Kundenrezensionen


24 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


56 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Garmin Foretrex 401
Ich benötige mein GPS im Schwerpunkt für den Dienstgebrauch.
Da ich dabei meine Hände für allerlei andere Tätigkeiten als zum Tragen vom GPS brauche, bietet sich ein GPS für das Handgelenk/ Unterarm förmlich an.
Die Größe ist hierbei ein großer Pluspunkt. Auch in Kombination mit einem "Wrist-Office" am selben...
Veröffentlicht am 13. Januar 2011 von Schotte

versus
3.0 von 5 Sternen Tut was es soll, ist aber sehr! defektanfällig....
GPS ist gut - Empfang, Bedienung, Praxistauglichkeit - alles prima. ABER es ist mir 1x von Armhöhe auf den Teer gefallen und prompt war das Display defekt und das Gerät somit unbrauchbar. Naja, da bin ich von Garmin bessere Qualität gewohnt...!
Vor 26 Tagen von Matthias Mück veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

56 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Garmin Foretrex 401, 13. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Garmin GPS Gerät Foretrex 401 Worldwide, 010-00777-00 (Elektronik)
Ich benötige mein GPS im Schwerpunkt für den Dienstgebrauch.
Da ich dabei meine Hände für allerlei andere Tätigkeiten als zum Tragen vom GPS brauche, bietet sich ein GPS für das Handgelenk/ Unterarm förmlich an.
Die Größe ist hierbei ein großer Pluspunkt. Auch in Kombination mit einem "Wrist-Office" am selben Arm lässt sich das Foretrex 401 bequem tragen.

Das Gerät an sich ist trotz Größe und Gewicht recht robust und verträgt die klimatischen Bedingungen in Afghanistan, wie z.B. Hitze bis 50°C im Schatten, eine sehr hohe Sand-/ Staubbelastung und Kälte bis -20°C problemlos.

Die Funktionen des Foretrex 401 sind vollkommen ausreichend, wenn man auf eine Karten- und Luftbilddarstellung verzichten kann (man muss dabei aber auch bedenken wie eine Karte bei dieser Gerätegröße aussehen würde und was man darauf noch erkennen könnte).
Sehr gut ist die Möglichkeit sich seine Informationsseite selbst zusammenzustellen, wie z.B. Position, Geschwindigkeit, km-Zähler, Uhrzeit, Sonnenuntergang, Höhe, usw.
Bei der Positionsbestimmung steht das kleine Gerät den großen in nichts nach. Mit Abweichungen von 3m kann ich persönlich gut leben.
Wichtig ist die Kompass-Kalibrierung nach jedem Batteriewechsel. Nach längeren Stand-by Phasen sollte der Kompass ebenfalls kalibriert werden, sonst läuft man vielleicht in die falsche Richtung ;)

Das Gerät benötigt 2x AAA Batterien, welche nach 24 Stunden Dauerbetrieb auch schon erschöpft sind.
Die Lebensdauer der Batterien lässt sich aber erhöhen, indem man die Kompassfunktion deaktiviert (wenn man diesen nicht dringend benötigt).

Abschließend und Zusammengefasst:
Das Garmin Foretrex 401 ist für den militärischen und zivilen Gebrauch gleichermaßen geeignet, wenn es darauf ankommt, dass man die Hände frei hat oder ein großes Gerät zu sperrig wäre und unter Umständen Montagemöglichkeiten für GPS-Geräte fehlen, wie z.B. beim Inlineskaten, Fahrrad fahren oder beim abgesessenen Einsatz von Soldaten.

Wenn man ein kleines, einfach zu bedienendes GPS-Gerät mit den wesentlichsten Funktionen sucht und sich an einer (ausführlichen) Bedienungsanleitung auf CD nicht stört, dann ist das Garmin Foretrex 401 eine sehr gute Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


30 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut mit Verbesserungspotential, 12. Oktober 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Garmin GPS Gerät Foretrex 401 Worldwide, 010-00777-00 (Elektronik)
Seit zwei Wochen habe ich die neue Foretrex 401 in Gebrauch. Grundsätzlich erfüllt sie meine Erwartungen, doch gibt es auch ein paar verbesserungswürdige Dinge.

Positiv

+) Man kann die Foretrex tatsächlich wie eine Uhr tragen und hat beide Hände frei.
+) Das Armband ist bequem.
+) Auch in Häuserschluchten werden nach kurzer Zeit die 4 notwendigen Satelliten gefunden. Im Wald ist ein dichtes Blätterdach kein Hindernis für einen guten Empfang. Der Empfang ist ganz allgemein ein großes Plus.
+) Sehr viele Anzeige-Möglichkeiten, 4 davon gleichzeitig. Das erspart einem meistens ein Umschalten.
+) Unterführungen, Brücken und sonstige "Empfangslöcher" werden sehr gut interpoliert - auch wenn sie Richtungsänderungen beinhalten.
+) Nützt man alle Stromsparhinweise aus, dann hält eine Batterie bzw. ein Akku sehr sehr lange.
+) Ein Kompass, der auch im Stehen funktioniert.

Negativ

-) Zu Beginn einer Wanderung gibt es regelmäßig kleine Ausreißer, obwohl ausreichend viele Satelliten empfangen werden. Das kann zu Problemen führen, wenn man sich entlang einer aufgezeichneten Strecke führen lassen möchte und nicht in die Nähe bestimmter Punkte kommen kann.
-) Die Bedienungsanleitung ist extrem schwach. Die lange Version, die nur auf einer beiliegenden CD vorhanden ist, lässt immer noch viele Fragen offen.
-) Als ich eine Route vom Foretrex auf den Forerunner meines Sohnes übertragen wollte, weil er meine Strecke nachgehen wollte, waren die Formate nicht kompatibel. Aufgrund der äußerst schwachen Bedienungsanleitung findet man dort keine Lösung dieses Problems.

Fazit

Alleine aufgrund der mangelhaften Beschreibung gibt es einen Punkt Abzug, das Gerät selbst hält technisch, was es verspricht. Viele (auch viele unnütze) Optionen und Anzeigemöglichkeiten. Lange Laufzeit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Superempfindlicher Empfänger, 23. November 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Garmin GPS Gerät Foretrex 401 Worldwide, 010-00777-00 (Elektronik)
Als ich las, dass es einen Nachfolger für das GARMIN Foretrex 201 gibt, habe ich sofort zugeschlagen. Es gibt fünf wesentliche Verbesserungen:
+Empfänger:
Der GPS-Empfänger ist wesentlich empfindlicher als der des Vorgängermodells. Das 401 liefert die Position zum Teil aus geschlossenen Räumen, das 201 hatte schon Probleme, im Wald die Position zu bestimmen.
+Barometrischer Höhenmesser:
Für mich als Flieger interessant, erlaubt es doch sowohl eine genaue Höhenbestimmung als auch eine Luftdruckbestimmung (QNH). Letzteres ist für grobe Wettervorhersagen z.B. auf mehrtägige Wanderungen ganz nützlich.
+Elektronischer Kompass
Regelmäßig kalibriert ist der Kompass sicherlich eine Erleichterung bei der Richtungsbestimmung, vor allem im Stand oder wenn kein GPS-Signal anliegt. Einen richtigen Magnetkompass kann das Gerät jedoch nicht ersetzen.
+Armbandbefestigung:
Die Armbandbefestigung ist endlich so robust gebaut, wie es das Gerät erfordert. Beim Foretrex 201 wurden noch weniger robuste Federstifte verwendet.
+Formfaktor:
Das Gerät ist noch ein Stück kompakter als das Vorgängermodell, zumindest was Länge und Breite angeht. Ein überflüssiger Bedienungsknopf wurde entfernt. Das 201 war wesentlich flacher, allerdings arbeitet das 401 auch mit Micro-(AAA-)Batterien und besitzt ausserdem einen USB-Anschluss.

Ich bin mit dem 401 bisher rundum zufrieden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verlaufen ist nicht mehr möglich, 19. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Garmin GPS Gerät Foretrex 401 Worldwide, 010-00777-00 (Elektronik)
Bevor ich mir den Foretrex 401 gekauft habe, habe ich abgewogen, ob ein Forerunner 305 oder 205 nicht besser wäre. Aber die Tatsache, dass der Akku fest eingebaut ist und immer wieder geladen werden muss, hat mich dann letztlich doch zur etwas größeren "Batterie-Version" fürs Handgelenk tendieren lassen. Ich nutze das Gerät sowohl fürs Joggen, Radfahren und für Wanderungen. Nun zur Funktion:

Die Satelliten werden recht zügig in 1-2 Minuten sicher gefunden. Gewöhnungsbedürftig für mich ist immer noch das Zurücksetzen der Daten am Anfang einer Tour. Aber auch das wird sicher besser mit der Zeit.

Den Kompass sollte man unbedingt vor dem ersten Gebrauch kalibrieren, da man sonst in irgend eine Richtung geschickt wird und sich immer mehr vom Ziel entfernen kann. Das ist aber eine einfache Sache, die man zur Not auch unterwegs machen kann. Dann aber stimmt alles. Ein Verlaufen ist quasi nicht mehr möglich, da sowohl der Kompass die Richtung vorgibt als auch die Routenzeichnung den zurückgelegten Weg aufzeichnet.

Der gespeicherte Wegpunkt am Ausgangspunkt wurde mal nicht gefunden (ist wohl auch schon anderen passiert), sodass ich 284 km zum benachbarten Punkt gehen sollte... da sollte lieber der Punkt nochmal mit "go back" nach kontrolliert werden. Das war das einzige Problem bei einer Wanderung.

Ansonsten gibt es am Gerät nichts auszusetzen. Die Batterien halten min. 10 Stunden. Das Armband ist etwas kurz, sodass es wirklich nur am Handgelenk und nicht auf der Jacke getragen werden kann. Die Verlängerung behebt aber das Problem. Ich bin sehr zu frieden damit und kann auch guten Gewissens eine 5-Sterne Kaufempfehlung vergeben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfangsstark !!!, 26. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Garmin GPS Gerät Foretrex 401 Worldwide, 010-00777-00 (Elektronik)
Dies ist ein sehr handliches Navigationsgerät mit sehr hoher Empfangsleistung, was sogar im tiefsten Erdloch noch GPS Empfang hat. Sehr praktisch für die Nutzung beim Militär. Batterien (AAA) halten bei dauerhafter Nutzung gute 16-24 Stunden. Wichtig für die Benutzung, lesen der Bedienungsanleitung. Auf dem ersten Blick kann dieses Gerät nicht viel, wenn man damit arbeitet, erkennt man was in diesem kleinen Gerät alles drin steckt und was es eigentlich wirklich kann. Einziger kleiner Nachteil, wenn man seinen Rucksack aufzieht bleibt man schnell mit dem Navi an der Schulterschlaufe hängen, da es ein wenig dicker ist als eine Armbanduhr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Insgesamt gutes Gerät, 30. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Garmin GPS Gerät Foretrex 401 Worldwide, 010-00777-00 (Elektronik)
Habe das Gerät fürs Segeln und fürs Geocachen gekauft. Bei cachen kommt es hauptsächlich auf einen guten Empfang, auch im Wald usw. an, auf gute GPS Genauigkeit, gute Ablesbarkeit, einen guten Kompass und eine lange Batterielaufzeit. Bis auf den Kompass ist das alles top, besonders die GPS Genauigkeit ist die beste, die ich bisher gesehen habe, auch, wenn ich das mit Geräten von Bekannten vergleiche, liegt wohl an dem modernen 12 Kanal GPS chip.
Der Kompass muss relativ häufig kalibriert werden, das dauert ca. 20s. dann ist er auch ziemlich genau, allerings nur, wenn das Gerät bei Ablesen waagerecht gehalten wird, was aber kein Problem ist, die richtige Haltung wird auch angezeigt.
Beim Segeln will ich nur die maximal erreichte Geschwindigkeit und die zurückgelegte Strecke wissen, das ist keine Herausforderung für das Gerät. Garmin wirbt damit, dass das Gerät wasserdicht ist. Ich habe es zwar noch nicht ausprobiert, aber ich habe so meine Zweifel daran, wenn man z.B. beim Segeln kentert. Die Abdeckung der USB Buchse besteht z.B. nur aus einer Gummilippe, die allerdings ziemlich passgenau ist.
Die Befestigung am Handgelenk ist sinnvoll und praktisch, mit der beiliegenden Verlängerung problemlos auch über einer Jacke tragbar.
Das Gerät ist gegenüber dem Vorgängermodell etwas weniger breit, und stört dadurch nicht mehr beim Tragen am Handgelenk. Dafür ist es jetzt etwas höher, das macht aber nichts.
Insgesamt bin ich mit dem Gerät sehr zufrieden, weil es meine beiden Einsatzzwecke bisher absolut einwandfrei abdeckt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen vom feinsten, 26. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Garmin GPS Gerät Foretrex 401 Worldwide, 010-00777-00 (Elektronik)
ich kann mich nur meinen vorgänger anschließen (herr schotte).

für den dienstlichen gebrauch handlich und mit allen notwendigen ausgestattet. sehr gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Top-Gerät, wenn man auf eine Kartenfähigkeit verzichten kann und ein kompaktes Gerät möchte, 23. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Garmin GPS Gerät Foretrex 401 Worldwide, 010-00777-00 (Elektronik)
Ich besitze das Foretrex 401 nun ziemlich genau ein Jahr. Ich verwende es beim Wandern und Bergsteigen, teilweise beim Radfahren.

Eine Navigation anhand von Waypoints und Routen ist möglich, wenn man sich entlang von Wegen bewegt, aber erfordert einige Arbeit zur Vorbereitung (mehrere Wegpunkte an Abzweigungen). Im weglosen Gelände ist die Navigation mit Wegpunkten natürlich ideal. Eine Navigation mit Tracks geht auch: Mit dem Geröt kannman Tracks ablaufen, auch die selbst aufgezeichnen. Beim Bergsteigen ist der Höhenmesser mit das wichtigste Hilfsmittel zu Orientierung, aber hier verwende ich auch Wegpunkte und die Trackaufzeichnung. Bei Hochtouren (ohne Weg auf Gletscher) kann ein aufgezeichneeter Track eine zusätzliche Sicherheit bieten: Wenn es etwa Nebel gibt, kann man notfalls anhand eines aufgezeichneten Track zurückkehren. Beim Radfahren benutze ich nur die Trackaufzeichnung.

Folgende Anzeigen gibt es:

Die Kartenseite zeigt Wegpunkte und einen aufgezeichneten Track nebst der aktuellen Bewegungsrichtung, und das auf sehr begrenztem Platz. Das sieht nett aus, ist aber mit einem kartenfähigen Gerät nicht im mindesten zu vergleichen. Ich benutze das eher selten.

Kompassseite: Für die Navigation entlang einer Route von Wegpunkten gibt es eine konfigurierbare Anzeige mit zwei Datenfeldern und der Kompaßanzeige. Hier sind etwa die Felder "nächstes Ziel" (gibt den Namen des nächsten Wegpunktes aus) sowie "Distanz nächstes" sinnvoll. Da das Foretrex 401 einen elektronisch Kompaß besitzt, funktioniert die Richtungsanzeige auch im Stillstand. (Das Foretrex 301 zeigt hier nur zuverlässig eine Richtung an, wenn man in Bewegung ist, und ermittelt diese aus den Differenzen zwischen den gemessenen Positionsdaten.)

Höhenseite: Eine Anzeige eines Höhenprofils der zurückgelegten Strecke inklusiver aktueller Höhe. Auch das sieht nett aus und ermöglicht eine Auswertung, aber ist dafür nur begrenzt nützlich weil der Platz recht begrenzt ist. Am PC / Mac geht das natürlich später anhand eines Track leichter von der Hand. Unterwegs ist die Anzeige m.E. wenig nützlich.

Reisecomputer: Das ist eine Seite, auf der man diverse Felder konfigurieren kann, etwa Tageskilometer, Geschwindigkeit, Höhe, Position, etc.. A propos Felder: Einige Bezeichnungen werden beim Foretrex 401 etwas ungewöhnlich verwendet. Was üblicherweise "Kurs" heißt (aktuelle Bewegungsrichtung), heißt beim Foretrex 401 "RICHTUNG", mit "KURS" wird der Sollkurs bezeichnet (Richtung vom Startpunkt zum Zielpunkt, unabhängig von der aktuellen Position und Bewegungsrichtung).

Dann gibt es noch das Hauptmenü für diverse Konfigurationseinstellungen.

Der GPS-Empfänger ist sehr genau. Auf einer Satelliten-Seite zeigt das Gerät eine Übersicht der Satelliten und welche davon durch das Gerät genutzt werden. Die Anzeige ist auf Wunsch graphisch (wo am Himmel steht welcher Stallit), aber das ist eher ein Gag. Jedenfalls kann das Gerät die Genauigkeit der Positionsbestimmung angeben und das trifft recht gut zu. Eine gute Einschätzung der Genauigkeit bekommt man, wenn man einen Track damit aufzeichnet und später mit Google Earth abgleicht.

Das Foretrex 401 hat (im Gegensatz zum Foretrex 301) einen barometrischen Höhenmesser. Nach einer Menge Gebrauch halte ich diesen für ziemlich genau. Nachkalibrieren an Positionen mit bekannter Höhe sollte dennoch sein, es gibt aber selten große Abweichungen, da sich das Gerät anhand von Höhenfixes nach und nach selbst nachkalibriert. Mein Gerät weist offenbar eine gewisse Abweichung auf: Wenn ich meine exakte Höhe und den genauen Luftdruck kenne, dann kann ich den Höhenmesser kalibrieren, allerdings stimmt dann der angezeigte Luftdruck nicht exakt mit dem bekannten Luftdruck überein. Eine Möglichkeit das Gerät zu Eichen ist mir nicht bekannt. Die Abweichung ist aber nur gering und in der Praxis nicht spürbar.

Noch einige Punkte bunt gemischt:

- Das Foretrex ist auf 8-stellige Waypoint-Namen beschränkt, je nach Anzeigeseite können sogar nur bis zu 6 Zeichen für Waypoints angezeigt werden. Ich verwende ein Namensschema, das mit 6-stelligen Namen auskommt.

- Routen dürfen 18-stellige Namen haben, Namen von Tracks können mindestens 13 Stellen (evtl. mehr) haben.

- Umlaute werden beim Upload zum Foretrex 401 durch ein "-" ersetzt. Das ist sehr ärgerlich, zumal das Foretrex Umlaute bei Bezeichnungen von Feldnamen kennt!

- Das Foretrex kennt keine Routepoints! Routepoints werden bei Übertragung an das Foretrex in Waypoints umgewandelt. Viele Routepoints in Routen zählen erstens gegen das Limit der Waypoints im Gerät (maximal 500) und führen dann zu einer recht unübersichtlichen Masse Waypoints, in der andere Waypoints u.U. nicht leicht auffindbar sind. Auch Ärgerlich!

- Das Foretrex bildet den Waypoint-Namen beim Upload aus Basecamp aus dem Kommentar des Waypoint, nicht aus dem Namen des Waypoint (analog bei Routepoints). Das halte ich klar für einen Fehler. Evtl. liegt das nicht am Gerät sondern an Basecamp, aber das ist letztlich egal. Man kann daher Kommentare in Basecamp nicht sinnvoll verwenden!

- Speicherkapazität: 500 Wegpunkte, 20 Routen und 10 gespeicherte Tracks zu je 500 Punkten. Der aktive Trackspeicher umfasst 10.000 Aufzeichnungspunkte. Man kann den Track aus dem aktiven Trackspeicher sozusagen im Gerät abspeichern, dann wird der Track auf maximal 500 Punkte reduziert, das ergibt dann einen der maximal 10 gespeicherten Tracks.

- Das Ein- und Ausschalten der Trackaufzeichnung ist zu aufwendig.

- Die englischen Feldnamen sind sehr systematisch, so daß zusammengehörige Sachverhalte mit dem gleichen Namensteil beginnen. Das ist bei den deutschen Bezeichnungen leider nicht der Fall. Beisiel: "NEXT DEST" und "NEXT DIST" werden mit "NÄC. ZIEL" und "DIST. NÄC." übersetzt, "FINAL DEST" und "FINAL DIST" mit "ENDZIEL" und "ZIEL: DIST.". Schade!

- Es gibt eine prima Beleuchtung, die nach Aktivierung selbst wieder ausgeht. Das ist praktisch, wenn die Stirnlampe aus ist.

- Ich finde die Speicherausstattung ausreichend auch für mehrtägige Touren.

- Das Gerät wird als Massenspeicher am Rechner erkannt. Damit kann gpx-Dateien direkt ohne Basecamp herunterladen oder aufspielen.

- Die Bedienung mit Handschuhen klappt gut.

- Eine Verlängerung für das Armband ist dabei, mit der das Foretrex auch über einem dicken Anorak am Arm getragen werden kann, die Klettverschlüsse sind zuverlässig.

- Mit zwei AAA-BAtterien läuft das Gerät ein bis zwei Tage lang. Ich verwende Eneloop-Akkus. Akkuwechsel in der Dunkelheit sollte man geübt haben, oder man hat eine Lampe dabei. Mit Handschuhen mache ich das nicht. Der Deckel des Akkufachs kann herunterfallen, ist nicht am Gerät befestigt.

Das Foretrex hat noch ein paar Funktionen, die ich nicht bewerte, da für mich nicht relevant. Dazu gehören eine Unterstützung für das Fallschirmspringen (Jumpmaster), sowie eine Anbindung eines Herzfrequenzmessers und eines Trittfrequenzmessers.

Insgesamt ist das Foretrex trotz einiger geringfügiger Schwächen ein Top-Gerät und für jeden geeignet, der sich ein kompaktes GPS wünscht, aber auf Kartenfähigkeit verzichten kann (etwa weil eine gute topographische Papierkarte ohnehin im Gepäck ist).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Kompaktes Top-Gerät mit allem, was man braucht, 18. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Garmin GPS Gerät Foretrex 401 Worldwide, 010-00777-00 (Elektronik)
Das Garmin Foretrex 401 ist mein viertes Garmin GPS für Outdoor-Sport (Mountainbike, Skitouren, Wandern, Kajakfahren usw.) und ich habe damit endlich ein Gerät gefunden, das alles kann, was ich brauche, bei allen Witterungs- und Lichtbedingungen gut ablesbar ist und auch zusammen mit einer externen Software (SportTracks 3.1) alles aufzeichnet einschließlich Herzfrequenz und Trittfrequenz.
Das Gerät ist gut am Handgelenk tragbar und man streift es auch nicht so leicht ab, wie z.B. den Forerunner 305. Für den Fahrradlenker gibt es einen Gummihalter, mit dem man das Gerät mit dem Armband dort leicht befestigen kann.
Der GPS Empfänger hat auch im Wald oder in tiefen Tälern nur gelegentlich Aussetzer, bisher habe ich noch keinen besseren gefunden. Allerdings tut er sich schwer, wenn man das Gerät in Bewegung einschaltet, die Position zu finden.
Das Gerät ist als einfaches Navigationsgerät (ohne Karte) nach Wegpunkten und Routen, die man zuvor eingegeben hat, gut geeignet. Die Zahl der Wegpunkte ist mit 500 ausreichend, um zwei Tagestouren abzuspeichern. Man kann dann entweder nach einer Liniengraphik navigieren oder einem Richtungspfeil folgen, der kurz vor Erreichen des nächsten Wegpunkts in die neue Richtung abknickt. Dies funktioniert im Gelände meist gut, an Weggabelungen mit mehreren Wegen oder einer spitzwinkligen Abzweigung merkt man gelegentlich erst nach 50 Metern, dass man falsch abgebogen ist. Aber das ist kein technisches Problem des Foretrex 401, sondern ein generelles Problem der Outdoor-Navigation nach Routen. Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass die Navigation nach Karten mit einem Gerät mit Farbdisplay am Fahrradlenker auf Grund der schlechten Ablesbarkeit des Farbdisplays (z.B. der GPSMap Serie) und des kleinen Kartenausschnittes noch schlechter funktioniert und bin auf die einfache Routen- und Wegpunktnavigation zurückgegangen.
Der weitere Einsatz ist als Sportuhr, vor allem im Gebirge dank des barometrischen Höhenmessers und des elektronischen Kompasses. Man kann gleichzeitig vier verschiedene Werte mit freier Auswahl aus vielen Parametern (z.B. Uhrzeit, Zeit in Bewegung, aktuelle Höhe, kumulativen Höhengewinn, aktuelle Steigungsrate, Geschwindigkeit, Entfernung zum nächsten Wegpunkt, Herzfrequenz, Trittfrequenz usw.) gleichzeitig anzeigen und dann noch im Display zu anderen Parametern scrollen. Gerade die Anzeige der momentanen Steigungsrate können nur wenige andere Geräte.
Gut gelöst ist auch die Lichtfunktion, wenn man, wie ich oft im Dunkeln unterwegs ist. Man kann wählen, wie lange die Hintergrundbeleuchtung nach Tastendruck leuchten soll oder sogar auf Dauerlicht umschalten. Die Ablesbarkeit des Displays ist bei allen Lichtverhältnissen sehr gut.
Das Gerät kann über ein USB-Kabel mit dem PC verbunden werden. Wegpunkte und Routen können z.B. aus den Programmen MapSource oder ExpertGPS in das Gerät geladen werden oder vom Gerät heruntergeladen werden, auch komplette Track-Aufzeichnungen. Es gibt allerdings keinen separaten Knopf, die Track-Aufzeichnung zu starten, es wird jedesmal nach Einschalten des Gerätes ein neuer Track bis zum Ausschalten aufgezeichnet. Für mich ist dies kein Nachteil, da aus der Track-Aufzeichnung ja hervorgeht, ab wann man in Bewegung ist. Allerdings verfügt das Gerät über keine Funktion, Runden separat zu messen oder abzuspeichern. Garmin hat leider den Zugang zur Trainings-Center Software künstlich für dieses Gerät versperrt, so dass man für die Auswertung als Trainingsuhr auf Fremdsoftware angewiesen ist. Mit SportTracks geht das sehr gut, es werden im Gegensatz zu anderen Kommentaren die Herzfrequenz und Trittfrequenz abgespeichert und übertragen. Mit einigen PlugIns ist SportTracks auch wesentlich mächtiger als das Garmin Trainingscenter.
Insgesamt ein sehr empfehlenswertes Gerät für den universellen Outdoor-Einsatz.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Garmin Foretrex 401, 21. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Garmin GPS Gerät Foretrex 401 Worldwide, 010-00777-00 (Elektronik)
Ich benutze den Foretrex 401 zur Orientierung bei Wanderungen in unbekanntem Gebiet, als Laufcomputer (Streckenlänge, Stoppuhr) und beim Radfahren um einen Track aufzuzeichnen. Damit wären wir auch schon bei dem einzigen Nachteil des Gerätes: Tracks abfahren. Hier ist der Speicher mit 10 Tracks a' 500 Punkten eindeutig zu klein. Man kann sich helfen indem man z.B. in Basecamp längere Tracks teilt oder filtert. Das Filtern geht natürlich auf Kosten der Genauigkeit.

Zum Vergleich besitze ich noch ein Garmin etrex30 und hatte eine Garmin GPS Pulsuhr.

Beurteilung des Foretrex 401:
+ einfach zu bedienen(die Anleitung sollte man schon gelesen haben)da nur die wichtigen Funktionen an Bord sind
+ mechanisch robust
+ nie Ausfälle gehabt. Das Garmin etrex 30 hat mich schon mehrfach mit abgestürzter Software in Stich gelassen!
+ lange Batterielaufzeit
+ AAA Batterien (Akkus nutze ich bisher nicht). Dies war auch der Grund warum ich die GPS Pulsuhr zurückgegeben habe. Ist hier der Akku leer muss man erst länger über USB laden. Bei dem Foretrex legt man schnell frische Batterien / Akkus ein und los geht's
+ klein und kompakt
+ am Handgelenk zu tragen und auch mit etwas Schaumstoff (Heizungsrohrisolierung) prima am Fahrradklenker zu befestigen.

(- ähnliche Handgelenkgeräte oder ein gleichwertigen Nachfolger mit Batterien bietet Garmin z.Zt. nicht mehr an. Sehr schade!)
- nur 10 Tracks mit je 500 Punkten abrufbar. Besser wären z.B. 5 a' 1000 Punkte. Daher auch nur 4 von 5 Punkten

Ich bin froh, dass ich das Gerät habe und würde es sofort wieder kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen