Kundenrezensionen


5 Rezensionen

4 Sterne
0


2 Sterne
0

1 Sterne
0

 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen What the hack is THIS ?
Es ist kein Krimi - es gibt nicht aufzuklären. . . .
Es ist kein Katastrophenthriller - die Katastrophe ist mit Beginn des Buches schon vorbei . . . .
Es ist kein Psychothriller - dazu sind alle Beteiligten viel zu normal . . . .
Es ist kein Actionthriller - es passiert zwar viel, nur nichts was wirklich ins Actionmilieu passen würde...
Veröffentlicht am 9. März 2013 von A. Ch Lanz

versus
3.0 von 5 Sternen Easy, yet interesting, read
The plot of the book is so straightforward, that the author needed to throw in a lot of captivating twists in order to keep it interesting. The ending had me partially surprised, although I suspected that which was revealed to be true about Buck, after he met Marty in the office building in Hollywood. All in all, a quick and entertaining book
Vor 9 Monaten von Heidi Hotham veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen What the hack is THIS ?, 9. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Walk (English Edition) (Kindle Edition)
Es ist kein Krimi - es gibt nicht aufzuklären. . . .
Es ist kein Katastrophenthriller - die Katastrophe ist mit Beginn des Buches schon vorbei . . . .
Es ist kein Psychothriller - dazu sind alle Beteiligten viel zu normal . . . .
Es ist kein Actionthriller - es passiert zwar viel, nur nichts was wirklich ins Actionmilieu passen würde . . . .

So what the hack is it ?

But . . . whatever it is, it's damn good ! ! !

Da ich wirklich nicht weiß, was geanu es sein soll, nenne ich es einfach "story" - und die hat's in sich. Die Story schiebt sich quasi selbst durch das Buch, zeichnet ihren Hauptakteur von allen möglichen Seiten; macht ihn als "Helden" praktisch unmöglich - wer mag schon einen Helden, den der Geruch der Verwesung um ihn herum mehr beschäftigt, als das Leid der Überlebenden ? Einen Helden, der in standardisierter Monotie lebt, denkt und handelt ? Der sich inmitten der Apokalypse um zukünftige Restaurantreservierungen und um sein Selbstbild Sorgen macht ?

Auf seinem WALK heim, quer durch das zerstörte LA und San Fernando Valley, kämpft der "Held" nicht nur gegen die Auswirkungen der Katastrophe, sondern vor allem auch gegen sich selbst.

Und das in typischer Goldberg Manier: schwarzer Humor vom Feinsten; Satire an LA und seinem Lifestyle; beißend-komischer Sozialkritik; pointierter Sprache - kurz und präzise gegen beinahe lyrischen Ansätzen - je nach Situation und Action - Straßenjargon gegen poetische Momente.

Die Story stellt ein gekonntes Spagat zwischen Klischés der Sonderklasse und scheinbarer Normalität dar. Sie puscht ihre Charaktere an die Grenzen der Erträglichkeit und holt sie dann zurück in ihre absonderliche Normalität.

FAZIT: Ein Buch, das man nicht unbedingt lesen muss - nur versäumt man etwas, wenn man es nicht gelesen hat . . . .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ganz großes Kopfkino, 23. Februar 2014
Von 
Kirk Spader "Kirk" (Westfalen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: The Walk (English Edition) (Kindle Edition)
Der Plot riecht nach "Alles schon mal gelesen/gehört/gesehen", die Figuren sind anfangs platt und der Protagonist ein selbstverliebtes A ...
Aber: versuchen Sie, das Buch nach der Hälfte wegzulegen. Oder nicht über die Geschichte nachzudenken, während Sie es gerade nicht lesen. Geht nicht. Immer wieder tauchen Fragen auf, zum Beispiel: "Was würde ich in so einer Situation tun? Wäre ich gut und tapfer oder egoistisch und weinerlich, Held oder Feigling?"
Außerdem ist es ein Road-Trip, nur halt zu Fuß. Ständig wechselnde Sets, Szenen des Grauens und Skurriles wechseln sich ab oder verschmelzen.
Lee Goldberg ist ein Profi, sein Protagonist wächst im Laufe der Geschichte, er entwickelt sich, lernt sich selbst kennen, während er sich wandelt.
Viele andere Autoren hätten aus der Idee einen verstörenden, grauenhaften Endzeit-Thriller gemacht, nur der Effekthascherei wegen. Doch "The Walk" hat eine Aussage. Trotz des Leids und der Katastrophe macht es Spaß, Marty auf seinem Weg zu folgen, Buck zu treffen und über seine Machosprüche zu lachen.
Goldberg verzichtet darauf, dem Helden Rettung anzubieten. In jedem Hollywoodreißer würde er nach fünf Minuten von einem Armeehubschrauber rausgeholt, während Stealth-Bomber Atombomben in die San Andreas-Spalte werfen, um Nachbeben oder das Auseinanderbrechen des Planeten zu verhindern.
Doch für Marty gibt es keine Rettung. Jedenfalls nicht von außen. Und noch nie hat der Protagonist eines Katastrophen-Plots mehr gelitten als der arme Fernsehproduzent, der hier auf der Suche nach seiner Frau und sich selbst seinen Weg durch das völlig zerstörte Los Angeles geht.

Dieses Buch ist das Beste, was ich seit langer Zeit gelesen habe und jeder sollte es lesen. Es ist großes Hollywoodkino, voller Ironie und Anspielungen, Klischees und doch voller Menschlichkeit. Und vielleicht der Antwort auf die Frage:

Bin ich eigentlich (schon) der Mensch, der ich sein könnte?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Amazing, 21. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: The Walk (English Edition) (Kindle Edition)
I came to read this by the Amazon ad. Actually the picture intrigued me, then I did some research and since so many found it extraordinary, I thought this might be interesting. Yes, they were wright you cannot put a lable on it, maybe that makes it extraordinary in the first place. This is an amazing story and keeps you caught up with it right up to the end. I can really recommend this to all who want an extraordinary story.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Easy, yet interesting, read, 30. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Walk (English Edition) (Kindle Edition)
The plot of the book is so straightforward, that the author needed to throw in a lot of captivating twists in order to keep it interesting. The ending had me partially surprised, although I suspected that which was revealed to be true about Buck, after he met Marty in the office building in Hollywood. All in all, a quick and entertaining book
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Buch, 16. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Walk (English Edition) (Kindle Edition)
Ganz geiles Buch aber der Clou ist vorhersehbar. Wort Wort Wort Wort Wort Wort Wort Wort Wort Wort Wort Wort
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Walk (English Edition)
EUR 4,02
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen