Kundenrezensionen


92 Rezensionen
5 Sterne:
 (54)
4 Sterne:
 (13)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (11)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


48 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ärgerlich: Akku läßt sich nicht wechseln!
Wir haben dieses Gerät seit eineinhalb Jahren. In der langen Winterzeit hier bei uns in Mittelschweden mit relativ langer Dunkelheit ist es uns eine große Hilfe, die wir nicht missen möchten. Einen positiven Einfluß auf Antrieb und Laune spüren wir deutlich. Dazu ist bei uns allerdings eine tägliche Anwendung von 20 Minuten mit voller...
Veröffentlicht am 27. November 2011 von Magic Matthes

versus
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Erst kaputt, dann o.k.
Ich hatte mir das Gerät zur Stimmungsaufhellung während der Winterzeit gekauft. Zwei Gründe waren aussschlaggebend: Bei Stiftung Warentest (Ausgabe 11/2011) wurde das generelle Prinzip der Lichttherapiegeräte (mit Weißlicht) als wirksam beschrieben. Leider war zu diesem Zeitpunkt das goLITE (=Blaulicht) noch zu frisch auf dem Markt, so dass...
Vor 8 Monaten von Ein Kunde veröffentlicht


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

48 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ärgerlich: Akku läßt sich nicht wechseln!, 27. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Philips HF3330/01 goLITE BLU Lichttherapiegerät (250 Lux, ohne UV Strahlung) weiß (Badartikel)
Wir haben dieses Gerät seit eineinhalb Jahren. In der langen Winterzeit hier bei uns in Mittelschweden mit relativ langer Dunkelheit ist es uns eine große Hilfe, die wir nicht missen möchten. Einen positiven Einfluß auf Antrieb und Laune spüren wir deutlich. Dazu ist bei uns allerdings eine tägliche Anwendung von 20 Minuten mit voller Helligkeit des Geräts notwendig, manchmal benutzen wir es ein zweites Mal am Tag. Eigentlich gibt es von uns dafür ganz klar fünf Sterne.

Wäre da nicht ein Haken: Wir nutzen das Gerät an unterschiedlichen Standorten, weshalb der Betrieb direkt am Stromnetz meist ausscheidet. Der Lithium-Ionen-Akku hält lt. Bedienungsanleitung "mindestens 300 Ladezyklen", was für einen solchen Akku auch normal ist. Irgendwann danach ist dann Schluß mit Akkubetrieb. Zwar läßt sich der Akku ausbauen, die Bedienungsanleitung beschreibt es genau, das dient aber nur dazu, das Gerät ohne Akku zu entsorgen. Der Akku ist nämlich nicht einfach in das Gerät eingelegt, sondern mit zwei Drähten versehen, die in das Innere des Geräts laufen. Zum Entnehmen des Akkus nimmt man diesen heraus und zieht kräftig an diesem, so daß sich die Drähte von Kabelschuhen lösen. Diese Anschlüsse befinden sich aber im Inneren des Gerätes und sind ohne Öffnen des ganzen Geräts nicht zugänglich. Ein Öffnen des Geräts sieht der Hersteller aber nicht vor, das wäre sicher nur mit Beschädigungen des Gehäuses möglich.
Die Folge ist also, Akku kaputt, neues Gerät kaufen oder nur noch am Stromnetz betreiben. Philips bietet offenbar auch keinen Ersatzakku an, ich konnte nirgendwo auch nur eine Spur davon finden.

Wenn ich nun mal nachrechne, wie lange der Akku bei uns wohl halten wird, ist die Rechnung enttäuschend. Bei 100 % Helligkeit und 40 Minuten täglichem Betrieb (bei zwei Personen) muß alle zwei Tage geladen werden. Unterstelle ich 400 Ladezyklen, hält der Akku 800 Betriebstage. Wir nutzen das Gerät etwa sechs Monate pro Jahr, demnach verabschiedet sich der Akku bei uns nach etwa viereinhalb Jahren. Das wäre wie gesagt eine ganz normale Betriebsdauer für solch einen Akku, also nichts Negatives. Die Tatsache allerdings, daß der Akku nicht austauschbar ist, verursacht bei uns einen schalen Beigeschmack.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


144 von 152 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr gut bei Winterblues und Schlafstörungen, 3. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Philips HF3330/01 goLITE BLU Lichttherapiegerät (250 Lux, ohne UV Strahlung) weiß (Badartikel)
Ich nutze das Gerät seit Oktober 2010 und habe den Kauf trotz der recht hohen Kosten nicht bereut.
In den letzten drei Wintern litt ich unter ausgeprägtem Winterblues - besonders an den sehr bedeckten Tagen. Außerdem hatte ich Schlafstörungen, wenn ich nachts wach wurde, konnte ich oft mehrere Stunden nicht wieder einschlafen. Diese Beschwerden haben sich, seit ich das Gerät nutze, deutlich verbessert.
Eine sofortige Wirkung war, dass ich mich morgens viel erholter fühlte und einen besseren Schlaf hatte. Schlafstörungen habe ich seitdem nur noch selten. Wache ich doch einmal nachts auf, kann ich in der Regel schnell wieder einschlafen.
Die Wirkung bei Winterblues zeigt sich erst auf der langen Strecke. Da wir nun einen großen Teil des Winters überstanden haben und die Tage auch schon wieder deutlich länger sind, kann ich auch hier inzwischen sagen, dass es seinen Zweck sehr gut erfüllt. Auch an trüben Tagen ist meine Stimmung nicht im Keller und in diesem Winter hatte ich keine Winterbluessymptome.
Bei anderen Lichttherapiegeräten schreckte mich die Größe ab und die Tatsache, dass man sehr dicht davor sitzen muss und in der Zeit nichts anders machen kann. Das Philips-Gerät hingegen ist klein und handlich. Man stellt es eine Armlänge entfernt seitlich auf. Man muss bzw. soll nicht direkt hinein sehen und kann in der Zwischenzeit seiner gewohnten Arbeit nachgehen oder z.B. frühstücken.
Die einzige Schwierigkeit, die ich anfangs hatte, war herauszufinden, wann, wie oft, wie lange und auf welcher Stufe ich das Gerät am besten verwende. Inzwischen verwende ich es einmal täglich (meist vormittags) 20 Minuten auf höchster Stufe. Auf der Philips Homepage kann man einen Test machen, der einem einen individuellen Plan zu Anwendungszeit und -dauer erstellt. Es gibt dort auch einen Extra-Test für die Akklimatisierung bei Reisen durch mehrere Zeitzonen.
Ich habe mir das Gerät von Freunden in Amerika bei Amazon bestellen und mitbringen lassen, dann kostet es die Hälfte. Allerdings hat es nicht das Reisesteckerset, ansonsten ist das Gerät aber völlig identisch mit dem deutschen Modell. Mit einem normalen Reiseadapter kann man es problemlos nutzen.
Als Ergänzung empfehle ich für den Winter einen Lichtwecker, mit dem ist das Aufwachen sehr viel angenehmer.

Nachtrag nach drei Wintern Nutzung:
Meine Schlafstörungen sind inzwischen völlig verschwunden, ich hatte sie viele Jahre und konnte manchmal wochenlang keine Nacht durchschlafen. Wenn ich anfangs doch noch mal Probleme hatte, habe ich den Philips online Test gemacht, dort die Aufwachzeit eingegeben, mich dann nach dem Zeitvorschlag für die Lichttherapie gerichtet und gut war's.
Im Frühjahr und Sommer habe ich die Therapie unterbrochen und nur dann gemacht, wenn es mehrere Tage trüb war und ich merkte, dass mein Energielevel in den Keller ging. Im Oktober habe ich wieder täglich damit begonnen und erlebe nun den 3. Winter ohne Blues.
Manche der Rezensenten beschreiben einen unmittelbaren Engergieschub während der Lichttherapie, das kann ich bei mir nicht bestätigen. Ich schlafe "nur" sehr viel erholsamer und fühle mich insgesamt frischer und besser.
Das Gerät sebst funktioniert nach wie vor einwandfrei, auch bei den Akkulaufzeiten gibt es bislang keine Einbußen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


118 von 125 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lichttherapie für die Reise, 9. November 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips HF3330/01 goLITE BLU Lichttherapiegerät (250 Lux, ohne UV Strahlung) weiß (Badartikel)
Das Gerät hat etwa die Grundfläche einer CD-Hülle und ist knapp 2,5 cm dick. Die Funktionen sind schnell erklärt. Die Anwendungsdauer lässt sich auf eine Zeit zwischen 1 und 60 min einstellen, die Helligkeit in vier Stufen von 25, 50, 75 und 100%. Außerdem lässt es sich auch als einfacher Wecker benutzen; mit Tonzeichen, mit Wecklicht oder beidem auf einmal. Das Gerät verfügt über einen Lithium-Ionen-Akku der für mehrere Anwendungen ausreicht, die Uhr läuft bei leerem Akku über eine Knopfzelle weiter. Dem Steckernetzteil liegen Ansteckadapter für gängige internationale Steckertypen bei und es verträgt 110 und 220/240V. Mit dabei ist auch ein einfaches Kunstleder-Etui.

Es handelt sich um ein Gerät, das nur blaues LED-Licht abgibt, auf das die zuständigen Lichtrezeptoren für Tag/Nacht im Auge ansprechen. Das hat den Vorteil, dass die Gesamtlichtleistung sehr viel geringer sein kann, als bei den mit Leuchtstoffröhren ausgestatteten Vollspektrumlampen und das Gerät deshalb so klein und portabel ausfällt. Die Lampe wird seitlich vom Gesicht aufgestellt, so dass man nicht direkt hineinschaut. Normalerweise platziert man es auf einem Tisch, an dem man sitzt und dann kann man während der Anwendung noch etwas anderes machen. Wichtig ist, dass man das Gerät nicht als einzige Lichtquelle in einem dunklen Raum einsetzt, sondern nur zusätzlich zu vorhandenem Umgebungslicht, sonst wird es richtig unangenehm und möglicherweise auch ungesund für die Augen. Es wird in der Anleitung übrigens wiederholt darauf hingewiesen, dass das Gerät nicht mit Wasser in Berührung kommen darf. Finde ich schade, da viele es sicher gern im Badezimmer beim Duschen, Rasieren, Zähneputzen, etc. einsetzen würden.

Helfen tut so ein Gerät natürlich nur, wenn Tageslichtmangel auch wirklich die Ursache der Beschwerden wie Müdigkeit und Lustlosigkeit ist. Es ist dabei keinerlei Esotherik im Spiel, fragen Sie Ihren Hausarzt. Zeigt es nicht die erhoffte Wirkung, dann sollte man keinesfalls hergehen und die empfohlene tägliche Anwendungsdauer und -stärke erhöhen nach dem Motto "viel hilft viel". Ich persönlich finde, dass das blaue Licht mich an trüben Tagen einfach schneller wach macht. Es gaukelt dem Körper vor, es sei draußen bereits ein heller sommerlicher Sonnentag. Dafür reicht meist eine tägliche Anwendung nach dem Aufstehen von 15-20 min auf mittler Stufe. Wer im Winter/Herbst generell unter jahreszeitlich bedingter Müdigkeit/Lustlosigkeit/Traurigkeit leidet, sollte aber nicht erwarten, dass es ihm/ihr gleich nach dem ersten Tag besser geht. Es tritt eine allmähliche Besserung meist im Laufe von 2 Wochen ein und das ist bei jeder Art von Behandlung gegen depressive Verstimmungen so.

Bei einer echten Depression möchte ich aber jeden dringend ermutigen, zum Arzt zu gehen. Da hilft nämlich kein blaues Licht (es kann da bestenfalls unterstützend wirken).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Erst kaputt, dann o.k., 9. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips HF3330/01 goLITE BLU Lichttherapiegerät (250 Lux, ohne UV Strahlung) weiß (Badartikel)
Ich hatte mir das Gerät zur Stimmungsaufhellung während der Winterzeit gekauft. Zwei Gründe waren aussschlaggebend: Bei Stiftung Warentest (Ausgabe 11/2011) wurde das generelle Prinzip der Lichttherapiegeräte (mit Weißlicht) als wirksam beschrieben. Leider war zu diesem Zeitpunkt das goLITE (=Blaulicht) noch zu frisch auf dem Markt, so dass für dieses Produkt noch keine abschließende Bewertung von Stiftung Warentest vorgenommen wurde. Dennoch habe ich es gekauft, weil es 1.) klein ist und damit auch für Reisen geeignet, 2.) wenig Strom verbraucht, 3.) nicht ganz so grell ist wie die Weißlichtgeräte und 4.) es zumindest theoretisch den Weißlichtgeräten ebenbürtig sein sollte.

Bei dem Gerät kann man die Minutenzahl frei wählen. Die Helligkeit lässt sich aber nur in 4 verschiedene Stufen einstellen.
Ich fing mit 10 min auf kleinster Helligkeitsstufe an (während des Frühstücks) und wechselte nach wenigen Wochen auf 20 min bei der zweiten Helligkeitsstufe. Nach einigen Tagen merkte ich, dass ich am Vormittag mehr Energie hatte. Ich hatte dann für einige Tage das Gerät nicht benutzt, und die "Winterträgheit" stellte sich dann auch wieder ein. Danach benutzte ich es (bis auf die Sommermonate) täglich am Morgen. Ich habe die 3. Helligkeitsstufe ausprobiert, aber die ist mir persönlich zu grell. Ab und zu habe ich auch am Nachmittag das Gerät angewendet, aber nicht konsequent, so dass ich darüber keine Aussage machen kann.

Soweit war alles gut. Allerdings bemerkte ich nach einigen Monaten, dass der Akku nach 2 Tagen schon leer war. Kurz danach lief das Gerät nur noch, wenn der Netzstecker angeschlossen war. Der Akku war also offensichtlich defekt. Ich wollte die Reparatur über Amazon abwickeln lassen. Man teilte mir mit, dass man mir nur den Kaufpreis erstatten könne. Wenn ich eine Reparatur wolle, sollte ich mich an den Philips-Kundenservice wenden (Amazon schickte die Kontakt-Adresse mit). Also habe ich das Gerät eingesandt. Nach kurzer Zeit kam kommentarlos ein neues Gerät von Philips als Ersatz.

Dieses zweite Gerät funktioniert seit über einem Jahr ohne Probleme. Mit meinen Geräte-Einstellungen muss ich den Akku ca. alle 5 Tage neu laden. Das ist o.k. für mich. Außerdem nutze ich seit einiger Zeit das Gerät auch als Licht-Wecker. Dazu gibt man die Uhrzeit ein und das Gerät startet dann. Man kann sich mit Licht und/oder Signalton wecken lassen. Ich benutze nur das Licht, da mich jegliche Signaltöne (und auch Radio/Musik) eher nerven. Das Aufwachen ist dadurch nicht so "erschreckend" wie mit Tönen. Meistens klappt das Aufwachen, allerdings habe ich auch schon das Lichtsignal verschlafen, so dass jeder für sich entscheiden muss, ob er darauf vertrauen möchte.

Insgesamt bin ich mit der Funktion des Gerätes zufrieden. Punkt-Abzug gibt es für das defekte erste Gerät. Auch ist Bedienung nicht ganz intuitiv, gerade wenn man die Weckfunktion nutzen will. Den Preis empfinde ich auch als etwas zu hoch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Blue-light = goLite, 13. Januar 2010
Von 
Heinz Sprenger (Hamburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips HF3330/01 goLITE BLU Lichttherapiegerät (250 Lux, ohne UV Strahlung) weiß (Badartikel)
Ich habe mir die Philips goLITE gekauft, um einem - nicht unbekannten - "Dunkelstress" etwas entgegenzusetzen. Ich kann nun - nach einigen Wochen Benutzung - nicht sagen, dass ich vor Begeisterung vom "Schreibtisch"-Sessel springe, aber ich meine, dass sich meine lichtmangel-bedingten Tiefpunkte in diesem Jahr nicht so stark zeigen. Ob das nun tatsächlich an der goLITE liegt, oder ob das auf meine Erwartungshaltung zurückzuführen ist, weiß ich nicht, macht aber auch nichts, Hauptsache, ich habe ein gutes Gefühl dabei. Und das habe ich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


65 von 72 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Go lite blue klare Epmpfehlung, 8. November 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips HF3330/01 goLITE BLU Lichttherapiegerät (250 Lux, ohne UV Strahlung) weiß (Badartikel)
Hi !

Bin seit Jahren Besitzer einer Phillips bright light Lichtlampe der (ersten ?) Generation, mit der ich sehr zufrieden bin. Ob man auf die Lichttherapie anspricht ist vermutlich eine individuelle Frage, bei mir excellente Ergebnisse gegen Müdigkeit/Winterblues. Da die alte bright light Lampe sehr groß und unhandlich ist, habe ich die go-lite blue bestellt. War sehr skeptisch auf Grund der geringeren Leistung. (nur 200 LUX verglichen mit 10.000 bei der alten Lampe), Philips beschreibt das blaue Licht als 5x so effektiv- immer noch eine große Differenz. Nach 2 Wochen meine Beurteilung: Excellent, Effekt ist praktisch ident zu Weißlicht (bezogen auf gleiche Dauer bei maximaler Leistung). Gerät ist handlich, gefällig designt, Batterie hält neu für 2-3 x 30 min bei voller Leistung. Gerät kann gut neben der Arbeit positioniert werden (Laptop lesen etc.). Einziger erstaunlicher Aspekt: trotz weit geringerer Leistung entsteht gleich schnell ein Blendeffekt bei voller Leistung, der wohl daher rührt, daß in einem schwach beleuchteten Raum, eine kleine (punktförmige) helle Lichtquelle leuchtet, während bei einer konventionellen Lampe der Raum im Gesamten miterhellt wird. Benütze das Gerät deswegen oft nur auf halber und dreiviertel der vollen Kraft, Effekt aber immer noch da, längere Dauer wirkt nicht störend, da besser nebenbei integrierbar (Lesen, Arbeit). Am angenhemsten, wenn Raum z.B. mit konventioneller Lichtlampe aufgehehllt wird, dann durch blue light keine Blendung auch bei voller Stärke. Zusammenfassend: klare Empfehlung, effektiv, transportabel, aber ungeeignet als alleinige Lichquelle bei spärlicher Beleuchtung (Zugabteil etc...). Preis muss jeder selbst entscheiden, gibt aber Geld-zurück Garantie von Phillips.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Licht als Muntermacher - Retter in kalten und dunklen Wintern!, 22. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Philips HF3330/01 goLITE BLU Lichttherapiegerät (250 Lux, ohne UV Strahlung) weiß (Badartikel)
Anfänglich war ich recht skeptisch.
Doch während der dunklen Wintertage fühlte ich mich immer sehr müde schlaff und antriebslos.
Also, warum nicht mal was Neues ausprobieren...?!

Jetzt benutze ich das goLite seit drei Wochen.
Und ich bin morgens wach und auch tagsüber viel fiter.
Die "Lichtberieselung" wirkt wirklich Wunder!
(Nein, Wunder sind es nicht, denn die Wirksamkeit ist wissenschaftlich erwiesen)

Teuer ist das gute Ding, aber jeden Cent wert!
Man muss einfach noch selbst herausfinden wann, in welcher Intensität und wie lange man das Licht einsetzen muss.
Und dann kommt man einigermassen... aber viel, viel besser über die langen, kalten, dunklen Winter!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Alles fragwürdig: Konstruktion, Nutzwert, Akku, Service, 10. Januar 2012
Von 
Kai Fiebach - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Philips HF3330/01 goLITE BLU Lichttherapiegerät (250 Lux, ohne UV Strahlung) weiß (Badartikel)
Ich halte dieses Gerät für eine mittlere Katastrophe.

1. Überteuerter Preis: Der Preis dieses Geräts wäre vielleicht für einen hochwertigen Navigationscomputer angemessen, aber kaum für einen Digitalwecker mit LED-Lampe. Mehr ist es im Grunde nämlich nicht.

2. Komplizierte Bedienung: Zum ersten Mal seit Jahren muss ich eine Bedienungsanleitung für eine Lampe studieren, so wenig intuitiv ist die Benutzung der an sich simplen Funktionen. Für mich eine Fehlkonstruktion.

3. Aufstellwinkel nicht einstellbar: Es ist unmöglich, die Neigung des Aufstellwinkels anzupassen. Zudem ist die lose beiligende Stütze nur durch einen Magneten mit dem Gerät verbunden und kann so leicht verloren gehen. Für mich eine Fehlkonstruktion.

4. Grauenhafter Weckton ohne Lautstärkeanpassung: Wer mittels der eingebauten Weckfunktion mit Herzrasen aus dem Bett getrommelt werden will oder schwerhörig ist, liegt mit diesem Gerät genau richtig. So einen Radau macht noch nicht einmal ein Billigwecker aus dem Baumarkt. Für mich eine Fehlkonstruktion.

5. Akku austauschbar? Im Handbuch ist dazu nichts zu finden. Ein Lithium-Akku, wie der hier verbaute, hat in der Regel eine Lebensdauer von ca. 2-3 Jahren. Ohne Austauschmöglichkeit ist der mobile Betrieb dann nicht mehr möglich.

Mir erscheint dies Gerät eher auf "Lifestyle" als auf Zweckmäßigkeit entworfen. Ein Lichttherapiegerät kann für Menschen sinnvoll sein, die nicht ins Freie können und/oder unter unnatürlichen Licht/Lebens-Bedingungen leiden, z.B. Menschen mit Einschränkungen, Nachtarbeiter oder Zeitzonen-Reisende. Ob sich hier dieses teure Gerät trotz seiner Mängel lohnt, muss jeder selbst entscheiden. Gut, die Kernfunktionaliät ist vorhanden, das Gerät ist klein, portabel und leuchtet himmelblau. Dies kann z.B. bei der Nachtarbeit helfen. Einen Spaziergang an der frischen Luft empfinde ich jedoch als wohltuender und gesünder.

Update: Der eingebaute Akku ist theoretisch austauschbar, zumindest bei den neueren Geräten, auch wenn dies im Handbuch nicht beschrieben wird. Der verwendete Industrieakku dürfte allerdings im regulären Handel schwer zu bekommen sein, er hat die Modellnummer 2BAK-613048A-PACK (Li-Ion - 850 mAh - 7,4V). Warum wurde nicht einfach ein regulärer Handy- oder Kamera-Akku eingebaut, den man an jeder Ecke kaufen kann? Hier kann es also nach 2-3 Jahren (Lebenszeit eines Li-Akkus) Probleme geben. Immerhin, die im Gerät zusätzlich (unterhalb des Akkus) verbaute Knopfzelle, die zur Speicherung der Einstellungen dient, ist ein handelsübliches Exemplar vom Typ CR2032. Diese Knopfzelle kann problemlos (nach ca. 4-5 Jahren) gewechselt werden.

Update: Nach nur 1,5 Jahren ist der Akku bereits am Ende seiner Lebenszeit angekommen. Dies deutet auf einen minderwertigen Akku und/oder eine minderwertige Ladeelektronik. Ein Ersatz für den extrem seltenen Akkutyp ist bei keinem Fachhändler aufzutreiben. Der Philips-Support verweigert die Lieferung eines Ersatzakkus und will das Gerät nur "reparieren", was natürlich ein kostspieliger Unsinn ist. Ich muss aufgrund der geringen Lebensdauer des Gerätes nochmals einen Punkt von der Wertung abziehen und kann nur vom Kauf abraten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen es scheint wirklich zu funktionieren. das gerät ist teuer, aber hochwertig., 4. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips HF3330/01 goLITE BLU Lichttherapiegerät (250 Lux, ohne UV Strahlung) weiß (Badartikel)
ich bin ja eher skeptisch veranlagt, aber das gerät hat mich wirklich überzeugt.

insbesondere konnten sowohl meine frau wie auch ich bereits in den ersten tagen eine wahrnehmbare verbesserung der stimmung und der aktivität feststellen. wir hatten den aktivsten februar seit vielen jahren. dies mag auch mit am placeboeffekt oder dem schneebedingt insgesammt helleren wetter liegen, aber unser beider eindruck ist eine deutliche stimmungsaufhellung.

die benutzung etwa eine stunde nach dem aufstehen führt bei mir nach 15-20 minuten belichtung zu spürbarem tatendrang, die letzten 10 minuten der anwendung bin ich dann schon ungeduldig, an die arbeit zu kommen.

auch abends kann ich mich mit 15 min belichtung nochmal für spätarbeit deutlich in form bringen. konsequenter einsatz zur leistungssteigerung wäre aber meiner meinung nach raubbau an den eigenen ressourcen - wie alles, was man übertreibt. im übrigen: bei ernsthaften depressionen ist professionelle hilfe angesagt, da hilft licht alleine nicht weiter.

das blaue licht wird zunächst als extrem hell wahrgenommen, mit der zeit gewöhnt man sich daran. anfangs habe ich daher die erste stufe benutzt. jetzt benutze ich je nach umgebungshelligkeit die 2. oder 3. stufe; dabei kann ich lesen oder am bildschirm arbeiten. für die 4. stufe ist mir der helligkeitskontrast in meinen aufenthaltsbereichen zu hoch, sie ist aber für die verwendung in sehr hellen umgebungen sinnvoll.

die bedienung ist einigermaßen einfach und übersichtlich. ein geschirrspüler ist anspruchsvoller. durch den akkubetrieb spart man sich lästiges gekabel, was die anwendung sehr erleichtert. die akkus halten für alleinanwender etwa eine woche. besonders überzeugend finde ich kleine durchdachte details wie die seitlichen aussparungen in der hochwertigen transporthülle, die die ladebuchse freilassen, oder die magnetische halterung und befestigung des aufstellstiftes. alles am gerät ist schlüssig und funktional konzipiert. material und verarbeitung sind in jeder hinsicht hochwertig.

die fehlende neigungsverstellung vermisse ich übrigens nicht, da die anpassung durch geringe abstandsänderungen erfolgen kann, sofern die augenposition zur tischoberfläche nicht ungewöhnlich gross oder klein ist. in letzteren fällen empfiehlt sich ein grösseres radiergummi oder ein büchlein unter stift oder gehäuse.

fazit: wer im winter unter antriebsarmut und winterbedingtem stimmungstief leidet, hat mit diesem gerät eine gute chance, sein wohlbefinden zu steigern. nutzen und gerätewertigkeit rechtfertigen den leider sehr hohen gerätepreis. verschreibungsfähigkeit wäre wünschenswert, und auch ein firmengerät für das büroteam ist allemal eine überlegung wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Qualität einwandfrei, Wirkung gleich Null, 20. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips HF3330/01 goLITE BLU Lichttherapiegerät (250 Lux, ohne UV Strahlung) weiß (Badartikel)
Mir hat das Lichttherapiegerät leider nicht geholfen. Ich habe eine Lichttherapielampe von Philips schon seit Jahren im Einsatz, die sehr gut wirkt und mir über die dunklen Wintertage hinweghilft. Dieses Gerät hat überhaupt keine Wirkung gezeigt, das blaue Licht hat meinen Augen nicht gutgetan und der Effekt war gleich Null. Leider! Philips hat mir anstandslos den Kaufbetrag rückerstattet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen