weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos HP Spectre Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen44
3,7 von 5 Sternen
Preis:9,53 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. November 2009
Zum Glück habe ich mich von den hier oft vertretenen negativen Bewertungen nicht abschrecken lassen, bin der Kaufempfehlung eines führenden Videofachmagazins gefolgt und habe diese Blu-ray erworben. Ich habe den Film noch am gleichen Abend eingelegt und saß, von den eindrucksvollen Bildern wie gefesselt, die gut 50 Minuten vor meinem TV. Der Film besteht aus mehreren Sequenzen, so sind Zeitrafferaufnahmen von Sonnenaufgängen, aufblühenden Blumen vor schwarzem Hintergrund, ...; Zeitlupen von Wassertropfen, die auf einzelne Blüten treffen; Wasser, dass über einen Stein fließt; rasante Kamerafahrten durch schneebedeckte Gebirge; Wasserfälle; Eisberge; Unterwasseraufnahmen von Buckelwalen etc. enthalten. Das Bildmaterial ist fantastisch, solche Aufnahmen habe ich noch nicht gesehen! So schaut einen das Auge eines Buckelwals in einer Detailaufnahme an, dies wirkt vor allem auf Bildschirmen größer 50" überwältigend. Auch die Bilder glühender Lava ziehen einen in ihren Bann. Die Bildqualität ist ausgezeichnet, hier sieht man was ein Full-HD Display alles kann. Besonders beeindruckend sind hier die Detailaufnahmen orangefarbener Lava sowie Blüten in satten Farben vor einem tiefschwarzen Hintergrund. Auch die musikalische Untermalung weiß zu begeistern. Zu jeder Sequenz wurden die meiner Meinung nach perfekt passenden Titel (teils mit Gesang) ausgesucht und abgemischt. Über eine große Anlage in DTS-HD High Resolution 7.1 wiedergeben, beeindruckt hier auch die Wucht der vom Subwoofer ausgegebenen abgrundtiefen Bässe. Die Worte aus anderen Rezessionen wie es fehlt die erklärende Sprecherstimme" kann ich wirklich nicht nachvollziehen, die Bilder sprechen für sich und jegliche Erklärung würde hier nur stören. Diese BD ist hervorragend zum entspannen und sich berieseln lassen geeignet. Meine Empfehlung: Diese BD darf in keiner Sammlung fehlen! PS.: Die enthaltenen Testbilder zur Bildoptimierung stammen von Fa. Burosch, sind mir bereits aus dem deutschen HD-PayTV bekannt und gut geeignet um das Display richtig einzustellen. Die Tonoptimierung ist nur eine für jeden Lautsprecher wählbare Stimmausgabe und somit eher nicht zu gebrauchen.forsenses - A Fascinating Journey into Nature & Sound [Blu-ray]
0Kommentar|26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2009
Wie schon gesagt, Bild und Ton sind wirklich aller erste Sahne, da gibt es nichts mehr zu sagen. Aber nur aus technischer hinsicht. Das war's dann auch schon. Zwar sind die Bilder, die gezeigt werden sehr interessant und haben jede Menge "WoW"-Effekte, aber durch das fehlen des original Tones bzw. eines Kommentators wird das ganze schnell langweilig. Die Musik passt auch nicht wirklich zum Geschehen. Wo doch viele andere Doku-Blu-Rays eine Ruhe austrahlen und mit Informationen und passender Musikuntermalung den Zuschauer fesseln, habe ich es hier nicht geschafft die ganze Blu Ray auf einmal durchzuschauen (obwohl, die wirklich nicht lang ist). Viel zu hecktisch und lieblos zusammengestellt. Als Vorzeige-Blu-Ray geeignet, wodurch man Familie und Freunden demonstrieren kann, was so alles mit HD möglich ist. Ansonsten taugt der nicht viel.
Auch war ich überrascht und zunächst erfreut, als sich als ein Extra zur optmimalen Einstellung für Bild und Ton mit auf der Disc befand. Die Bildeinstellung kann man gerade noch gebrauchen (auch wenn man selber wieder etwas nachregeln muss) aber die Toneinstellung ist echt für'n Eimer.
Also:
Bild 10/10
Ton 10/10
Unterhaltung 4/10
0Kommentar|30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2009
Einerseits sehr schöne, sehr scharfe Bildsequenzen, andererseits langweiliges, unscharfes und recht lieblos eingefügtes Füllmaterial. Bildwiederholungen fallen auf und nerven. Die Musik erinnert teilweise ans Kaufhaus. Meilenweit entfernt von HOME oder Planet Erde.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2009
Die BD enthält 15 Szenen unterlegt mit sphärischer Musik. Vom Originalton während der Aufnahme ist nichts zu hören.

Einige Szenen sind durchaus gelungen, insgesamt bietet diese BD aber zu wenig. Die Szenen vom Sonnenaufgang sind verschmutzt, häufig wird ins Unscharfe gezoomt, interessante Aufnahmen sind sehr kurz, andere wirken zu künstlich.

Viele der Naturaufnahmen habe ich woanders schon besser und interessanter(!) gesehen, sei es die Erde aus dem Weltraum oder rotglühende Lavaströme. Nur die Aufnahmen der schwimmenden Buckelwale und die nächtliche Städteansicht finde ich gelungen, aber 2 aus 15 sind mir zu wenig.

Der auf der BD enthaltene Headphone-Surround 3D Ton enttäuscht, da der 3D Effekt bei dieser Art von Geräuschen nicht wirkt. Hier wären echte Naturaufnahmen angebrachter gewesen. Ich kenne "3D" Tonaufnahmen (Kunstkopf), die so räumlich klingen, dass man sich nach den virtuellen Tonquellen umdreht.

Insgesamt eine BD für kurze Testvorführungen oder zur Einstellung von Bild und Ton der eigenen Anlage. Inhaltlich bietet sie zu wenig und ist eher langweilig.
33 Kommentare|26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2010
Anders als bei Kinofilmen oder Dokumentationen ist es natürlich schwierig eine Produktion wie "forsenses" zu bewerten. Sie soll ja - wie auch der Titel schon deutlich macht - weniger den Wissensdurst stillen noch mit einer interessanten oder spannenden Handlung überzeugen. Sie spricht allein die Sinne an - Gehör und das Auge. Eine Bewertung des Inhalts ist also vorwiegend auch eher an irrationalen Empfindungen festzumachen als an "harten" Fakten wie Spannungsbogen, Leistung der Schauspieler, Stichhaltigkeit des Inhalts etc.

Fangen wir aber mit den Punkten an, die möglichst objektiv bewertbar sind: Der technischen Qualität der DVD. Leider erfährt man hier bereits den ersten Dämpfer. Anders als ich wirklich erwartet habe, bietet forsenses hier nicht durchgehend das Optimum dessen was die Bluray-Technologie zu leisten vermag. Im Gegenteil: Eine ganze Reihe der Szenen sind meiner Meinung nach deutlich erkennbar nur Aufnahmen in Normalauflösung die lediglich hochgerechnet wurden. In kotraststarken Aufnahmen wie den fallenden Wassertropfen fällt dabei eine deutlich mangelhafte Kantenglätung auf. Andere Szenen wiederum bieten zwar scharfe Kanten aber wieder sehr "glatt" anmutende Flächen ohne detaillierte Strukturen. Beides sind Anzeichen dafür, dass das Originalmaterial nicht in 1080p aufgenommen wurden! Demzufolge kann ich mich der überschwenglichen Kritik nicht uneingeschränkt anschließen. Trotz allem ist das Bild allerdings sehr sauber, mit satten Farben.

Zweites Hauptkriterium ist der Ton. Anders als das Bild überzeugt mich der Ton uneingeschränkt. Hier reicht die Bluray an die Perfektion heran, die ich auch erwartet habe. Dabei bedarf es nichteinmal einer besonders hochwertigen Anlage: Selbst über (gute) Kopfhörer war es ein Genuss!

Inhaltlich hängt die Bewertung wie gesagt sehr vom persönlichen Geschmack des Betrachters ab. "forsenses" ist einfach ein Versuch, den Zuschauer emotional anzurühren mit faszinierende Bildern und einem eingängigen Soundtrack. Einige der Aufnahmen gefielen mir sehr gut, andere wiederum waren schlichtweg langweilig - unschön in Szene gesetzte Sonnenuntergänge im Zeitraffer mit dem schwarzen Gekrissel zufällig eingefangener Meeresvögel waren mir einfach zu banal und nichtssagend. Die Zeitrafferaufnahmen bei Nacht von Straßen und nichtssagenden Stadtansichten habe ich ebenfalls wesentlich interessanter inszeniert gesehen - was ist an einem Parkplatz so interessant? Nur das im Hintergrund das eine oder andere Flugzeug startet? Tja, ein paar Aufnahmen von sich öffnenden Blumenblüten, Lavaströmen und Panoramaufnahmen von zerklüfteten Gebirgen sind auch ganz nett - aber insgesamt entsteht nicht wirklich die Sehnsucht nach mehr. Wie auch die wechselnden Musikstücke wirkt es einfach sinnlos zusammengesetzt und wird ein Stückweit auch von der teilweise dürftigen Bildqualität verdorben.

Fazit: "forsenses" hat leider meine - recht hohen - Erwartungen nicht erfüllen können. Eine durchschnittliche Chillout-Bluray, leider wenig faszinierend und technisch nicht sehr überzeugend. Mit mäßigem Wiederanschauwert.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2010
Da diese BD eigentlich "nur" eine "Vorführdisc" ist, sollte man hier natürlich keinen Spannungsbogen oder ähnliches erwarten. Vielleicht haben bei anderen Rezensionisten diese Vorabinformation gefehlt und auf einen spannende/n Film/Doku gehofft. Allerdings steht schon in der Beschreibung "Fascinating Journey into Nature & Sound". Ich denke der Ersteller der Disc hat dieses perfekt umgesetzt.

Kurz zur Disc selbst:
Im prinzip ist sie wie ein CD-Sampler aufgebaut. Auf der Disc sind 15 sehr schön abgemischte Musiktitel und zu jedem Musiktitel gibt es ein schönes HD-Video mit einem bestimmten Thema, wie "Das ewige Eis", "Hubschrauberflug durch Berge", "Bilder der Erde aus dem All", "Mönchtempel", "Stadt bei Nacht" usw.

Die BD erfüllte genau meine Erwartungen, die ich an sie hatte und ich finde es gerade sehr schön, dass keine Kommentare vorhanden sind. Die sanfte elektronische Musik (alá Spacenight) ist genau mein Fall und perfekt auf alle DTS-HD Kanäle abgemischt (nicht hochgerechnet aus normalen Stereo-Ton, wie es öfter mal vorkommt). Ich gehe davon aus, dass die Musik speziell für diese BD erstellt wurde, da man sie nirgends einzeln findet und auch sonst kaum Infos dazu zu finden sind.

Das Bild ist von der Auslösung her wirklich top. Das habe ich bei so manchen Spielfilm vermisst. Leider ist die Bildqualität nicht immer so Top. Man sieht bei dem Lava-Video öfter mal ein paar Pixel aufblitzen und bei dem "Wasser-auf-Stein" Video ein Überteuern des Aufnahmechips der Cam, aber das ist Kamerabedingt, denke ich mal und nicht weiter störend.

Bild 4,5 Sterne
Ton 6 Sterne! :)

Ich habe noch keinen Vergleich zu anderen BD aus diesem Genre (wie von BBC) gesehen, aber ich würde sie auf jeden Fall wieder kaufen und sie ist die am meisten gesehene BD bei mir, aber ich bin auch ein Technikfreak ;-)

Für Technikfanatiker wie mich: Ein absolutes Muss.

Wer sich nicht auf kommentarlose HD-Kameraflüge untermalt mit elektronischer Ambiente-Musik einlassen kann: Finger weg! =) Die BD ist eben nicht mehr und nicht weniger.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2009
Diese einstündige Bilderflut ist weder Spielfilm noch Dokumentation. Forsenses ist als Blu-Ray-Referenzprodukt produziert und funktioniert als solches hervorragend. Untermalt von einem abwechslungsreichen und präzise räumlich abgemischten Soundtrack (wahlweise in 5.1, 7.1 oder gar 12.1-Headphone) wird man Zeuge einzigartiger Aufnahmen der Erde. Auch wenn nicht alle Kapitel in der bildtechnischen Oberliga mitspielen, so rechtfertigen allein die Episoden der Blüten, Wale, Bergketten oder die der Eislandschaft den Kauf. Selten erschienen Bilder so zum Greifen nahe, so kräftig, klar, scharf und natürlich. Eine Demo-Disc par exellence.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2012
Um es gleich vorweg zu nehmen: ich schreibe hier lediglich meine Rezension über das Bild und den Ton der BluRay. Über den Sinn der Bilder und die Abstimmung zum Ton schreibe ich hier mal nichts. Ich habe keinen sinnvollen Spielfilm erwartet, sondern wollte eine Bild- und Ton Referenz-BluRay ins Regal stellen.

Mein Equipment zum Vergleich:
Ich habe ein abgedunkeltes, separates Kellerheimkino, Nubert 7.1 Boxenset, DENON AVR-3312 7.1 AV-Receiver, Sanyo PLV-Z4000 Full HD Beamer und einen Samsung BD-D8500 BluRay Recorder/Player. Das Bild wird vom Beamer auf eine 1,69m x 3,00m große Rahmenleinwand geworfen (Gain 1,2).

Ton der BluRay:
Ich habe noch nie einen so guten Ton in meinem Heimkino gehört. Endlich wurden mal alle 8 Kanäle voll ausgenutzt. Ich hörte eine klare Kanaltrennung und einen gestochen scharfen DTS HD 7.1 High Resolution Surround Sound. Ich finde wirklich Referenz-würdig. Von daher 5 Sterne!

Bild der BluRay:
Das Bild empfinde ich allerdings eher als durchschnittlich und kommt gerade mal an eine DVD heran. Vergleiche ich das Bild z. B. mit "Lichtmond" oder mit "Toy Story 3" so liegen hier Welten dazwischen. Ich weiß, was mein Beamer kann und der wird bei dieser BluRay bei weitem nicht ausgereizt. Von daher gebe ich für das Bild 2 Punkte. Full HD ist das meiner Erachtens nach nicht. Jemand mit einem 32-Zoll Fernseher mag das Bild als "HD" empfinden, auf einer so großen Leinwand ist das leider nicht der Fall.

Die "Handlung" der BluRay lasse ich mal dahin gestellt. Es sollte ja lediglich um beeindruckende Bilder der Welt gehen.

Insgesamt gebe ich der BluRay daher nur 3 Sterne - das Bild enttäuscht, jedenfalls in einem Heimkino mit einer großen Leinwand.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2014
Endlich habe ich mal eine Blu-ray für den Hintergrund gefunden, die keine esoterischen Klänge/Lieder abspielt.

Hier muss man wirklich wissen, dass dies keine Naturdokumentation, sondern wirklich nur Musik und Film zur Entspannung/Untermalung ist. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass manche Szenen nur "kurz" zu sehen sind. Aber "abgehackt" und stressig ist das alles nicht - wenn man halt keine Doku erwartet.

Ich finde die Mischung der Lieder und gerade die Abstimmung zwischen Bildwechsel und Klangwechsel gut gelungen. Ebenfalls zu erwähnen sei, dass jedes "Lied" einem Thema zugeordnet ist [Wale, oder Berge, oder Himmel, oder Wasser...].

Ein wenig Gesang bei wenigen Stücken, sowie ein wirkliches Lied ist dabei. Ansonsten ist diese BD überwiegend textlos.

Einen Stern Abzug gibt es, weil wie schon Vorredner erwähnt, nicht alles in HD-Qualität ist. Ich würde sagen, dass ca. 85-95% HD ist. Gerade viele Wolkenbilder weiter hinten auf der BD ist kein HD! Schade.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2009
Bin etwas enttäuscht von der BlueRay. Irgendwie hatte ich mir ein wesentlich besseres Bild erwartet. Einige Szene auf der Disk sehen wirklich sehr gut aus.
Kontrastreich und mit sehr schönen Farben( Makroaufnahmen von Blumen, Gebirge ). Leider ist das die Ausnahme. Der Großteil der Trailer ist leider ein langweilig, ein wenig unscharf und unspektakulär. Da bin ich von "Unsere Erde" besseres gewohnt. Ich würde mir die Disk nicht nochmal kaufen und kann sie somit nicht wirklich empfehlen. Wenn man eine BlueRay sucht, mit der man Besuch von den Vorzügen der Technik überzeugen will, sollte man sich lieber eine andere aussuchen.
Die Qualität schwankt einfach zu stark !
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden