechnisch, die zunächst einzelnen Schicksale schließlich
zusammen laufen und miteinander verbunden werden, ist einfach spannend
und intelligent inszeniert.

Die ursprüngliche Idee, dass Terroristen ein atomares Attentat auf New
York vorhaben, wurde schließlich abgeändert, wohl auch wegen Rücksicht
auf die Anschläge von 2001.
Somit wirkt die gesamte Geschichte um die explodierende Bombe in New York
etwas übertrieben und unglaubwürdig.

Auch die Engstirnigkeit der Amerikaner wird durch die etwas hochgepushte
Story deutlich.
Eine explodierende Bombe in New York City wird wohl kaum die Welt
verändern oder diese zerstören.

Abgesehen von diesen kleinen Mankos ist "Heroes" einfach eine grandiose
Serie geworden.
Vor allem die einzelnen Charaktere und ihr alltäglicher Kampf mit ihrer
"Fähigkeit" klar zu kommen, ist sowohl von der Erzählweise, als auch
von den Darstellern selbst, perfekt umgesetzt worden.

Abwechslungsreiche Storywendungen schaffen es regelrecht den Zuschauer
von Episode zu Episode zu zwingen.

Einzig das Ende wirkt etwas zu simpel für die komplex aufgebaute Story.
Es scheint fast als hätte man die Serie, zu mindest die erste Staffel,
zu einem Ende bringen müssen, denn ziemlich abrupt kommt die Story zur
Ruhe, und alle vorher sorgfältig aufgebauten Geheimnisse werden plötzlich
und unerwartet gelöst.

Einen Spannungsbogen zur zweiten Staffel hat man sich selbstverständlich
nicht nehmen lassen, obwohl auch dieser hätte spannender ausfallen können.
Viele Ideen der aufgebauten Story in den ersten Episoden wurde bereits in
dieser Staffel auch wieder abgeschlossen.

Hoffen wir mal das Erfinder Tim Kring noch genug Fantasie hat für eine
starke zweite Staffel, das Potenzial dazu hat die Serie allemal...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolle Serie mit Suchtfaktor, 2. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Heroes - Season 1 [7 DVDs] (DVD)
Heroes ist einfach genial. Hier haben die Drehbuchautoren (zum Glück noch nicht im Streik)inklusive Serienschöpfer Tim Kring echte Meisterarbeit geleistet. Die Idee, dass verschiedene Menschen überall auf der Welt besondere Fähigkeiten entdecken und anfangen zu fliegen oder zu brennen, hatte wirkliches potential zum Erfolg, den die Serie (anfangs) ja auch hatte. Die einzelnen Charaktere sind gut herausgearbeitet und überzeugen durch ihr schauspielerisches Talent. Besonders Zachary Quinto als Bösewicht Sylar hat mich stark beeindruckt, vor allem durch seine Mimik, wenn man die Mordlust in ihm "ticken" hört. Aber auch Jack Coleman als "Noah" spielt brilliant, wobei auch dieses Rolle genial angelegt ist. Man weiß nie genau, was er als nächstes macht, er ist unberechenbar und doch scheint er alles was er tut ruhig zu berechnen. Aber auch Masi Oka, Hayden Panettiere, Milo Ventimiglia, Greg Grunberg und der ganze Rest lassen einen das Talentgespür der Caster erkennen.
Zur Handlung. Ich will jetzt nicht zu viel verraten, aber man erfährt ja schon in der ersten Folge, das New York explodieren soll. Dies zu verhindern ist das Ziel der Heroes, welches sich durch die ganze Staffel zieht und es ist storytechnisch auch gut inszeniert. Jedoch finde ich es etwas übertrieben, das gleich vom Weltuntergang geredet wird, wenn in New York eine Bombe explodiert, aber jedem das seine...
Ein weiterer genialer Punkt an Heroes ist, das die Staffel mit vielen einzelnen Handlungssträngen beginnt, die parallel erzählt werden. Diese laufen dann mit der Zeit immer weiter zusammen, bis sie sich am Ende alle treffen. Jedoch kann genau diese meiner Meinung nach brilliante Umsetzung "Erst-Gucker" abschrecken, da am Anfang eben so viele verschieden Storyteile sind. Allerdings legt sich diese anfängliche Verwirrung und wird schnell zu diesem Muss-Wissen-Wie-Es-Weiter-Geht-Gefühl.
Die Boni in dieses Packung reichen (mir zumindest) vollkommen aus, da interessante Beiträge wie die Entstehungsgeschichte der Musik oder der Spezialeffekts enhalten sind. Zusätzlich gibt es noch alle Deleted Szenes zu jeder Folge.
Über die Bildqualität lässt sich nicht meckern. Bei einem Blu-Ray-Player mit Upscaling sieht das Bild für mein ungeübtes Auge top aus.

Alles in allem kriegt die Serie auf jeden Fall volle fünf Sterne von mir, es ist und bleibt meine Lieblingsserie. Doch da hier leider das Produkt und nicht die Serie bewertet wird, muss ich einen Stern abziehen. Es ist echt schwer, die Discs aus dem Dischalter(?) zu bekommen, sie klemmen da einfach zu sehr fest. Ich war schon am verzweifeln, da ich teilweise echt Angst hatte, die DVDs beim herausnehmen zu zerbrechen. Warum konnte man da nicht so Dinger nehmen, wo man nur in der Mitte draufdrücken muss?

Fazit: 5 Sterne für diese geniale Serie, einen Abzug für die dämliche Halterung der DVDs.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Helden (und Schurken) von morgen, 24. Januar 2011
Von 
S. K. (Sauerland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Heroes - Season 1 [7 DVDs] (DVD)
Als RTL2 Ende 2007 die Ausstrahlung des US-Hits "Heroes" ankündigte, wusste ich zunächst nur sehr wenig über diese Serie. Innovativ, intelligent und so völlig "anders" sollte sie sein, so titelten die meisten Fernseh-/Filmzeitschriften. Thematisch ähnlich wie "X-Men", nur anspruchsvoller und mit (für TV-Verhältnisse) ungewohnt kompromisslosem Härtegrad. Zudem wurde Diese noch von der amerikanischen Fach-Presse mit Lorbeeren und besten Kritiken geradezu überschüttet. Das war auch schon so ziemlich alles, was mir darüber bekannt war. Über den komplexen Inhalt kamen nur wenig Details nach draußen, und vielleicht war das auch gut so. Denn dank gesunder Neugier und nicht zu hoch bzw. falsch gesteckten Erwartungen habe ich es gewagt, in diese neue Mystery-Serie reinzuschnuppern. Und vom ersten Moment an hatte mich "Heroes" für sich gewonnen. Hier laufen keine Typen in maßgeschneiderten oder comic-bunten Capes durchs Bild, nein, vielmehr geht es um anfangs noch normale Menschen, die sich erst nach und nach bewusst werden, das sie etwas Besonderes sind und sich die Frage stellen, was ihre eigentliche Bestimmung ist.

Am Anfang war die Sonnenfinsternis. Nach Dieser bemerken verschiedenste Menschen rund um dem Globus, dass sich etwas an ihnen verändert hat. Anfangs treten diese Veränderungen bei Einigen fast unerkannt, bei anderen dafür umso deutlicher hervor, doch was all diese Menschen miteinander verbindet: Sie sind um eine stark geprägte Fähigkeit reicher. Für die Meisten ist diese unfreiwillig erworbenen "Superkräfte" mehr Fluch denn Segen, wird ihr bisher (mehr oder weniger) geordnetes Leben dadurch kräftig durchgerüttelt. So oder so, sie alle müssen die völlig neue Lebenssituation akzeptieren, ob sie wollen oder nicht. Wie sie mit ihrer neuen Fähigkeit umgehen sollen, DAS ist widerum eine sehr individuelle Frage:
Verheimliche ich meine Superkräfte ? Setze ich diese fürs Gute, für das wohl der normal(schwachen) Menschen ein ? Oder erfülle ich mir damit meine persönlichen, egoistischen Wünsche ?
Als wäre es nicht schon anstrengend genug, mit ihrer neuen Situation alleine klar zu kommen, bahnt sich eine Gefahr in naher Zukunft an: Die Großstadt New York wird durch eine gewaltige Explosion vernichtet werden. Diese Prophezeiung sehen zumindest einige unter den Begabten" voraus. Nun liegt es an ihnen, Verbündete zu finden und zu überzeugen, die anbahnende Katastrophe gemeinsam zu verhindern. Doch auf der Welt existieren bekanntlich nicht nur Helden, sondern auch Schurken...

Staffel 1 ist eine einzige fortlaufende Geschichte mit vielen parallel erzählten Einzelschicksalen und sowohl direkten als auch indirekten Nebenhandlungssträngen. Bedingt durch diese ausgedehnte Story ist "Heroes" eine Serie, die sich absolut nicht dafür eignet, einfach mal mittendrin Anschluss zu finden. Diese Staffel (und auch die danach) setzt es voraus, ständig am Ball zu bleiben und keine der einzelnen Episoden zu verpassen, weil man sonst droht, den roten Faden aus den Augen zu verlieren oder bestimmte Zusammenhänge nicht zu verstehen. Die hohe Anzahl an Haupt- und Nebencharakteren in "Heroes" und der Focus-Wechsel unter eben Diesen ist auch der hauptsächliche Grund, warum ein spontaner Blick inmitten der laufenden Serie nicht funktionieren kann. Hier nur ein Auszug der wichtigsten Figuren:

- Peter Petrelli: ein hilfsbereiter und durchweg gut gesinnter, junger Mann, mit der Macht, die Kräfte anderer Heroes / Villians vorübergehend zu imitieren. Gerade für ihn wird die Rettung New Yorks zur Pflichtaufgabe und zwangsläufig auch zum Schicksal ("Rette die Cheerleaderin, rette die Welt !")
- Hiro Nakamura: ein quirliger Asiate, der Raum und Zeit "halbwegs" beherrscht und auch durch diese reisen kann. Sein unerschütterlicher Wille, ein wahrer Held zu sein und auch dementsprechend zu handeln, wird zum Antrieb anderer "Heroes"
- Claire Bennet: eine junge Schülerin, die über Selbstheilungskräft verfügt. Sie wird zum Spielball dunkler Mächte, die an ihrer Unverwundbarkeit sehr interessiert sind
- Noah Bennet; Adoptivvater von Claire und Mitarbeiter einer Geheimorganisation, die über die Menschen mit besonderen Fähigkeiten bestens informiert ist und versucht diese zu kontrollieren. Er selbst steht immer wieder im inneren Konflikt zwischen Pflichtgefühl und Verständnis für seine "Zielobjekte"
- Mohinder Suresh: ein Genetik-Wissenschaftler indischer Herkunft, der auf der Suche nach "begabten" Menschen und dem Ursprung der übernatürlichen Fähigkeiten ist
- Sylar: ein fast übermächtiger Schurke, der Jagd auf andere "Heroes" macht und sich ihre besonderen Fähigkeiten gewaltsam aneignen will, weil sein Hunger darauf schier unersättlich ist

Diese oben genannten Personen sind nur wenige von vielen Figuren, die eine tragende Rolle im "Heroes"-Universum spielen. Von Episode zu Episode wechselt man ständig zwischen den einzelnen Charakteren, um schubweise mehr Hintergründe über diese zu erfahren. Es werden aber auch immer wieder neue Rätsel hinsichtlich ihrer Motivation und echten Gesinnung hinterlassen, und erst nach und nach vervollständigt sich deren jeweiliges Charakterprofile durch kleine "Puzzle-Stücke". Mit langweiliger Schwarz/Weiss-Malerei oder simpel gestrickten Gut-/Böse-Charakteren halten sich die Drehbuchautoren gar nicht erst auf, im Gegenteil, sie versuchen immer aufs Neue, den Zuschauer nie zuviel auf einmal wissen zu lassen. Diese Erzählform fasziniert und steckt auch sehr schnell an, und durch immer neuere "Überraschungs-Hammer" bleibt die Begeisterung stets erhalten.
Nahezu alle Kernfiguren (und das sind nicht gerade wenige) sind sehr tiefgründig und genau umschrieben, woran u.a. die klug ausgearbeiteten Dialoge und viele Rückblenden ihren Anteil haben.

Wie es sich für eine Serie mit fantastischem Hintergrund gehört, bedarf es einer entsprechenden visuellen Umsetzung. Hier lässt sich sagen, dass man Spezialeffekte, Stunts und optische Tricks zu sehen bekommt, die einen Vergleich mit großen Hollywood-Produktionen gar nicht mal zu scheuen brauchen. Oft habe ich mich gefragt, was der ganze Spaß wohl gekostet haben mag, weil das Resultat, das man auf dem TV-Schirm betrachten kann, einfach umwerfend und teuer (!) aussieht. Manchmal fast schon zu gut für ein TV-Format wie dieses.

Fazit:
Ein "X-Men" in Serien-Format. So ungefähr könnte man "Heroes" umschreiben. Nur wesentlich tiefgründiger, düsterer (und blutiger) und breiter in seiner Handlung. Superhelden und -schurken werden völlig neu definiert, steckt doch hinter (fast) jeder Figur ein menschliches und nachvollziehbares Drama. Kurz: Ein brillantes Werk von epochalem Ausmaße. Zu schade, dass die darauffolgenden Staffeln an die Klasse dieser ersten Season nie mehr anknüpfen konnten. Aber das ist eine andere Geschichte...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DAS TV-Ereignis der letzten Jahre, 8. Dezember 2008
Ich möchte mich hier allen positiven Rezensionen anschließen: Diese Serie hat alles, was eine gute TV-Unterhaltung braucht und trotzdem meistens missen lässt.
Leider wird das Ganze im Fernsehen (RTL II) arg verhunzt (Einblendungen, Werbung & sonstige Unterbrechungen), aber genau deshalb gibt es ja DVDs.
Und obwohl diese Komplett-Box nur die 2 bereits existierenden Teil-Sets enthält, lohnt sich ein Kauf: Beide kosten nämlich zusammen knapp 48 €, hier bekommt man beide deutlich günstiger!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klasse 1. Staffel der Serie - Leider mit Problemen beim Ton, 9. März 2014
Von 
Big Basti (NRW) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Heroes - Season 1 [7 DVDs] (DVD)
Ich finde die Serie Heroes einfach großartig. Viele der Episoden in der ersten Staffel enden offen, so dass man begierig die nächste Folge sehen muss. Es macht zudem einfach Spaß zu sehen wie sich die Charaktere weiter entwickeln und zu verstehen wer die Fäden zieht und wer auf welcher Seite steht.

Die DVD-Box selbst enthält die DVDs der Boxen 1.1 und 1.2 und ist mit den Extras ausgestattet, die man auch erwarten würde, also insbesondere zusätzliche Szenen. Inzwischen gibt es die komplette Serie in einer Box, wodurch man ordentlich Geld spart.

Negativ ist mir an Heroes - Season 1 der Ton aufgefallen. Insbesondere bei sehr actionreichen Szenen oder hitzigen Dialogen fällt der Ton in ein Loch, was sowohl in für die deutsche, als auch die englische Tonspur gilt. Das kann man sich etwas übertrieben so vorstellen, als ob der Surround Sound plötzlich zum Mono-Sound wird. Das kostet bei der Bewertung dann auch einen Stern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Heroes - Season 1 [7 DVDs]
Heroes - Season 1 [7 DVDs] von Kevin Bray (DVD - 2009)
EUR 12,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen