Kundenrezensionen


53 Rezensionen
5 Sterne:
 (32)
4 Sterne:
 (11)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Übertrifft nicht den Vorgänger..
..aber das zweite Werk von Jennifer Rostock ist für mich absolut auf gleicher Augenhöhe. Sie sind ihrem NDW-Stil mit Synthesizern, lauten Refrains und rotzfrechen Texten zum Glück treu geblieben. Zu große Stilexperimente gehen bei vielen Bands dann doch meistens nach hinten los. Das soll jetzt aber nicht nach Stillstand klingen. Es gibt hier und da...
Veröffentlicht am 28. Dezember 2009 von Schwalbenkönig

versus
3.0 von 5 Sternen Überproduziertes Werk, aber einige Highlights
Ich bin durch MTV "All Eyes On" und dem dort zu hörenden Ausschnitt zu "Wieder geht's von vorne los" auf dieses Album - sagen wir - reingefallen. Dass das Lied ein wenig nach Wir sind Helden klingt, ist für mich ja eher ein Pluspunkt, weil ich die Helden nach wie vor für eine der besten deutschen Bands halte. Und die Hörproben zu "Der Film" auf amazon...
Veröffentlicht am 31. Juli 2009 von Kai Olaf


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Übertrifft nicht den Vorgänger.., 28. Dezember 2009
Von 
Schwalbenkönig - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Der Film (Audio CD)
..aber das zweite Werk von Jennifer Rostock ist für mich absolut auf gleicher Augenhöhe. Sie sind ihrem NDW-Stil mit Synthesizern, lauten Refrains und rotzfrechen Texten zum Glück treu geblieben. Zu große Stilexperimente gehen bei vielen Bands dann doch meistens nach hinten los. Das soll jetzt aber nicht nach Stillstand klingen. Es gibt hier und da kleine Weiterentwicklungen, aber der Stil der Band ist insgesamt immer noch unverkennbar. Besonders gut haben mir die Songs gefallen, die vielleicht anfangs aus der Rolle fallen (Oh Cowboy, Nenn mich nicht Jenny), aber dann für mich innerhalb kürzester Zeit zu den heimlichen Hits des Albums geworden sind. Ansonsten funktioniert die bekannte Mischung aus ruhigen, nachdenklichen und wilden, schnellen Liedern ebenso gut wie auf "Ins offene Messer" und die Charts werden wohl von der einen oder anderen Singleauskopplung gerockt werden. Das dritte Album kann kommen!

Anspieltipps: Wieder geht's von vorne los, Du willst mir an die Wäsche
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ja, Mann, 1. August 2009
Also DAS war mal ein lohnenswerter Kauf ;)
Hatte ja schon das Album auf ITunes, aber ich muss immer Beweise rumstehen-, hängen-, oder tragen können...und bei dieser Fan-Edition kann ich das Alles.
Musik geil, geliefertes Bonusmaterial auch (3 Buttons, natürlich in J.R.-Design, 1 Tragetasche mit geilem Bandpic, 1x Poster (whooohow!!) und die CD, worauf auch die Doku zu finden ist).

Alles in Allem TOP-Lieferzeit, TOP-Produkt, TOP-Verkäufer, DANKESCHÖN AN DAS GANZE AMAZON-TEAM!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jennifer Rostocks "Pause" hat sich gelohnt, 11. Juli 2009
Von 
K. Frahm (Umgebung Rostock) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Ja auch ich habe die CD gestern vom Postboten bekommen und muss sagen bin bisher auch sehr begeistert.
Ich hab mich schon an einige Lieder sehr gewöhnt bei anderen dauert es dann doch noch etwas.
Ich denke, dass im Gegensatz zu ihrem ersten Album, Jennifer Rostock sich musikalisch etwas mehr ausgelebt hat. Das erste Album ja ist doch mehr von Punk und leichten Metal-Tönen gezirrt während das neue Album einen kleinen Richtungswechsel in die Pop und Rock-Szene macht was durch die verschiedenen und teilweise komplizierten instrumentalen Einlagen gar nicht so zum Ausdruck kommt. Die Lieder haben einen unwahrscheinlich schnellen Stil und man möchte glatt die Beine schwingen.
Außerdem kommen einige Lieder ein bisschen so rüber wie von Schülerbands meist gesungen wird...z.B. "Jung und schön" hat einen ziemlichen Teenie-charme.
Ich würde doch sagen die Zeit die sich JR für ihr neues Album genommmen haben, haben sie gut investiert. Alle Bandmitglieder kommen so ziemlich auf ihre Kosten. Das Schlagzeug kann wechselhafte und harte Töne von sich geben. Alex und Christoph werden sich auch über ihre Einlagen mit Bass und Gitarre gefreut haben.
Alles in Allem ein sehr gelungenes Album, mir persönlich noch etwas zu "Popig" aber sonst eine echt geile Scheibe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genialer Nachfolger zu "Ins offene Messer", 11. Juli 2009
Endlich! Endlich mal eine Band bei der man auf dem zweiten Album auch eine Weiterentwicklung entdeckt. "Du willst mir an die Wäsche" versprach ja schon eine schöne Brücke von "Ins offene Messer" zum neuen Album, "Der Film".
Und was hier geboten wird, ist ein Opus! Mit der gewohnten sprachlichen Eleganz und den schönsten "Verwurstungen" deutscher Redewendungen, die ich je gehört habe. Frontfrau Jennifer hat sich stimmlich ein breiteres Spektrum zugelegt und singt weiterhin manchmal selbstbewusst, manchmal empfindlich zu Elektro-Punk-Pac-Man-Liedern in Ina Deter-Manier über Liebe, Leben und Laster der Männer. Wieder ist auch musikalisch und produktionstechnisch ein Meisterwerk gelungen, kein Song ähnelt auch nur annähernd dem Vorangegangen und ich hab damit endlich den richtigen Soundtrack für den Sommer gefunden. Ich will nicht zuviel verraten, wie "Der Film" ausgeht, aber "der Gärtner, der wars nicht.". Den Rest muss man selber hören...

Lieblingssongs (bis jetzt):

"Wieder gehts von vorne los"
"Wo willst du hin?"
"Jung und schön"
"Nenn mich nicht Jenny"
"Irgendwo anders"

"Oh Cowboy" kriegt wegen besonderer Irrwitzigkeit einen Bonuspunkt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Investition!, 4. August 2009
Diese junge Band ist einfach ehrlich, neu, spritzig & hat tolle Beats & Texte! Diese Limited Edition ist großartig! Eine tolle Tasche mit coolem Print, super stylische Buttons & einem riesen Poster, nicht nur für Fans!!!
KAUFEN!! Amazon hat schnell & super geliefert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super genial!, 11. Juli 2009
Von 
Ich habe heute morgen die CD erhalten und sie natürlich gleich in meinen CD-Player gefeuert. Und ich muss wirklich sagen: Das lang ersehnte Warten auf die CD hat sich wirklich gelohnt. Ich finde allgemein gehen die Töne im Gegensatz zu "Ins offene Messer" zwar ein bisschen mehr in Richtung Kommerz, allerdings gibt das dem ganzen Album deshalb keinen negativen Touch, da sie vom Grundsatz her ihrem Stil treu geblieben sind. Ich denke auf jeden Fall, dass die Musik in den nächsten Wochen in der Schleife auf meinem Ipod laufen wird und das haben sich Jennifer Rostock auch wirklich verdient. Gute, eingängige Melodien, kluge Texte (die Wortüberschlagungen von Jennifer ist man ja schon nach der ersten CD gewohnt)und somit alles in allem eine super CD.
Ich werde auf jeden Fall immer mehr zum Jennifer Rostock-Groupie :D
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen wahnsinn!, 11. Juli 2009
Ich muss meiner Vorschreiberin nur Recht geben! Musikalisch wieder ganz vorn dabei viel Abwechslung im Album. Aber warum ich hier schreibe ist das drum her rum!

Aber für Fan's ein die Limitierte Fan Edition der **HIT** im DVD Box Außenkleid und die Extras lohnen sich. Das Posten finde ich leider nicht soo gut weil Jennifer ihr Gesicht genau in der Faltstelle liegt. Aber sonst wirklich total liebe voll heraus gebracht.

Film-reif!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einen Oscar für den FIlm!, 10. Juli 2009
Gerade klingelte der Postbote, und endlich war es da! Das heiss erwartete neue Album von Jennifer Rostock, die mich mit ihrem Debüt begeistert und mich auf einem Konzert schockiert hatten! Groß aufgemacht ist ja schon die Verpackung in Form einer großen DVD im Digipack die gar nicht in mein DVD-Regal passt O.o
Dafür ist sie ein wenig zu groß. Mit Begeisterung nahm ich dann auch die Buttons wahr, die jetzt meinen Rucksack zieren, sowie die Tasche (jetzt sehen sogar meine Pfandflaschen super aus!) sowie das Poster, das nun an der Badezimmertür hängt. Und dann kam das Wichtigste - die CD! Der Uni-Lern-Marathon wurde unterbrochen für die erste Hörprobe der CD, gerade bin ich beim zweiten Durchlauf. Und ich muss jetzt schon schreiben, vielleicht revidier ich in einigen Monaten meine Aussagen,doch das ist mein Eindruck von der Platte:
Wunderbar konzipiert mit dem Vorspann und dem Abspann, nach Beendigung der Platte hat man wirklich das Gefühl, sich zufrieden vom Kinositz zu erheben.
Die Lieder sind, wie gewohnt, ein einzigartiger Mix aus Wortverwechslungen der deutschen Sprache mit (diesesmal meiner Meinung nach einem Touch zu viel) Elektronik und mitreißenden Melodien. Was besonders bei dem Lied "Wo willst du hin?" auffällt ist, um welche Welten Jennifers Stimme sich seit "Ins offene Messer" verbessert hat! Dadurch geht mir aber in der Gesamtsicht das rauhe, quietschige ein wenig ab, das doch Jennifer Rostock bisher für mich ausgemacht hat. Das fand ich dann recht schade, was jedoch nicht bedeutet dass dieses Album nicht so gut wäre wie sein Vorgäner! Die Texte scheinen sich manchmal zu wiederholen, ich hatte den Eindruck, schonmal gehörtes zu hören und das hat mich ein wenig irritiert.
Insgesamt muss ich aber sagen dass ich rundum zufrieden bin, jedes Album bedeutet eine Veränderung, und die ist beim Film sicherlich nicht ins Negative zu bewerten!
Und die Screams am Ende von "Nenn mich nicht Jenny" hätte man sicherlich auch nicht besser von Children of Bodom hören können ;0)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Anders aber gut!, 15. Juli 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem ich gestern mein Fanpack bekommen habe, war ich erstmal begeistert von den Buttons, dem Beutel und dem Poster, das alles ist für knapp 20€ echt super!

So, zur CD - nach dem 1. Hören dachte ich erstmal "mhhhh", kommt an "Ins offfene Messer nicht ran".

Aber je öfter ich mir "Der Film" anhöre, desto besser gefällt es mir. Die CD ist anders, aber gut.

Ich finde zwar das "Wieder gehts von vorne los" sehr nach Wir sind Helden klingt, stimmlich als auch melodiös sehr an "Wir kommen um zu bleiben" erinnert und auch der Song "Jung und Schön" ein wenig kurios ist, denn ich könnte schwören, die ersten Riffs sind von Trude Herrs "Ich will keine Schokolade, ich will lieber einen Mann", aber nichts desto trotz sind die Songs super und vorallem letzterer hebt sich dadurch hervor.

Natürlich gibt es auch typische Rostock-Songs alá "Ins offene Messer", zum Beispiel "Schmutzig, Schmutzig!" und "Du willst mir an die Wäsche", die mit viel Ironie und super Texten und Rostocktypischen Sprichwörtern und den unverwechselbaren Rostock (Keyboard-)Sounds ausgestattet sind. Auch "Leben auf Zeit", "Oh Cowboy" und der etwas ruhigere Song "Irgendwo anders" (erinnert allerdings ziemlich an Silbermond) sind sehr gelungen.

Alles in Allem ist den Rostocks ein wirklich würdiges Nachfolgealbum zu "Ins offene Messer" gelungen, dass nicht nur durch seinen irreführenden Titel "Der Film" auf sich aufmerksam macht, sondern auch durch neue gelungene Sounds und ein durchdachtes Konzept vom Vorspann bis zum Abspann gelungen ist, wenn auch einfach kommerzieller und für die breite Masse hörbar gemacht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überwältigend, 14. Juli 2009
Das Album ist, wie erwartet, der absolute megahammer. J.R. sind für mich DIE beste Deutsche Band der letzten Zwei Jahre.
Nur hab ich das Prob. das ich die 25 min. preview zum J.R. Film "Es gibt nichts zu sehen bitte sehen sie her" (im Fanpaket) nicht finde.
Is die auf der CD oder fehlt was in meinem Paket????

In dem Sinn:
"Wie ein Chameleon auf LSD"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der Film
Der Film von Jennifer Rostock (Audio CD - 2009)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen