Kundenrezensionen


100 Rezensionen
5 Sterne:
 (69)
4 Sterne:
 (17)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich war sehr skeptisch - und wurde überzeugt... 1400g gar kein Problem
Zugegeben, die Promotion- und Werbebilder die Joby zum SLR-Zoom mit Ballhead sehen schon sehr interessant aus.

Es wäre toll so etwas mit einem "Stativ" wirklich machen zu können. Und vermutlich geht das sogar, zumindest mit einer etwas kleineren DSLR und mit einem kleinen Kit-Objektiv. Aber irgendwie bleibt man doch skeptisch, ob die angegebene...
Vor 13 Monaten von Flom veröffentlicht

versus
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Super Mini-Stativ mit beschränkter Langlebigkeit
Das Jobi Gorillapad SLR-Zoom mit Kugelkopf ist eigentlich genau das was ich gesucht habe. Zusammengefaltet ist es so groß wie eine SLR mit kleinem Objektiv und passt somit in die meisten Fototaschen. Es ist immer dabei und in Kombination mit einem Infrarot-Fernauslöser toll! (Das Wackeln des Stativs ist konstruktionsbedingt normal und für mich kein...
Veröffentlicht am 4. Februar 2012 von MKO


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich war sehr skeptisch - und wurde überzeugt... 1400g gar kein Problem, 19. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Joby GP3-BHEN Gorillapod SLR-Zoom mit Kugelkopf (Elektronik)
Zugegeben, die Promotion- und Werbebilder die Joby zum SLR-Zoom mit Ballhead sehen schon sehr interessant aus.

Es wäre toll so etwas mit einem "Stativ" wirklich machen zu können. Und vermutlich geht das sogar, zumindest mit einer etwas kleineren DSLR und mit einem kleinen Kit-Objektiv. Aber irgendwie bleibt man doch skeptisch, ob die angegebene Traglast von 3kg nicht vielleicht doch ein bisschen hochgegriffen ist. Insbesondere wenn man mal längere Objektive an eine größere DSLR klemmt. Wie soll das funktionieren mit der Schwerpunktverlagerung. Kann das Gorillapod meine Kamera auch wirklich tragen? Möchte man seine teure Kamera wirklich diesem kleinen Stativ anvertrauen und damit solche waghalsigen Stunts machen, wie sie in den Werbebildern abgebildet sind?

Zumindest ich war sehr skeptisch. Nicht zuletzt, weil hier auch diverse Kommentare abgegeben wurden, die davon berichten, dass das Stativ bereits bei 1300g in die Knie geht und es absolut untauglich für die Nachahmung von den in den Werbebildern gezeigten Stunts ist.

Dennoch wollte ich dieses Stativ haben. Einfach weil es so dermaßen flexibel ist (zumindest wenn es so funktioniert, wie es funktionieren soll). Mit einem kleinen, starren Dreibein-Stativ wäre ich Outdoor vermutlich nicht wirklich glücklich geworden und hätte mich dann anderer Halterungen bedienen müssen. Daher wollte ich mich zumindest selbst von der Leistungsfähigkeit des Gorillapods überzeugen, bevor ich mich einigen Kommentaren abschrecken lasse.

Also hab ich das SLR-Zoom Gorillapod mit Ballhead bei Amazon bestellt. Beim Unboxing war ich noch skeptisch. Die "Beine" machten zwar einen sehr steifen Eindruck, aber wenn ich so lange in der engen Kiste gestanden hätte, hätte ich vermutlich auch steife Beine gehabt. Also hab ich erst mal alle Gelenke bewegt und siehe da: sie waren schon ein bisschen "eingerostet" und durch das Bewegen wurden sie schon ein bisschen leichgängiger. Die Gelenke waren zwat immer noch sehr fest, aber ob das ausreichte meine Kamera sicher zu halten wusste ich noch nicht.

Nach dem Durchbiegen hab ich dann erst mal die Schnellwechselplatte an meiner Canon EOS 70D (inkl Akku 765g) befestigt und das Canon EF 100mm f/2.8 Macro (weitere 643g) angesetzt. Insgesamt kam ich also auf etwa 1400g die das Gorillapod stützen können muss. Hab die Kamera aufgesetzt und war direkt begeistert von dem festen Stand. Anschließend hab ich - wie die meisten anderen Käufer vermutlich auch - erst mal eine Tour durchs Haus gemacht und geschaut, an welchen unmöglichen Positionen man das ganze mal vertesten kann. Ich habe alle Werbebilder nachgestellt und mir eigene neue Befestigungspunkte gesucht. Vom senkrecht verlaufenden Heizungsrohr mit 1,5cm Durchmesser bis zum viereckigen Tischbein mit 14cm Kantenlänge - Überall konnte ich das Gorillapod samt Kamera gut und sicher befestigen. Stuhllehne, Tischkante, Fliesenboden - alles kein Problem.

Ich habe auch verschiedene Untergründe getestet (Holz / Fliesen / Leder / Metall). Überall haben die gummierten Füße gut halt gefunden. Ich habe sogar versucht das beschriebene "In-die-Knie-gehen" des Gorillapods zu provozieren: Füße maximal auseinander gebogen, so dass die Kamera nur Millimeter über dem Boden schwebt und dazu dann noch 2 Beine auf EC-Karten gestellt, so dass die Gummifüße keinen Halt mehr haben und rutschen können. Ergebnis: Nichts ist gerutscht, nichts hat durchgehangen, die Kamera hat nicht den Boden berührt.

==== Mein Fazit ====================
Mit einer Semi-professionellen Kamera wie der EOS 70D und einem Gewicht bis 1400g habe ich absolut überhaupt keine Bedenken, dass das Gorillapod all das "halten" kann, was es verspricht. Meine Kamera war zu jedem Zeitpunkt sicher und ich musste mir keine Gedanken darüber machen, dass doch vielleicht ein Gelenk nachgibt und so den sicheren Halt gefährdet. Ich bin mir sicher, dass vom möglichen Gewicht her noch ein wenig Spielraum nach oben ist. Ob es allerdings wirklich 3kg sicher halten kann, weiß ich nicht. Vorstellen könnte ich es mir.
Auch was Schwerpunktverlagerungen durch längere Objektive betrifft, so konnte man die sehr gut ausgleichen. Der sichere Halt hat hier mehr mit der Position der Beine als mit dem Gorillapod an sich zu tun. Insgeamt bin ich sehr zufrieden und werde folglich das Gorillapod behalten. Ich freue mich schon jetzt auf den Outdoor-Einsatz und die vielfältigen Möglichkeiten, die sich durch dieses neue Stativ ergeben.

Ob die Gelenke auch noch in ein paar Jahren die gleiche Steifigkeit aufweisen wird sich zeigen. Ich hoffe es und bin nach den aktuellen Tests erst mal sehr zuversichtlich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Super Mini-Stativ mit beschränkter Langlebigkeit, 4. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Joby GP3-BHEN Gorillapod SLR-Zoom mit Kugelkopf (Elektronik)
Das Jobi Gorillapad SLR-Zoom mit Kugelkopf ist eigentlich genau das was ich gesucht habe. Zusammengefaltet ist es so groß wie eine SLR mit kleinem Objektiv und passt somit in die meisten Fototaschen. Es ist immer dabei und in Kombination mit einem Infrarot-Fernauslöser toll! (Das Wackeln des Stativs ist konstruktionsbedingt normal und für mich kein Punktabzug)

Ein MUSS ist der Kugelkopf, der ist wirklich 5 Sterne wert!

Zwei Punkte Abzug muss ich jedoch geben, da schon nach 2 Monaten hin und wieder die Beinchen rausbrachen. Die Haftreibung ist besonders an kühlen Tagen teilweise so hoch, dass ein Gelenk ausbricht, wenn man versucht das Beinchen um ein Geländer zu wickeln. Ist ein Gelenk rausgebrochen, kann man das Bein wieder "reinschnappen", doch ist von da an ein Riss zu sehen und zu vermuten, dass dieses Gelenk nun leichter raus geht. Obwohl mittlerweile 10 Gelenke "angeknackst" sind, hält das Stativ meine SLR (Nikon D5100 mit Nikkor 16-85) meist ganz gut. Bevor ich nun das Stativ nutze bewege ich jedes Gelenk etwas, da die extreme Haftreibung erst nach einigen Stunden nichtbewegen auftritt.

Frage:
- Gibt es ein tolles Mittel, mit welchem ich die Haftreibung verringern kann ohne die Gleitreibung der Gelenke allzustark zu verringern? Ich denke, dass das Stativ nach einer Behandlung mit Silikonspray oder WD40 meine Kamera nicht mehr hält...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Zubehör für Unterwegs, 2. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Joby GP3-BHEN Gorillapod SLR-Zoom mit Kugelkopf (Elektronik)
Das Gorillapod ist klein und leicht und hält sogar meine Nikon D90+ 16-85 mit aufgesetztem Blitzlicht sehr gut. Der Kugelkopf ist für meine Zwecke völlig ausreichend. Praktisch ist auch der mitgelieferte Adapter für kleines und großes Kameragewinde, dadurch kann ich den Kugelkopf sogar für mein altes Stativ verwenden. Ich sehe es als nützliche Ergänzung, vor allem für Unterwegs.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Hält absolut nicht was es verspricht!, 29. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Joby GP3-BHEN Gorillapod SLR-Zoom mit Kugelkopf (Elektronik)
Auf der Suche nach einem Stativ für eine DSLR-Kamera (inkl. Objektiv ca. 2,5kg) habe ich nach dem Studium von Testberichten das Gorillapod SLR-Zoom bestellt. Geplant war, das Stativ während Bergtouren einzusetzen. Allerdings hat das Teil schon bei Tests unter guten häuslichen Bedingungen völlig versagt. Ein Stativ soll ja eine stabile Kamerapositionierung ermöglichen und dies wird absolut nicht gewährleistet. Selbst auf einer rutschfesten Unterlage, bei steilem Winkel und gerader Ausrichtung der Stativ-Arme ist das Stativ nicht in der Lage die Kamera in einer stabilen Position zu halten. Auch der Kugelkopf gibt langsam aber stetig nach sobald der Schwerpunkt der Kamera nicht exakt über der Kugelkopfmitte liegt (was in der Praxis wohl eher selten vorkommen wird).

Für leichte Kameras ist das Gorillapad wahrscheinlich gut einsetzbar. Die versprochenen 3kg sind definitiv viel zu hoch angesetzt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hält was es verspricht., 26. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Joby GP3-BHEN Gorillapod SLR-Zoom mit Kugelkopf (Elektronik)
Am Anfang hatte ich etwas Sorge, da man hier und da liest, dass das SLR-Zoom nicht unbedingt geeignet für DSLR-Kameras wäre. Zum jetzigem Zeitpunkt bin ich froh, dass ich es trotzdem probiert habe.
Es hält meine D90 mit 18-105 und 70-300 ohne dass sich die Gelenke verbiegen und der Pod zusammenbricht. Windige (Nacht-)Aufnahmen mit Langzeitbelichtung (ND-Filter) an der Atlantikküste waren auch kein Problem.
Das Stativ lässt sich gut verstauen und ist verhältnismäßig leicht, sodass ich es überall dabei habe und auch für meine kleine Kompaktkamera nutze.

Das einzige was mich etwas stört ist, dass mein Cullmann Magnesit jetzt in der Ecke etwas staub ansetzt :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Preis Leistung perfekt, 31. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Joby GP3-BHEN Gorillapod SLR-Zoom mit Kugelkopf (Elektronik)
Verwende das stativ zusammen mit meiner canon eos700d und bin vollauf zufrieden.
Das stativ sack mit dem kitobjektiv nicht zusammen und hält bestens in der dafür vorgesehenen position.
Die füße passen sich problemlos jeglichem untergrund an. Man muss nur sehr genau drauf achten, sie richtig zu positionieren, damit die kamera samt stativ nicht ein übergewicht nach vorne bekommt.

Nach einigen aufnahmen hat man aber den dreh heraussen uns kann sich problemlos dem fotografieren widmen.

Am anfang stand die entscheidung ohne oder mit kugelkopf. Gott sei dank habe ich mich für den kugelkopf entschieden. Dieser ist sehr gut ausgeführt und lässt sich problemlos in jegliche richtung schwenken.
Auch bilder im hochformat sind kein problem.

Ob die wasserwaage auf der platte wirklich den horizont genau wiedergibt ist schwierig zu sagen aber es ist ein
Richtwert um die kamera ungefährt zu positionieren.

Es ist extrem parktisch bei wanderungen und auch beim biken, da es jeglichem untergrund standhält bei einem
Absolut geringem gewicht.

Fazit: preis leistung bei diesem stativ ist absolut in ordnung und ich kann den gorillapod jedem hobbyfotograf empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


29 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Idealer Allrounder für Unterwegs, 25. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Joby GP3-BHEN Gorillapod SLR-Zoom mit Kugelkopf (Elektronik)
Hallo!
Der Gorillapod macht seinem Namen alle Ehre. Erklammert sich wirklich überall fest - FEST!
Optimal für reisen mit kleinem Gepäck! Am meisten hab ich ihn bisher für Selbstportraits, HDRs und Nachtaufnahmen mit Langzeitbelichtung verwendet, wo man einfach ein Stativ braucht.
Die Gummiringe an den Gliedern haften auch an eher rutschigen Metall-Geländern.

Wichtig bei diesem Modell ist der Kugelkopf mit Wechselplatte! Jedes mal an- und abschrauben hätte ich keine Lust! Genauso der Kugelkopf, falls man den Gorillapod nicht ganz gerade anbringen kann!
Also wer den nicht gleich mitkauft wird ihn nachkaufen und ärgert sich nur.

Ich hab ihn jetzt noch nicht mit sehr großen Objektiven ausprobiert, aber mit normalen Reiseobjektiven ist es kein Problem.

Einziger kleiner Nachteil könnte sein, dass er doch etwas zum Gewicht der Handtasche beiträgt.
Vier von fünf Sternen nur deswegen weil kein Produkt von mir 5 Sterne bekommt, außer es ist wirklich absolut brilliant.

Auch wenn er relativ teuer ist, die Investition lohnt sich spätestens dann, wenn man zum ersten Mal ein Stativ hat wenn man es braucht, an einem Ort wo man es sonst nicht hätte ;)

Viel Spaß damit!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kaufempfehlung, 6. Juni 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Joby GP3-BHEN Gorillapod SLR-Zoom mit Kugelkopf (Elektronik)
Erfüllt alle Erwartungen. Klein, leicht, praktisch und dadurch immer dabei. Für meinen Einsatzbereich gibt es keine Alternative. Die Benutzung des Selbstauslösers mit mindestens 2 sek. ist wegen des leichten "Nachwackelns" nach dem Auslösen allerdings Pflicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut- ersetzt aber auf keinen Fall ein richtiges Stativ, 23. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Joby GP3-BHEN Gorillapod SLR-Zoom mit Kugelkopf (Elektronik)
Ich habe erst vor wenigen Monaten mit dem Fotografieren angefangen- bin also absoluter Anfänger.
Habe mir den Gorillapod SLR Zoom als immer- dabei Stativ in meinen Foto- Rucksack gekauft.
Ich verwende den Gorillapod an meiner Canon Eos 600D mit einem 18-135.
Es ist seht flexibel einsetzbar und schnell aufgebaut. Der Kugelkopf besitzt eine Wasserwaage in eine Richtung.
Beim Fixieren des Kugelkopfes, senkt sich die Kamera aber deutlich, sodass man immer etwas höher anvisieren muss, bevor man den Kugelkopf fest zieht.
Baut man das Gorillapod wie in den Abbildungen als Dreibein auf, schwingt es bei manuellem Auslösen nach 10sec. immer noch nach. Daher ist es ohne Fernauslöser kaum zu gebrauchen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen hält nicht was es verspricht, 9. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Joby GP3-BHEN Gorillapod SLR-Zoom mit Kugelkopf (Elektronik)
Hält Kameras/Zoomlinsen BIS ZU 3 kg! -> gekauft für meine A580 mit 28-75mm 2.8 Zoom.

Die Kamera und Objektiv wiegen gerade mal 1300g, das reicht jedoch um den Gorillapod langsam in sich zusammensacken zu lassen wenn man die Beine etwas weiter abspreizt. Das liegt anscheinen an den letzten Kugelgelenken vorm Kopf des Stativs, da diese, an meinem Exemplar, recht leichtgängig waren und hier die größten Kräfte wirken. Möchte man nach unten (z.Bsp. Marko) fotographieren kippte er durch das Gewicht der Kamera leicht um.

Nach diversen Versuchen an Tischbeinen, Geländern mit ca. 5cm Durchmesser und Laternenpfählen konnte mich der Gorillapod nicht überzeugen. An glatten Oberflächen haften die gummierten Kugeln recht gut, aber an Holz oder mit etwas Staub wird es schon viel schwieriger eine feste Position zu finden. Stabil is anders, eine teure Kamera würde ich ihm nicht anvertrauen. Ich hatte mit mehr erhofft und habe ihn an Amazon zurückgeschickt.

2 Sterne weil der Kugelkopf super praktisch und flexibel ist und man kann ihn an anderen Stativen einsetzten ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Joby GP3-BHEN Gorillapod SLR-Zoom mit Kugelkopf
EUR 49,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen