Hier klicken mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos wintersale15_finalsale UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

  • Risen
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

2,9 von 5 Sternen84
2,9 von 5 Sternen
Plattform: Xbox 360Version: StandardÄndern
Preis:19,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Januar 2011
Man muss den Kritikern hier ja schon recht geben. Ja Risen sieht wahrlich hässlich aus. Die Textur Qualität ist mies die Animationen ebenfalls und von den Wettereffekten will man gar nicht erst sprechen. Auch die Bedienung mag für den einen etwas übergeladen sein und beim durchspielen sind wir auch die ein oder anderen Bugs untergekommen. Sicher könnte man Risen auch ankreiden das es für die ganzen Oblivions und Final Fantasys in der Konsolenlandschaft ein eher dünnes Charackter und Skillsystem bietet. Doch vergisst man all diese Kritikpunkte schnell, wenn man sich der unglaublich toll und liebevoll in Handarbeit gestalteten Welt hingibt. Auch sind die Haupt und Nebenquest äußerst motovierend aufgebaut. Generel motoviert die Hauptstory ungemein. Wer also ein Spiel sucht das eine tolle Welt bietet vollgepackt mit Quests der ist bei Risen genau richtig.

Gothic Fans sollten bzw müssen so oder so zugreifen. Denn Risen ist Gothic. Von der ersten Sekunde an war dieses ganz spezielle Gothic Spielgefühl da.

Von mir gibt es eine klare Empfehlung selten hatte ich so viel Spass mit einem Spiel.
11 Kommentar19 von 21 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2013
Das Game kam im Frühjahr 2009 für dei X-box 360 raus und seit dem wird über Risen geschimpft und gemeckert das die Grafik schlecht sei und die Schrift nicht lesbar sei und so weiter und sofort ! Jetzt im Jahr 2013 habe ich mir Risen zugelegt und der Patch wird wohl der die Fehler behebt bei Starten und Onlinefunktion installiert! Dann Spielstart und:

Überraschung!!! Pompöses Render Intro und dann ganz alleine auf der Insel im strömenden Regen! Der Charakter den man steuert ist absolut weich animiert auch die Umgebung ist absolut lebendig: Staub fliegt umher Vögel fliegen umher Wölfe und Getier sind lebendig animiert und keifen euch an. Und dann der erste Treff auf einen anderen Menschen: Lebensechte Sprachausgabe mit Gestiken des Gegenübers und die Sprecher sind hervorragend! Die ganzen Sound Effekte sei es die Geräusche des Getiers was herumläuft oder das rascheln der Bäume und und und! Dann die Musik im Hintergrund sanfte Gitarren Klänge und Entspannende Musik ziehen euch ins Geschehen! Zu der Musik in den Himmel schauen und zusehen wie die schön animierten Quellwolken an einen vorbeiziehen! Die große Handlungsfreiheit kommt noch hinzu! Also ab auf die Insel! Klare Kaufempfehlung!
0Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2009
Also um es kurz zu machen:

Wenn man es häufig genug hört, bewirkt es vielleicht etwas^^

RISEN für die XBOX 360 ist definitiv nicht zu empfehlen.

Dabei spiele ich nicht auf Spielgefühl und Story an (die sind nämlich so, wie ich es mir erhofft hatte Gothik 2 lässt schön grüßen...Gott sei Dank) sondern auf die Steuerung und die GRAFIK^^

Zur Steuerung: Sehr unhandlich, der Protagonsit lässt sich ungefähr so gut steuern wie eine Marionette und bewegt sich stellenweise auch so. Ich bin ein eingefleischter Konsolero und bekomme eigentlich alles irgendwie effektiv gesteuert, aber DAS!!!?...Man wird quasie von jedem gegner ausgetrickst, weil man sich einfach nicht schnell genug bewegen kann...oder der Gegner aus dem Blickfeld verschwindet (Wölfe zum beispiel...oder diese kleinen fisesn Gnome)

Zur Grafik: Ja, was soll ich sagen...Rollenspiele und Grafik...hmmmm...jeder der sagt es kommt auf die Story und die Welt an...ja ja...richtig...ich spiele auch noch richtige alte Schätzchen...dabei stört mich die Grafik überhaupt nicht, weil sie mich nicht behindert. In Risen ist die Grafik dein Feind...."ist das jetzt was zum aufsammeln oder doch nicht"...."kann ich da durch..ah ne..is ja gar keine Tür....Dreck von wo bin ich denn gekommen? wo ist die Tür????"

Ich habe stellenweise die allseits beliebten fackeln am TAGE eingesetz um in Häusern etwas zu erkennen. Dabei aufpoppende Texturen....in der ferne große Löcher...ich drehe mich ein bisschen nach links...und schwupps schon ist eine matschige Küste da....und schon wieder nicht.

Also bei aller liebe, man kann gar nicht in die Welt "eintauchen" weil sie an fast jeder ecke und kante einfach zu schäbig ist.

(GILT NUR FÜR DIE XBOX 360 VERSION)

Holt es euch auf dem PC, da sieht es definitiv besser aus....glaubt es oder lasst es bleiben^^
99 Kommentare79 von 96 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2009
Die Bewertung gilt nur für die 360 Version:
Es ist ein grafischer Alptraum. Matschige unscharfe Texturen. Unglaublich dunkle und daher zum Teil unspielbar. Das enorme Potential von Risen kann sich daher gar nicht erst entfalten. Was bleibt ist Frust und Verärgerung über die Entwickler. Wer einen PC hat greift zur PC Version und erhält ein tolles Spiel.

Klartext: Sicher kann man Spielspass nicht von Grafik abhängig machen, und unter dem unscharfen Alptraum steckt auch ein hervorragendes Spiel. Aber was nützt das wenn man zum Teil nicht einmal erkennt wo man ist? Richtig: nichts. Die Fanboys die das Spiel in dieser Version verteidigen erweisen den Gamern einen Bärendienst, ermutigen sie doch die Entwickler auch in Zukunft unausgegorenes Zeug auf den Markt zu werfen. 5 Sterne für die PC Version. Mit sehr viel Liebe 3 Sterne für diese Version, weil unter dem Grafikmatsch immer wieder das tolle Potential von Risen durchscheint.
0Kommentar14 von 17 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2009
Ich habe mir das Spiel auch vorbestellt und bekomme jetzt die Krise so eine schlechte Grafik habe ich auf der Xbox 360 noch nie gesehen und das Mennieken bewegt sich wie mit nem Stock im Hintern.

Ganz klar auf keinen Fall für die Xbox kaufen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Dann lieber für PC
Da kann ich mich meinem Vorgänger nur anschließen.
33 Kommentare9 von 11 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2009
Ich habe nun Risen mittlerweile einmal komplett als Bandit und zur Hälfte auch als Magier gespielt. Als Fan der Gothic 1 und 2 Spiele fühlte ich mich natürlich sofort heimisch. Risen beinhaltet nichts, was es nicht auch in Gothic gegeben hätte. Doch genau dies war auch nicht anders von Piranha Bytes geplant. Die Entwickler haben sich auf Ihre Stärken konzentiert und in Risen durch die Kraft der gesprochenen Dialoge eine glaubhafte Inselwelt erschaffen. Die Keyfacts zum Spiel stehen sowohl hier bei Amazon, als auch in mittlerweile vielen Magazinen oder Internetportalen.

Deshalb möchte ich mich inhaltlich wenig über Spielinhalte auslassen. Sagen wir, Piranha Bytes hat mit Risen ohne viel Risikobereitschaft genau das erschaffen was viele auch erwartet hatten. Einen inoffiziellen Gothic Nachfolger. Und so spielt sich Risen auch. Wer Fan von offenen Spielwelten ist, dazu mit gut vertonten knackigen Dialogen und einem Skillsystem mit recht gutem Spielraum, ist in Risen gut aufgehoben und wird auch gut unterhalten werden. Das der Protagonist weder einen Namen hat, noch das Spielende besonders ausschweifend, das ist bei Piranha Byte normal. Getreu dem Motto "Der Weg ist das Ziel" sollte man auch so Risen spielen.

Weshalb ich trotz der wohl verdienten 4-5 Sterne nur einen einzigen vergebe, liegt wie bei diversen anderen Kunden an der XBOX 360 Portierung. Ich weiss natürlich nicht im Detail inwieweit die Entwickler diese wirklich schlechte Portierung im Auge hatten. Jedoch steht fest, das Piranha Bytes ihre Spiele bislang ausschliesslich für den PC programmierten und auslegten. Die Entwickler konnten daher wohl garnicht die treibende Kraft bei der XBOX 360 Fassung sein, weshalb Wizarbox damit betraut wurden, dessen Label bei jedem Spielstart über den Schirm huscht und die ich erschlagen könnte. Bei den Piranhas ist leider irgendwie der Wurm drin. Erst geht es mit Gothic 3 und dem Streit mit dem Publisher in die Schlagzeilen, und jetzt wird ein solides PC Rollenspiel über Umwege zum Wizarbox Team verhunzt.

Gut, ich muss sagen manche Punkte sind auch nicht wirklich so dramatisch das es nicht Spielbar wäre. Aber ich gebe zu auch ich spiele Risen so, dass ich den Protagonisten sofern möglich immer bis Mittags schlafen lasse um genügend zu erkennen. Die zahlreichen grafischen Mängel muss ich nicht wiederholen. Sie stören definitiv. Stellt man die PC Version gegenüber ist man wirklich erschrocken wie schlecht hier bei der Portierung gearbeitet wurde. Schaut man sich zu einer Location zu beiden Versionen einen Screenshot an fehlen einem als XBOX 360 Konsolero einfach die Worte wieviel Potential verschleudert wurde.

Nur warum? War die Arbeit der Entwickler so schlecht dokumentiert, dass Wizarbox zwar das Beste gab, aber das was wir sehen das Maximum darstellt? Oder war Wizarbox einfach unfähig? Oder diente Wizarbox lediglich als Anstandsdame und zeigte den Entwicklern über der Schulter hinweg wie man ein PC Spiel wie Risen zu einer Konsole wie die XBOX 360 portiert? Genau richtig: DAS ist völlig irrelevant für die Kunden die die XBOX 360 Version besitzen und sich von Screens aus Previews der PC Version haben täuschen lassen. Selbst die DLC Videos zu Risen auf dem XBOX 360 Marktplatz sind stellenweise soweit aufgebohrt worden und herausgeputzt das z.b. die Kamerafahrten über die Gebiete von Risen nichts mit dem Detailgrad der Verkaufsversion gemeinsam haben. Ich bin ja nun gepimpte Screenshots und Rendervideos gewöhnt, aber wer dann vor dem Bildschirm Risen präsentiert bekommt... Soll niemand sagen man hätte Euch nicht gewarnt.
0Kommentar43 von 55 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2012
Für mich ist Risen eines der besten RPGs überhaupt. Das Einzige, was den Spielspaß ein wenig dämmt ist leider die Grafik. Jedoch hat man sich daran schnell gewöhnt und man stört sich während des Spielens eigentlich kaum daran.
Dafür ist die Atmosphäre wunderbar und es kommt das alte Gothic-Feeling auf. Man spielt einen namenlosen Mann und muss zum Helden werden. Auf dem Weg dorthin erledigt man viele Quests und lernt die Insel zu lieben. Die Fähigkeiten und Attribute sind sehr übersichtlich gehalten und man kann sich frei entscheiden, auf welchen Kampfstil man sich spezialisieren will (jedoch auch abhängig von der Fraktionswahl).
Die Geschichte, die in Risen erzählt wird, ist nicht bahnbrechend, aber dennoch spannend. Dafür punktet Risen stark mit dem "drum herum".
Ganz klare Kaufempfehlung für Menschen, die über eine veraltete Grafik hinwegsehen können ;)
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2010
Hallo Leute,

man liest hier ja ne Menge Kommentare, die meisten davon eher negativ auf die Xbox 360 Version bezogen. Es stimmt schon, dass es grafisch nicht der PC Version entspricht (und vielleicht weit davon entfernt), aber war für mich (nach dem Patch) gut spielbar. Die Helligkeit kann man nun umstellen und manche Texturen sind schärfer geworden. Ruckler hatte ich kaum welche und wenn dann nur ganz kurz.

Der Grund für mich, die 360 Version zu kaufen, war mein schwacher Computer. Ganz ehrlich, auf meinem Laptop (Intel Core 2 Duo 2,26 GHz, 2 GB RAM und NVidia GeForce 9400M 256 MB) sah das Spiel schlechter aus (auch niedrigere Auflösung) und ruckelte wirklich. Also für mich ist sogar die 360 Version besser. Die Steuerung braucht ein paar Minuten zur Eingewöhnung aber danach gehts ganz gut.

Das Spiel an sich ist klasse, die Dialoge sind mal wieder top und so schlecht schauts auf der 360 auch nicht aus (zumindest im vergleich zu meinem PC). Es ist komplett durchspielbar und sehr packend :).

Also, wer einen Computer hat, der die schöne PC Grafik eh nicht liefern kann, kann ruhig zur Konsolenversion greifen, denn da hab ich zumindest Full HD über mein PC Monitor (mit original Microsoft VGA Kabel).

Ich hoffe das hat jemandem geholfen
44 Kommentare11 von 14 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2009
Hi Leute

Ich bin normalerweise nicht der Typ der Rezensionen schreibt, weil ich mich irgendwie doch noch durch die Spiele kämpfe.
Bin seid dem ich denken kann eingefleischter Konsolen-und Rollenspieler, was z.B mit der Final Fantasy Saga auf der PS One angefangen hat.

Naja aber nun zu Risen (xbox Version only)
Mit viel Vorfreude hatte ich mich auf dieses Spiel vorbereitet und den Pott Cola neben der Konsole bereit gestellt.
CD rein Spiel an und 5 min gezockt mit einem ganz schönen "WTF-Blick"

Die Grafik ist, und da kann ich den anderen Schreibern nur zustimmen, gerade mal PS2 Niveau.
Man startet auf der Insel und die erste person mit der man in Kontakt tritt stellt euch eine Gestik gegenüber,bei der sich der Oberarm in ihren Körper schneidet (!).

Naja gut ein kleiner Fehler beim Start ist ja noch verzeihbar.Also streife ich weiter über diese schöne, grafisch quadratische Landschaft und siehe da, das erste Monster läuft mir über den Weg. Knüppel auspacken und dreschen wie in Gothic 2, das gab mir dann den kick dem Spiel noch eine zweite Chance zu geben nd dann wurde es Nacht!
Mal abgesehen davon, dass man auf der Karte die man bei sich trägt nichts erkennen kann, verliert man noch schnller die Orientierung, wenn man eine Klippe runterfällt. Somit völlig unvorbereitet in eine Gruppe Wölfe gefallen,klares ergenis= Ich weg vom Fenster.
Somit habe ich die Suche bei Nacht aufgegeben und mich irgendwo in ein bett geschmissen um bis zum nächsten Tag zu knacken.

Aber auch am Tag braucht man ohne Fackel in kein Haus treten, da einem die Dunkelheit der Gemäuer keine chance gibt sich ohne in irgendeiner Weise mzusehen.

Naja nichts desto trotz mein Fazit:

Grafik ist eindeutig ausbaufähig, da es der Grafik einer next-Gen Konsole in keinster Weise gerecht wird.

Gameplaytechnisch wie Gothic 2 ( auch wenn man recht oft stirbt bis man die Technik raus hat)

Charackterbewegung muss auch überarbeitet werden, da man in Türeingängen stecken bleibgt und beim kleinsten anditschen des rechten analog sticks gleich mal eine 90 grad drehung macht.

Somit wenns geht holt euch die PC-Version, denn 1. habt ihr was vom Spiel und 2. spart iHR Geld.
Naja hoffen wir mal, dass der von Piranha angekündigte Patch da das eine oder andere wieder gut machen kann
22 Kommentare17 von 22 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2009
Die Grafikfehler hatte ich zwar nur in einer Situation aber insgesamt zieht das ganze wie Kaugummi Aufgaben dauern immens lange und nerven schnell das Game ist insgesamt sehr unübersichtlich und man latscht wie blöde durch Gegend immer wieder hin und her.Ausserdem scheint es den Programmiern entgangen zu sein das dies ein Konsolenspiel ist uns es am TV Gerät gespielt wird wo man nicht mit der Nase davor sitzt sondern mit ein paar Metern Abstand sonst hätten Sie die Bildschirmtexte grösser gemacht selbst auf einem 81 Bildschirm sind bei 4m Abstand die Texte nur noch mit dem Fernglas zu erkennen was soll denn der Unfug.
0Kommentar11 von 14 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

39,95 €