Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Pimms Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,2 von 5 Sternen55
3,2 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:3,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-5 von 5 Rezensionen werden angezeigt(4 Sterne). Alle Rezensionen anzeigen
am 29. Mai 2011
Ein Film mit wahnsinnig furchtbaren Eltern, total abgedrehten Freunden und einem Mentalcoach, Dr. Ellington. Alle versuchen dem Jungen - Art (der Arme weiß nicht, wo er im Leben hingehört und was er machen soll) irgendwas über das Leben beizubringen bzw. vorzuschreiben. Anscheinend steckt der wohl in einer Lebenskrise, das denkt dieser zumindest.

Der Film ist sehr unterhaltsam, an manchen (zum Glück wenigen) Stellen leider etwas langatmig.

Es gibt wahnsinnig gute Szenen, um die Gefühls- und Lebenslage von Art auszudrücken. Eine meiner Lieblingsstellen ist z.B. als sich Art (er jobt nebenbei im Supermarkt) den Kopf in der Kühltruhe hängt, weil er völlig fertig ist.
Eine Dame geht einfach vorbei und beachtet ihn keines Blickes.

Nun mal ganz kurz und knackig etwas zu den Charakteren im Film:

Art - Ein Musiker, der sein Leben nicht auf die Reihe bekommt. Dafür bekommt er ein Buch in die Hände, an dem er sich "festhält". Die Rolle spielt Pattinson super, man nimmt ihm das wirklich ab. Anscheinend wurde er dafür als bester Darsteller bei den Straßburger Filmfestspielen ausgezeichnet.

Dr. Ellington nervt manchmal etwas und drängt sich (für meinen Geschmack) etwas zu viel in den Film. Gut gespielt von Powell.

Die Eltern sind anfangs extrem unsympathisch. Oft ist man von deren Aussagen richtig geschockt und sprachlos. Auch gut gespielt von Rebecca Pidgeon und Michael Irving.

Arts Freunde sind mit ihrem Kram beschäftigt. Eigentlich bin ich der Meinung, dass sie weitaus mehr Probleme haben, als Art. Der eine traut sich nicht aus dem Haus, der andere ist total durchgeknallt. Aber irgendwie sind beide trotzdem liebenswert.

Fazit: Gut gelungener Film, zum Anschauen empfohlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2011
Als Robert Pattinson Fan mußte ich diesen Film natürlich auch sehen, fand ihn eigentlich nicht schlecht. Er zeigt auf jeden Fall Roberts Talent, war teilweise so kurios und surrealistisch, dass ich Tränen gelacht habe.
Wirklich strange, very british, aber irgendwie auch gut!
Die Castingsessions bei den Extras sind besonders interessant!
Ein Film, den die Welt wahrscheinlich nicht wirklich braucht, aber da gibt es ja viele, und es ist Geschmacksache!
Robert ist sehr witzig und süß, nur gut, dass man ihm bald eine neue Frisur verpasst hat!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2009
"How to be" ist ein etwas komischer, aber auch lustiger Film. Die Personen sind ziemlich verrückt, die Witze trocken. Robert Pattinson Fans werden sich den Film gerne ansehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2009
Schöner Film,
nur schade das der UK- Import leider keinen deutschen Untertitel hat. Sonst aber sehenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2009
toll toll toll.
und verdammt, ich weiß wie Art sich fühlt!

ein sehenswerter film.

Good work Mr. Pattinson!
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

10,99 €
4,32 €