holidaypacklist Hier klicken Sport & Outdoor BildBestseller Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More madamet HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. September 2011
Ich habe diesen Konverter gekauft, um die Wii meiner Kinder an einen Acer TFT-Monitor (acerS231HLBID) anzuschließen. Das Ergebnis ist super. Super Bild! Natürlich bleibt eine Wii-Grafik immer eine Wii-Grafik. Wie könnte es auch anders sein, da der Konverter nur das Signal in der gleichen Auflösung weitergibt (Eingangsauflösung = Ausgangsauflösung). Es wird lediglich zu einem für ein HDMI-Eingang kompatibles Signal konvertiert.
Für alle die sich, wie ich, mit der Wii nicht besonders auskennen hier noch ein Tip, falls nach dem Anschluss an einen Monitor dieser schwarz bleibt:

"Es ist nämlich erforderlich in den Wii-Einstellungen von 576 P (PAL-Auflösung) zum HDTV-Bildschirm umzuschalten. Das geht aber gar nicht solange man im normalen FBAS-Modus ist.
Gehen Sie bitte in die Einstellungen:

1. Wii Optionen (unten links)
2. Wii Systemeinstellungen
3. Bildschirm
4. Fernseher

und aktivieren Sie EDTV/HDTV (480p).
Wenn Sie den EDTV/HDTV (480p) Modus der Wii nicht aktivieren können, ist es notwendig, dass Sie sich die Wii umstellen lassen oder dass Sie mit einem Component Kabel direkt an einen Tv gehen der einen Component Eingang hat, dann können Sie auch diese Option schalten EDTV/HDTV (480p)."

Dieser Tip stammt übrigens nicht von mir, sondern vom technischem Support des Verkäufers Konverterkönig, den ich über amazon kontaktiert habe. Die Antwort auf mein Problem erhielt ich übrigens nach 50 min..
Auch nochmal 5 Sterne an Konverterkönig und amazon für diesen Sup(er)port!!!
33 Kommentare|28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2012
Hatte meine Zeifel...bin aber restlos überzeugt! Benutze den Konverter, um von meinem alten DVD-Recoder (hat kein HDMI) über Chinch auf meinen neuen Sony Receiver (HDMI)zu verbinden. Bild kommt dann über den Receiver von Sony auf den TV. Einwandfreies Bild. Sehe keinen Unterschied zu meinen HD-Kanälen. Auch die am Konverter vorhandene SPDIF Verbindung wird so benutzt.
Bin sehr zufrieden, hätte mir alternativ einen neuen DVD-Recorder kaufen müssen.

Absolute Kaufempfehlung von mir!
11 Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2012
Ich habe mir diese kleine stabile (Aluminiumgehäuse) Konverterbox zugelegt, um das Videosignal meiner Wii-Konsole über HDMI auf mein PC-TFT zu übertragen. Und es funktioniert auch absolut ohne Anstand. Perfekt für Leute mit älteren Konsolen (PS2, Wii, XBOX etc.), die auch gerne auf ihrem heimischen TFT spielen wollen.

Es ist nun mal zu erwarten, das ältere Konsolen ohne hohe Auflösung nicht plötzlich durch das HDMI-Signal HD-Qualität besitzen. Ich habe mir diese Box auch ganz bewusst in diesem Wissen besorgt. Jedoch war ich überrascht von der Bildqualität meiner Wii auf meinem 27 Zoll Full-HD TFT. Insgesamt ist das Bild sehr ruhig und ohne jegliche Artefakte oder Verzerrungen. Auch kleinere Schriftzüge (die ich vormals auf einem Röhrenfernseher unmöglich lesen konnte) sind nun ohne Probleme zu lesen.

Lange Rede, kurzer Sinn:
Wer einen LCD/TFT-Fernseher oder ähnliches mit HDMI-Eingang besitzt und seiner älteren Konsole noch einmal ein bisschen Leben einhauchen möchte, der kann ohne Bedenken zugreifen. Die Qualität dieser Box ist absolut in Ordnung und die Bildausgabe ohne jegliche Störungen oder Aussetzer.
22 Kommentare|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2013
Da ich dieses kleine Gerät kaufte, um mit meiner Xbox360 über HDMI mit dem TV kommunizieren zu können, schließlich besitze ich die erste Auflage der Xbox 360, bei der noch kein eigener HDMI-Anschluss eingebaut ist.

So besitzt meine Konsole nur einen YPbPr- (auch bekannt als "Komponent-)Anschluss.

Einfach die YPbPr-Kabel meiner Konsole an den Konverter angeschloßen, ein separat erhältliches HDMI-Kabel an den Konverter und an den Fernseher angeschloßen, den Konverter über das mitgelieferte Kabel in die Steckdose gesteckt und fertig.

Einfach, simpel und dennoch super.

Die Lieferung erfolgte binnen eines Tages (Freitag bestellt, heute, also Samstag, angekommen).

Ich kann also über nichts meckern!

(Obige Rezension galt dem selben Gerät eines Freundes. Mein bestellter Konverter war leider defekt...)
33 Kommentare|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2012
Habe lange gesucht und bin hier an dieser Stelle fündig geworden. Superbild von der WII auf einem 46'' Samsung LED neuester Generation (direkt angeschlossen) => einwandfrei, selbst wenn man direkt davor steht. Sound entsprechend was der TV zu bieten hat (auch schon ansprechend). Bin mal gespannt, wie das wird, wenn ich die WII über diesen Adapter an einen modernen AV-Receiver mit Durchschleiffunktion anschließe. Meine Hoffnung: Das Bild bleibt so gut wie es ist und der Sound wird entsprechend Phenomenal (freu ;-)).
Für die eher neutral bis pessimistich eingestellten unter den Lesern: Hauptgrund für mich war, dass damit der YPbBr Anschluss an meinem TV frei wurde. An diesen habe ich meine alte PS2 mit dem entsprechenden Adapter angeschlossen (das war eine echte Steigerung!!). In Zeiten, wo es an modernen TVs mehr HDMI Anschlüsse als alles andere gibt, ist der Konverter ein echtes "must have".
Da ich ein echter Stromgeizhals bin, habe ich das 5V Netzteil des Adapters zusammen mit der WII (auch immer Standby) an eine funkschaltbare Doppelsteckdose angeschlossen. Keine Probleme damit.
Kurzum: Immer wieder gerne und kann ich ohne Weiteres weiterempfehlen.
33 Kommentare|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2014
Ich suchte für den Einsatz an einem ATEM Blackmagic Design Videomischer eine preiswerte Lösung, eine Canon XH-A1 HDV-Kamera in das Set-Up* einzubinden. Diese Kamera verfügt leider noch nicht über einen HDMI- und SDI-Port.
Das Synchronität ist ausreichend, die Möglichkeit auch analogen/digitalen Ton mit einzuspielen hervorragend.

Bei Blackmagic Design, die unschlagbar "billig" für solche Lösungen sind und meistens dann doch irgendwelche versteckten Mängel, Hacken, Einschränkungen, etc. haben - bieten eine etwa vergleichbare Lösung für ca. 280,- Euro an.

Das Gerät verrichtet bestimmt auch für z.B. die Wii an einem HDMI-Eingang gute Dienste.
Insgesamt vollkommen zufrieden und ich werde dieses Gerät gerne weiterempfehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 11. Dezember 2012
Ich habe mir den Ligawo-Converter zugelegt, da ich noch die Xbox360 der ersten Generation besitze und ich diese an meinem ASUS VW246H anschließen wollte.
Die Lieferung besteht aus dem Converter und einem Netzteil. Die Installation geht ruckzuck von der Hand: Einfach die Komponenten Kabel einstecken und den Konverter per HDMI an den Monitor befestigen und das war es schon.

Ich konnte keine Qualitätsunterschiede zwischen dem direkten Anschluss per Component an meinem TV und dem Konverteranschluss am Monitor festellen.
Was mir persönlich fehlt wäre ein Ein/Aus Schalter. So müsste man nicht immer bei Nichtgebrauch den Netzstecker ziehen.
Preisleistung ist sehr gut.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2016
Das Gerät funktioniert nicht zum gedachten Anschluss einer Wii an einen Toshiba-Fernseher. Der Bildschirm bleibt in allen Anschlussmöglichkeiten schwarz. Mein Rücksendeantrag wurde mit technischem Kauderwelsch abgelehnt und dem unterschwelligen Hinweis, dass ich wohl zu dämlich zum anschließen wäre. Converter Store - nie wieder !!! Da bin ich von Amazon-Bestellungen eigentlich anderes gewohnt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2016
Um einen älteren, aber regionalcodefreien DVD-Player (XORO HSD 4000) an einen neuen Fernseher (Technisat UHD+) anzuschließen brauchte ich einen Konverter. Konverter-Tests fand ich nicht, die Rezensionen waren nur eingeschränkt hilfreich.

Vorab: Als Konverter empfehlenswert. Die Bildqualität ist gegenüber SCART erkennbar besser. Zum Anschluss unbedingt richtige Videokabel verwenden (rot/grün/blau "AmazonBasics 3x RCA-Stecker Komponenten" reichen und sind mit 8,49 EUR nicht teuer), denn ein Versuch mit vorhandenen einfachen AV-Kabeln (rot/weiß+gelb) ergab ein schlechteres Bild.

Der Konverter kommt in einem fast hochwertig zu nennenden, stabilen Karton. Auch das Gehäuse macht einen stabilen, ordentlichen Eindruck. Das Netzteil ist modern (kein Trafo), also sicher enegiesparend.

Kritik gibt es aber an Design und Anleitung.
Die deutsch-4-seitige Anleitung schreibt von einem "VGA zu HDMI Konverter". VGA? Am Foto steht dann wieder "YPbPr", und das entspricht auch den Anschlüssen am Gerät. Ein S/PDIF-Anschluss ist vorhanden, taucht aber in der Anleitung und auch auf dem Foto nicht auf. S/PDIF in Konkurrenz zum Audio-Anschluss? Ausgang? Eingang (auf Homepage gesucht: ja. Ich verwende aber ein flexileres Audio-Kabel.).

Es gibt 2 LED, grün und rot: für Versorgungsspannung und Signal. Das "Grün" ist angenehm dezent. "Rot" ist aber ein Scheinwerfer, den man nicht sichtbar neben den Fernsehbild haben will. Weil die Anschlüsse auf beiden Seiten des Konverters angebracht sind, kann man den ohnehin nicht sinnvoll neben/auf/unter DVD-Player oder Fernseher platzieren. Also dahinter versteckt und gut ist's. Denn er läuft stabil, und man kann ihn im positiven Sinn vergessen.

Folgendes ist möglicherweise von meinen Geräten abhängig:
Sobald der DVD-Player läuft schaltet der Fernseher auf den entsprechenden HDMI-Eingang. Also klappt die Signalisierung zu TechniLink (andere Firmen nennen das unterschiedlich) ordnungsgemäß.
Zur Formateinstellung: Nach einigem Probieren habe ich den den DVD-Player auf 16:9 Ausgabe gestellt (ist ja naheliegend), den Fernseher auf "signalisiert". Denn die Standardeinstellung des TechniSat "Schwarze-Balken-Erkennung" hatte hier einige Probleme.

Zusammengefasst: Als Konverter empfehlenswert. Aber die Sorgfalt der Anleitung und das Design haben Luft nach oben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2012
Also ich muss sagen, ich hab schon öfter und lang nach Lösungen gesucht, um meine Xbox360 mit meinem iMac zu Verbinden, um Videos aufnehmen zu können. Da ich dann eine akzeptable Lösung gefunden habe, die jedoch leider über die YUV Anschlüsse läuft, brauchte ich noch einen Adapter, um von den YUV Anschluss wieder auf HDMI zu kommen, um das Bild auf einen zweiten Computerbildschirm zu bekommen, habe ich diesen Preiswerteren Adapter bzw. Konverter gefunden. Anfangs war ich Skeptisch, ob das wirklich so gut funktioniert. Alles angesteckt, startete ich alle Geräte, doch der Computerbildschirm blieb Schwarz, obwohl Signal und Powerleuchte an waren... dachte mir vorerst, ok, das Funktioniert nicht, dann versuchte ich halt am Konverter alle Kabel abzustecken, wieder Anstecken, wieder nix, dann Steckte ich das Stromkabel des Konverters ab und nochmal an. Siehe da, Bild war am Bildschirm... ein paar Einstellungen musste ich noch vornehmen. Passt. Das Bild am iMac über das Aufnahmegerät ist tadellos, vom Aufnahmegerät wieder raus, über den Konverter auf HDMI weiter zum Computerbildschirm ist das Bild je nachdem wie Farbenfroh das Spiel ist, ganz gut bzw. echt Dunkel... es kommt also auch auf andere Aspekte an. Aber im Großen und Ganzem läufts so, wenn Dunkle Schatten zB. von Gebäuden geworfen werden im Spiel auf der Xbox, sieht man am Computerbildschirm obwohl gute Einstellungen vorgenommen worden sind, im Schatten fast gar nix, solange es Helle Maps im Spiel sind, läuft alles super. Also, mein Fazit, durch den Adapter gibt es schon nochmal einen kleinen Qualitätsverlust, aber damit kann ich leben. Ich muss halt nur, wenn alle Geräte laufen, den Konverter vom Strom nehmen und wieder Anstecken, dann funktioniert die Bildübertragung. Hauptsache ich kann hin und wieder mit meinem Aufnahmegerät Spiele aufnehmen und den Konverter dazwischen klemmen, um an beiden Bildschirmen was zu sehen. Wenn ich nicht aufnehme, Stecke ich meine Xbox direkt über HDMI, ohne den Adapter am Bildschirm an. Funktioniert halt doch immer noch am besten ^^... umso weniger Adapter zwischengeschlossen werden, umso besser ist am Ende das Bild.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 16 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)