wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madeinitaly Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen526
3,9 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. November 2009
Ein einfaches Handy zu einem normalen Preis. Ich habe vor ein paar Tagen mein neues Handy ausgepackt und bin begeistert. Nach einigen Tagen kann ich schon behaupten, dass sich der Kauf gelohnt habe. Ich benutze dieses Handy als Zweitgerät und habe mich deshalb für ein etwas günstigeres Modell entschieden. Trotzdem möchte ich keine Abstriche bei der Qualität machen. Wer sich nicht mit Touchscreens und digitalen qwertz-Tastaturen herumärgern will, der ist hier genau richtig. Bei vielen modernen Handys muss man mit einem kleinen Stift auf der virtuellen Tastatur schreiben, was mitunter ziemlich zeitaufreibend sein kann. Das Nokia 2720 hat sehr große Tasten, was viel-SMS-Schreibern zugute kommen dürfte, weil sie wieder ihre gewohnte Tippgeschwindigkeit aufnehmen können. Außerdem vereint dieses Handy ein traditionelles Telefon mit sehr schönem Design. Klar, die Idee des Klapphandys ist nicht neu, aber trotzdem ist es immer wieder eine schöne Lösung in einem kleinen Handy noch ein paar Funktionen mehr unterzubringen.

Das Handy ist mit 90g eines der leichteren und ist nicht ganz so klobig wie vergleichbare, teurere Modelle, da es viele Zusatzfunktionen verzichtet, die ein Handy normalerweise größer und schwerer machen. Trotzdem hat es alle Basisfunktionen, die heutzutage wichtig sind bei einem multimedialen Gerät. Das Handy verfügt über eine Kamera, deren Bilder nicht besser und auch nicht schlechter sind, als die von anderen Handys. Für Schnappschüsse sind sie gut geeignet, aber wenn man gute Fotos für das Familienalbum schießen will, dann braucht man sowieso immer noch eine vernünftige Digitalkamera. Praktisch finde ich den Selbstauslöser - eine einfache Funktion, die viele andere Handyhersteller einfach vergessen. Die Videos, die man mit diesem Handy aufnehmen kann, sind sehr ruckelig, und entsprechen auch nicht unbedingt gewohnter Qualität, aber ich finde, dass man hier bei diesem Preis auch nicht mehr erwarten darf. Das Nokia 2720 kauft sicherlich niemand, weil er es als Camcorder benutzen will.

Zu den weiteren Funktionen:

- Das Radio funktioniert sehr gut. Ich habe alle Sender hereinbekommen, die ich wollte und auch in einer sehr guten Qualität. Allerdings nur mit Headset, welches als Antenne dient. Das Headset ist leider nicht im Lieferumfang enthalten, obwohl es eigentlich ein Pfennigartikel für die Hersteller darstellen würde.

- Spiele sind leider nicht vorinstalliert. Wer ein bisschen Abwechslung sucht, muss sich diese erst herunterladen.

- Internet ist auch nicht zu empfehlen mit diesem Handy. Es ist zwar möglich mit dem Opera-Browser online zu gehen, durch die geringe Auflösung und Bildschirmdiagonale aber ziemlich anstrengend zu benutzen.

- Das Ladekabel ist kompatibel mit allen anderen Nokia-Geräten. Endlich ein Fortschritt.

- Mit dem Akku bin ich bisher sehr zufrieden. Auch wenn laut Nokia-Beschreibung weniger möglich ist: Ich habe schon einige Stunden telefoniert und das Handy trotzdem seit 4 Tagen (Kaufdatum) nicht an die Steckdose gesteckt. In diesem Punkt hat sich auch einiges in letzter Zeit getan. Mit den Stundenangaben stimmt das sowieso nie so genau überein, aber subjektiv gesehen ist dies der beste Akku, den ich je in einem Handy hatte.

- Der Speicher (32MB) ist ein bisschen klein geraten, da ist heutzutage mehr drin. Aber sicherlich auch kein Grund zu verzweifeln. Für ein paar Schnappschüsse reicht es trotzdem. Man muss eben nur aufpassen, dass man den Speicher immer schön leert, wenn man nach Hause kommt.

Alles in allem bin ich bis jetzt sehr zufrieden mit dem Nokia 2720. Das Design finde ich top, da die rote Farbe so schön schimmert. Das Handy hat ein paar qualitative Mankos, jedoch ist das für diesen Preis OK. Ich habe das Handy in UK gekauft, wo es ohne Simlock und nicht gebrandet ist. Die Sprachumstellung ist wie gewohnt problemlos. Bitte nicht denken, dass ich ein absoluter Fan von Nokia bin. Ich habe auch andere Handys von LG, Siemens oder Samsung benutzt.

Zum Schluss noch einmal eine kleine Übersicht:
Preis-Leistungsverhältnis: Sehr gut
Handhabung: Sehr gut
Funktionalität: Befriedigend
Design: Gut
Gesamt: Gut +

Also: 4 Sterne - Empfehlenswert!
99 Kommentare496 von 507 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 6. Oktober 2010
Wir hatten unserer Mutter vorab 2 ausgewiesene Seniorenhandies gekauft und waren sehr enttäuscht von ihnen. Das SMS schreiben wurde zum Zick-Zack-Hürdenlauf, das Wörterbuch unauffindbar, pro Namen konnte man nur eine Nummer abspeichern (z.B. nur Festnetz) und erst recht keine Adresse oder andere Kontaktinfos.

Jetzt haben wir unserer Mutter dieses Nokia gekauft und sind alle ganz begeistert. Sie wollte zum einen gerne ein Klapphandy weil die Tastensperrenkombination von vielen - teilweise auch jüngeren Menschen - schwer einzuschalten ist (zu langsam die zwei Tasten hintereinander gedrückt oder man kann sich die zwei Tasten einfach nicht merken)... zudem bleibt die Front länger schön weil sie innerhalb der Klappe geschützt ist.

Dann war ihr sehr wichtig dass der Akku verhältnismäßig lange reicht. Das tut er.

Sie wollte unbedingt ganz un-umständlich SMS schreiben und senden können. Ich kenne kein Handy, was darin einfacher ist. Einfach genau 5 Mal auf den großen Schnellzugriffknopf gedrückt, dann 3 Mal runter (auf Kontakte), wieder Schnellzugriffknopf (um Kontakte auszuwählen), dann in den Kontakten so weit runter bis der richtige Empfänger kommt (Senioren haben meistens eh nur bis 10 Namen drin... von Kindern, Enkeln und der besten Freundin/Freund), auswählen wieder mit Schnellzugriffknopf, dann nur noch einmal runter um zu schreiben (das Wörterbuch aktiviert man mit der Taste ganz rechts unten) und danach mit dem Schnellzugriffknopf absenden. FERTIG!

Zudem sind die Tasten SEHR groß und auch mit langen Fingernägeln sehr gut zu bedienen, also genau richtig auch für ältere Hande und dickere Handwerkerfinger, die sich mit der Feinmotorik schwertun und man kann die Schriftgröße für alles auf groß stellen damit es die Brillenträger besser sehen können.

Telefonieren geht auch ganz einfach: mit dem Rand der Schnellzugrifftaste in die Kontakte, runter bis Name kommt, Festnetz zuhause oder Arbeit oder Handy auswählen und mit der grünen Anruftaste anrufen.

Ich werde mir dieses Handy auch als Zweithandy zulegen,
* weil ich die generell sehr schlechten Handyphotos eh nicht machen/haben will (hab immer eine sehr gute kleine Kamera in der Tasche),
* dann lege ich auch überhaupt keinen Wert auf MP3-Hören (Musik höre ich zuhause oder im Auto auf CD/Radio/Internetradio),
* Speicher ist mir auch relativ egal (da ich weder Photos, noch MP3, noch 1000ende von Kontakten, noch viele SMS speichern möchte/muss),
* die Klingeltöne sind nicht zum Angeben geeignet aber passabel und auf maximaler Lautstärke SEHR laut wenn man zB den Nokia-Klingelton auswählt.
* Runterladen möchte ich auch nichts..kann das mit meinem anderen Handy aber erstens komme ich als arbeitende Mutter zeitlich nicht dazu und zweitens habe ich das nur am Anfang und dannnicht mehr gemacht. Ich bin froh wenn ich gerade noch dazu komme die Bilder von der Photokamera runterzuladen auf den PC, geschweige denn an die Freunde mailen.
* Zuguterletzt finde ich den Preis absolut human und noch in Relation.
* Nach einer Rezension hier muss ich außerdem loswerden, dass ich von dem Service von Amazon ABSOLUT begeistert bin und in vielen Jahren Kundschaft noch nicht einmal Probleme hatte in Gewährleistungs- oder Garantiefällen... es wurde von Amazon prompt repariert oder gutgeschrieben.

Nach ein paar Hightech-Handies bin ich wieder zum Puristen, was die (übersichtliche und wirklich realistische) Handyausstattung und die (schnelle und einfache) Bedienbarkeit betrifft geworden. Erfahrungsgemäß telefoniere und SMSe ich nur damit, schaue auf die Uhrzeit...lasse mich ab und zu mal vom Handy wecken oder lasse mich erinnern an die bald endende Auktion bei dem Konkurrenten oder einen TV-Film. Wer ein Technikfreak ist wie ich kann sich ja noch eine WII, eine Sat-Schüssel, einen Beamer oder ein Internetradio zulegen :-)))...dazu kommt Otto-Normal-Verbraucher wenigstens zeitlich und es macht zudem mehr Sinn und Spaß als ein Handy, das zwar alles kann aber auch eben alles nur mit sehr großen Abstrichen und Einbußen.

Für die althergebrachten Zwecke ist dieses Handy perfekt geeignet und formschön noch dazu. Die Verarbeitung ist meines Erachtens völlig in Ordnung und das Handy ist angenehm leicht.

NACHTRAG Feburar 2012: Wir alle benutzen dieses Handy immer noch am liebsten und mittlerweile ausschließlich nach vielen mißglückten Experimenten mit den technischen Neuerungen.
22 Kommentare71 von 72 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2009
Ich habe dieses Handy für meinen Vater gekauft und bin damit sehr zufrieden. Es hat alle Funktionen die er nutzt und nutzen möchte und noch mehr. Dieses Handy ist sehr gut geeignet für Einsteiger bzw. Leute die von einem Handy keinen unnötigen Schnick-Schnack erwarten. Dennoch wurde nicht an Funktionen gespart, da sogar Bluetooth, Radio, Spiele etc. vorhanden sind.
Die Kamera des Handys ist ok, die Bilder werden durch das Display aber nicht in so guter Qualität dargestellt wie man es von manch anderen neuen Handys inzwischen gewöhnt ist.

Das Design ist absolut edel und ansprechend. Ist das Außendisplay deaktiviert, so sieht man nicht wo es überhaupt ist und das ganze Handy erscheint in einem hochglänzenden Schwarz. Ist das Außendisplay aktiviert, so wirkt es, als ob die weiße Schrift einfach ohne Display auf dem Handy erscheint. Optisch wirklich sehr klasse.

Ebenso finde ich die großen Tasten an diesem Handy sehr gut, da es somit auch für Leute geeignet ist, die nicht versuchen wollen mit ihren Fingernägeln die sonst immer kleiner werdenden Tasten zu treffen.

Fazit: Sehr empfehlenswert! Preis - Leistung: sehr gut.
1414 Kommentare272 von 280 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2010
Schick! Besonders in rot wirklich schick!
Telefon-Funktionen sind Nokia-typisch überzeugend. Menüführung, Anzeigequalität, Farbdarstellung in dieser Preisklasse angemessen.

Die Tastatur ist stylisch, aber gewöhnungsbedürftig. Ich hätte mir etwas mehr Tastenhub und haptische Rückmeldung gewünscht, obwohl die Tastatur nicht prellt und keine Aussetzer hat.

Mechanisch macht der Klappmechanismus nicht den Eindruck, dass das Handy einen ernsten Sturz schadlos überlebt. Auch in einer engen Hosentasche fürchte ich um die Scharniere. In der Jacken- oder (Damen) Handtasche ist das sicher unproblematisch. Der Akku sitzt knackig fest - das frühere typische Nokia-Akku-Klappern scheint überwunden.

Das Außendisplay schaltet sich nach kurzer Zeit ab. Das ist aus Gründen der Akkulaufzeit sicher sinnvoll - wer die (abgebildete) Ührzeit oder eine Info über eingegangene SMS/Anrufe erwartet, muss schon mal den Deckel aufmachen.

Alle Anschlüsse sind mit kleinen Kunststoffkappen abgedeckt. Das macht das Gerät weniger staubanfällig und schließt optisch die Kanten, erzwingt aber etwas Fummelei, beim Anschluss von Ladekabel(!), Headset und USB.

Die Kamerafunktion ist nett gemeint, aber über die Dokumentation eines Verkehrunfalls hinaus unbrauchbar. Da gibt es Handys, die lichstärker, schärfer, hochauflösender und vor allem schneller sind. Die Auslöse-Latenz macht Schnappschüsse fast unmöglich.

Musik hören kann man mit dem Ding auch, sowohl Radio (mittelmäßiger Empfang), als auch MP3s machen Entertainment unterwegs komfortabel, der MP3-Player zeigt die MP3-Tags an, Navigation durch die MP3-Sammlung nach Interpret, Titel, Album usw. - alles ist möglich.

Zusätzliche Gimmicks:
- Bluetooth funktioniert und ist gegenüber dem extra-kleinen USB-Stecker vorzuziehen.
- Mail-Empfangen(POP3 und IMAP) /Senden(SMTP) aus dem Internet funktioniert auch (abhängig vom Vertrag).
- das beiliegende Stereo-Headset von Nokia ist gut brauchbar.

Zusammenfassend:
Für einen günstigen Preis ein schickes Handy, mit dem man Telefonieren und SMS-Lesen/Schreiben kann.
22 Kommentare258 von 267 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2010
Das Nokia 2720 hat mich sogleich begeistert: es sieht sehr elegant aus - speziell die dunkelrote Farbe und die Lackoberfläche wirken edel - es liegt gut in der Hand - hat ausgeklappt genau die richtige Größendimension -
die Handhabung ergibt sich von selber - nach einigen Versuchen ist alles leicht zu bedienen - den Druckpunkt beim "Blättern" im Telefonbuch hat man auch bald raus - ich habe zwar noch nicht alle Features ausprobiert, bin jedoch bis jetzt sehr zufrieden mit diesem Handy und kann es (auch vom Preis her) nur weiterempfehlen!

ps: ein ganz kleiner Wermutstropfen war, dass in der beiliegenden kurzen Gebrauchsanleitung kein Hinweis zu finden war, wie der Sicherheitscode lautet, wenn man "alle Zähler" zurücksetzen möchte - ich habe mich an mehreren Stellen erkundigt - auch bei Amazon - auch hier wusste man diesen Code nicht - ich habe dann selber ein wenig herumprobiert und habe diesen Code dann entdeckt - er lautet: 12345 - vielleicht ist dieser Hinweis ja für neue Kunden von Interesse! (Es ist auf jeden Fall für jene wichtig, welche ihre "Freiminuten" am Handy kontrollieren möchten und deshalb monatlich die Zähler auf 0 stellen)
33 Kommentare56 von 58 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2010
Als eingefleischter Nokia-Benutzer kam für mich nichts anderes als wieder ein Nokia Handy in frage. Es sollte cool und idiotensicher :) sein. Das Handy ist Top .Sehr leicht zu bedienen ,aber auch zu verstehen.Preis-leistung ist extrem gut.
Ich liebe mein neues Handy und bin sehr zufrieden damit.Ich kann es nur weiter empfehlen.
0Kommentar18 von 18 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2009
Absolut schön verarbeitetes Mobiltelefon in der günstigen Preisklasse! Gute und einfache Bedienung und tolle Sprach- und Klangqualität - wie man es von Nokia gewohnt ist!

Es sieht edel aus und ist nicht so kompliziert zu bedienen wie viel andere Mobiltelefone mit Schnickschnack den man nicht braucht.

Kalender, Bluetooth, Radio, Kamera vorhanden - was will man neben dem telefonieren mehr?

Für diesen Preis mein Tipp: Kaufen !!
0Kommentar47 von 49 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2010
Das Handy hat nicht nur eine leicht verständliche Gebrauchsanweisung, sondern ist auch in der Handhabung unkompliziert. Was mir auch besonders gefällt, ist das große Display und Tastenfeld. Das Design ist elegant und somit ansprechend. Insbesondere kann ich auch älteren Personen dieses Handy empfehlen.
0Kommentar59 von 62 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2011
Laut Angabe in der Amazon-Produktbeschreibung ist dieses Gerät schon fast 4 Jahre auf dem Markt. Die Menüstruktur kannte ich vorher schon, weil sie der des Nokia 2330 classic (ASIN: B002AK4Y8C) ähnlich ist Ein solches Handy nutze ich dienstlich regelmäßig. Das Klapphandy 2720 sollte ein Zusatzgerät für eine Zweit-SIM-Karte sein, der Wunsch ging in Richtung Klapphandy mit Bluetooth (letzteres für Kopplung mit vorhandenem Headset). Ansonsten sollte es zum Telefonieren geeignet sein und über möglichst wenig Multimedia-Schnickschnack verfügen. Nach diesen Vorgaben bleibt bei der derzeitigen Marktsituation (21.05.2011) kaum Auswahl übrig. Klapphandys scheinen aus der Mode gekommen zu sein, die Hersteller bauen zum größten Teil scheinbar nur noch teure Smartphones (wer braucht ein Smartphone als Zweitgerät?).

Die Inbetriebnahme ging reibungslos, die persönlichen Grundeinstellungen waren schnell getätigt. Ein 'spezifischer' Klingelton (den in öffentlichen Verkehrsmitteln z.B. nicht jeder 3. Fahrgast hat und den ich damit noch eindeutig meinem Handy zuordnen kann) war per Bluetooth schnell von einem simvalley-Handy auf das Nokia 2720 übertragen und in allen Profilen als Standard eingestellt. Die Menüstruktur ist eingängig, man braucht kein Handbuch, um damit klar zu kommen.
Das Display ist augenscheinlich nicht größer als das vom 'Normalhandy' Nokia 2330, obwohl im Oberteil des Klapphandys mehr Platz als im Standardgerät vorhanden ist. Die Schrift ist aber mit der Standardeinstellung gut lesbar. Die Tasten sind angenehm groß, besser als beim 2330 ' das sollte beim Klapphandy aber auch so sein.

Die Kopplung mit dem Headset "Jabra BT 3030" als Zweitgerät klappte gut. Dieses Headset ist ferner noch mit dem simvalley-Handy gekoppelt. Wird über das Nokia 2720 telefoniert, werden die Headset-Profile am anderen Gerät (simvalley) automatisch abgemeldet und nach Gesprächsende auch automatisch neu verbunden. Umgekehrt funktioniert das auch -- ist das Headset gerade am simvalley in Gebrauch, werden die Headset-Profile am Nokia 2720 automatisch ab- und bei "Freimeldung" des Headsets wieder angemeldet. Diese Aufgabe, beide Telefone zu managen, ist Aufgabe des Headsets und nicht die der angeschlossenen Telefone -- würde das nicht funktionieren, wäre der Fehler wohl zuerst am Headset zu suchen.

Das Nokia 2720 wird mit einem Kabel-Stereo-Headset ausgeliefert, obwohl das bei Amazon gar nicht im Lieferumfang stand, als ich bestellte -- aber um so besser! Zur Nutzung des eingebauten Radios ist das Kabel-Headset als UKW-Antenne zwingend notwendig. Das Radio allerdings bereitete Probleme und führte reproduzierbar zum Einfrieren der Gerätesoftware! Der Fall trat wiederholt ein, als ich während des Abspielens eines Radiosenders den Sendersuchlauf startete, um den nächsten Nachbarsender zu suchen. Laut Display-Anzeige hat das Radio sogar RDS. Der Sendersuchlauf startet und wird dann nicht mehr beendet. Man kann dann mit der "Hörer auf"-Taste den Radiomodus zwar scheinbar verlassen, aber der eingestellte Sender wird dennoch weiter abgespielt. Er dudelt sogar noch weiter, wenn man dann das Handy ausschaltet und das Display dunkel ist. Nach dem Wiedereinschalten in diesem Zustand bleibt der Bildschirm weiß, das Gerät startet nicht mehr. Hier hilft nur noch, den Akku kurzzeitig (für mindestens 30 Sekunden) zu entfernen. In Folge gehen Datum und Uhrzeit flöten und müssen nach dem Akku-Aus-und-Wiedereinlegen sowie anschließendem Neustart neu gesetzt werden. Alle anderen Einstelungen überlebten die Crashs.

Möchte man die SIM-Karte am Rechner bearbeiten (um z.B. das Telefonbuch zu pflegen), muss das Handy auch ausgeschaltet und der Akku heraus genommen werden, um die SIM-Karte entnehmen zu können. Ich lege dann den Akku sofort wieder ein, damit der Unterbruch der Stromversorgung nur wenige Sekunden dauert. Hierdurch konnte ich mir das Neu-Setzen von Datum und Uhrzeit sparen, nachdem die SIM-karte am PC bearbeitet, wieder eingesetzt und das Handy neu gestartet war. Im Gegensatz zum Reset nach dem Einfrieren war die Stromversorgung hier deutlich weniger als 30 Sekunden unterbrochen.

Fazit des ersten Eindrucks:

1. Mit dem Gerät erwirbt man ein robustes Klapphandy, dass seine "Kernkompetenz" -- Telefongespräche in guter Qualität zu ermöglichen -- solide erfüllt. Die Bedienbarkeit und Verarbeitung ist sehr gut.

2. Ein großer Patzer ist unzweifelhaft das reproduzierbare Einfrieren im Radiobetrieb, dafür gibt es 2 Sterne Abzug. Da ich selbst zum Radiohören noch ein anderes Handy nutzen kann und zudem ohnehin nur sehr selten unterwegs Radio bzw. Musik höre, ist dieser Umstand in meinem Fall trotzdem kein Rücksendegrund. Die Radio-Funktion ist mir nicht so wichtig.

Es wäre begrüßenswert, wenn die Hersteller von Mobiltelefonen in der heutigen Zeit sich nicht ausschließlich auf Smartphones konzentrieren, sondern auch parallel dazu den Markt noch mit Geräten füttern, die nur telefonieren können müssen. Die "Klapphandy-Fraktion" finde ich gerade deshalb so praktisch, weil man sich hier nicht großartig um die -- anderswo oft nicht funktionierende bzw. schwer wieder zu lösende -- Tastensperre kümmern muss. Klappe zu und es sind keine unbeabsichtigten Tasteneingaben mehr möglich. Mit einem Smartphone hatte ich, infolge der unbemerkten Entsperrung des Bildschirms in der Tasche und der anschließenden ebenso unbemerkten Wahl eines Kurzwahl-Eintrages via Schnellbutton, erst letztens wieder einen unbeabsichtigten Anruf getätigt, und das morgens um 4 Uhr auf dem Weg zum Dienst ... Mit Klapphandy passiert so etwas einfach nicht. Aus dem Bett geklingelt wurde bei dem Vorfall zum Glück niemand, der unfreiwillig Angerufene war die ganze Nacht im Dienst und wartete auf seinen Feierabend :-)
0Kommentar10 von 10 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2010
Habe das Gerät für meine Mutter zum Geburtstag gekauft. Sie hatte schon vorher ein Nokia, deshalb sollte es wieder eines sein. Zunächst fand ich es optisch ansprechend, auch dass es ein Klappmodell ist, war Bedingung für den Kauf. Die Farbe ist sehr elegant - ein Damengerät, das sich von den üblichen schwarzen, grauen oder silbernen Handys erfrischend abhebt. Das äußere Display ist gut lesbar, man sieht genau, wer anruft, bevor man aufklappt. Ein weiteres Plus ist die große Tastatur, die sich gut bedienen lässt. Das Menü ist so, wie bei jedem anderen Nokia. Die Kamera ist mit 1,3 MP nicht gerade der Hammer, aber wenn man die Bilder nur ansehen, nicht ausarbeiten lassen will, ist sie völlig ausreichend.
Meine Mutter ist zufrieden mit dem Gerät - also eines für jemanden, der hauptsächlich telefoniert, smst und das Handy nicht zum Mailen oder als Ersatz für eine Digitalkamera braucht.
0Kommentar36 von 38 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen