Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt, 18. März 2002
Rezension bezieht sich auf: Pearl (Audio CD)
Während Brian Eno's "Music for Airports" Album zwar entspannend und positiv rüberkommt, aber wenig Abwechslung bietet. Hat er hier zusammen mit Harold Budd ein absolutes Meisterwerk des Ambient abgeliefert. The Pearl hat zwar schon einige Jahre auf dem Buckel aber das Album kann so manchen heutigen Ambient Platten druchaus noch das Wasser reichen.
Die Musik auf The Pearl ist sehr entspannend und durchaus stimmungsvoll. Durch die Klavierintermezzi wabert das ganze nicht nur dahin sondern bekommt eine fest Atmosphäre. Das ist genau die Musik zu der man morgens aufwachen und Abends wieder ins Bett gehen will. Ich persönlich höre The Pearl gerne während ich am Computer arbeite.
*Beide Daumen hoch*
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stille Kommunikation, 16. Juli 2002
Rezension bezieht sich auf: Pearl (Audio CD)
Zu Harold Budd bin ich über Brian Eno gekommen. Speziell die Ambientreihe hat mich sehr angesprochen. In dieser Tradition bewegt sich auch diese Musik. Sie ist frei von Rhytmen welche die Gedanken binden. Sie entläßt den Zuhörer unbelastet in seine eigene Welt. Trotzdem setzt sie Impulse und Stimmungen.
Wer sich darauf einlassen kann, tritt in stiller Kommunikation zu sich selbst. Egal was er gerade macht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragende, meditative Nachtmusik, 1. Februar 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Pearl (Audio CD)
Die immer etwas beiseite stehende "Ambient Music" hat durch dieses Album soetwas wie eine Überschrift bekommen; eine Art Höhepunkt der sehr ruhigen und ausgeglichene Meditationsmusik. Sie kommt ohne Schmalz und "Trallala" aus und ist dennoch hörbar und angenehm. Sie erzählt eine Geschichte, die in der Abenddämmerung zu beginnen scheint, und den Einbruch der Nacht als Stimmung einzufangen vermag. Ohne Zweifel ist sie eine meiner Lieblingsplatten, die oft abends aufgelegt wird, wenn nach dem Stress des Tages die Ruhe der Nacht einsetzt. Kompositorische Höhenflüge sollte man nicht erwarten, aber jeder der sich musikalisch mit dem Wenigen zufrieden geben kann, wird diese Platte mit Genuss hören können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein ferner Duft weht herüber auf der Abendluft, 4. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Pearl (Audio CD)
Heute ist "Ambient-Musik" eine eigene Musikrichtung, die von Leuten wie Jonsi von Sigur Ros ganz selbstverständlich ausprobiert wird.
"Eingeführt" in die Hörgewohnheiten von Leuten, die sonst eher Rock und Pop hörten, wurde sie wohl zuerst durch Brian Eno und seine
verschiedenen Projekte in den 70er und 80er Jahren.
"The Pearl" ist die zweite von zwei Platten, die Eno mit dem Komponisten Harold Budd machte. (Die erste heißt "The Plateaux of Mirror").
Während Harold Budd alle akustischen und elektrischen Pianos spielte, ging es Eno bei den Projekten um die Erschaffung eigener, einzelner
Klangwelten; er steuerte alle anderen Instrumente bei, und unterzog das Ganze seinen "Treatments". Dabei suchte und fand er immer wieder
eigene, neue und bisher ungehörte Wege, die Klänge aufzunehmen und seinen "Behandlungen" ("Treatments") zu unterziehen.
Das erschöpfte sich nicht in der Verwendung der vielen elektronischen Effektgeräte der Studios - wie Echos, Phaser, Chorus etc. - Eno
experimentierte auch auf kindlich-neugierige Weise mit "naiven" Aufnahmemethoden. So nahm er beispielsweise schon mal ein Piano durch ein
Mikrophon auf, das auf das eine Ende eines Papprohres gerichtet war, dessen anderes Ende auf den offenen Flügel zeigte.
Immer wollte er dabei für jedes Stück Musik eine neue, andere, eigene Klang-Welt finden, die es zum einzigartigen, bisher ungehörten
Erlebnis machte.
Dies ist auf "The Pearl" noch besser als schon auf "The Plateaux of Mirror" gelungen. Die Stücke sind wie Landschaften, wie japanische Haiku -
wie Düfte, getragen auf der Abendluft, die durch das offene Fenster hereinweht.
Es ist wohl Brian Eno's größte und ganz besondere Stärke, den einem Stück Musik innewohnenden "Duft" zu erspüren, und ihn hervorzubringen.
Ich möchte "The Pearl" jedem ans Herz legen, der Musik nicht als Puls oder Antrieb hören will, sondern als versonnenen, sinnlichen Moment.
Ambient-Musik ist in ihren besten Momenten wie eine Stimmung, die durch den Raum oder die Landschaft draussen schwebt, während man von
drinnen aus dem Fenster starrt - nichts fokussierend, ohne an etwas bestimmtes zu denken, und ohne diesen Moment später fassen zu können.
Momente wie wirkliches Sein - ganz ohne Absichten. So ist "The Pearl" - eine wahre Perle.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Pearl - Remaster 2005., 12. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Pearl (2005 Remastered) (Audio CD)
Der Pure Sinn der Unendlichkeit :) das ist Musik zum Loslassen :)
Wunderschöööön :) zeitlos und immer wieder Hörbar :) Super :) J.K.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschön!, 18. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pearl (Audio CD)
Harold Budd hat gemeinsam mit Brian Eno (und Daniel Lanois...) dieses wunderbare Album in den 1980-ern eingespielt, es trägt unverkennbar die Handschrift von Eno. Klaviermusik mit sphärischen Klängen untermalt, schön und einzigartig. Mehr geht nicht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Studioalbum m. hohem Chillfaktor, 11. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Pearl (2005 Remastered) (Audio CD)
Wer auf gediegene Klaviermusik steht, ist hier absolut richtig. Die Musik wirkt jedoch zu keiner Zeit platt oder gewöhnlich. Hoher Entspannungsfaktor.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wunderbar schlicht, 16. Januar 2014
Von 
Michael Pfleger "micha_kp2" - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pearl (Audio CD)
Musik zum träumen. Klavier mal nicht virtuos, sondern überraschend leicht. Teils ist der Klang durch Effekte manipuliert, was der Atmosphäre sehr zu Gute kommt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen