Kundenrezensionen


23 Rezensionen
5 Sterne:
 (14)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "6 feet underground" ... dem Himmel so nah !
De/Vision müssen für die aufnahmen zu ihrem neuen album nicht in irgendeinem dunklen studio gewesen sein, sondern in einer fernen lichtdurchfluteten galaxie. das, was dem zuhörer auf "6 feet underground" widerfährt, ist überirdisch schön und kraftvoll.
betörende, zeitweise psychedelisch anmutende sequenzen wie bei...
Veröffentlicht am 30. Juni 2004 von braindunk

versus
3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schade...
Tja, was soll man zu dieser Scheibe sagen? Leider hört sich vieles auf dem neuen Album an, als wäre es eine Sammlung von Songs, die es nie auf ein anderes De/Vision Album geschafft haben. Meist recht einfallslos kommt das Ding rüber. Vor allem im Vergleich zu dem sehr ansprechenden Vorgänger "Devolution" wirkt hier alles irgendwie angestrengt...
Veröffentlicht am 2. Juli 2004 von Michael Paarmann


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "6 feet underground" ... dem Himmel so nah !, 30. Juni 2004
Rezension bezieht sich auf: 6 Feet Underground (Audio CD)
De/Vision müssen für die aufnahmen zu ihrem neuen album nicht in irgendeinem dunklen studio gewesen sein, sondern in einer fernen lichtdurchfluteten galaxie. das, was dem zuhörer auf "6 feet underground" widerfährt, ist überirdisch schön und kraftvoll.
betörende, zeitweise psychedelisch anmutende sequenzen wie bei "turn me on" oder dem titelstück wechseln sich ab mit hymnischen melodieschüben (z.b. "klangmonaut"). jedes einzelne stück, ja jeder einzelne klang versetzt den zuhörer in eine andere welt, in der zwei ohren zu wenig sind zum hören. mit "6 feet underground" ist De/Vision etwas einzigartiges gelungen. es ist nicht nur das beste album der band, sondern eines, das zu den absolut besten des "alternative-pop" gehört. wer sich gerne gefangen nehmen läßt von kraftvoll melancholischer musik, wird diese CD auf die liste der dinge setzen, die er mitnehmen wird auf eine einsame insel; um dem himmel ganz nah zu sein.
es ist deshalb auch kein zufall, daß das letzte stück den titel trägt "take me to heaven". mit "6 feet underground" hat die band De/Vision die physikalischen gesetze außer kraft gesetzt !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen überzeugter neuer fan, 21. November 2004
Rezension bezieht sich auf: 6 Feet Underground (Audio CD)
auf dieses album von dv bin ich mehr oder weniger durch zufall gestoßen, da mir das lied "i'm not dreaming of you" und "aimee" super gefielen und mich auch etwas an die anfangszeiten von de_mo erinnerten. ich finde es immer absolut schade, das im radio und tv nur wenige, ohnehin schon erfolgreiche titel u. künstler gespielt und promotet werden. die vielleicht weniger commerziellen (?) irgendwie aber an den rand geschoben und kaum zu hören sind. eigentlich schade, da so viele künstler die breite masse oft nicht erreichen und so oft nur per zufall allgemeine bekanntheit erreichen können. hier meine 5 sterne für das ganze album und ich als ein neuer fan dazu.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ohrwürmer garantiert, 5. Juli 2004
Rezension bezieht sich auf: 6 Feet Underground (Audio CD)
Wer De/vision kennt und deren Entwicklung in den letzten Jahren verfolgt hat, wird dieses Album lieben. Eine Mischung zwischen den Wurzeln und der jüngsten Vergangenheit des Duo's. Bei einigen Songs wurde jedoch die einfühlsame Stimme des Sängers durch den Computer verzerrt, was teils störend ist und die Atmosphäre des Liedes zerstört.
Bei " I'm not dreaming of you" , "Unputdownable" und "Aimee" erwarten einen Ohrwürmer, die einen gern zur Fernbedienung greifen lassen, um sie nochmals anzuhören.
Im Ganzen ein gelungenes Album, was im keinen CD Schrank fehlen darf und eine guten Musiksammlung bereichert.
Also Marsch, Marsch- Kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieses Album ist ein Muss für jedem Plattenschrank..., 12. Juli 2004
Von 
moellerchen (Hannover) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: 6 Feet Underground (Audio CD)
Zwölf ausgeklügelte Musik-Perlen voller Schönheit und Harmonie beglücken meine gespannten Ohren. Bereits nach dem ersten Hörerlebnis steht meine Meinung fest: "6 Feet Underground" ist eines der besten Alben von De/Vision, wenn nicht das beste Album überhaupt. Die Erwartungen sind auf Anhieb erfüllt und sogar übertroffen. "6 Feet Underground" strotzt voller Ideenvielfalt, erwachsener Reife und wunderbaren Melodielinien.
Das Album beginnt mit "I'm Not Enough", einem Song voller energiegeladener Frische. Er ist rein elektronisch und mit einer eingängigen Melodieführung.
"I'm Not Enough" steigert die Vorfreude auf die kommenden Songs. Der nächste Song "I'm Not Dreaming Of You" knüpft nahtlos an. Zusammen mit dem Song "6 Feet Underground" wurde "I'm Not Dreaming Of You" im Januar 2004 auf der Clubtour bereits präsentiert. Dieser Song ist ein Favorit auf dem Album und als Single bestens geeignet.
"Unputdownable" heisst der dritte Track. Auf der Promo-Single, welche an die Radiostationen geschickt wurde, befindet sich "Unputdownable" in der Single Version. Der nächste Song "Turn Me On" ist mit satten Breakbeats unterlegt und ein kleines Entdeckungswunder für Klangforscher. "Turn Me On" ist in der Komposition ein untypischer Song für De/Vision, doch mit der vertrauten Stimme von Steffen ist er unverkennbar. "6 Feet Underground" ist eine langsame, verträumte Ballade zum Geniessen und Entspannen.
"Aimee" ist mein Lieblingsstück auf dem Album, ein verträumter, abwechslungsreicher Song voller Überraschungen, irgendwie traurig und hoffnungslos. "Right On Time" gefällt mir am wenigsten, eine einfache, elektronische Melodie mit sample-artigem Gesang. "Take Me Over" ist eine drum- und tanzlastige Nummer, welche bestimmt für viel Stimmung auf der Herbsttour sorgen wird. "You Are The One" ist sehr langsam und mit sehr viel Gefühl von Steffen vorgetragen.
Man glaubt Steffen jedes Wort. "Beside You" kennen bestimmt einige von euch, denn auf einigen Sampler konnte man diesen Song vorab bestaunen, ein typischer, schneller De/Vision, ein wenig schräg, aber genial. Das einzige komplett instrumentale Stück heisst "Klangmonaut", beginnt mit sanften Streichern und entwickelt sich zu einer träumerischen Ballade voller Abwechslung. Der letzte Song "Take Me To Heaven" wirkt schräg in den Klängen und im Gesang und ungewohnt schmutzig für De/Vision.
Mit "6 Feet Underground" haben De/Vision erneut bewiesen, dass sie elektronische Pioniere der vordersten Ränge und immer wieder für positive Entwicklungen bereit sind und dies nach 16 Jahren im harten Musikgeschäft. Dieses Album ist ein Muss für jedem Plattenschrank.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen super album, 1. Juli 2004
Rezension bezieht sich auf: 6 Feet Underground (Audio CD)
ich wuerde sagen, eines der besten alben, die de/vision jemals vereoffentlicht haben. es kann ohne weiteres mit fairyland mithalten.
anders als im devolution album (auch eine empfehlenswerte platte) heisst das motto hier "back to the roots" mit einer gesunden mischung neuer elemente.
meine favoriten: unputdonwable, aimee und right on time, aber eigentlich gibt es keine "schlechten" tracks auf dem album ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungener Blick zurück nach vorn!, 21. Juni 2004
Rezension bezieht sich auf: 6 Feet Underground (Audio CD)
De/Vision betreiben scheinbar fortwährende Schadensbegrenzung. Nachdem sie im Jahre 2000 mit dem für ihre Verhältnisse krachigen und experimentellen Album „Void" einige Fans verschreckt haben, erscheint nun bereits das dritte Album seit dieser Phase, für das erneut die Parole „back to the roots" propagiert wird. Doch mit solchen Schlagworten und Verkaufsargumenten ist vorsichtig umzugehen, denn sie provozieren evtl. erneut falsche Erwartungen.
Natürlich werden sich De/Vision aller Rückbesinnung zum Trotz nie wieder so anhören wie auf ihrem Debüt „World without end" oder auf „Fairyland",. Aber es wäre auch schade um die musikalische, kreative und auch technische Entwicklung, die die Band in den vergangenen Jahren hinter sich gebracht hat.
Zielvorgabe für „6 feet underground" war es, eine Schnittmenge aus den Alben „Monosex" und „Void" zu erschaffen...und das ist dem Duo gelungen. Als letzten Schritt zurück hat man diesmal die Gitarre und das Schlagzeug fast komplett aus dem Studio verbannt. Ganz klar im Vordergrund steht nun wieder die Komposition eines Songs mit Pop-Appeal und Eingängigkeit, eingebettet in ein elektronisches Klangbild. So versöhnen De/Vision mit tracks wie „I'm not dreaming of you" endgültig die letzten Hörer, die sich vor einiger Zeit zum Teil beleidigt abgewendet haben.
Trotzdem, und hier kommt nun das „Void" Element ins Spiel: auch für die weniger dogmatischen Fans, die sich durch eine Gitarre nicht aus der Fassung bringen lassen und die schrägen Elemente bei De/Vision sogar schätzen, bietet das neue Album etwas. So zeigt „Take me to heaven" eine Seite des Duos, die sich heute nicht mehr verleugnen lässt, und die auch live deutlich wird: es wird eben doch mal ganz gerne gerockt, wenn nun auch eher wieder im elektronischeren Gewand. „Beside you" verbindet perfekt „Monosex"-Elektronik mit krachenden Drumsamples, die wiederum an die „Void" Phase erinnern. Auch der breakbeat-track „Take me over" wäre auf den ersten Alben in dieser Form noch undenkbar gewesen. Getanzt werden kann unter anderem beim clubbigen „Right on time".
Aber wie von den Fans gewünscht gibt es auch die eingängigen Popnummern wie die Promo-Single „Unputdownable". Ein einfacher Song, schnörkellos schön, wie auch die Ballade „Aimee". Der Gesamteindruck der CD ist tendenziell ruhiger: Vielleicht für einige der letzte verbleibende Kritikpunkt, den auch die beiden Vorgängeralben bekamen. Etwas Zeit brauchen vor allem der Titelsong sowie „You are not alone", um sich in den Gehörgängen festzusetzen. Trotzdem besitzt das Album genug Intensität und Dynamik, die sich eben nicht immer nur durch hohe bpm (beats per minute) ausdrücken lässt. Gleich der Opener „I'm not enough" ist hierfür ein gutes Beispiel, der nebenbei auch eine gesangliche Bestleistung des Sängers aufzeigt, der sich in all den Jahren zwar langsam, aber stetig weiterentwickelt hat.
„6 feet underground" ist eine Runde Sache geworden, die im dritten Anlauf endgültig das Kunststück vollbringen könnte, abgesprungene Fans wieder ins Boot zu holen, und auch Neue zu gewinnen. Und das, ohne sich dafür künstlerisch verbogen zu haben. Weiter so!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen De/Vision: Meisterwerk, 28. Juni 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: 6 Feet Underground (Audio CD)
Ja diese cd ist ein echtes Meisterwerk.Anders als ihr Vorgänger Devolution,auch keine schlechte Cd,aber irgendwie fehlte der letzte schliff,der auf 6 feet underground vorhanden ist.Schon der erste Song I`m not enough ist ein echter Knaller.Allgemein gesehen ist diese cd melodischer und tanzbarer als ihr Vorgänger,der mehr was für ruhige Stunden war,aber diesmal kann getantzt werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Einfach ein Muss!, 11. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: 6 Feet Underground (Audio CD)
Sehr gute Musik,sehr gutes Album, höre ich fast jeden Tag im Auto...
sehr empfehlenswert...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Treuer Fan!, 4. März 2009
Rezension bezieht sich auf: 6 Feet Underground (Audio CD)
Ich bin schon seit den 90igern De/Vision Fan und habe mich immer sehr für die Gruppe begeistert. Doch seit dem Album 'TWO' bin ich bei jedem Album zuerst geteilter Meinung. Nach dem ersten hören, bin ich oft enttäuscht und dann, nachdem ich es weitere Male gehört habe finde ich zunehmend gefallen daran.
Es gibt nie wirklich etwas zu kritisieren, aber es gibt immer etwas zu vermissen. Zwar blitzt immer mal wieder ein Highlight auf, sei es beim Sound oder der Melodie, doch es hat nicht mehr die Kraft wie bei den 'früheren' Alben.
Sie sind noch unverkennbar als Band, haben aber viel von ihrer Dynamik und den klar erkennbaren Gefühlen in ihren Songs verloren. Man kann es vielleicht auch daran ablesen, das es eigentlich keinen nennenswerten Ohrwurm auf den Alben nach 'Moments We Shared' gibt.
Trotzdem sind die Alben weiterhin gut!
Als Fan der Ära bis 2000, sollte man aber jedes 'neuere' Album probe hören! Eigentlich mehrfach, damit einem nicht doch hier und da eine Perle entgeht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Devolution ... Continued, 5. Juli 2004
Rezension bezieht sich auf: 6 Feet Underground (Audio CD)
Mal wieder pünktlich im 1 1/2 Jahres Rhythmus liefern De/Vision ihr neuestes Werk "6 feet underground" ab. Vom Sound her haben sie den Stil, den sie mit ihren letzten Werk "Devolution" eingeschlagen haben, weiterentwickelt. Dieses Album klingt jedoch weitaus kraftvoller und energiegeladener als der Vorgänger. Statt der zuletzt üblichen 10 Songs gibt es diesmal 12 Songs mit einer Gesamtspielzeit von 63(!) Minuten. Lediglich dem Instrumentaltrack "Klangmonaut" kann man vielleicht eine Lückenfülleraufgabe unterstellen und wäre vielleicht als B-Titel einer Single besser aufgehoben gewesen. Aber die anderen Songs dürften die meisten De/Vision Fans begeistern, was mit den letzten Alben nicht immer der Fall war. Allerfeinster Elektro-Pop! Meine persönlichen Lieblingsstücke sind: "I'm not dreaming of you", "Unputdownable" und "Aimee". Reinhören und genießen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Six Feet Underground
Six Feet Underground von De/Vision
MP3-Album kaufenEUR 7,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen