Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Cloud Drive Photos b2s Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
19
4,7 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:8,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. September 2009
Außerordentliches haben die beiden Brüder Helmut und Franz Vonlichten aus L.A. da zusammengeschustert. Eine bombastische, vielfältige und genauso kraftvoll wie feinfühlige Komposition ist ihnen mit ihrem ersten Album definitiv gelungen. Der teils sakrale Sound vermischt mit elektronischen Elementen ist so überzeugend wie in wenigen Filmmusiken der heutigen Zeit und weiß durch wunderschöne Melodien gediegenen Orchestersound und die nötige Power zu überzeugen.
Dabei kommen unzählige verschiedene Instrumente zum Zug, womit sich wieder mal das "E.S." in ihrem Bandnamen rechtfertig (Experimental Sounds), die aber trotzdem nicht in der Menge untergehen sondern immer einen eigenen Raum im Stück finden und auch eigenständig bestehen. Das Sinfonieorchester Seattle liefert hierbei den Orchesterklang und der Chor der Seattle Choir Company liefert den Gesang. Des Weiteren sind die Musiker Michael Landau (Gitarre), Pedro Eustache (Holzblasinstrumente), Davy Spillane (Dudelsack) und Efrain Toro (Perkussion)als Solisten mit auf der Platte.
Die Songstruktur ist grundsätzlich ähnlich, also Streicher plus Chor und ein paar elektronische Elemente werden von Percussions unterstützt, die dem ganzen entweder einen treibenden schnellen oder auf anderen Stücken eher einen sanfteren oder gemächlicheren Charakter verleihen.
Die Tracks sind allesamt nach altertümlichen Städten benannt, was in das Motto perfekt hineinpasst ... Altertum küsst Neuzeit, so wie das Cover schon andeutet.
Insgesamt ein gransioser Soundtrack, zu dem lediglich ein fantastischer Film fehlen würde. Der entrollt sich vor den Augen den Zuhörers aber spielerisch bei der bildreich Musik.
11 Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 11. Oktober 2012
So ein Coup, ein Stück als Titelmusik für eine Fernsehserie zu verkaufen, kann für einen Künstler ein zweischneidiges Schwert sein. Wie man an den Rezensionen sieht, kommen praktisch alle Käufer über die Titelmelodie zur Fernsehserie "Cold Case" zu diesem Album. Das bedeutet, dass die Fernsehserie tolle Werbung für den Künstler ist. Andererseits wird der Künstler dann halt für immer und ewig als "der Komponist der Titelmelodie der Fernsehserie" im Gedächtnis bleiben, und nicht für seine eigene Kreativität - das geht soweit, dass in der englischsprachigen Wikipedia steht, E.S. Posthumus sei eine "music group that produced film trailer style music". Eine schwierige Gratwanderung.

"Antissa" erinnert mich an einzelnen Stellen an "Karma" von Delerium. Mein Lieblingsstück dieses Albums ist das sehr interessante "Harappa". Für Cold Case haben sich die Sounddesigner das beste Stück aus "Nara" (und ingesamt gesehen aus dem ganzen Album) herausgeschnitten. Schade, dass der Rest des Stücks nicht mit diesem großartigen Sample mithalten kann. "Nineveh" könnte tatsächlich, wie schon ein anderer Rezensent bemerkte, von Rondo Veneziano stammen. "Lepcis Magna" und "Menouthis" leben von den treibenden Drums und Bässen, "Estemos" ist dagegen sehr beschaulich und melodiös. Durch den durchgängigen Stil entsteht aber trotzdem kein Bruch. Ähnlich bei "Pompeii", das sehr beeindruckend in seiner Wucht wirkt, aber etwas sehr "Tikal" ähnelt, direkt gefolgt vom sanft wiegenden "Isfahan", mit dem das Album ausklingt.

Insgesamt ein hörenswertes Album, professionell produziert, das aber mich irgendwie nicht wirklich mitreißt. Die Kompositionen gefallen, es fehlt aber der letzte Funke, der den Unterschied zwischen gut hörbarer und berührender Musik ausmacht - es hat keine "Gänsehautmomente". Wer aber orchestrale Instrumentalmusik mit sehr starken modernen Einschlägen mag, wird nicht enttäuscht sein. Beim Probehören auf Amazon sind die Samples deutlich zu kurz, um einen echten Eindruck von diesem Album zu erhalten.
55 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2005
Durch die Serie "Cold Case" mit ihrem fantastischen Titelsong "Nara" bin ich auf dies tolle CD aufmerksam geworden. Die Songs gehen unter die Haut und nehmen einen mit in ihre fantastische Welt. Kein Wunder, dass die Musik von E. S. Posthumus so beliebt als Filmmusik ist. ;-) Diesen Hörgenuss sollte sich auf keinen Fall jemand entgehen lassen, der gern intensive Filmmusik hört. Und wenn ihr nicht wißt, was euch erwartet, dann schaltet doch mal "Cold Case" ein und hört euch die Titelmelodie an, dann habt ihr schon mal einen guten Einblick!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2005
Diese CD sollte in jedem Regal stehen! Einfach ein Hörgenuß, nicht nur für Filmfans. Wer jede Woche "Cold Case" die Serie sieht, wird das Titel Theme "Nara" kennen. Auch "Pompeii" müßte den Filmkennern bekannt sein aus Spiderman2. Aber die wunderbaren Stücke von E.S Posthumus sind noch in vielen anderen Filmen und Trailern zu hören! Kleine Auswahl: Matrix Reloaded; Ali; The Clearing; Team America; The Recruit; Time Machine; Planet of the Apes, Minority Report; Six Feet Under und vieles mehr!
Ist die CD erstmal im Player, kommt sie da so schnell nicht wieder raus! Beruhigend und mitreißend in einem! Absoult empfehlenswert! Selbst wenn man sonst nicht auf solch instrumentale Musik steht. Diese CD dürfte alle bekehren!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2012
Als ich das erste Mal von meinem Freund von E.S. Posthumus hörte war ich eher skeptisch, aber ich habe ihm das Album dann mal geschenkt und war genauso absolut begeistert.

Jedes Lied ein einziger Schmaus, passend zu jeder Stimmung. Perfekt um nebenbei zu arbeiten oder nur zu genießen.

Jeden Cent wert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2013
Ich hab mir die CD - wie so viele hier - ebenfalls nur wegen "Nara", dem Titelstück zur Serie "Cold Case" gekauft. Ich hör sie grad zum zweiten Mal und muss sagen: Wow, nicht schlecht. Vor allem "Antissa" gefällt mir neben "Nara" sehr gut. Bei diesen Melodien kriegt man echt Gänsehaut. Sehr schön zum Abtauchen und als Inspirationsquelle für meine "Cold Case"-FF, an der ich grade schreibe, wunderbar.

Ich wiederhole mich ungern, aber: wer "Cold Case" mag, sollte sich die CD holen - und wenn es nur wegen "Nara" ist. "Nara" passt wunderbar zu "Cold Case".
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2013
Eigentlich suchte ich nur nach der Titelmusik von "Cold Case" und fand diese irre Band. Diese Musik ist manchmal fast sphärisch, fordernd, tragend, düster, frei und fröhlich ...
Ich kann dieses Album hoch und runter hören - egal in welcher Stimmung ich bin.
Werde an der Gruppe dranbleiben!!!!!!!!!!!!!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2009
Diese CD ist einmalig schön! Ich bin wie viele andere auch über den Titel "Nara" auf E.S. aufmerksam geworden und höre sie ständig, weil sie einfach wunderschön und abwechslungsreich ist. Jedes Lied ist auf seine Weise interessant und instrumental genial gespielt.

Ich kann diese CD nur jedem empfehlen, sie ist besser als jeder Soundtrack den ich besitze!!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2005
Es wird oft gesagt, wenn man sich nach einem Film nicht mehr an die darin vorgekommene Musik erinnern kann, war der Film gut. Wer sich Unearthed anhört, dem werden einige Lieder und Klänge sicher bekannt vorkommen, denn immerhin gibt es zahlreiche Filme, in dem die Musik von E.S. Posthumus vorkommt.
Die CD ist eine gelungene Abwechslung zwischen ruhigen Klängen und mitreißenden Melodien. Wenn man sich der Musik hingibt, fühlt man sich in eine völlig andere Welt versetzt.
Jeder Hörer mit gutem Geschmack sollte diese CD unbedingt in seiner Sammlung haben!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2005
Super hörgenuss, nicht nur wegenTitel 6 Nara (cold case) sondern zu meinem Glück ist der Rest der CD super.
Top kann ich nur jedem anz Herz legen da mal reinzuhören.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,99 €