Kundenrezensionen


35 Rezensionen
5 Sterne:
 (28)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Symbiose aus Anspruch und Eingängigkeit
Wer auf einem der diesjährigen R.E.M.-Konzerte war, wird mit Freude registriert haben, dass die angekündigte Vorband ausnahmsweise kein Ärgernis war.
Ein betörend süßer und gleichzeitig eindringlicher Klang, einer hier zu Lande weitgehend unbekannten Band aus Manchester, zog vom ersten Song an das Publikum in seine Bann.
Wer durch...
Veröffentlicht am 25. August 2008 von Udo Kaube

versus
2.0 von 5 Sternen Teils superb, teils nervig...
Ich habe mir die CD bestellt, da ich "On Days like this" im Radio gehört habe und den Song schon bei einmaligem Hören einfach grandios fand. Da kann der Rest doch nicht schlecht sein, oder? Stimmt nur in Teilen. Ich mag sperrige Musik, doch dem Album als Ganzem kann ich auch nach mehrmaligem Hören nichts abgewinnen. Der Sänger nuschelt sich einen...
Vor 6 Monaten von Bernd veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Tontechniker mit Hörschaden ?, 25. August 2011
Rezension bezieht sich auf: The Seldom Seen Kid (Audio CD)
Zugegeben: Mir war Elbow bis vor kurzem unbekannt. Das änderte sich mit einer auf Arte ausgestrahlten Zusammenfassung des Hurricane-Festivals 2011. Ein Auftritt hypnotisierte mich regelrecht -- es war Elbow mit "Grounds For Divorce". Wirklich genial. Ich kann diese Aufnahme immer wieder hören (und sehen) und bin immer wieder aufs Neue hingerissen. Da ist einerseits diese wunderbar einfühlsame Melodie -- andererseits aber auch ein herrlich satter "Sound". Das Schlagzeug macht seinem Namen alle Ehre. Kraftvoll und antreibend. Und wenn Guy Garvey dann noch selbst mit trommelt: um so besser. Als dann "Grounds For Divorce" über die zu kritisierende CD (Track 4) ertönte, war die Ernüchterung riesig. Wurde die Aufnahme in einer ATU-Autowerkstatt oder einer anderen Fabrikhalle gemacht? Schon bei etwas höherer Lautstärke ist der Hochtonbereich absolut lästig, die Stimme klingt regelrecht krank. Hat der Mensch ein Kehlkopfproblem? Der Gedanke liegt nahe, dass eine solch zerbrechliche Stimme verbunden mit einem harschen Klangcharakter zum Lied gehören soll. Leider ist dem nicht so: die gesamte CD ist absolut höhenlastig. Das verdirbt den Spaß bzw. den Genuss für mich gewaltig. Denn unmittelbar auf Track 4 folgen zwei weitere wunderschöne Lieder mit ebenso schönen Texten. Mein Eindruck ist -- sorry --, dass der verantwortliche Tonmeister hörgeschädigt ist und infolgedessen den Frequenzbereich ab 10 kHz um satte 10 dB überbewertet. Oder ist das ganze Absicht? Im Sinne des Tonmeister-Statements im Film "Once" (mit gleichnamigem Soundtrack): es muss auch im Auto gut klingen. Vielleicht klingt diese CD ja in einem Kleinwagen bei Vollgas und maximalen Störgeräuschen ausbalanciert? Fazit: Einige Songs sind wirklich fabulös, und auch das Booklet ist mit Liebe gemacht, so dass sich der Kauf der CD lohnen sollte. Klangtechnisch enttäuscht die CD jedoch völlig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A real grower, 2. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: The Seldom Seen Kid (Audio CD)
I had originally been attracted to the album by the video of the guy standing at a busy street intersection throwing a sign up into the air and catching it (one day like this link: [...]

The first couple of listens disappointed somewhat, especially the first track with intermittent, overloud blasts of brass?

However, perserverence paid off and after a few more listens, the tracks really started to grow on me - even the first one!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen schlechte Aufnahmequalität, 9. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Seldom Seen Kid (Audio CD)
ACHTUNG:die Lieder sind super aber leider hat die CD eine sehr schlechte Aufnahmequalität was den Musikgenuß nachhaltig beeinträchtigt, sehr schade!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Hört ihr richtig oder sind die Geschmäcker tatsätzlich verschieden?, 15. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Seldom Seen Kid (Audio CD)
Ich frage mich manchmal, nachdem ich die Rezensionen gelesen habe, ob ich dieselbe CD höre wie die vorigen Rezensenten? Es gibt auf dieser CD zwei, wortwörtlich zwei Songs, die man einigermaßen ertragen kann. Es handelt sich um "Grounds For Divorce" und "One Day Like This", alles andere ist nicht erwähnenswert. Vergleiche mit Genesis und Peter Gabriel sind weit hergeholt und mindestens merkwürdig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Musik top, Sound flop - klingt wie ein Pappkarton, 27. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Seldom Seen Kid (Audio CD)
Hallo,

also ich bin über einen Fernsehauftritt auf Elbow gekommen. Musik im Großen will ich hier gar nicht beschreiben, das tun andere Kommentare schon ausreichend.
War jedenfalls recht begeistert von der Musik, hatte nach 5 Minuten im Fernsehen die Scheibe hier bestellt.

Aber: der Sound ist wirklich eine Frechheit. Klingt, als ob man einen Pappkarton auf die Lautsprechermembranen geklebt hätte. Absolut grausam, tlw. ein Ton-MischMasch wie bei einer unterirdisch encodierten MP3. Leute laßt den Tontechniker niemals alleine mit dem Kasten Bier... .

Wer nur ein bißchen was von an gutem Gehör hat, wird sehr enttäuscht sein, die miserable Aufnahme macht die gute Musik schön zunichte. Pfui so was. Ich verstehe nicht, wie so eine Aufnahme im professionellen Bereich zustande kommt, versaut alles.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Seldom Seen Kid
The Seldom Seen Kid von Elbow (Audio CD - 2009)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen